Zurück   Visaton Diskussionsforum > Galerie der Projekte

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.09.2019, 18:10   #31
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 898
Zitat:
http://www.hornresp.net/ kann es in jedem Fall. Ein tolles Programm, das vom Autor x-mal pro Jahr aktualisiert und erweitert wird. Und Freeware...
Blicke da nur schwer durch was die einzelnen Felder bedeuten, mein English ist dazu zu schlecht.
Auch mit den Vid bin ich nicht ganz schlau geworden
https://www.youtube.com/watch?v=fjU__o5wEj8

lg
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2019, 19:54   #32
Yves
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2014
Ort: Eineborn
Beiträge: 181
Nun bin ich weiter neugierig Ich habe mal eine schnelle Simulation in AJ Horn 6.0 durchgeführt, mit geschätzten Werten anhand der Bilder und den Angaben von Bwenry.

Spielt man mit der Bedämpfung, tut sich nicht sehr viel. Schwarz ganz ohne und Rot mit "mittlerer" Bedämpfung. Die übrigen Eingabewerte sind im Bild ablesbar. Ich rechne gerne mit korrigierten Werten nach

Man kann übrigens ein gutes Gefühl für die Parameter in AJ Horn verschaffen, wenn man bekannte Entwürfe nachrechnet.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bwenry_hornreflex_B200_geschätzt.jpg
Hits:	63
Größe:	50,7 KB
ID:	41861
Yves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2019, 20:05   #33
Bwenry
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Plettenberg
Beiträge: 70
Hallo Yves,

Danke für Deine Mühe.

Das ist für mich auch interessant und auch was messtechnisch hier abgeht.
Wenn ich diese Woche etwas Zeit habe werde die Lautsprecher mit Hobbybox vermessen.

Klanglich im Raum gehen die Teile bis ca.40 Herz herunter aber das kann eigentlich nicht sein.

Gruß

Bwenry
Bwenry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2019, 20:08   #34
Bwenry
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Plettenberg
Beiträge: 70
Zitat:
Zitat von Burns Beitrag anzeigen
Blicke da nur schwer durch was die einzelnen Felder bedeuten, mein English ist dazu zu schlecht.
Auch mit den Vid bin ich nicht ganz schlau geworden
https://www.youtube.com/watch?v=fjU__o5wEj8

lg

Hallo Burns,

Danke.

Ich habe mir das Programm mal heruntergeladen.
Mal schauen ob ich hiermit etwas anfangen kann.

Gruß
Bwenry
Bwenry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.2019, 21:47   #35
Bwenry
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Plettenberg
Beiträge: 70
Hallo Yves,

Die starke Überhöhung bei ca.60Hz bis 90Hz kann dies das beschriebene Phänomen von Visaton bei Solo100 und auch Solo50 sein.

Gruß
Bwenry
Bwenry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 11:22   #36
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.366
Zitat:
Zitat von ubix Beitrag anzeigen
Sehr schön. Etwas ähnliches gab es auch mal von der Firma Isophon, ist aber schon länger her. Das sogenannte Exponential Hornsystem H 520 https://www.lup-berlin.de/blog/1980er-jahre/
Die Variante mit dem PSL 245 habe ich damals aufgebaut, war sehr überzogen im Bass - der PSL schwabbelte wie verrückt!

Das ist etwas, was der B200 überhaupt nicht mag, der klingt dann sehr angestrengt über alles ...

Die Überhöhung im Oberbass kommt von der hohen Güte des Chassis, das ohne Tricks eigentlich in kein Gehäuse passt (die Solo 20 funktioniert auch nur durch den Hochpass "kleines CB" und Vermeidung von Bass).
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 17:19   #37
Bwenry
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Plettenberg
Beiträge: 70
Hallo mechanic,

Danke für die Infos.

Ich habe bei dieser Box versucht den Helmholzresonator analog SOLO 50 / 100 mit zu integrieren um die Überhöhung bei ca.60Hz zu eliminieren.
In diesen Lautsorechern ist der Helmholzresonator dem Hornreflexkanal vorgeschaltet.
Da ich zwei Kanäle je Box habe wurde von mir der Helmholzresonator auch aufgeteilt. Quasi halbiert.
Ob das richtig war kann ich nicht genau sagen.


Bei der Simulation von Yves ist die Überhöhung im Bass wirklich stark.

Klanglich empfinde ich es aktuell nicht so.
Eigentlich sehr ausgewogen und harmonisch. Nur bei manchen Musikstücken hört sich der Bass leicht hohl an. Da muss ich jedenfalls noch etwas machen.


Mal schauen was messtechnisch herauskommt.

Gruß
Bwenry

Geändert von Bwenry (03.09.2019 um 17:49 Uhr)
Bwenry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 18:47   #38
Bwenry
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Plettenberg
Beiträge: 70
Hallo

ich habe das ganze mal mit Boxsim als Bassreflex simuliert.

Simulation 1A / 1B ohne Bedämpfung
Simulation 2A / 2B mit Bedämpfung.

Die erste ist Yves Simulation ähnlich.

