Alt 26.01.2018, 14:42   #1
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.697
Pfostenstecker gesucht

Hallo,

Für ein Delta DPS-2000BB A Schaltnetzteil hätte ich gerne den passenden Stecker um die Niedervolt auch abnehmen zu können.
Zerlegen und Kabel an die Platinen löten geht eher nicht, habe ich schon nachgesehen.
Bilder kann man hier sehen:
https://www.amazon.de/Delta-DPS-2000.../dp/B00837Y5PS
Die 4 am Rand sind Masse, die 4 in der Mitte Plus.
Hat jemand eine Idee?
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2018, 15:57   #2
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.372
Sowas habe ich noch nicht gesehen. Schau doch mal da:

https://bastelkiste1.jimdo.com/projekte/netzteil-umbau/

Willst du das als Schweißtrafo verwenden ?
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2018, 17:09   #3
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.697
Danke Dir, das hilft schon mal.
Umgebaut auf 13,8 Volt mit Mehrgangspindel Poti ist es schon vom Vorbesitzer (sogar recht elegant). Der hatte mich wegen den 16 Volt Elko's schon gewarnt, es nicht höher zu drehen.
Ich hatte ein starkes Netzteil mit 13,8 Volt für die Sitze mit Sitzheizung gesucht (höhere Spannung, schnelleres anheizen) und auch um ein Autoradio nebst Sub Verstärker anschließen zu können.
Notfalls löte ich da ein Stück Nym Kabel in 10 mm² an, ich hätte aber gerne eine hübschere Lösung.

Das liefert bei 13,8 Volt immer noch 120 Ampere, damit könnte MrWoofa auch seine Autobatterie puffern, wenn es auf dem Visaton Hof musiziert.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2019, 18:48   #4
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.697
Das Netzteil ist fertig, wurde mit Modellbau Hochstromsteckern gelöst. Das habe ich in der verlinkten PDF gesehen und fand das gut gelöst.
Das sind richtig schön stramm sitzende Büschelstecker, sehr kurz und von hinten kann man die Kabel einlöten. Die sollen pro Stück 40 Ampere können. Nur je Polung drei ist wegen Platz für Stecker und natürlich löten. Hat mich restlos überzeugt.
Nicht zu sehen ist eine noch angefertigte Kunststoff-Abdeckung damit die Buchsen berührungslos abgedeckt sind. Kann also ruhig ein Metallteil dran fallen, da passiert nichts mehr.
Die 120 Ampere werde ich eh nie brauchen.
Mir ging es um eine potente Möglichkeit mal ein Autoradio anzuschliessen, das sollte allemal reichen, selbst mit Endstufe für einen Bass.



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG5764_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	227
Größe:	90,0 KB
ID:	39932   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMAG5765_Bildgröße ändern.jpg
Hits:	221
Größe:	82,8 KB
ID:	39933  
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.