Zurück   Visaton Diskussionsforum > Allgemeines Diskussionsforum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.10.2020, 20:43   #16
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.664
Zitat:
Zitat von Whoofmax Beitrag anzeigen
Die Diskussion wollte ich damit natürlich nicht lostreten.

Hier gehts immernoch um den B100
Sorry, dass ich das angestoßen habe. Es geht mir halt nur sowas gegen den Strich, wenn Leute geistiges Eigentum stehlen und als Eigenkreation unter neuem Namen präsentieren.
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 20:58   #17
derjan
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2000
Ort: Hannover
Beiträge: 984
Wissen wir denn sicher, dass VDP Audio die Bauvorschläge der Klang+Ton stiehlt, oder haben sie sie möglicherweise gegen ein vertretbares Entgelt lizenziert?

Just sayin...
derjan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2020, 21:21   #18
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.664
Also der Entwickler der AURUM sagt im Nachbarforum: "Besser gut geklaut als schlecht selbst gemacht" ...
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 10:12   #19
Whoofmax
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: South West
Beiträge: 443
Die Homepage macht mir jetzt auch nicht den seriösesten Eindruck, die Visatöner haben sicher den Überblick ob das rechtens ist.

Ich bin per Google Bildersuche drauf gestoßen, mehr gibt die Seite für uns auch nicht her, wir bauen schließlich selbst
__________________
2 legit 2 quit
Whoofmax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 10:15   #20
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 4.035
Zitat:
Zitat von Whoofmax Beitrag anzeigen
Die Homepage macht mir jetzt auch nicht den seriösesten Eindruck, die Visatöner haben sicher den Überblick ob das rechtens ist.

Ich bin per Google Bildersuche drauf gestoßen, mehr gibt die Seite für uns auch nicht her, wir bauen schließlich selbst
Ich denke mal nicht, dass es Visaton interessiert, ob es rechtens ist, weil die Entwickler der Box ja für den Briedenverlag arbeiten/gearbeitet haben...

Wie gesagt, keiner weis, ob nicht Geld geflossen ist, für die Vermarktung der Bausätze.

Who cares?
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 10:17   #21
VISATON
Administrator
 
Registriert seit: 09.2000
Ort: 42781 Haan
Beiträge: 4.372
Bitte bleibt beim Thema B 100.

Um die andere Sache werden wir uns kümmern, da VDP-Audio unser Distributor für Taiwan ist.
__________________
Admin
VISATON ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2020, 10:57   #22
Whoofmax
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: South West
Beiträge: 443
Ja, da momentan die Möglichkeit einen b100 Probe zu hören nicht drin ist bestell ich mir nen Pärchen und mach mir in meinem Fundus mal Gedanken.
Evtl. Die aus den Voxen übrig gebliebenen 250xs dazu klemmen und mich in die fast Ecke zu begeben..
__________________
2 legit 2 quit
Whoofmax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2020, 00:03   #23
music2u
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Frankfurt
Beiträge: 29
Morsche!

@locutus: Der "Klangbeschreibung" (fälllt mir auch immer schwer) in Deinem Fred kann ich mich zu 100% anschließen. Es fehlt jeglicher "Eigenklang". Ich habe auch den EAD100HD hier: Tolles Chassis, aber hört man einfach immer raus. Ich finde, der B100 arbeitet die Qualität von Aufnahmen sehr deutlich heraus. Auch Anpassungen im 1-2 db Bereich kann man mMn sehr gut nachvollziehen. Ich war zT ein wenig "erschrocken" wie sehr das Klangbild auf kleinste Änderungen reagiert. Das meinte ich damit, dass sich eine längere Befassung mit dem Chassis lohnen könnte. Ich denke mal, er hat keine ausgeprägten "Schweinereien" zwischen 2-4 kHz (hatte der Timmi mal in einem Chassis-Test geschrieben), die die anderen Effekte überlagern.

@Whoofmax: Bin auf Deine Eindrücke gespannt. Ich werde mich jetzt wohl auch mal mit den TIW200XS-Sub's befassen, die die B100 ergänzen sollen (gibt aber vlt einen eigenen Fred).

Grüße
Stefan
music2u ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2020, 09:42   #24
Yves
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2014
Ort: Eineborn
Beiträge: 222
Euren Eindruck und die Freude über den B100 kann ich nachvollziehen - und würdige Kompetenz sowie Fingerspitzengefühl der Entwickler.

Ich habe nun mehrmals zwischen meiner Fini B100, der tollen ViMo mit W170S/G25FFL-WG und der "fremden" - aber dennoch beeindruckenden und kleinen - Picolino 3 gewechselt. Das Duo mit B100 gewinnt bei mir.

