Zurück   Visaton Diskussionsforum > Galerie der Projekte

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.10.2017, 08:52   #46
Dawa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 416
Obwohl der Raum so klein ist und die Lautsprecher zum Teil recht groß wirkt das Ganze nicht überladen, sondern wie ein gemütliches Wohnzimmer. Gefällt mir sehr gut.
Dawa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 15:28   #47
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.307
Dank euch! @Dawa: erzähl das mal meiner Freundin Aber zum Glück ist Sie da sehr tollerant. Begeistert ist sie von den Absorbern und Lautsprechern an der Dachschräge aber nicht

Ich habe noch etwas gemessen und eingestellt und diverse Sachen probe gehört. Die beste Einstellung der Trennfrequenz sieht bei mir nun folgendermaßen aus:
Front und Center 60hz (da bei 50-60hz eine Auslöschung vorhandn ist)
Alle Surrounds 40hz (cool das man das beim Yamaha überhaupt wählen kann, ging beim Denon nie nidriger als Front)
Alle Precence 80hz (ja auch der W130X in CB packt das)
Hatte letztens noch bei Peter im Thread gelesen, das Martin meinte, beim RX-A3030 konnte man noch keine Trennfrequnz für die Presence wählen, scheint also ab dem 3040 zu gehen -> sehr gut
Die Yamaha DSP's sind ein deutlich Gewinn in sachen Raumklang. Man kann sehr viel einstellen, persönlich finde ich nur das es nicht zuviel Hall geben darf... Dialog Lift ist bereits ab Stufe 1 deutlich hörbar und ebenso ein Gewinn. Hab es meist auf 1-2, das reicht schon aus.
Diverse Atmos Demos habe ich auch gehört. Der Hubschrauber z.B. fliegt schön im Raum die Ecken ab, allerdings ist die größte Schwäche "hinter oben". Dies liegt einfach an der Position der rear Presence, sie hängen ja leider aufgrund der Dachschräge nur auf 90° seitlich. Ich hatte das aber schon vermutet und würde die Atmos Funktionalität mal auf 75% schätzen.

Als nächstes muss ich nun den Wandhalter umschweißen damit ich den TV endlich wieder aufhängen kann und für Filme dann wieder näher habe
Ebenso muss ich nochmal an die 6 Standbelles, die letzt modifikation an den Weichen vornehmen. Dann kann ich allerdings so langsam sagen das hier "Fertig" ist.

Wer sich das ganze mal anschauen und natürlich anhören möchte ist herzlich willkommen!

Grüße Nils
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 23:31   #48
tabw
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2015
Ort: 59227
Beiträge: 143
Hallo Nils,

nur mal so, warum hast Du bei den hinteren Deckenlautsprechern nicht gleich den Winkel der Decke übernommen und diese direkt daran befestigt? Wäre doch deutlich eleganter gewesen.
tabw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 11:05   #49
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.307
Das habe ich gemacht um flexibler in der Positionierung und einwinkeln zu sein. Eine Überlegung war mit den Presence weiter nach hinten zu gehen, wobei man dann natürlich an Höhe verliert...
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 16:24   #50
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.307
So, auch bei mir mal wieder ein kleines Update. Die Weiche der Standlautsprecher sollte nun passen, die ersten beiden Boxen sind umgebaut. Desweiteren habe ich noch eine Schwachstelle am Gehäuse verbessert. Zwischen BG20 und WG klang es beim Klopftest sehr leicht/hohl. Hier ist durch das Einfräsen natürlich auch nur noch wenig MDF stehen geblieben. Ich habe nun noch eine Abstützung eingeleimt sowie die Hohlräume des WG mit 2 Lagen Alubutyl gedämmt - Beim "abklopfen" ein deutlicher Unterschied, jetzt klingt es alles sehr massiv.

Die rote Kurve ist die aktuelle Weiche, gemessen auf 0 Grad zwischen DSM/BG aus 2m Entfernung. Wie ich es immer hier zu Hause mache, Box/Mikro an verschiedenen Positionen im Raum und Messungen gemittelt...(also natürlich ohne Einmessung)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Verstärkung.jpg
Hits:	258
Größe:	113,7 KB
ID:	35374   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	V1_V3.jpg
Hits:	217
Größe:	70,0 KB
ID:	35375  

Geändert von nlcarbon (21.01.2018 um 20:01 Uhr)
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 19:57   #51
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.307
Endlich habe ich den Wandhalter umgeschweißt und der 75er hängt wieder. Vergleich wie damals in #14: einmal an die Wand geschoben und einmal ausgezogen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	75wand.jpg
Hits:	317
Größe:	128,4 KB
ID:	36768   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	75ausgezogen.jpg
Hits:	257
Größe:	142,2 KB
ID:	36769  
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 21:21   #52
boeserody
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2012
Ort: OWL Minden
Beiträge: 724
Sieht schon ordentlich aus. Aber sind schon eine Menge Lautsprecher für den Raum. ( persönliche und nicht abwertende Meinung ) .
Wie sehen denn nun die endgültigen Weichen aus ? Stand und Deckenlautsprecher.
__________________
Der Tag ist kurz und schnell ist nix getan
boeserody ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2018, 21:34   #53
JAL
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: BW
Beiträge: 682
https://www.youtube.com/watch?v=ZPJlyRv_IGI
I like your "living room"

