Alt 17.02.2016, 20:41   #31
Dawa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 416
Hallo,

danke für den Link. Ich werde mir das am Wochenende durchlesen. Vielleicht wird es ja doch noch ein curved screen.


zu der Weiche:

Mir wurde damals erklärt, dass sich die Spulen durch ihre Magnetfelder gegenseitig stören. Ich denke, dass ist ähnlich wie beim Transformator. Da hast du ja auch zwei Spulen und induzierst über ein Eisenkern von der einen in die andere. Über die Luft ist dieser Effekt zwar geringer, dennoch vorhanden.

Hier das Bild, was man machen darf und was nicht. Hatte mir damals freundlicherweise Walwal geschickt.




Zur Trennung:
Bei 60Hz schafft die Couplet nur noch 100dB. Oder ist die Simulation hier nicht richtig? Ich habe es heute dennoch getestet.
Das Ergebnis war, dass ich gefühlt weniger Bass hatte. Da ich mir das nicht vorstellen konnte, habe ich meine Freundin hören lassen und sie hat unabhängig von mir das Selbe raus gehört. Wie kann das sein?

P.S. wie Audyssey die Lautsprecher getrennt hatte, weiß ich nicht genau. Demnächst muss ich aber sowieso neu einmessen. Dann werde ich das nachgucken.

Geändert von Dawa (17.02.2016 um 21:08 Uhr)
Dawa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 21:38   #32
PTebbe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2001
Beiträge: 1.894
Hallo,

Ich seh leider nur ein Fragezeichen und kein Bild.
So groß kann das induzierte Feld nicht sein, dass da Fussballfelder platz sein müsste

Zur Trennfrequenz:
Kann es sein dass dein Receiver bei hoher Trennung die Couplets als satelitten behandelt und alle Tieftonanteile auf das bassarray legt und bei der 60 Hz Trennung nicht und die tiefen Frequenzen der Frontlautsprecher einfach verloren gehen?
PTebbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 21:49   #33
PTebbe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2001
Beiträge: 1.894
Noch ein gedanke:
Kannst du die Phasenlage deines subwooferarays beeinflussen?
Möglicherweise passt die bei höherer Trennung und bei niedrigerer nicht ...
PTebbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2016, 22:13   #34
Dawa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 416
Hallo,

ich habe das Fußballfeld von hier kopiert.

http://bilder.hifi-forum.de/medium/5...els_123253.gif

Und hier noch ein link. Viel macht das nicht aus. Aber ich hatte den Platz in meinem Schrank und ohne die Weich sieht die Schrankwand so langweilig aus.

http://www.troelsgravesen.dk/coils.htm

Mit der Trennung werde ich mich intensiver beschäftigen, wenn alles andere fertig ist. Momentan ist dafür wenig Zeit und ich bin mit dem Klang zufrieden. Aber optimieren kann man natürlich immer
Dawa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2016, 09:39   #35
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.262
Zitat:
Zitat von Dawa Beitrag anzeigen
...
Das Ergebnis war, dass ich gefühlt weniger Bass hatte. Da ich mir das nicht vorstellen konnte, habe ich meine Freundin hören lassen und sie hat unabhängig von mir das Selbe raus gehört. Wie kann das sein?

...
Hmmm, möglicherweise ist die Couplet schon so schwächlich unterhalb von 90Hz, dass da nicht mehr alles rüberkommt was rüberkommen soll... Wenn Du bei 90Hz trennst, wird ja alles unterhalb von 90Hz auf den Sub geroutet, und der bringts natürlich voll. Wahrscheinlich sogar mehr als das, wenn Du den Sub manuell noch etwas im Pegel angehoben hast (was bei allen Einmesssystemen eigentlich immer nötig ist). Ich meine trotzdem nach wie vor, dass selbst mit den Couplets eine etwas tiefere Trennung möglich sein müsste. Aber das muss man testen.

