Alt 04.10.2015, 14:48   #31
wolfgang520
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 374
Hallo Alex,
da mir nicht bekannt war, dass das für einen Bahnsteiglautsprecher konzipiert wurde, konnte ich die Daten auch nicht richtig deuten. Ein einziger derartiger Hinweis wäre ausreichend gewesen.

Das Visaton für die Industrie produziert ist mir ebenfalls klar. Industrie heißt aber nicht nur Bahnsteiglautsprecher, sondern auch industriell hergestellte HiFi Boxen. Ist es denn so schwer eine Unterscheidung vorzunehmen, andere Hersteller können das nämlich auch.

Gruß

Wolfgang
wolfgang520 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2015, 15:54   #32
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.262
Zitat:
Zitat von wolfgang520 Beitrag anzeigen
...Ist es denn so schwer eine Unterscheidung vorzunehmen,...

Gruß

Wolfgang
Nein, ist es überhaupt nicht! Drum solltest Du Dich erstmal an der eigenen Nase fassen, wenn Du nicht in der Lage bist, anhand der überaus umfassenden technischen Daten einzuschätzen, wozu der Treiber taugt und wozu eher nicht...
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2015, 19:06   #33
wolfgang520
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 374
Dann würde ich mir an Deiner Stelle mal an die Nase fassen und fragen, warum ihr im Katalog diese Unterscheidung trefft und auf der Internetseite nicht.
Du wirst sicherlich wissen, dass ein hohes Qts mit Schrott gleichgesetzt wird. Wenn das Chassis als hochwertiges Produkt angeboten werden soll, dann solltest Du wenigstens sagen, warum Qts so hoch ist. Die Zielstellung als Industrieprodukt mit hohem Wirkungsgrad wäre z.B. eine Begründung. Diese fehlt jedoch bei Euch.

Gruß

Wolfgang

Geändert von wolfgang520 (04.10.2015 um 19:29 Uhr)
wolfgang520 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2015, 23:57   #34
GallileoMK2
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Nebel / Amrum
Beiträge: 574
Was machen wir denn aber, wenn ein Fahrzeughersteller plötzlich ein Premium-Chassis in sein Verkehrsfahrzeug einbauen lässt? Nehmen wir mal an es sei ein PKW oder Transporter, muss der Chassishersteller dann auch den Hinweis geben, dass er sich auch! für Tranporter eignet?

Aber mal unter uns, es gibt wirkliche Probleme und selbstgemachte...
GallileoMK2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 08:01   #35
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.779
Zitat:
Zitat von wolfgang520 Beitrag anzeigen
Dann würde ich mir an Deiner Stelle mal an die Nase fassen und fragen, warum ihr im Katalog diese Unterscheidung trefft und auf der Internetseite nicht.
Du wirst sicherlich wissen, dass ein hohes Qts mit Schrott gleichgesetzt wird. Wenn das Chassis als hochwertiges Produkt angeboten werden soll, dann solltest Du wenigstens sagen, warum Qts so hoch ist. Die Zielstellung als Industrieprodukt mit hohem Wirkungsgrad wäre z.B. eine Begründung. Diese fehlt jedoch bei Euch.

Gruß

Wolfgang
Wolfgang,

langsam bist Du ne echte NERVENSÄGE!!!!

Wenn Dir der Visatonkatalog, die Visaton Webseite oder der hohe Qt nicht gefällt, dann geh zu einem anderen Hersteller ins Forum und suche Dir Hilfe!

Ausserdem, das ein hoher Qt = Schrott sei, zeigt nur dass Du NULL Ahnung hast!
Irgendwer wird das Chassis schon GENAU den Anforderungen entsprechend konstruiert haben, und dafür ist der Qt genau richtig!
Wenn DU damit nichts anfangen kannst, dass nerv nicht weiter rum, geh einfach weiter!