Gruß

Bwenry
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Simulation 1A.jpg
Hits:	38
Größe:	81,6 KB
ID:	41865   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Simulation 1B.jpg
Hits:	32
Größe:	82,1 KB
ID:	41866   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Simulation 2A.jpg
Hits:	41
Größe:	81,2 KB
ID:	41867   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Simulation 2B.jpg
Hits:	23
Größe:	82,6 KB
ID:	41868  
Bwenry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 20:12   #39
Bwenry
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Plettenberg
Beiträge: 70
Bezüglich der Bodenreflexion habe ich jetzt diese Matte als Zwischenlage gewählt.(siehe Bilder)
Ich denke der Bass kommt hiermit strukturierter.

Aber das leicht hohle bei manchen Musikstüken ist noch vorhanden.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20190903-193221_Gallery.jpg
Hits:	58
Größe:	393,3 KB
ID:	41875   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_20190903-193239_Gallery.jpg
Hits:	55
Größe:	343,7 KB
ID:	41876  
Bwenry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 20:13   #40
IFF
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 344
Zitat:
Zitat von Bwenry Beitrag anzeigen
Hallo IFF,

Danke für die Info.
Besitzt Du das Programm und wäre es ggf. möglich zu schauen ob ich mit meinen Überlegungen komplett daneben liege.
Wenn der Aufwand zu groß ist dann natürlich nicht.

Gruß
Bwenry
Hier die Simulation mit hornresp, stimmt sehr gut mit den AJ-Horn-Simus überein. Ich habe einfach die Gehäusedaten von Yves übernommen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Visaton_Bwenry_B200_Hornreflex 45L_input parameters.png
Hits:	35
Größe:	17,4 KB
ID:	41869   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Visaton_Bwenry_B200_Hornreflex 45L_schema.png
Hits:	33
Größe:	8,7 KB
ID:	41870   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Visaton_Bwenry_B200_Hornreflex 45L_SPL combined+port.png
Hits:	41
Größe:	14,8 KB
ID:	41871   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Visaton_Bwenry_B200_Hornreflex 45L_impedance.png
Hits:	32
Größe:	11,8 KB
ID:	41872   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Visaton_Bwenry_B200_Hornreflex 45L_cone excursion.png
Hits:	29
Größe:	12,0 KB
ID:	41873  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Visaton_Bwenry_B200_Hornreflex 45L_groupdelay.png
Hits:	28
Größe:	11,8 KB
ID:	41874  
IFF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 20:32   #41
IFF
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 344
Sehr aufschlussreich finde ich, dass sich alle Graphen nur minimal verändern, wenn man in hornresp den Hornverlauf umdreht, also im Gehäuse mit 450cm² am Treiber beginnt und die Mundöffnung auf 100cm² reduziert. SPL-Abweichungen weniger als 1 dB, Impedanz, Auslenkung und Groupdelay sind fast identisch.
Der B200 ist ventiliert nicht ganz einfach...
IFF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 20:43   #42
Bwenry
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Plettenberg
Beiträge: 70
Es ist wirklich interessant und das hornresp mit AJ-Horn übereinstimmt hätte ich jetzt nicht gedacht.

Das der B200 ventiliert nicht ganz einfach ist merke ich auch gerade.

Danke für Euer Interesse und die Unterstützung.

Gruß
Bwenry
Bwenry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2019, 21:32   #43
Bwenry
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Plettenberg
Beiträge: 70
Mein nächster Schritt. Ich werde mir noch neues Dämmmaterial bestellen um den Hornkanal noch etwas zu beeinflussen.

Für Vorschläge bin ich immer offen.

Gruß
Bwenry

Geändert von Bwenry (03.09.2019 um 21:52 Uhr)
Bwenry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 15:42   #44
Bwenry
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Plettenberg
Beiträge: 70
erste Messung mit HBX V.6.80

So heute bin ich dazu gekommen die ersten Messungen zu machen.
(siehe Anlage)
Gemessen wurde in einem Meter Abstand.

Die große Überhöhung ist so nicht festzustellen.
Es sieht so aus als ob der eingebaute Helmholzresonator analog SOLO50 / 100 funktioniert.

Was mir persönlich ganz gut gefällt ist die leichte Senke bei 2kHz, hierdurch wird für mich der Lautsprecher musikalischer und weniger anstrengend.
Aber woher die kommt kann ich nicht sagen. Bei der Solo 50 von Visaton ist die Senke nicht so zu erkennen.

Gruß

Bwenry
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Vermessung mit HBX V.6.80.jpg
Hits:	66
Größe:	35,0 KB
ID:	41883  

Geändert von Bwenry (04.09.2019 um 16:08 Uhr)
Bwenry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 17:29   #45
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.366
Zitat:
Zitat von Bwenry Beitrag anzeigen
So heute bin ich dazu gekommen die ersten Messungen zu machen.
(siehe Anlage)
Gemessen wurde in einem Meter Abstand.

Die große Überhöhung ist so nicht festzustellen.
Es sieht so aus als ob der eingebaute Helmholzresonator analog SOLO50 / 100 funktioniert.

Was mir persönlich ganz gut gefällt ist die leichte Senke bei 2kHz, hierdurch wird für mich der Lautsprecher musikalischer und weniger anstrengend.
Aber woher die kommt kann ich nicht sagen. Bei der Solo 50 von Visaton ist die Senke nicht so zu erkennen.

Gruß

Bwenry
Du hast in der Messkurve einen Wert bei 65Hz und einen bei 100Hz - daher ist wahrscheinlich kein Buckel zu sehen
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.