Alt 05.01.2007, 15:25   #16
LANDO
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2004
Ort: HAMM
Beiträge: 2.109
LANDO eine Nachricht über Yahoo! schicken
Hj,

sein.


MfG LANDO
__________________
Musikzimmer:
B&G Matrix Magnetostat, Studio1 plus aktiven Tiefton (jeweils 2 x GF200)
Hörzimmer mit Solitude
Heimkino 2 mit Beamer: 5mal Acoustic Research AR15 mit TL-Sub
Reckhorn A 404

Geändert von LANDO (01.09.2008 um 22:22 Uhr)
LANDO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 15:25   #17
LANDO
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2004
Ort: HAMM
Beiträge: 2.109
LANDO eine Nachricht über Yahoo! schicken
Hj,

schick mir mal Deine Adresse per P.M. und ich sorge dafür das Dir ein Muster geschickt wird. Farbton sollte aber ein RAL Farbton sein.


MfG LANDO
__________________
Musikzimmer:
B&G Matrix Magnetostat, Studio1 plus aktiven Tiefton (jeweils 2 x GF200)
Hörzimmer mit Solitude
Heimkino 2 mit Beamer: 5mal Acoustic Research AR15 mit TL-Sub
Reckhorn A 404
LANDO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2007, 18:40   #18
Heupferd
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2006
Beiträge: 102
Moin

Danke Sieht inzwischen ganz nett aus. Ganz weg werde ich den Glibbereffekt wohl nich kriegen, aber ich bin zufrieden.

Ich habe übrigens mal ein Teststück direkt mit dem Nuvovern gerollt, ohne jede Grundiereung. Das geht auch, mit 15% Wasser ist da nix gequollen, man sieht jedenfalls nix. Nach der dritten Rollpartie (zwischendurch geschmirgelt)wars aalglatt, auch die probehalber mitlackierte Schnittkante. Man könnte fast überlegen, auf Grundierung zu verzichten...
Heupferd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2007, 08:46   #19
LANDO
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2004
Ort: HAMM
Beiträge: 2.109
LANDO eine Nachricht über Yahoo! schicken
Hj,

das ist eben auch einer der Unterschiede vom Wasserlack zum Lösemittellack. Die Konsistenz ist grundsätzlich bei vergleichbaren Produkten immer dickflüssiger und ist dadurch nicht so diffusionsfähig. Hier ist dies ein Vorteil. Bei Lasuren oder anderen Wetterschtuzanstrichen kommt es ja gerade auf das tiefe "Eindringen" an. Ich würde dort also immer zur Lösemittelvrariante raten. Die Grundierung kannst Du Dir meiner Meinung nach sparen, wenn das Holz nicht quillt. Die Haftungseigenschaften sind absolut ausreichend und die chemische Vernetzung bei 2 Komponenten Systemen ist dann nochmals das gewisse Extra.


MfG LANDO
__________________
Musikzimmer:
B&G Matrix Magnetostat, Studio1 plus aktiven Tiefton (jeweils 2 x GF200)
Hörzimmer mit Solitude
Heimkino 2 mit Beamer: 5mal Acoustic Research AR15 mit TL-Sub
Reckhorn A 404
LANDO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2007, 08:46   #20
LANDO
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2004
Ort: HAMM
Beiträge: 2.109
LANDO eine Nachricht über Yahoo! schicken
Hj,

das ist eben auch einer der Unterschiede vom Wasserlack zum Lösemittellack. Die Konsistenz ist grundsätzlich bei vergleichbaren Produkten immer dickflüssiger und ist dadurch nicht so diffusionsfähig. Hier ist dies ein Vorteil. Bei Lasuren oder anderen Wetterschtuzanstrichen kommt es ja gerade auf das tiefe "Eindringen" an. Ich würde dort also immer zur Lösemittelvrariante raten. Die Grundierung kannst Du Dir meiner Meinung nach sparen, wenn das Holz nicht quillt. Die Haftungseigenschaften sind absolut ausreichend und die chemische Vernetzung bei 2 Komponenten Systemen ist dann nochmals das gewisse Extra.


MfG LANDO
__________________
Musikzimmer:
B&G Matrix Magnetostat, Studio1 plus aktiven Tiefton (jeweils 2 x GF200)
Hörzimmer mit Solitude
Heimkino 2 mit Beamer: 5mal Acoustic Research AR15 mit TL-Sub
Reckhorn A 404
LANDO ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.