Und machs gut,
Jörn

P.S. seit wann ünbrigen muß sich ein Hersteller rechtfertigen für das, was er baut und verkauft? Du hast echt Sorgen!!!
__________________
Gruß Jörn

Geändert von jhohm (05.10.2015 um 08:03 Uhr) Grund: P.S. angehängt
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 08:31   #36
wolfgang520
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 374
Zitat:
Zitat von jhohm Beitrag anzeigen
Irgendwer wird das Chassis schon GENAU den Anforderungen entsprechend konstruiert haben, und dafür ist der Qt genau richtig!

P.S. seit wann ünbrigen muß sich ein Hersteller rechtfertigen für das, was er baut und verkauft? Du hast echt Sorgen!!!
Der Hersteller muss sich nicht rechtfertigen, er kann aber sagen warum er so gehandelt hat oder ist das geheim?
Es ist für den Verkauf nun einmal sinnvoll dem Kunden soviel Informationen wie möglich bereitzustellen. Eine Aussage, wie ich diese in der Beschreibung finde "geeignet als Einbaulautsprecher für die Musik- und Sprachwiedergabe" ist wohl für dich ausreichend. Auf diese Hinweise wäre natürlich niemand von selbst gekommen, wenn der Lautsprecher nicht für Musik und Sprachwiedergabe gedacht ist, wofür dann?
wolfgang520 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 08:39   #37
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.779
Zitat:
Zitat von wolfgang520 Beitrag anzeigen
Der Hersteller muss sich nicht rechtfertigen, er kann aber sagen warum er so gehandelt hat oder ist das geheim?
Es ist für den Verkauf nun einmal sinnvoll dem Kunden soviel Informationen wie möglich bereitzustellen. Eine Aussage, wie ich diese in der Beschreibung finde "geeignet als Einbaulautsprecher für die Musik- und Sprachwiedergabe" ist wohl für dich ausreichend. Auf diese Hinweise wäre natürlich niemand von selbst gekommen, wenn der Lautsprecher nicht für Musik und Sprachwiedergabe gedacht ist, wofür dann?

Mit Deinem Auftreten ala Don Quichotte hilft Du der Firma nicht ihr Angebot zu verbessern. Da kannst Du rumstänkern soviel Du willst.

Wolfgang,

mit Deinem Gejaule wird wirst du Visaton auch nicht helfen, Du weisst doch, die Hunde Bellen, die Karavane ziht weiter...
Für mich ausreichend sind die TSP und der F-Gang, daraus kann ICH alles ablesen, was für MICH wichtig ist...
So geht es jedem, der sich mit Selbstbau auskennt.
Wer sich nicht auskennt, kauft bei Dir einen bausatz, in der Hoffnung, das wenigstens DU Dich auskennst - was ich anzweifle Deinem Gejammer hier!

Glück auf!

P.S. wenn ein hoher Qt doch = Schrott ist, wieo verkaufst Du SICA-Chassis mit einem Qt von 1,03 -> http://www.lautsprecher-berlin-shop..../2%2C5h0%2C8cs ?
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 09:29   #38
AlphaRay
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2009
Ort: Lauenförde
Beiträge: 2.307
Zitat:
Zitat von wolfgang520 Beitrag anzeigen
Der Hersteller muss sich nicht rechtfertigen, er kann aber sagen warum er so gehandelt hat oder ist das geheim?
[...]
"geeignet als Einbaulautsprecher für die Musik- und Sprachwiedergabe" ist wohl für dich ausreichend. Auf diese Hinweise wäre natürlich niemand von selbst gekommen, wenn der Lautsprecher nicht für Musik und Sprachwiedergabe gedacht ist, wofür dann?
Man macht das, was der Kunde will...wen der Kunde eine billige, leichte Chassi haben will, welche vor allem die Ansagen gut veständlich rüber bringen will, dann wird das halt gemacht. Hatte mich mit Sebastian auf dem Treffen etwas unterhalten..das zukünftige Chassis W130X ist das allererste welches 100% so gebaut wird, wie das geplant und simuliert wurde. Bei allen anderen musste wohl immer irgendwas geändert werden, weils irgendwas beim Hersteller nicht ging. Dann wird halt ständig hin und her geändert bis der Hersteller das Chassis produzieren kann.. und wenn da halt nen Qts von 2 statt 1 raus kommt dann ist das wohl so - wenn die anderen Vorgaben erfüllt sind wie Preis und Lautstärke, dann ist das doch OK.

