Alt 23.02.2018, 09:28   #106
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.326
Zitat:
Das Bündelungsmaß ist nur etwas Wert, wenn man dich Richtdiagramme kennt.
Prinzipiell ja. Ein (fiktiver) Lautsprecher, der nach vorne eine scharfe enge Keule senden würde, zwischen 15° und 75° nichts und dann zur Seite und nach hinten noch Schall emittieren würde, könnte das angestrebte Bündelungsmaß haben. Den wollen wir aber nicht.
Das Bündelungsmaß hilft, die "Breite" der Abstrahlkeule zu quantifizieren und ist dafür meiner Meinung nach besser geeignet als z.B. eine willkürliche -XXdB-Grenze.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 11:22   #107
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Das Bündelungsmass ergibt sich aus Messungen in alle Richtungen, richtig? Daher gehört die Abstrahlrichtung auch in die Betrachtung. Die Sonogramme vertikal und horizontal ebenso. Ob die horizontale Abstrahlung wichtiger ist als die vertikale, ist nicht abschließend beantwortet. Ich halte die horizontale für wichtiger. Bei D'Appo wird die ungleichmäßige vertikale Abstrahlung bemängelt, ich meine, das ist nicht so tragisch und die Vorteile der Richtwirkung überwiegen die Nachteile der Nebenkeulen. Aber das soll bitte nicht zu einer Diskussion über D'Appo werden.

Ist das bekannt?
Hochtöner mit Waveguide: Einfluss der Schallwandbreite

Standardmäßig messen wir alle Chassis in unserem Messpodest. Dies entspricht weitestgehend der Abstrahlung in den Halbraum. Programme wie Boxsim können dann bei kalotten- oder konusförmigen Chassis den Einfluss der Schallwand simulieren. Bei Hörnern und Hochtönern mit Waveguide klappt das mit Boxsim nicht so gut.

Dort werden mitunter sehr gleichmäßig abfallende Rundstrahleigenschaften erreicht (z.B. SEAS NoFerro 900 am VISATON Waveguide WG-148R) - zumindest bei schmalen Schallwänden. Be unseren Podestmessungen ist uns das nie so gut gelungen.

Wie unterschiedlich das Rundstrahlverhalten zwischen Podestmessungen und Messungen in einer Schallwand sind soll daher exemplarisch an 2 Chassis untersucht werden: dem WAVECOR TW030WA12 mit relativ kleinem "eingebautem" Waveguide und dem SEAS 27TDC mit "ausgewachsenem" VISATON Waveguide WG148R).

https://www.hifi-selbstbau.de/

Geändert von walwal (23.02.2018 um 13:09 Uhr)
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 13:30   #108
Sv.n.K
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 323
na klar :-)

Dabei fällt mir ein, kannst du den toten Link irgenwie wiederbeleben / umeiten?

Zitat:
Zitat von walwal
http://sausalitoaudio.com/pdf/SAU_ALMA_WPaper_R1.pdf (TOT)
Grüße
Sven
Sv.n.K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 13:54   #109
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Leider nein, die haben aber für Bang Olufsen die akustischen Waveguides entwickelt, aber ist alles nicht abrufbar.

Wenn ich aber die Sonogramme der anerkannt hervorragenden Neumann-Monitore ansehe, wird das bestätigt:


Und da sehe ich auch einen Diffusor. Das ist eine Hartkalotte, Metalllegierung-Gewebe-Kalotte

Geändert von walwal (25.02.2018 um 13:46 Uhr)
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 14:45   #110
Sv.n.K
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 323
hmm... flaches Horn und auch die KE25WG Einschnürung bei 12kHz - nur nicht so krass. Oder?
Sv.n.K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 15:16   #111
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Exakt

Geändert von walwal (25.02.2018 um 13:44 Uhr)
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 15:38   #112
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.326
Genelec 8020A (ohne Diffusor)

https://www.genelec.com/support-tech...studio-monitor
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	8020Ahor.PNG
Hits:	339
Größe:	22,8 KB
ID:	35791  
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 16:38   #113
Sv.n.K
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 323
Die Genelec hat ein flaches Horn und den gleichen "Dip" - das ohne Diffusor *grübel*
Sv.n.K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 16:52   #114
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Sieht nach Freispruch aus.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 19:59   #115
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Lesestoff, 3 Phasen-WG

https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...2&postcount=27

....-Fasen WG Simu, die eine hervorragende Abstrahlung zeigt.

