Zurück   Visaton Diskussionsforum > Gehäusebau

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.05.2009, 17:42   #1
raw
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: Schwobaländle
Beiträge: 285
Anschaffung einer neuen Kreissäge

Tag,

bislang kam ich mit meinem Billigwerkzeug eigentlich immer gut zurecht und es war immer ausreichend präzise. Aber bei meiner 35€ Mannesmann Handkreissäge ist das Lager langsam Schrott und das Sägeblatt (hab mir ein gutes gekauft) eiert herum.

Jetzt will ich's präziser und viel sauberer haben und ich würde auch gerne mal schöne Gehrungsschnitte machen. Ich habe die Möglichkeit, draußen zu sägen. Also vielleicht eine gute Handkreissäge mit guter Führungsschiene?

Es muss nicht gleich Festool sein, aber die Qualität sollte so sein, dass ich mich für ein paar Jahre (vielleicht 50 Boxen/Kleinmöbel?) nicht ärgern muss. Geschnitten wird fast nur MDF. Sägeblätter sind kein Thema. Elektronik und Drehzahlregelung - braucht man das wirklich?


Und dann vielleicht noch eine Oberfräse. Meine 35€-Fräse ist ziemlich ungenau in der Tiefeneinstellung und hängt leicht schief, ansonsten ist sie OK. Genauso bin ich mit meinen Billigfräsern (28 Fräser für 19€) zufrieden und in den zwei Jahren hab ich noch nicht alle stumpf machen können. Wo gibt's einigermaßen gute Fräser? Reicht vielleicht eine grüne Bosch-Oberfräse?


Vielen Dank!

Gruß
Denis
__________________
Gruß
Denis
raw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2009, 18:25   #2
Siegfried
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2005
Ort: Guteborn (im wilden Osten)
Beiträge: 492
Hallo raw,

siehe bei Festool

Handkreissäge: Tauchsäge TS 55 mit 1400 mm Schiene
dazu passt auch die Oberfräse 1010

ok. Es ist nicht billig. Aber bedenke, Deine Enkel wollen ja auch diese noch nutzen.
Vor allem kann man den Staubsauger anschließen.
Passend zur Rotex ...

das ist schon eine feine Sache.

Gruß
siegfried
__________________
gugst du alles !
https://www.youtube.com/watch?v=6wLlWWp8Vcg
Siegfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2009, 19:27   #3
MjoIIniR
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Wiernsheim
Beiträge: 434
Fakt ist das sich vernünftige HKS mit Schiene preislich nicht viel geben. Mit 450-500€ kannst du fast rechnen (Egal ob Mafell, Festo, Makita,...). Gibts drunter überhaupt was mit Schiene? Ich glaub irgend ne grüne Bosch hätt ich mal gesehen, aber die kostete auch um die 250€ und dann würd ich die 150 bis 200 € euro für eine Welten bessere Maschine lieber drauflegen=> weniger Stress.

Drehzahlregelung denke ich brauchst du nicht wirklich. Ich komm ganz gut ohne zurecht.

Ich hab mir die Ts55 (ohne Elektronik) vor zwei Jahren zu Weinachten geschenkt. Bis auf Gehrungsschnitte sehr geile Maschine.

Die Maschine steht bei 45° nicht selbständig in der Schiene sonder kippt raus. Ich würd mir den Spaß im Fachhandel mal ansehen. Ich meine mal gelesen zu haben, dass die kleine Mafell in der Schiene stehen bleibt.
__________________
Tommy Emmanuel:
There's more to life than what's on television
MjoIIniR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2009, 19:52   #4
eltipo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2001
Ort: Everswinkel
Beiträge: 704
Mit wem durfte ich denn letztens über billige HKS philosophieren?

Wieder eine ordentliche Erkenntnis;-)

Meine erste Frage an einen Antworter: wieso ist die Festo mit Ausnahme von Gehrungsschnitten gut?

Nur, weil sie nicht alleine stehen bleibt?

Dann die Makita nehmen, die hakt sich ein, kostet mit FS und Systainer runde 360 Ois.....paßt auch auf Festoschienen.....
eltipo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2009, 20:18   #5
MjoIIniR
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Wiernsheim
Beiträge: 434
Zitat:
Zitat von eltipo Beitrag anzeigen
Meine erste Frage an einen Antworter: wieso ist die Festo mit Ausnahme von Gehrungsschnitten gut?

Nur, weil sie nicht alleine stehen bleibt?
Beim Sägen muss man die Säge permanent nach unten auf die Schiene drücken, da sie wie gesagt sonst kippt. Und da die Säge leicht kippelt wird der Schnitt somit oft unsauber wenn man nicht aufpasst.