Bei der Konzeption der Fini B100 hatte ich diesen Aha-Effekt im Fokus: Ausgehend vom positiven Staunen über die Solo 15 beim Forumstreffen wollte ich den B100 noch merklich entlasten. Darunter löst der AL130 sehr gut auf, in jeder Hinsicht ein passender Partner zum B100. Mit rückwärtigem BR hat er mehr als genügend Reserven und kann einfach durch BR-Bedämpfung (an den Raum) angepasst werden. Der Vollständigkeit halber möchte ich sagen, dass Fini B100 noch nicht gemessen wurde

http://forum.visaton.de/showthread.php?t=31120
Yves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 12:30   #25
Whoofmax
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: South West
Beiträge: 443
Mir sind die letzten Tage einige Ideen durch den Kopf was ich mit den B100 anstelle, die bisher beste Idee war den B100 zusammen mit dem TIW250XS in diese Transmissionline zu pflanzen

https://www.lautsprechershop.de/hifi/audimax_tl_283.htm

Die Trennfrequenz liegt zum Mittelhochtonteil bei 200Hz beim Bauvorschlag, aktiv steil getrennt würde dem B100 doch sicher schmecken, oder?

Das ganze wird ne just4fun aktion, die dann sicher im Bekanntenkreis nen abnehmer findet.

Gehäuse in Siebdruckplatte auf Gehrung gesägt.

Mein erster Visatöner war der CT142 Transmissionline und ich höre die guten ab und an bei nem Geburtstag eines Bekannten, der die immernoch in Ehren hält.
Für den W170S ein absolut rabenschwarzer Bass

http://forum.visaton.de/showthread.php?t=5293
__________________
2 legit 2 quit
Whoofmax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 14:11   #26
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.746
200 Halte ich für zu tief.



Und das ist bei 1 Watt!

Mit 48 dB Steilheit könnte es gehen

Geändert von walwal (22.10.2020 um 16:51 Uhr)
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 18:36   #27
Yves
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2014
Ort: Eineborn
Beiträge: 222
Ich finde es schlicht unnötig, den B100 so tief an den TT anzukoppeln. Wir reden bei allen hier infrage kommenden TT über solche mit geringen mechanischen Verlusten, welche die Qualitäten des B100 doch perfekt nach unten hin ergänzen. Das trifft auf AL 130, AL 170, GF 200, TIW 200 XS und TIW 250 XS zu. Höchstens bei Seiten-TT aufgrund der größeren Exemplare wäre das ein notwendiger Kompromiss.

Zudem macht die tiefe Trennung doch die Weiche unnötig teuer.

Meine Meinung: Egal ob FAST oder 3-Wege, den B100 kann man sehr elegant und mit einfacher Weichenschaltung ab 350 Hz ankoppeln, das dankt er dann sicher auch mit musikalischer Gelassenheit
Yves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 18:59   #28
Whoofmax
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2008
Ort: South West
Beiträge: 443
Weiche ist wurscht da aktiv.

Stört das die Transmissionline arg wenn bei 350Hz statt bei 200Hz getrennt wird?
__________________
2 legit 2 quit
Whoofmax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 20:19   #29
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.664
Zitat:
Zitat von Whoofmax Beitrag anzeigen
Stört das die Transmissionline arg wenn bei 350Hz statt bei 200Hz getrennt wird?
Wahrscheinlich schon; Timmi schreibt, dass das die Bedämpfung der TL ganz auf Tiefbass ausgelegt werden konnte, weil Oberwellen über 200Hz keine Rolle spielen - deshalb die tiefe Trennung. Wieviel Schweinereien die Line wo macht, tut er aber nicht kund (TT ohne Weiche wäre sehr informativ gewesen).
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2020, 22:10   #30
music2u
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Frankfurt
Beiträge: 29
Morsche!

Ich denke mal, es hängt halt vom Pegel ab. Über 100db ist so ein kleines Chassis irgendwann am Ende. Ich finde aber, dass er erstaunlich laut kann -> also mE besser als zB der EAD100HD...

Ich habe die Messung (s.u.) nicht "normiert" aber bei gehobener Zimmerlautstärke ist oberhalb von 200Hz mMn alles iO (200Hz Trennfrequenz heißt ja, dass der B100 dort schon 6db leiser läuft).

@Woofmax: Falls Du es machst, würden mich mal Deine Höreindrücke bei zB 100, 200 und 300 Hz Trennfrequenz interessieren. 200 Hz bringt vlt paar Reserven aber ob 300 Hz wirklich nötig sind?

@walwal: Wie kommst Du darauf, dass 200 Hz zu tief sind? Gehört? Gemessen?

Oder übersehe ich hier irgendwas?

Grüße
Stefan

Rot=K2, Gelb=K3 usw...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	B100 Verzerrungen.png
Hits:	36
Größe:	81,7 KB
ID:	45896  
music2u ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.