Alt 28.04.2018, 14:05   #61
Dieter1337
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2015
Ort: Deutschland
Beiträge: 95
Ja, das Abstrahlverhalten nach links und recht ist gut. Logisch, dass sie nicht nur auf Achse gut klingen. Bei einem 10 cm Breitbänder hätte das ganz anders ausgesehen.
.
Die klingen nach hinten gekippt besser? Das ist ja interessant!
Bei 5° Neigung wird der Bereich zwischen 2 und 6 kHz etwas abgeschwächt. Es resultiert eine Art "Badewannen-Frequentgang", sodass Frequenzen in dem gehörsensieblen Bereich etwas leiser werden. Das gefällt tatsächlich einigen Menschen besser.
.
Grüße
Dieter1337 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2018, 19:10   #62
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Zitat:
Übrigens wenn man die Lautsprecher etwas nach hinten kippt klingen sie deutlich besser
Ich denke, das lohnt nochmal einen genaueren Blick, insbesondere auf die Phasenbeziehungen bei den Trennfrequenzen. Ich gehe mal davon aus, dass die Box auf dem Boden steht. Kannst Du mal Ohrhöhe und Entfernung posten? Am besten auch noch, wie weit Du sie verkippt hast, als es Dir gefallen hat.
Untenstehend ist das Abstrahlverhalten auf 87dB normiert. Das wird schon etwa kühl und mittenlastig, wenn man z.B. 15° nach oben hört.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	StarletVariante.PNG
Hits:	307
Größe:	62,9 KB
ID:	36499  
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2018, 15:46   #63
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
habe die Lautsprecher inzwischen in das Wohnzimmer geschleppt,hier hören sie sich schon wieder ganz anders an
Ohrhöhe ist hier 95 cm und dsr Abstand zum Hörplatz ist 2,5 m ( im Keller mit Fliesenboden waren es ca 4 m )
hier im Wohnzimmer bringt das nach hinten kippen kaum noch was,vermutlich weil ich hier näher an den Lautsprechern sitze
im vergleich zu meinen Nubert NuLine100 fällt auf das die höhen etwas leise sind ( da muss ich wohl noch mal ran )die mitten gefallen mir besser und der bass kann locker mithalten,geht sogar noch etwas tiefer runter
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 10:57   #64
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
Starlet_4Ohm12dB oW.BPJ
ob das so funktioniert ?
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 12:02   #65
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 730
Hi,

hab mal versucht den Hochton etwas zu entschärfen.

Starlet_4Ohm12dB oW_Q1.BPJ

Viele Grüße
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 13:03   #66
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
sieht gut aus,aber ist der HT nicht etwas zu leise ?
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2018, 19:27   #67
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 730
eigentlich sollte das nicht zu leise sein. Es sei denn Du magst das eher spritzig. Dann kannst Du ja einfach den Spannungsteiler im HT wieder etwas anpassen.

Nochmal ein bisschen an der Weiche gespielt, so passen die Phasen zwischen TT und MT auch noch etwas besser.

Starlet_4Ohm12dB oW_Q2.BPJ

Geändert von „Q“ (02.05.2018 um 19:38 Uhr)
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2018, 10:29   #68
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
gut,ich denke mal wenn die "Striche" nah zusammen liegen wird es besser,
und wie macht sich das akustisch bemerkbar ?
im Vergleich zu meiner Nubert klingen die Lautsprecher doch recht dunkel,
deswegen wollte ich die Widerstände verkleinern,die ALTO III C hat ja auch nur einen 2,2 Ohm Widerstand vor(oder hinter) dem HT
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 10:24   #69
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
habe den HT etwas lauter gemacht (zu laut) klang aber immer noch ziemlich dunkel
dann ist mir aufgefallen das die Bässe zu laut sind,habe sie per Bass Regler um 7dB reduziert und die Höhen um 4 dB ( mit dem Höhen Regler),klingt jetzt schon besser,nur leider werden durch das regeln auch die mitten verändert,die haben sich davor besser angehört
wie bekomme ich den TT um ca 7dB leiser ?
reicht es wenn ich den Widerstand vergrößere ?
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 11:49   #70
albondiga
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: HH
Beiträge: 1.109
Kann gar nicht sein, dass der Bass 7dB zu laut und die Höhen 4dB zu niedrig sind. So schlecht funktioniert Boxsim nicht, schon gar nicht bei so einer Standardkostruktion.

Hast du vielleicht ein kalte Lötstelle (unwahrscheinlich, wenn bei beiden Boxen gleichzeitig) oder falsche Bauteilwerte? 0,47 µF statt 4,7 oder sowas? Oder einen Verdrahtungsfehler? Hast du das mit einem Gleitsinus abgehört oder mit einem bestimmten Teststück eine gemeine Raummode erwischt?
__________________
Kerze: "Wasser soll gefährlich sein!?!". Andere Kerze: "Kannste von ausgehen!"
albondiga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 12:11   #71
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
ne,die höhen sind zu laut, weil ich die Widerssände geändert habe,es klang einfach zu dunkel,und wenn ich jetzt die bässe um 7 dB runter drehe klingt es
viel besser
werde die weiche noch mal durchsehen,sollte aber alles richtig sein
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 12:44   #72
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Hast Du vielleicht den Loudness-Knopf deines Verstärker versehentlich gedrückt? 7dB weniger wäre mehr als die komplette Entfernung der Bafflestep-Entzerrung.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 13:02   #73
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
nö,Loudness hat der nicht,vielleicht sollte ich die Lautsprecher mal vom Boden
entkoppeln
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2018, 13:54   #74
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 730
puh, also 7dB find ich jetzt aber auch heftig. Würde erstmal wirklich alle Kabel und alles überprüfen. Evtl. ist auch ein oder mehrere Chassis versehentlich verpolt? Wenn jetzt z.B. beide MT‘s gleichzeitig verpolt wären, würde ja an den Trennfrequenzen eine schön tiefe Senke entstehen was vielleicht schon das Problem wäre.
Hatte einen dumpfen Klang auch schon bei falsch angestimmter Weiche. Aber das Boxsim da so derart daneben liegen würde kann ich mir auch nicht vorstellen. Auch weil Deine Datei ja nun recht gut ist. Hätte eher erwartet das man vom Hochton schnell Kopfschmerzen bekommen könnte.

Stehen die Boxen denn sehr nah an der Wand?

Du schriebst weiter oben auch was davon wenn man die Box leicht kippt würde der Klang besser. Das könnte evtl. mit den Winkelfrequenzgängen zu tun haben. Müsste man nochmal in Boxsim drüber schauen, ich meine in der Version die Du oben gepostet hast, wären da ein paar größere Einbrüche im FG.

Aber prüf erstmal ob nicht doch irgendwo der Fehlerteufel zugeschlagen hat.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2018, 11:55   #75
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
werde die Weiche noch mal überarbeiten,
bei dem HT sind + und - gar nicht gekennzeichnet,hoffe mal das die dünnere Lötfahne - ist
die Boxen stehen übrigens 30 cm entfernt von der Rückwand,das sollte eigentlich reichen
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.