Alt 11.07.2019, 18:38   #31
Epic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Denke ich werde 2x das 25.50 von Visaton verwenden, damit komme ich mit den 70 L auf 32 Hz. Das passt also sehr gut und da das BR-Rohr auch für ein 200er TT verwendet wird, sollten 2 Stück auch für 2x TT passen.
Epic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 19:27   #32
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.430
Zitat:
Zitat von Epic Beitrag anzeigen
So richtig verstehen kann ich das BR-Tool nicht. Es werden ja hier keine Chassisdaten verwendet, woher soll die SPLmax kommen und woher die Angabe der maximalen Strömungsgeschwindigkeit?
Die Werte beziehen sich allein auf den Kanal. Bei der Abstimmfrequenz bewegen das Chassi und der Kanal die gleiche Luftmenge, (aus Fläche x Hub) ergo.....
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 19:45   #33
Epic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Lächeln

Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Die Werte beziehen sich allein auf den Kanal. Bei der Abstimmfrequenz bewegen das Chassi und der Kanal die gleiche Luftmenge, (aus Fläche x Hub) ergo.....
Ja, das ist klar. Nur hat die Chassiswahl keinen Einfluss auf die angezeigten Werte. Ein BR Port alleine wird wohl keine Luft verschieben, schätze ich.
Epic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 21:04   #34
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.430
Exakt. Hat auch niemand behauptet. Der SPL max des Kanals hat auch nichts mit dem Maximalpegel des gesamten LS gemeinsam. Der enthält die Chassiswerte und die Wirkung des BR-Kanals mit richtiger Auslegung, also + 6 dB.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 21:35   #35
Epic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Ich verstehe einfach noch nicht so richtig die Aussage der angezeigten Werte wenn keine Abhängigkeit zu einem Chassi besteht. Wie soll ein Gehäuse mit Loch SPLmax oder Vmax besitzen.

Sicher das es nicht nur 3dB sind? Dürfte ja maximal die Addition zwei gleichlauter Schallquellen sein.
Epic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2019, 21:45   #36
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.430
Weil ab einer bestimmten Luftgeschwindigkeit im Kanal die Strömung turbulent wird. Und es sind 6 dB.

"....Addition von Pegeln Die gleichen Signal-Additionen wie oben, jetzt aber in Dezibel. Merke: Niemals dürfen die dB-Werte der einzelnen Signale direkt addiert werden! 1. Addition von gleich großen kohärenten Pegeln. Es gilt vektormäßige "Addition".Der Amplitude 1 entspricht 20 · log 1 = 0 dB. Der Summen-Amplitude 1 + 1 = 2 entspricht 20 · log 2 = +6 dB. ....."

http://www.sengpielaudio.com/Additio...nUndPegeln.pdf
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 07:18   #37
Epic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 206
Moin walwal,

habae andere Aussagen gefunden:
Die Addition zweier gleicher Schallpegel führt zu einem um drei Dezibel höheren Summenpegel, was aufgrund der Definitionen im*Abschnitt 2.4.1*einer Verdoppelung der Schalleistung entspricht. Somit gilt z.B.

55 dB(A) + 55 dB(A) = 58 dB (A)

https://www.staedtebauliche-laermfib...?p=88&p2=2.4.2

Und im Anhang.

Aber ändert alles nichts an dem Projekt. Hoffe das die BR Auslegung so gut ist.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20190712-071308.jpg
Hits:	22
Größe:	109,6 KB
ID:	41252  
Epic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 08:45   #38
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.199
ich bestätige 10x log2 fuer 2 selbe schalquellen = +3dB


wenn verschieden :
10*log (10 N1/10 + 10 N2/10 + ...+10 Nn/10).

beispiel:
S1 : 87 dB + S2 : 87 dB + S3 : 91 dB + S4 : 67 dB

ergebnis 93,55 dB


http://www.genie-acoustique.com/spip.php?rubrique36


10 N1/10 ---> 10 = anti-log auf einem rechner
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	add.JPG
Hits:	17
Größe:	93,9 KB
ID:	41253  
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 08:45   #39
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.430
Das gilt für inkohärente Schallquellen.
http://www.sengpielaudio.com/Rechner-kohquellen.htm



Die Addition zweier kohärenter Druck- oder Spannungspegel ist:
Formel kohärente Signale
Die Addition zweier pegelgleicher Werte ergibt hier eine Anhebung des Gesamtpegels von (+)6 dB.
Dieses erhält man bei gleicher Ansteuerung von zwei dicht nebeneinander stehenden Lautsprechern.


Die Addition zweier inkohärenter Druck- oder Spannungspegel ist:
Formel inkohärente Signale
Die Addition zweier pegelgleicher Werte ergibt eine Anhebung des Gesamtpegels von (+)3 dB.
Diese Gleichung wird sowohl für die elektrische Addition inkohärenter Signale, als auch für die
Berechnung des Energiepegels zweier Lautsprecher verwendet.

Hilft aber nicht weiter. Wie schon geschrieben, bauen und messen/hören hilft weiter.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 08:52   #40
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.204
https://youtu.be/aiWZzb5qEYw

link

Es gelten die folgenden Beziehungen:
Verdoppelung der Schallleistung: + 3 dB (weil 20·log(?2) = 3.01)
Verdoppelung des Schalldruckes: + 6 dB (weil 20·log(2) = 6.02)
Verzehnfachung der Schallleistung: + 10 dB (weil 20·log(?10) = 10)
Verzehnfachung des Schalldruckes: + 20 dB (weil 20·log(10) = 20)

Man muss zwischen Schall-Leistung und Schall-Druck unterscheiden

Gruß Timo

Geändert von Timo (12.07.2019 um 09:02 Uhr)
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 09:08   #41
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.199


88 db + 88 db = 91 db
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2.JPG
Hits:	145
Größe:	32,4 KB
ID:	41254  
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 10:03   #42
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.430
Ich vertraue da Sengpiel, das ist ein anerkannter Fachmann. Ist sowieso nur graue Theorie, in Realität gibt es Verluste, daher rechnet Strassacker mit + 4 dB.
Und der Frequenzgang ist mit BR auch anders als CB.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 10:35   #43
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.199
die auch :




boxim macht +6dB
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	128
Größe:	36,0 KB
ID:	41255  
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 12:04   #44
albondiga
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: HH
Beiträge: 1.107
Man sollte noch beachten, dass es auch einen Stacking-Effekt gibt. Zwei gleichlaute Schallquellen (mit gleichem Signal) direkt nebeneinander führen zu einem höherem Schalldruck, als wenn sie weit voneinander entfernt stehen. Der Übergang ist fließend.

So lange nach Theorieformeln zu suchen, bis man eine findet, deren Ergebnis gefällt, führt m.E. nicht zum Ziel. Die Theorie ist zu komplex, als dass man immer alles im Voraus erfassen und berücksichtigen kann. Messmikrofon heißt die Lösung, und das steht auch hier im Thread schon drin.
__________________
Kerze: "Wasser soll gefährlich sein!?!". Andere Kerze: "Kannste von ausgehen!"
albondiga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 12:23   #45
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.430
Richtig. Es nutzt nichts, über 3 oder 6 dB zu diskutieren, wenn der Raum 15 draufpackt, und das auch noch bei bestimmten Frequenzen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	139 r ohne eq.JPG
Hits:	20
Größe:	19,6 KB
ID:	41256  
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.