Alt 12.07.2019, 13:03   #46
sobi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2019
Ort: Kraichgau
Beiträge: 8
+6dB bei Addition gleichphasiger Signale (z.B. 2x das Gleiche).
+3dB bei gemischtphasigen, etwa für jeden Kanal einzeln erzeugtes Rauschen (also eben nicht 2x das gleiche Signal). 90° Versatz sind ebenfalls +3dB.

Strassacker geht wohl von einem gewissen Frequenzbereich um/oberhalb Fb aus, denn bei Fb wird die Membran ja noch zusätzlich gebremst, wodurch der max. Pegel hier noch viel weiter steigt (es geht hier um den max. Pegel auf Basis des Verschiebevolumens (Sd*Hub) des Chassis).

Der Pegelgewinn (Kennschalldruck bei Fb) ist ggü. Geschlossen auch höher, je größer Vb im Vergleich zu Vas ist. Lässt sich alles anschaulich in Boxsim simulieren, auch die Verluste durch Bedämpfung.

Beim max. Pegel einer BR-Auslegung geht es rein um die Strömungsverluste, und die sind Chassis-unabhängig.
sobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 11:39   #47
Epic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Zwei BR Rohre nach Vorne raus passen leider nicht nebeneinander, daher geht es doch nach hinten raus. Ob ich die Volumen für die TT trenne überlege ich mir noch.
Den KE25 in das TT Volumen zu verbauen sollte doch kein Problem sein, oder? Meistens wird der HT ja zusammen mit dem MT im geschlossenen Gehäuse verbaut. Der KE25 ist aber ja eh schon zu.

Grüße
Epic
Epic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 14:29   #48
Epic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Hat schonmal Jemand bei getrennten Volumen und BR eine Öffnung nach vorne und eine nach hinten gelegt? Wenn die volumen paar Liter Unterschied haben ist auch nicht schlimm oder?
Epic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2019, 14:49   #49
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.429
Die Ke kann ohne Probleme in das TT-Volumen. Für das Gewisse kann aber eine kleine Kammer drumrum. Ein Kanal nach vorne, einer nach hinten ist ok.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 16:59   #50
Epic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Ich schwanke noch zwischen zwei getrennten TT Volumen und einem großen. Bei den getrennten hätte das eine 38 L und das andere 32 L, da ich keine Gehrung am Trennbrett anbringen kann ergibt sich die Position durch die Chassiposition. Im gemeinsamen Volumen würden beide ähnliche Bedingungen haben. Was meint ihr, habt ihr Erfahrungen mit unterschiedlichen Volumina? In Boxsim sieht man zwar den Unterschied aber kann ja sein das auch das Ausschwingen oder sowas beeinflusst wird.
Epic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 17:02   #51
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.429
Alleine schon die unterschiedliche Position der TT zum Boden macht mehr aus, als der Volumenunterschied. Also nicht verrückt machen. Im kleineren Volumen wirkt das Absorptionsmaterial effektiver...
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2019, 17:12   #52
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.429
Hier eine gute Anleitung:
https://www.hifi-selbstbau.de/bauvor...rio-absorption

"....Generell kann man sich fragen: wenn der Tieftöner sowieso nur bis 400 Hz arbeitet, warum belegt man alle Seiten mit Noppenschaumstoff, der ohnehin erst ab 2144 Hz optimal wirkt?
Zum einen wirkt der Noppenschaumstoff natürlich auch schon bei tieferen Frequenzen (er absorbiert nur noch nicht alles). Zum anderen trifft der Schall bei höheren Frequenzen meist schräg auf das Material und nicht senkrecht, daher "sieht" der Schall eine größere Materialstärke -> das Material absorbiert dann schon bei der halben Frequenz sehr effektiv.

Und der Tieftöner überträgt natürlich auch höhere Frequenzen als 400 Hz - allerdings wird er da zunehmend leiser. Dennoch wäre eine unbehandelte stehende Welle dann noch raushörbar:

wenn das Aufschaukeln stark genug ist,
und sie "nah genug" an der Trennfrequenz liegt,
und die Filtersteilheit "flach genug" ist....."


So hatte ich das schon bei "Katja" gemacht, 8 cm Steinwolle und Sonofil.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	tt raf.jpg
Hits:	60
Größe:	97,9 KB
ID:	41349  
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 15:56   #53
Epic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Alles klar, der LS wird so gebaut.

Wie ist das bei dem Vlies-Furnier und der Bügelmethode eigentlich mit Spachtelstellen, z.B. um die Kanten komplett eben zu bekommen, hält das auf dem Spachtel?
Epic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 16:04   #54
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.429
Warum sollten die Kanten nicht eben sein? Da würde ich Spachtelmasse aus Ponal mit Holzschliff nehmen, da hält das Furnier (mit Ponal) garantiert.
Bei BR umwickle die Steinwolle mit Vlies oder luftdurchlässigem Stoff.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 16:14   #55
Epic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Kann immer mal ne kleine Kante vorhanden sein, es wird bei mir oft sauberer wenn man die Kanten Spachtelt und schleift.
Epic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 16:19   #56
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.429
Eine Fase mit 45 Grad hilft da und ist akustisch besser. Aber wenn die gespachtelte Stelle klein ist, sollte es kein Problem werden.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 16:34   #57
Epic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Aber man macht ja nicht an jede Kante des Gehäuses eine Fase. Hat das denn schonmal Jemand so ausprobiert?
Epic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2019, 17:34   #58
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.429
Nein, das mache ich auch nicht, nur an der Schallwand. Die Rückseite lasse ich rechtwinklig, ich furniere die auch, das verdeckt alle Macken.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	weichedeckel.jpg
Hits:	46
Größe:	39,5 KB
ID:	41378  
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2019, 15:09   #59
Epic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Soooo, Holz ist besorgt und das Leimen beginnt. Ich überlege zur Zeit das Furnier erst nach dem Umzug nächstes Jahr anzubringen, dieses Save the rainforest Furnier ist ja auch aus sehr weichem Holz. Bin mir nur nicht sicher, ob ich die Ausschnitte für Chassis und BR-Rohr nachträglich sauber hinbekomme.

Von den Maßen der neuen Boxen muss ich sagen, dass sie zwar auf dem Papier nicht viel kleiner als die Concorde sind, aber das wirkt sich extrem aus. Wenn man die Bretter mal neben die Concorde stellt wirkt das fast schon winzig
Epic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.