Alt 02.07.2019, 13:51   #46
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.293
Klar, mal eben ne 4-Wege Box entwerfen mit Chassi die sich dazu noch ungenau simulieren lassen Die (Un)Sinnhaftigkeit dieser Bestückung mal ganz außen vor...

Dazu wird so eine Weiche extrem aufwendig und teuer mit viel zu vielen Stellschrauben - da würde ich die Finger von lassen!

Weniger ist oftmals mehr...
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 14:17   #47
Frankynstone
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Altdorf b Nürnberg
Beiträge: 3.898
Frankynstone eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von jama Beitrag anzeigen
und stimmen aus einem grossen mitteltöner haben auch mehr "körper" (subjektiv ??)
Nein, kann ich nicht bestätigen. Auch ein vergleichsweise kleiner Kalottenmitteltöner kann Stimmen kraftvoll darstellen. Subjektiv andere Darstellung aus großen Mitteltönern liegt daran, dass durch die stärker gerichtete Abstrahlung im oberen Mitteltonbereich der Raum weniger mit Schall gefüllt wird. Der Klangcharakter einer Box mit kleinem Mitteltöner wird im gleichen Raum heller und "dünner" sein, während man draußen auf der grünen Wiese keinen Unterschied hören wird.

Damit das Abstrahlverhalten relativ homogen wird, also das Bündelungsmaß zu höheren Frequenzen gleichmäßiger ansteigt bzw. der Energiefrequenzgang gleichmäßiger abfällt (keine ausgeprägte Tannenbaumstruktur), wäre ein Hochtonhorn oder Hochtöner mit Waveguide eine gute Wahl, denn hier wird der Abstrahlwinkel künstlich verkleinert. Auch ein lauter Breitbandlautsprecher anstatt eines Hochtöners kann sich da hervorragend bewähren. So ein Breitbandlautsprecher ermöglicht, die Trennfrequenz relativ frei zu wählen und so auf homogenen Verlauf des Energiefrequenzgangs zu optimieren.

Ich schau dann später mal, ob ich mit Boxsim 2.00 und alten Chassis etwas Sinnvolles zusammenstöpseln kann.

Die Kombination W200NG mit W130S passt schon optisch nicht ich würde da rustikalere Mittel- und Hochtöner wählen.
__________________
PN-Box ist voll, bei Bedarf E-Mail: Frankynstone(ätt)gmx(punkt)de
Frankynstone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 14:31   #48
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.192
Zitat:
Zitat von Frankynstone Beitrag anzeigen
Die Kombination W200NG mit W130S passt schon optisch nicht ich würde da rustikalere Mittel- und Hochtöner wählen.
mittel den SC13
http://www.visaton.de/de/produkte/ch...er/sc-13-8-ohm

Hochtöner: den TW70
http://www.visaton.de/de/produkte/ch...er/tw-70-8-ohm

beispiel (sache sc13 & tw70)
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj dry oldies actu GHP.BPJ (99,0 KB, 17x aufgerufen)
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 14:39   #49
JAL
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: BW
Beiträge: 682
Die Sinnhaftigkeit ist insofern von vorneherein gegeben, da eine der Hauptvorgaben war, und ist, möglichst viele der vorhandenen Treibern zu nutzen.

Das Problem der Simulierbarkeit sehe ich auch, aber es bleibt bei einem 3-Weger mit W200NG ebenso bestehen.
Wenn man dies umgehen will, dann bedeutet es das Ausscheiden der W200NGs.
(sind nicht vllt. die vorhandenen Daten des ähnlichen W200 verwendbar?)

Und optisch finde ich die NGs und den 130s gar nicht so weit auseinander:

die Lautsprecheraussenkränze sehen gleich aus, die Papiermembran wirkt auch recht dunkel (mit etwas Vinylflex liesse sich für ~ 6,- sowohl die Membran als auch die papierne Dustcap des W200NG auch dem Look des W130s angleichen).
Die hellgraue Sicke muss halt grau bleiben, aber das sieht am Ende, so glaube ich,
gar nicht schlecht aus, wenn sich die W200NGs ein bissl mit ihren "Grauen Ringen" absetzen.
Ich glaube das Thema "Finish" ist da eher nachrangig.
Aber ob 2, 3 oder 4-Weg, der Nachwuchs entscheidet

Gruß

Geändert von JAL (02.07.2019 um 15:03 Uhr)
JAL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 15:01   #50
Frankynstone
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Altdorf b Nürnberg
Beiträge: 3.898
Frankynstone eine Nachricht über ICQ schicken
http://boxsim.de/#downloads
Die älteren Chassis stehen noch zum Download, W200NG müsste dabei sein!

Jama, du kennst mich. Natürlich dachte ich an SC13 bzw. WS13E, aber auch MR130 passt dazu!
__________________
PN-Box ist voll, bei Bedarf E-Mail: Frankynstone(ätt)gmx(punkt)de
Frankynstone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 15:27   #51
JAL
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: BW
Beiträge: 682
@Frankynstone: Danke, sehr schön
Wer sagt´s denn?
JAL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 17:12   #52
outbid
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: OÖ/Kleinraming
Beiträge: 254
Das Thema scheint doch interessant zu sein.
Danke mal an alle die sich den Kopf zerbrechen.

2xW200ng + w130s und DT94 realisieren wäre am besten für ihn.
ev. statt dem W130S einen anderen der etwas besser ins Bild passt, geht auch noch.
Vielleicht BG13 oder BG17

Starlet haben wir schon ;-)
__________________
Mit freundlichen Grüßen
outbid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 17:28   #53
JAL
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: BW
Beiträge: 682

Mir macht es oft sehr viel Spaß, mir über derlei Dinge Gedanken zu machen, bin selbst in einer frühen Lernphase...

