Zurück   Visaton Diskussionsforum > Gehäusebau

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.03.2017, 19:15   #1
Yves
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2014
Ort: Eineborn
Beiträge: 185
Welchen Schwingschleifer benutzt ihr denn so?

Hi Leute,

welchen Schwingschleifer verwendet ihr denn bzw. welchen könnt ihr empfehlen?
Yves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 19:33   #2
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.701
Hallo Yves,

Ich bin mir sicher, daß meiner ein Makita BO3711 ist, ein mittelgroßes Modell.
Der liegt gut in der Hand, die Vibrationen sind gut zu ertragen und die Abtragleistung finde ich gut. Habe den mit reichlich Schleifblättern gekauft um jederzeit wechseln zu können.
Natürlich mit Staubsaugeranschluss.
Der ist inzwischen preiswerter geworden

Als Schleifmaus habe ich einen Metabo Multischleifer FMS 200, den benutze ich sehr viel, allerdings muß man den Staubsaugeradapter für 5€ extra kaufen.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 20:12   #3
Yves
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2014
Ort: Eineborn
Beiträge: 185
Hallo Jörg,

das klingt gut, vielen Dank für den Tipp. Ich mag ja auch die makpac-Koffer

Weißt du zufällig, welchen Adapter man für den Staubsaugeranschluss des benötigt? Wenn ich es richtig verstehe, ist die serienmäßige Öffnung für den Staubbeutel etwas kleiner als typische Sauganschlüsse?
Yves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2017, 21:43   #4
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.701
http://www.visaton.de/vb/showpost.ph...1&postcount=31

Wußte ich doch, habe ich schon mal gezeigt.

Der Metabo ist im Koffer, da kostet der Anschluß 5€ zusätzlich.
Der Makita Schwingschleifer war im Karton, nix mit Macpac. Trotzdem tolles Gerät.
Noch schlimmer, den Adapter hatte ich mir damals für den 35 mm Staubsaugeranschluß selber gemacht (machen müssen, weil nicht dabei). Maschinenseitig ist nur ein dünner 22 mm Ausgang mit einem kleinen O-Ring dran.





Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMAG4621_Bildgröße ändern.jpg (90,1 KB, 637x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMAG4623_Bildgröße ändern.jpg (115,7 KB, 622x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMAG4624_Bildgröße ändern.jpg (101,1 KB, 602x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 12:21   #5
Yves
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2014
Ort: Eineborn
Beiträge: 185
Vielen Dank für die Info

Habe mir nun den Metabo SRE 4350 Turbotec gekauft, nachdem er etwas stärker ist (für größere Schleifaufgaben rund ums Haus) und ich bereits den Exzenterschleifer 425 Turbotec habe (hatte ich ja ganz vergessen ).

Nachdem ihr mir bereits bei Oberfräse und Tauchsäge wertvolle Tipps gegeben habt, könnte es durchaus passieren, dass ich noch vor Sommer mein aktuelles Projekt vorstelle.

Geändert von Yves (06.03.2017 um 19:12 Uhr)
Yves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 18:20   #6
Yves
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2014
Ort: Eineborn
Beiträge: 185
Da es zum aktuellen Stand eher hierher als in die Rubrik "Galerie der Projekte" passt, möchte ich mal ein Zwischenergebnis in Bildern posten. Und zwar deshalb, weil mir vorallem die Erfahrungen hier im Forum bei der Auswahl der Maschinen geholfen haben.

Neben dem Metabo SRE4350 waren noch Festool TS55REBQ und Makita RT0700CX2J am Werk. Die Drei vertragen sich prima miteinander

Geändert von Yves (16.01.2019 um 20:19 Uhr)
Yves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 19:19   #7
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.701
Welcher Treiber bringt dann nach dem Schwingschleifer die Gehäuse zum rappeln?
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 20:23   #8
Yves
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2014
Ort: Eineborn
Beiträge: 185
Warum habe ich wohl mit dieser Frage gerechnet Er heißt 10F/8414G10 und es handelt sich um den Bauvorschlag PicoLino3 aus HobbyHiFi. Das Pärchen bau ich zum Aufwärmen nach langer Abwesenheit vom DIY-Lautsprecherbau.

Womöglich könnte der B80 im gleichen Gehäuse ebenso zur Höchstform auflaufen, was durchaus mal zu probieren wäre.

Zu meiner Verteidigung, was den Treiber-Fremdling betrifft: Danach geht es mit der Zyklop oder der Vision BS weiter
Yves ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 20:49   #9
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.701
Aha, hatte auf TB W316B getippt, liegen auch hier.
Vision BS habe ich heute angefangen zu sägen, bin da sehr neugierig drauf.
Squeeze und Volker haben sie schon gebaut und waren zufrieden bis begeistert.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2017, 20:57   #10
Yves
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2014
Ort: Eineborn
Beiträge: 185
Na dann bin ich mal gespannt
Yves ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.