Bzgl. der Eignung für Musik und Sprache: Lautsprecher können auch für Sirenen oder einfache Beeep-Geräusche vewendet werden... diese können u.U. einen so schlechten Frequenzgang haben, dass man diese bedingt bis gar nicht für Musik- oder Sprachausgabe verwenden kann
AlphaRay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 09:29   #39
Frank
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2005
Ort: Großmaischeid
Beiträge: 1.386
Frank eine Nachricht über ICQ schicken Frank eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von wolfgang520 Beitrag anzeigen
Der Hersteller muss sich nicht rechtfertigen, er kann aber sagen warum er so gehandelt hat oder ist das geheim?
Ist doch wurscht. So eien hoher qts ist für die vorgesehene Anwednung ok. Warum sollte man also einen größeren Magenten verbauen? Es geht in Industrieanwendungen eh teilweise um Bruchteile eines Cents. Da kann der größere Magent schon ausmachen, dass der Zulieferer Verlust statt Gewinnn macht. simple as that.

Genau aus diesem Grund hat das Teil auch einen Korb aus Kusntstoff. Der sieht besser aus als einer aus Stahl, ist nicht magnetisch und billiger als einer Aus Aluguss. Vielleicht sogar auch billiger als Stahl. Und stabil sind die Körbe auf jeden Fall bis 7 Zoll. Und Kunststoff hat auch noch eine bessere innere Dämpfung als Metall. toll.


Zitat:
Zitat von jhohm Beitrag anzeigen
Für mich ausreichend sind die TSP und der F-Gang, daraus kann ICH alles ablesen, was für MICH wichtig ist...
Genau. Ich sehe in diesem Chassis einen Mitteltöner. Da ist dann die hohe untere Grenzfrequenz inkl. hohem qts ebenso wurscht wie der zappelige Hochtonbereich.

Die Möglichkeit mit 3 Mitteltönern sehr dicht zusammen rücken zu können, ist doch recht spannend. Mit einem tief trennbaren, kleinbauenden HT erscheint echtes D'Appolito möglich und man kratzt trotzdem an den 90dB/1W.

Zusammen mit zwei 7"ern wäre ein THX-konformes Heimkino recht günstig realisierbar.
__________________
Oscar Wilde: "My taste is very simple, I am always satisfied with the best."
Frank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 09:58   #40
wolfgang520
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 374
Hallo Frank,
es kann doch nicht zuviel verlangt sein, das Produkt als Entwicklung für die Bahnindustrie zu kennzeichnen. Damit ist der hohe Qts ausreichend gerechtfertigt. Es fordert niemand an dem Lautsprecher etwas zu ändern, man muss nur wissen warum er so und nicht anders entwickelt wurde.
Außerdem wäre es sehr hilfreich das Chassis als Mitteltöner zu bezeichnen, von einem Breitbänder erwartet man etwas anderes.

Gruß

Wolfgang
wolfgang520 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 10:27   #41
Frank
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2005
Ort: Großmaischeid
Beiträge: 1.386
Frank eine Nachricht über ICQ schicken Frank eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von wolfgang520 Beitrag anzeigen
Hallo Frank,
es kann doch nicht zuviel verlangt sein, das Produkt als Entwicklung für die Bahnindustrie zu kennzeichnen. Damit ist der hohe Qts ausreichend gerechtfertigt.
Wieso? Damit er für andere Anwedungen, für die er passen würde, ausscheidet?

Zitat:
Außerdem wäre es sehr hilfreich das Chassis als Mitteltöner zu bezeichnen, von einem Breitbänder erwartet man etwas anderes.
Wieso? Damit er für andere Anwedungen, für die er passen würde, ausscheidet?


Es liegt doch in Deinem Unvermögen die ausgewiesenen technischen Daten zu interpretieren. Das ist aber nicht schlimm, Du kannst ja einen fertigen Bauvorschlag realisieren.