Irgendwie kommt gerade wieder die verschwommene Erinnerung bei mir hoch, dass ich am Anfang Deines Projekts schonmal gefragt hatte, warum Du eine so potente Bassabteilung mit solchen Winzlingsböxchen kombinieren willst. Ich glaube, Anfangs sollten es sogar Bijou werden oder sowas...
zxlimited ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2016, 09:51   #36
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.303
Also ich hatte ja auch mal eine Couplet und habe sie quasi auch CB betrieben weil BR zugestopft war. Gefühlt hat die ne ganze Menge Bass produziert und auch nicht unbedingt leise (natürlich alles relativ). 90HZ Trennung kann ich mir auch nicht vorstellen dass da Ende ist, außer du fährst sehr hohe Pegel !? Ich vermute auch das irgendwas Einstellungsmäßig oder von der Einmessung her nicht passt.
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2016, 10:20   #37
PTebbe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2001
Beiträge: 1.894
Schaut man sich zur Couplet in BoxSim den möglichen Maximalpegel an, so hält die gut bis 50 Hz durch.

Drei Couplets in der Front können fast den doppelten Schallpegel erzeugen, als es eine kann. (Richtig, sie spielen nicht alle dasselbe Signal). Bei 60 Hz sollten da ca. 110 dB möglich sein.

@Dawa
wenn du die Möglichkeit hast, mal den gefahrenen Pegel zu messen, wenn du den Eindruck hast, die Couplet hält nicht mehr mit, könnte das Aufschluss geben.

Was zxlimited geschrieben hat, war auch mein Gedanke. Viel Bass-Power und überschaubare Leistung für den Frontbereich.
Vllt musst du mal den Subwooferbereich etwas zügeln.

Du lässt dein System einmessen? Wie geht das mit dem Subwooferarray um? minus wieviel dB?
PTebbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2016, 11:39   #38
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.262
Zitat:
Zitat von PTebbe Beitrag anzeigen
...
Vllt musst du mal den Subwooferbereich etwas zügeln.

...
Das ist ja nun auch keine Lösung! Wenn die Couplets den Oberbass nicht adäquat wiedergeben können, bleibt halt wirklich nur die Small Konfiguration (aber wenigstens 60-80Hz, keine 90!). Das ist dann halt das kleinste Übel...
zxlimited ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2016, 12:15   #39
Dawa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 416
Hallo,

mir fehlt da bei einer Trennung von 90Hz momentan nichts. Ich bin zufrieden. Wenn ich die Subwoofer nicht an habe finde ich den Bass der Couplets trotzdem gut. Audyssey hat das Bassarray mit -10dB eingemessen. Ich stelle es je nach Anwendung auf -7(gemütlich) bis +5dB(Erdbeben) ein. Sollte ich in Zukunft das Gefühl haben, dass etwas fehlt kann ich mit wenigen Handgriffen aus der Couplet immer noch eine Concord bauen. Aber Messungen, Absorber, Testen usw. kommt später. So weit bin ich noch nicht. Ich hoffe das ich am Wochenende die hinteren Lautsprecher aufhängen kann. Kabel liegen schon fast, es fehlt nur noch das letzte Stück Unterputz.


Gruß
Dawa
Dawa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2016, 12:19   #40
PTebbe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2001
Beiträge: 1.894
Zitat:
Zitat von zxlimited Beitrag anzeigen
Das ist ja nun auch keine Lösung! Wenn die Couplets den Oberbass nicht adäquat wiedergeben können, bleibt halt wirklich nur die Small Konfiguration (aber wenigstens 60-80Hz, keine 90!). Das ist dann halt das kleinste Übel...
Ich mag selbst auch Bass ... in meinem Heimkino in der Front spielen 3 TIW 300 in 3 VOX 301. Da liegt der Übergangsbereich bei hohen 200 Hz.

Bei Dawa zähle ich 12 Basschassis - die ich hinsichtlich Größe und Fabrikat nicht einschätzen kann. Dagegen können die Couplets vom Pegel her nimmer an, wenn man das Potential der Basschassis/des Subwoofer-Arrays ausnutzt.
Imho ...
PTebbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2016, 12:59   #41
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.262
Nun, ein Bassarray hat man ja auch nicht wegen des Pegels, sondern wegen des Abstrahlverhaltens.
Unabhängig davon bringt halt eine tiefe (oder gar keine) Trennung der Satelliten Vorteile, wie wir beide wissen
Wenn das mit der Couplet nicht möglich ist, muss man halt den Kompromiss einer hohen Trennung eingehen.
Dass da etwas fehlt würdest Du, Dawa, spätestens merken, wenn Du mal den direkten Vergleich zu Fullrange gehört hättest. Ich erwarte mit Spannung den Umbaubericht auf 7 x Concorde WG
zxlimited ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2016, 13:13   #42
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Zitat:
Zitat von zxlimited Beitrag anzeigen
...Ich erwarte mit Spannung den Umbaubericht auf 7 x Concorde WG
Was sonst?
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2016, 14:25   #43
PTebbe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2001
Beiträge: 1.894
Mein Yamaha misst den TL-Sub mit um die -6 bis - 7 dB ein.