Zur Optik (nicht in Punkto Eigenschaften) will ich nochmal Fürsprache für die Kombo
W200NG-W130S halten :

Kränze sind absolut gleich (was mit das Wichtigste ist optisch, find ich).
Der Unterschied in dem Tiefschwarz des gesamten Membranbereichs des W130S,
im Vergleich zu den unbehandelten Membranen des W200NG,
lässt sich leicht mit VinylFlex beheben,
eine vinylhaltige Tinktur, mit der man unbehandelte Papiermembranen leicht in ein bis zwei Durchgängen schwärzen kann, ohne die Eigenschaftsparameter merklich zu
verändern.
Man kann das Zeug auch absichtlich zur Membranbeschwerung nutzen (bei mehreren Durchgängen des Auftragens), zudem konserviert und schützt es vor Alterungsprozessen der Papiermembran (v.A. Lichterosion und auch Feuchtigkeit).

Außer den grauen Sicken wären sie in ihrer Erscheinung dann Zwillinge.

LG

Geändert von JAL (02.07.2019 um 18:09 Uhr)
JAL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 18:09   #54
outbid
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: OÖ/Kleinraming
Beiträge: 254
Optik ist nebensächlich, das stört ihn nicht.
__________________
Mit freundlichen Grüßen
outbid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2019, 18:18   #55
JAL
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: BW
Beiträge: 682


Ich hab selber eher das Gefühl, dass ich hier versuche,
den Rest der Threadteilnehmer von meiner hemdsärmeligen, aber billigen und effektiven Methode zu überzeugen...

Also wenns zur Kombination W200NG und W130S kommt, dann ist Vinylflex angesagt.
ist auch sehr einfach zu verarbeiten (Schaumstoffsicken nehmen das Schwarz gar nicht an, also muss man da keine Lackierer-Abklebeaktionen oder soetwas starten).
https://www.intertechnik.de/shop/zub...68,de,353,4967
(auf "Bauberichte" klicken, dann kommt eine kurze aber gute Anleitung)
http://www.visaton.de/de/produkte/zu...nstiges/lts-50

Für einen einstelligen Eurobetrag lässt sich Zwillingsstatus generieren...

Gruß

Geändert von JAL (02.07.2019 um 22:34 Uhr)
JAL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 02:04   #56
Frankynstone
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Altdorf b Nürnberg
Beiträge: 3.898
Frankynstone eine Nachricht über ICQ schicken
Also ich habe mal ein Bisschen gespielt und simuliert, ob vielleicht eine Variante mit 2x W200NG im Bass, 1x W200NG in den unteren Mitten und 1x SL713 in den oberen Mitten und Höhen geht. Der SL hat einen geilen Wirkungsgrad und kann mit dem Doppelpack unten mithalten, aber der einzelne 200er sieht ganz schön verloren aus.

Was ginge, wäre BG17 als wirkungsgradstarker Mitteltöner so im Bereich von 800Hz bis 6kHz und oberhalb dann ein Hochtöner wie TW70, DTW72 oder so. Das wäre ziemlich "vintage" und hat viel Wirkungsgrad. Auf der Basis fummele ich mal einen Bauvorschlag, kann was dauern.

Andere Idee wäre weiterhin 2x W200NG + Horn. Nur in einem anderen Format als meine CORbox, vielleicht als bodenständige Standbox ohne irgendwelche Besonderheiten.
__________________
PN-Box ist voll, bei Bedarf E-Mail: Frankynstone(ätt)gmx(punkt)de
Frankynstone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 02:27   #57
JAL
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: BW
Beiträge: 682
2xW200Ng TT, 1xW130s MT, DT94 HT...
JAL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 04:44   #58
jama
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: strasbourg bas-rhin
Beiträge: 4.192
nochmal mein vorschlag
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj retro3-BRHP.BPJ (47,9 KB, 19x aufgerufen)
__________________
• ’’Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. ‘‘ George Orwell
• „Niemand ist frei, der nicht über sich selbst Herr ist. ‘‘ Matthias Claudius.

deutsch ohne "sz" ABER mit fehler, tchüss! Jean-Marc.
jama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 10:21   #59
Pollton
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2015
Ort: Nordwesten
Beiträge: 82
Hallo,

ab 3000Hz eingesetzt, kann man auch den DT94 nehmen.

Eine 4 Wege Konstruktion mit den fragwürdigen Chassis, wäre mir zu aufwendig. Lohnt sich eigentlich nicht.

Gruß
Werner
Pollton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2019, 20:29   #60
Frankynstone
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Altdorf b Nürnberg
Beiträge: 3.898
Frankynstone eine Nachricht über ICQ schicken
Jama, tu es un artiste. Die Variante mit Reihenschaltung ist natürlich leise genug, dass der Mittel-Hochton-Zweig problemlos funktioniert.

Trotz dem wollte ich mal meine 4-Ohm-Varianten vorstellen, einmal 3 Wege mit rustikalen Pappen und einmal 2 Wege mit Horn. Ich konnte mir nicht verkneifen, auch mit dem bewährten Breitbänder SL713 zu spielen, den man übrigens am besten hochkant einbaut.
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj W200NG-Verwertung_BG17_TW70.BPJ (12,1 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: bpj W200NG-Verwertung_HTH.BPJ (49,4 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: bpj W200NG-Verwertung_SL713.BPJ (8,0 KB, 14x aufgerufen)
__________________
PN-Box ist voll, bei Bedarf E-Mail: Frankynstone(ätt)gmx(punkt)de
Frankynstone ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.