...Sollte alles korrekt sein, folgt hier das ultimative WG mit 110mm Durchmesser

3fach Fase: Schallwand 24mm, Hals 32mm 2mm hoch, 45° Fase 10mm, 30° Fase 8mm und 15° Fase 4mm hoch



Geändert von walwal (24.02.2018 um 07:58 Uhr)
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 22:33   #116
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.326
Das ist nicht das was ich will. Bündelung von 1kHz bis 10 kHz stetig zunehmend. Da könnte man auch einen kleinen Konus nehmen, ganz ohne WG.
Außerdem stimmt hier vielleicht zufällig der Zusammenhang, dass man mit einem steileren WG tiefer laden kann. Normalerweise ist das umgekehrt. Ein WG kann umso tiefere Frequenzen laden, je geringer die Bündelung auslegt wird. Natürlich läd es nicht tief, wenn das Ding außen einfach nur eben ist und versenkt in der Schallwand sitzt.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2018, 07:59   #117
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Wenn es um CD-WGs geht, hier das Thema:
https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...=14139&page=20

Aber die sind auch nicht fertig, trotzdem sehr informativ.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 01:00   #118
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.326
Sehr guter Link! Danke Jürgen.
Ich habe den Thread heute zu ca. 1/3 gelesen und den Rest überflogen. Bei den ganzen Simulationen darf man nicht vergessen, dass die Jungs nicht berücksichtigt haben, dass eine Kalotte keine kalottenförmige Welle erzeugt und das macht uns ganz sicher noch deutliche Schwierigkeiten. Außerdem sind das erstmal nur Simus.
Ich habe eben auch noch mal eine Weile mit Messchieber und Zahnstocher (als Tiefenmaß) vor einer KE verbracht.
Wir bräuchten eine kugelsbschnittsförmige Welle für guten Übergang in den WG-Hals aber wir haben eine Wellenfront in Form eines irgendwie verbeulten Tellers. Mit (Visaton-)Diffusor wahrscheinlich noch mehr als ohne. Der Ansatz, den WG-Hals zu verkleinern wird uns ein wenig weiterhelfen, aber wir können ihn nicht so klein machen, wie es nötig wäre, weil es sonst außen unangenehme Kammerresos gibt.
Ich habe im Moment die Idee, dass wir eine Art akutische Linse brauchen würden, die die Wellenfront erstmal in Form bringt. Meiner Vorstellung nach müsste sie auf dem Durchmesser der Schwingspule und knapp weiter innen deutlich verzögert werden.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2018, 21:01   #119
Sv.n.K
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 323
Nabend,

Uwe, ich versuche deinen Gedanken zu folgen. Bei akustischer Linse bekomme ich in der Bildersuche das hier:

(Quelle:http://www.hifi-forum.de/viewthread-104-28252.html)
Und dannging mir gleich eine solche Konstruktion durch den Kopf:

(Quelle: https://www.amazon.de/Number-One-30-.../dp/B002DUJJ2K)
Sind die zwei Streben zum Diffusor nicht eine Art Akustiklinse?

Die einzelnen Waveguides sind fertig. Ich hoffe das ich morgen Abend zum messen und aufbereiten der Daten komme.

Grüße
Sven
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	akustiklinse_544114.jpg
Hits:	274
Größe:	20,1 KB
ID:	35813   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	51oZdSWLH0L._SX466_.jpg
Hits:	257
Größe:	17,9 KB
ID:	35814  
Sv.n.K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2018, 08:35   #120
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.326
Genau. Mit akustischer Linse meine ich jede Art von Vorrichtung, die gezielt einen Teil der Wellenfront verzögert (beschleunigen geht leider nicht), um die Form der Wellenfront zu verbiegen. Ein Diffusor wäre für mich grenzwertig eine akustische Linse, zumindest wenn er zu großflächig wird. Die Stege definitiv ja, allerdings vermutlich von geringer Wirkung.

Bin schon gespannt auf deine Messungen.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.