Wenn ich das moderat auf - 4 dB korrigiere, nehme ich das als ausgewogene Anhebung wahr.

Bei der Einmessung mit - 10 dB würde der Yamaha wahrscheinlich auf einen Pegelfehler hinweisen.
Ist mir so mit den Präsenzlautsprechern geschehen, als ich den Eingangspegel am AVR (der die noch befeuert) nicht angehoben habe. Da wollte die Einmessung die um + 10 dB anheben (wahrscheinlich sogar um mehr).

Vielleicht - ich betone "nur vielleicht" - funktioniert mit diesem Resultat die Einmessung von Dawa`s AVR nicht mehr richtig.
Mein Yamaha verarbeitet die Messung nicht weiter, bis Abhilfe geschaffen wurde.

Ich persönlich (ich, nur ich) finde die Diskrepanz von - 10 dB der Einmessung bis zu + 5 dB (Erdbeben) krass.
Kann das noch stimmig klingen?
Dawa, nicht als Kritik nehmen, aber für mich (mich, nur mich) klingt das ziemlich verbogen ..

(ich betone das ich bzw. mich nur so, damit nicht geschrieben wird, ich schließe von mir auf die Allgemeinheit )
PTebbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2016, 14:45   #44
Dawa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 416
Hallo,

mein Receiver kann bis -12dB. Ist also noch nicht am Limit. 5dB klingt auch nicht stimmig, sondern nach Erdbeben. Ist aber manchmal ganz lustig.

Ich verstehe nur die Diskussion nicht ganz (nicht als Angriff sehen). Wenn ich bei 90Hz trenne und das Bassarray vorne den Rest (10-90Hz) sauber spielt sollte man doch keinen Unterschied zu einem 3-Weger hören, außer das der Bass durch das Array in den meisten Räumen noch sauberer ist?


Gruß
Dawa
Dawa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2016, 15:07   #45
PTebbe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2001
Beiträge: 1.894
ich muss nur für besseres Verständnis nachfragen:

Dein Array übernimmt aufgrund der Trennung der Couplets bei 90 (80, 60) Hz den darunter liegenden Frequenzumfang der Tonspur der Kanäle

UND

das LFE? Das komplette Array oder nur ein Teil des Array das LFE?

Mir ist nicht bekannt, was vllt andere aus anderen Postings wissen.

Wenn sich die Tonwiedergabe bei Trennung mit 90 Hz bassstärker anhört, als bei tieferer Trennung, wird das daran liegen, dass das Array in dem Bereich einfach bässer spielt, als die Couplets.
Es ist nicht zu unterschätzen, was auf den Frontlautsprechern bzw. den zugehörigen Tonspuren an Tiefbass und Effektgeräuschen liegt.

Ich kann das testen, indem ich die Funktion Extrabass des Yamaha aktiviere.
Dann werden die Tieftonsignale von FL und FR zusätzlich auf den LFE (meinen TL-Sub) gelegt, was gefühlt (im wahrsten Sinne des Wortes - mit der Hand) eine Verdoppelung des Hubs der Membran des TIW 400 bewirkt.

Trennst du also tiefer als 90Hz, müssen die Couplets die Effektsignale der Frontlautsprecher wieder geben und die werden nicht mehr auf das Array gelegt.

Für dich wäre eigentlich ein Yamaha ideal, der Extrabass beherrscht und echte Fullrange-Frontlautsprecher. Das drückt Dein Array sollte das locker raushauen ...
Bei mir gehts wegen Überforderung des TL-Sub bei höheren Pegeln nicht mehr, bei niedrigen Pegeln ist es sehr angenehm ...
PTebbe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.