Also nochmal gaaanz langsa: das Chassis wurde mal so konstruiert wie es da steht. Und da Ingenieure i.d.R. wissen, was sie tun, weist er nun genau die Eigenschaften auf, die da stehen.

Das Ding ist ja ein Breitbänder. Schau Dir mal an, was Fostex teilweise als Breitbänder bezeichnet. Da fallen die Frequenzgänge mitunter schon knapp über 7kHz ab. Ohne Superhochtöner aus gleichem Hause geht da gar nichts, mit highfideler Musikwiedergabe.

Ich kann mit einem Breitbänder wie dem SL 70 NDV so überhaupt nichts anfangen. Aber ich kann die technischen Daten interpretieren. Manchmal komme ich zu dem Schluss, dass ein Chassis völlig uninteressant ist. Bei dem hier meine ich, eine interessante Alternativanwedung zu sehen. Jemand anders baut da vielleicht ein FAST draus.

Aber ich verstehe nicht, was ander Beschreibung wie auf der Website falsch sein soll.
__________________
Oscar Wilde: "My taste is very simple, I am always satisfied with the best."
Frank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 11:03   #42
VISATON
Administrator
 
Registriert seit: 09.2000
Ort: 42781 Haan
Beiträge: 4.314
um hier mal etwas Licht ins Dunkle zu bringen und die Wogen etwas zu glätten:

Der SL 70 NDV basiert auf einem Lautsprecher für optimierte Sprachwiedergabe an Bahnsteigen. Die Nomenklatur ist dabei: SL = Sonderlautsprecher, 70 = 70 mm, ND = Neodym, V = Visaton öffentliche Version.
Der Lautsprecher wurde ursprünglich für unseren Dipollautsprecher DPS 40 entwickelt und hieß SL 70 ND (kleine Änderungen im Vergleich zum SL 70 NDV, wie z.B. kein Aufkleber).

Hier ein Bild davon:

Dabei sind 4 Arrays a 4 Stück SL 70 ND pro Lautsprecher verbaut. Diese sind mittig im Gehäuse platziert und sitzen auf einer offenen Schallwand, strahlen also in beide Richtungen ab. Zusätzlich wurden die Arrays passiv laufzeitkorrigiert. Am Forumstreffen wurde der Lautsprecher im Messraum vorgeführt.

Dieser spezielle Aufbau erforderte mehrere Maßnahmen:
1.) Hohes Qts für offene Schallwand
2.) Optimierter Korb für eine möglichst gute rückwärtige Abstrahlung (Frontseitige und rückseitige Abstrahlung sollten im Sprachbereich so identisch wie möglich sein)
3.) erhöhte Schutzklasse bzgl. Temperatur und Feuchtigkeit etc.
4.) Gute Linearität bzgl. des Frequenzganges, auch bei Verwendung einer Kunststoffmembran
5.) möglichst geringes Mms, sowie eine kleine und leichte Spule für hohen mittleren Schalldruckpegel
6.) Neodym als Antriebsmaterial für geringes Gewicht und verringerte magnetische Abstrahlung zur Vermeidung von Rostbildung durch Bremsstaub

Da uns dies meiner Meinung nach sehr gut gelungen ist, haben wir diesen Lautsprecher auch offiziell ins Lieferprogramm aufgenommen. Vor allem aber auch, weil er unserer Meinung nach auch für andere Kunden interessant sein könnte.


Des Weiteren möchte ich noch kurz auf ein paar Dinge eingehen:
Zitat:
Zitat von wolfgang520:
...es kann doch nicht zuviel verlangt sein, das Produkt als Entwicklung für die Bahnindustrie zu kennzeichnen. Damit ist der hohe Qts ausreichend gerechtfertigt. Es fordert niemand an dem Lautsprecher etwas zu ändern, man muss nur wissen warum er so und nicht anders entwickelt wurde...
Gundsätzlich muss man sich vom Gedanken trennen, dass ein Lautsprecher nur für einen gewissen Bereich geeignet ist. Das ist einfach falsch!
Es gibt natürlich optimierte Varianten, der SL 70 NDV z.B. kann jedoch problemlos in einem kleinen Heimkinosystem mit Bassunterstützung arbeiten. Ihn für einen Bereich zu begrenzen, wäre also problematisch und würde sogar unser Lieferprogramm beschränken. Alle Anwendungen aufzuzählen, wäre ebenfalls falsch, da diese einfach zu viele wären. Deshalb findest du das auch nicht bei anderen Lautsprecherchassis dieser Art.