Ansonsten ist die Maschine durchdacht und top verarbeitet und sägt wenn man sie recht behandelt auch noch in 10 Jahren.
__________________
Tommy Emmanuel:
There's more to life than what's on television
MjoIIniR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2009, 15:08   #6
raw
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: Schwobaländle
Beiträge: 285
Danke für die Antworten, aber ich bin Student. Wenn ihr wollt, dass ich mir Festool hole, müsste man mir ein paar Boxen und meine DCX abkaufen.

Das mit dem Kippeln erinnert mich an meine jetzige Kreissäge. Eine Führungsschiene will ich gerade WEIL ich kein Kippeln, Eiern, ... haben möchte.

Also wenn ich so viele hundert Euro ausgebe, muss das Teil alles perfekt können und darf dann laaange Zeit keinerlei Sperenzien machen.



Wie ist eigentlich Würth? Da wäre ein Kaufladen in meiner Nähe. Bekommt man da gute Qualität und/oder finanziert man beim Kreissägenkauf dem Chef seine Kunstgalerie und seinen Flugplatz erheblich mit?


@ eltipo: Meinst du die Makita SP6000 Tauchsäge? Die gibt es mit 1400mm Führungsschiene und Koffer für so 350€
http://www.nexmart.de/is-bin/INTERSH...oryName=makita
http://www.idealo.de/preisvergleich/...00-makita.html
__________________
Gruß
Denis

Geändert von raw (01.06.2009 um 15:23 Uhr)
raw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2009, 15:31   #7
MjoIIniR
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Wiernsheim
Beiträge: 434
Würth baut nicht selbst sondern lässt bauen (gut Festo macht das auch aber die Geräte gibbet nicht unter anderer Marke). Musst schauen welche HkS genauso aussieht wie die von Würth dann weisst wer das Ding herstellt und kannst schauen obs was taugt . Die Of's bspw. sind eindeutig Dewalt...
__________________
Tommy Emmanuel:
There's more to life than what's on television
MjoIIniR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2009, 16:35   #8
Lukejack
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Solingen
Beiträge: 149
Also ich habe zu Hause ne blaue Bosch GKS 55 CE mit Führungsschiene zu Hause.
Bin sehr zufrieden mit dem Teil.
Bei Gehrungsschnitten wird die Säge über einen Führungsschlitten arretiert.
Kippen kann sie zumindest nicht.
Ich würde sie dennoch unter einer Festo einordnen.
Dafür ist sie aber auch ne ganze Ecke günstiger...
__________________
Mfg

Lukejack

Der Bau meiner Voxen
http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=17843
Lukejack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2009, 12:32   #9
raw
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: Schwobaländle
Beiträge: 285
Also, Würth scheint mir etwas teuer zu sein, wenn auch nicht schlecht. Die grünen Boschs erscheinen mir fast so lommelig wie die Billigkreissägen. Gibt's hier zufällig Erfahrungen zu der Makita 55mm Tauchsäge? Wie sieht es mit der langfristigen Verfügbarkeit von Ersatzteilen aus?

Die grünen Bosch-Oberfräsen scheinen mir in Ordnung zu sein. Aber auch die Billigoberfräsen haben an Qualität zugelegt (sofern nicht versteckt abgespeckt wurde).

Unser TOOM hier hat nun eine neue Plattensäge und die MDF-Preise gesenkt. Eine wunderbare Übergangslösung bis ich das viele Geld für die neue Kreissäge zusammen habe.
__________________
Gruß
Denis
raw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2009, 12:52   #10
eltipo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2001
Ort: Everswinkel
Beiträge: 704
Zitat:
Zitat von raw Beitrag anzeigen
@ eltipo: Meinst du die Makita SP6000 Tauchsäge? Die gibt es mit 1400mm Führungsschiene und Koffer für so 350€

Jau, hast recht, die ist wieder günstiger geworden, hat eigentlich über Weihnachten angezogen und war nur noch vereinzelt für 360 zu bekommen....aber 337 zzgl. Versand ist nen Schnapp!

Würth ist umgelabelt und dann mit Service, den bezahlt man halt mit. Deswegen sind die auch immer etwas teurer, ausser im Aktionsangebot....