V. A. Deine zwei (leider mit Fase und WaveGuide versehenen ) Standlautsprecher und der dazu passende Center gefallen mir sehr gut

Geändert von JAL (01.06.2018 um 15:48 Uhr)
JAL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2018, 08:29   #54
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.307
@boeserody Ja ist jetzt schon wirklich viel für ein Wohnzimmer Aber mir gefällt es so noch gut. Wenn ein eigener Raum vorhanden ist wird es nochmal richtig gemacht und dann im Wohnzimmer mit TV auf Stereo reduziert. Das System lohnt eigentlich nur bei (guten)Filmen, bei vielen Serien die wir auf z.B Netflix schauen könnte man sich Surround auch schenken...
Anbei mal die Weiche der Standlautsprecher, diese hat sich Bauteilmäßig reduziert mit jetzt 2 Optimierungen. An die CR will ich nochmal ran...

@JAL Danke, du hast aber gesehen das hinten nochmal 4 Stanlautsprecehr stehen?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Weiche_kleine_Labelle_final.jpg
Hits:	192
Größe:	104,4 KB
ID:	36794  
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2019, 20:41   #55
-mannimmond
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 129
Ich fresse mich gerade mal wieder in Sachen La Belle durch das Forum. Kann es sein, dass zu Deinen Entwicklungen noch keine Gehäuseabmessungen, und Weichen (bis auf die für den Standlautsprecher vom 07.06.2018 veröffentlicht sind?
-mannimmond ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 08:58   #56
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.307
Moin, kann sein ja, bzw gabs vorher ja viele Details und im "Projektplanungs-Thread", ist aber wahrscheinlich sehr mühselig sich da was zusammen zu suchen.

Die kleinen LaBelle haben identische Schallwandabmessungen wie das original, also 26x110cm. Die Fase oben ist 6cm und läuft dann entsprechend nach unten aus. Die Tiefe der Lautsprecher beträgt ebenfalls nur 26cm, nur die beiden FL/FR haben 34cm Tiefe da dort ja noch ein 29l Abteil für den TIW200 Subwoofer integriert ist.

Die CR Light Version misst 45cm in der Höhe und 22cm in der Tiefe. Eine Weiche hatte ich letztens schonmal in einem anderen Thread gepostet, anbei aber hier nochmal.

Gruß Nils
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Weiche_CR_DSM.jpg
Hits:	139
Größe:	49,6 KB
ID:	38838  
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2019, 11:58   #57
-mannimmond
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 129
Sorry - ich hab ganz vergessen zu antworten. Vielen Dank! Irgendwann werde ich mich vermutlich melden, wenn ich das mal ausprobiert habe. Kann aber dauern - bei uns geht jetzt dann die heiße Phase beim Neubau los - bis nach dem Umzug wird das noch dauern.
-mannimmond ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2019, 18:39   #58
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.307
Es gibt ein kleines Update. Der RX-A3040 muste einem 3060 weichen

Konkret hat dass folgende Vorteile für mich:

-Atmos gleichzeitig mit den Yamaha DSP inkl Dialog Lift nutzbar
-HDR Inhalte von der PS4
-64-Bit YAPO

Heute habe ich den Tag damit verbracht alles einzumessen und einzustellen. Die Subwoofer habe ich wieder manuell angepasst und eingestellt. Dabei ist mit diesmal aufgefallen, das die beiden vorderen TIW200 keinen richtigen Mehrwert zusammen mit dem 46er Luftverschieber bringen. Man bekommt zwar theoretisch einen glatteren Frequenzgang hin, allerdings ist der Summenpegel der beiden bzw 3 Subwoofer größenteils nidriger. Die Phase bekommt man also nur auf einen kleinen Frequenzbereich angelichen.

Unterm Strich kann ich jetzt sagen das der 46 alleine, bestmöglich per YAPO manuell entzerrt, besser spielt als wenn die beiden 20er auch noch dazu laufen. Es klingt auch definitiv besser!

Insgasmmt würde ich den gesamten Klang jetzt auch präziser und klarer definieren. Es kann natürlich auch Einbildung sein Oder liegt es wohl doch am 64-Bit YAPO

Gruß Nils

Geändert von nlcarbon (22.07.2019 um 11:25 Uhr)
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2019, 11:02   #59
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.268
Sauber! Ein ähnliches Upgrade wirds bei mir auch früher oder später geben. Für Atmos auf CinemaDSP zu verzichten kommt gar nicht in Frage, also 3060, 3070 oder 3080
Du hast die Subs aber schon an unterschiedlichen Ausgängen mit unterschiedlichen Laufzeiten, oder? Das sollte ja eigentlich schon passen
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2019, 11:19   #60
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.307
Genau, bisher habe ich immer auf die Atmos Tonspur verzichtet

Ja klar. Der 46er ist am Sub 1 Ausgang und mit seinen Doppelschwingspulen in Reihe an einem Kanal des AZ1. Die beiden TIW sind am Sub 2 Ausgang und hängen mit einem Cinch Y-Kabel an je einem Ausgang des AZ1.
Die beiden TIW lassen sich also nur zusammen einstellen, sind vom Hörplatz aber ja gleich weit entfernt in den unteren Abteilen der Frontspeaker.
Irgendwie passt es aber von der Phase her einfach nicht zusammen...
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.