Zitat:
Zitat von wolfgang520: ...
Außerdem wäre es sehr hilfreich das Chassis als Mitteltöner zu bezeichnen, von einem Breitbänder erwartet man etwas anderes...
Der SL 70 NDV hat einen Übertragungsbereich von 150 - 20000 Hz (-10 dB) und ist somit ganz klar als Breitbandlautsprecher deklariert. Ein Mitteltöner ist im Hochtonbereich stärker begrenzt.


Zitat:
Zitat von wolfgang520: ...Du wirst sicherlich wissen, dass ein hohes Qts mit Schrott gleichgesetzt wird...
Das stimmt nicht! Gütewerte sind nicht mit einer Qualität gleichzusetzen (auch wenn das Q in Qts für Quality steht). Auch ein hoher Gütewert kann ein hochwertiges Chassis bedeuten. Es kommt hier immer auf die Anwendung an!


Zitat:
Zitat von AlphaRay:...das zukünftige Chassis W130X ist das allererste welches 100% so gebaut wird, wie das geplant und simuliert wurde. Bei allen anderen musste wohl immer irgendwas geändert werden, weils irgendwas beim Hersteller nicht ging... und wenn da halt nen Qts von 2 statt 1 raus kommt dann ist das wohl so...
Das muss ich kurz berichtigen, nicht dass ein falsches Bild entsteht. Grundsätzlich werden bei uns die Lautsprecher von Null an und nach unseren Spezifikationen entwickelt. Die Daten und Parameter der endgültigen Serie entsprechen dann unseren Vorgaben. Natürlich können gewisse Abweichungen auftreten (Produktionsbedingt oder wenn gewisse Daten und Preise durch den Kunden vorgegeben werden oder ...), diese werden jedoch zu Beginn berücksichtigt, so dass die Entwicklung bei uns nicht "zufällig" geschieht -> also man nicht das nimmt, was gerade da ist.
Der W 130 X war dabei der erste Lautsprecher, der rein auf einer Simulation basiert und so auch 1:1 gefertigt wurde und keine größeren Iterationen nötig hatte. Bisher wurden die Lautsprecher zwar ebenfalls zu Beginn grob berechnet, es waren jedoch größere Iterationen nötig, um das gewünschte Ergebnis zu bekommen.

Zum Schluss möchte ich noch kurz auf folgendes aufmerksam machen:
Ich habe einige Antworten bearbeitet, sprich unpassende und provozierende Punkte gelöscht. Ich möchte ungern dieses Thema sperren oder löschen. Bitte bleibt also sachlich und werdet nicht provokativ!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1813c.JPG
Hits:	508
Größe:	74,7 KB
ID:	27677  
__________________
Admin
VISATON ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 11:11   #43
wolfgang520
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 374
Vielen Dank für das Licht im Dunkeln. Hätte ich diese Antwort von Anfang an bekommen, dann wäre mir viel Ärger und unnützes Gerede in diesem Forum erspart geblieben.

Gruß

Wolfgang
wolfgang520 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 12:04   #44
Nailhead
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 39
Zitat:
Zitat von VISATON Beitrag anzeigen
Zusätzlich wurden die Arrays passiv laufzeitkorrigiert.
Wie habt ihr das denn geschafft?
Nailhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2015, 12:42   #45
VISATON
Administrator
 
Registriert seit: 09.2000
Ort: 42781 Haan
Beiträge: 4.314
Allpassfilter heißt das Zauberwort

Allerdings funktioniert das nur für einen beschränkten Frequenzbereich. Da aber bei diesem Lautsprecher nur Sprache wiedergegeben wird (also ca. 300 - 6000 Hz), konnte das recht gut umgesetzt werden
__________________
Admin
VISATON ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.