Die grünen Bosch-OF sind wirklich nicht schlecht, finde meine Pof 1400 echt gut, nur leider passen da keine anderen Kopierringe, deswegen habe ich mir noch eine Perles zugelegt, nur unwesentlich teurer, aber auch wirklich gut.
Leider ohne LED:-(

Erfahrungen mit der Makita TS kann ich leider keine liefern, Legislative, Judikative und Exekutive zogen an einem Strang und überwachen die Nichtanschaffung der Säge mit Argusaugen.....sie baut etwas höher, als die Festo, scheint aber auch sehr präzise zu sein.....
eltipo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2009, 19:51   #11
Tomacar
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2002
Ort: Mittelrhein
Beiträge: 64
Hi eltipo,

Du hast auch ne Perles?

Schöne wertige Maschine und noch bezahlbar.
Sie zwar auch aus wie ne Billig-Fräse ist aber deutlichst besser verabeitet und damit lässt sich auch dementsprechen arbeiten. Ich habe ne Perles OF2 808E,
das einzige was bisl nervt ist, dass man sie nicht festellen kann, also immer Finger am Gas, hat aber auch seinen Grund...

In Sachen Handkreissäge wäre vielleicht noch mal ein Blick auf die ProTool CSP 56 EQ
wert. Glaube aber dass die gegen die Makita eher unhandlich ist. Die ProTool Sachen sind ja eher für Zimmerleute anstatt Schreiner, will sagen fürs Gröbere.

Querverweise:
Protool oder Metabo

Bewertung Protool CSP 56 EQ
__________________
Bis denn dann...

Thomas
Tomacar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2009, 20:33   #12
eltipo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2001
Ort: Everswinkel
Beiträge: 704
Hallo Thomas,


jetzt muss ich doch schwer überlegen, aber ich meine, die OF9E kann man feststellen.....
Der Vorteil im Gegensatz zur Bosch ist, dass da sämtliche üblichen Kopierringe passen, bei der Bosch gibts nur den mitgelieferten, mit dem man nicht wirklich was anfangen kann.
Vom Aussehen her hast du Recht, sie mutet billig an, ist aber sehr wertig, man muß sie nur anfassen*g

Mit ner HKS habe ich auch schon lange überlegt, meine "Skil" taugt nicht die Bohne, die Führungsschiene nutzt da auch nix.....
Wenn, dann hole ich mir ne Tauchsäge, und zu 60% wirds die Makita, zu 30% ne Festo und zu 10% Mafell.
Man kann damit einfach mehr machen, das habe ich kürzlich beim Einbau unserer neuen Küche wieder gemerkt....( 150 Euro für den Einbau, und ich Pansen habs selbst gemacht...nie wieder )...
eltipo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 12:52   #13
punsch
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Kaufbeuren
Beiträge: 31
Wenn einen Kumpel mit nem geschäft, oder nen Hilticenter in der hähe hast würd ich dir mal raten eine hilti anzuschaun.

Sind top geräte mit ewiger haltbarkeit, sehr präzise, guter servic und beratung.

mfg mike
punsch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2009, 21:20   #14
Frank
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2005
Ort: Großmaischeid
Beiträge: 1.387
Frank eine Nachricht über ICQ schicken Frank eine Nachricht über Skype™ schicken
Ich muss mich schon sehr wundern, was so im Hobbybereich gerne an Werkzeug empfohlen wird. Die genannten Marken sind für Handwerker und viele Hundert zuverlässige Betriebsstunden ausgelegt. Und entsprechend kosten die. Mal Hand aufs Herz, wie lange läuft eine Kreissäge, bis ein Paar Regalboxen gebaut ist? 20 Sekunden? Oder sinds gar 30? Die "betriebswirtschaftliche" Betrachtung für solche Geräte sieht für diesen Anwendungsfall suboptimal aus.

BTW, ich hab gar keine HKS sondern einen kleinen Sägetisch in der Garage, der weniger als die genannten HKS gekostet hat. Und genauer sägt der auch.

Was Fräsen angeht, die Hausmarke von Hornbach bietet ein ordentliches Gerät um 100€ an. Damit habe ich bereits die Grobarbeiten für die Wölbung für zwei Les Paul rausgearbeitet. Wer Stromgitarre spielt, kann sich vorstellen, wie viel da zerspant wird.
__________________
Oscar Wilde: "My taste is very simple, I am always satisfied with the best."
Frank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2009, 16:01   #15
raw
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2005
Ort: Schwobaländle
Beiträge: 285
Das mag für viele Selbstbauer stimmen, aber ich baue mehr Boxen als der Durchschnitts-Boxenbauer und dann hab ich noch den Traum einer komplett selbstgebauten Inneneinrichtung...

Nochmals danke für die guten Antworten hier.
__________________
Gruß
Denis
raw ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.