Alt 27.08.2019, 10:23   #136
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Zitat:
Ich finde es übrigens super, dass von unrunden Chassis inzwischen die realen Richtcharakteristiken berücksichtigt werden.
Das stimmt leider nur eingeschränkt. Von einigen unrunden Chassis wurde zwei Chassisdateien erstellt mit der jeweils 90° versetzten Richtcharakteristik. Boxsim geht aber immer davon aus, dass diese Abstrahlcharakteristik dann rundum gilt.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 18:43   #137
Fraggle
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2018
Ort: Essen
Beiträge: 118
Gemeinsames Außengehäuse

Bei der Eingabe zum gemeinsamen Außengehäuse ist mir ein merkwürdiger Effekt aufgefallen. Er tritt auf, wenn der Lautsprecher auf der rechten, linken oder hinteren Gehäusefläche ist.
Ich habe z.B. einen Lautsprecher in die rechte Gehäuseseite gesetzt und die Baßreflexöffnung darunter (siehe erstes Bild).
Wenn ich das Fenster mit OK verlasse und dann wieder öffne, befindet sich die Öffnung auf einmal über dem Lautsprecher (zweites Bild). Nach einem weiteren OK wechselt sie wieder nach unten, usw.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Außengehäuse(1).png
Hits:	32
Größe:	38,6 KB
ID:	42241   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Außengehäuse(2).png
Hits:	29
Größe:	38,6 KB
ID:	42242  
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Bassreflex_seitlich_Außengehäuse.BPJ (50,1 KB, 4x aufgerufen)
Fraggle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 20:07   #138
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 902
Überprüft und bestätigt,
ist aber nur beim schliessen mit dem OK Button
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2019, 17:16   #139
bochsenbaua
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2019
Ort: im Harz
Beiträge: 29
Ist es denn so wichtig für die Simulation, ob das Loch jetzt über oder unterm TT ist?
Ich lasse das meistens da, wo es am Anfang schon ist (in der Ecke).
bochsenbaua ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 18:41   #140
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Das ist auf jeden Fall ein Bug, auch wenn die Auswirkungen meist gering sein dürften. Danke für den Hinweis.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2019, 18:47   #141
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 902
Das wäre auch noch interessant Uweg, ab Zeile 3

http://forum.visaton.de/showpost.php...4&postcount=85

Bei Einganbe von den Treiberdaten passen die Errechneten von Hornresp mit den Fremdherstellerdaten überein, bei Boxsim nicht. Visaton führt leider CMS und Rms nicht an um das zu vergleichen.

Oder gibt es unterschiedliche Ausgabedefinitionen der Parameter?
(Cms = yF / ym/N) y=micro
(Rms = Ohm / kg/s)


Lg Burns
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2019, 09:34   #142
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Mir ist bekannt, dass Boxsim den Rmd-Wert (mech. Dämpfung) immer mit 0 ausgibt. Das ist natürlich Unsinn.

Kann es sein, dass die Benennung der Werte hier irreführend ist. Rms, Cms, und Lms sind in Boxsim di elektrischen Werte im Ersatzschaltbild und haben deshalb die Einheiten Ohm, µF und mH. Die mechanischen Werte heißen Mmd (in Gramm), Cmd (mm/N) und Rmd (Ns/m).

Nachtrag: Für den W200S-8 sind Cmd=1,10206mm/N und Mmd=25,5383g plausibel und ergeben 30,00001 Hz für fs. Mit 1,07E-3m/N und 24,5g (aus Hornresp)kommt man auf 31,08 Hz.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

Geändert von UweG (15.10.2019 um 09:56 Uhr)
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2019, 15:50   #143
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 902
Bin leider zu wenig behaftet mit den Definitionen, aber hat mich zum grübeln gebracht weil ich auch auf andere Auswertungen des mech. Hubs gekommen bin, Hornresp benötigt um ca 1/3 mehr.

lg Burns
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2019, 21:16   #144
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Das könnte daran liegen, dass Boxsim den Hub als Effektivwert ansieht. Der Maximalhub ist 41,4 % größer.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2019, 19:33   #145
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.645
Moin, was macht denn eine Effektivwertangabe beim Hub für einen Sinn?
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2019, 22:36   #146
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 902
Blick da auch nicht ganz durch Uweg.

Und was ist Ersatzinduktivität?
Schwingspuleninduktivität ist doch was anderes.
Ich muss aber ins Feld der Ersatzinduktivität eine Wert schreiben wenn ich das Chassie händisch eingebe (die Le unter "weiere Daten" eingeben und auf den "Re.. und Le.. aus Impendanzgang errechnen"-Button geht nicht).
Wie geht das / wie komme ich hier zu dem richtigen Wert?

Lg Burns
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 10:33   #147
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.645
Burns,

Ersatzinduktivität ist die, die "rechnerisch" dem TSP-Modell genügt. Das gilt für alle Werte, die Du bei "Chassis & Einbau" im 3. Reiter "Gehäuse und Impedanz" im dem Bildchen unten siehst.

Gleichstromwiderstand und Schwingspuleninduktivität sind dagegen reale Werte, die man messen kann.

Viele Grüße,
Christoph
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf

Geändert von Fosti (17.10.2019 um 10:44 Uhr)
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 11:31   #148
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Zitat:
was macht denn eine Effektivwertangabe beim Hub für einen Sinn?
Ganz ursprünglich hat Boxsim mal den Schwingspulenüber- bzw. Unterhang als Maximalhub angesehen. Da waren einige User der Meinung das wäre zu pessimistisch. Dann habe ich vor langer Zeit den Wert als maximalen Effektivwert angesehen. D. h. ab da geht noch 3 dB mehr.

Zur Ersatzinduktiität:
Auch die in anderen Programmen verwendete Schwingspuleninduktivität kann man zwar direkt messen, sie ist aber frequenzanhängig. Deshalb hat schon Richard Small und nach mir auch Ibo Mateljan (Arta) die Notwendigkeit gesehen, ein komplexeres Ersatzschaltbild zu verwenden.

Wenn Boxsim das einfachere Modell anderer Programme verwenden soll, dann gibt man nur für Le den Wert der Schwingspuleninduktivität ein (bei welcher Frequenz auch immer er gilt) und lässt z. B. Re2 und Re3 sehr klein .. oder Le2 und Le3 .. oder alle.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Ersatzschaltbild in Boxsim.PNG
Hits:	24
Größe:	2,1 KB
ID:	42267  
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 21:41   #149
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 902
Wenn Boxsim Le abhängig vom Frequenzgang genauer rechnet, sollte man das belassen. Die Abhängigkeit war mir nich geläufig.

Cms /Cmd, bisschen verwirrend ist das schon, sollten die Bezeichnungen doch international gleiche Bedeutungen haben. Welche richtig ist wage ich nicht festzulegen.

Danke Euch
lg Burns
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 22:27   #150
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.645
Burns,
die Werte der Bauteile in dem Ersatzschaltbild sind alle für sich konstant. Die Frequenzabhängigkeit wird durch die in Serie geschalteten Parallelschaltungen Le1,Re1 und Le2, Re2 "modelliert".
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.