Alt 04.07.2016, 08:51   #1
SilatMaus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Lemgo
Beiträge: 110
Schallwand aus Metall

Guten Morgen,

ich würde gerne eine Aria oder eine Bijou mit einer Front aus Alu oder Edelstahl aufbauen. Der Rest würde aus Holz, MDF gebaut. Hat da jemand Erfahrungen mit? Welche Nachteile können sich dadurch ergeben?

Danke
Alex
SilatMaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 10:41   #2
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.687
Abgesehen davon, daß die Herstellung schwieriger ist, muß man die Teile verbinden.
Entweder mit Gewindestangen durch die anliegenden Wände oder kleben nach versiegeln der der Stirnflächen eben dieser Wände.
Wünsche viel Erfolg.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 11:24   #3
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.779
Zitat:
Zitat von yoogie Beitrag anzeigen
Abgesehen davon, daß die Herstellung schwieriger ist, muß man die Teile verbinden.
Entweder mit Gewindestangen durch die anliegenden Wände oder kleben nach versiegeln der der Stirnflächen eben dieser Wände.
Wünsche viel Erfolg.
Moin,

das Verbinden ist das geringste Problem; Scheibenkleber und das Holz primern.... Hällt ewig und ist auch noch Schwingungsreduzierend...

Das Problem ist eher, an das Material zu kommen; es muß ja recht dick sein < 10mm, und evtl noch gegen Schwingungen behandelt werden ( Alubutyl etc).

Fräsen wird kein großer Aufwand sein

Gruß Jörn
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 11:43   #4
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.687
Zitat:
Zitat von jhohm Beitrag anzeigen
Fräsen wird kein großer Aufwand sein
Echt? Zeigen!
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 12:14   #5
Henrik
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2002
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 350
Henrik eine Nachricht über ICQ schicken
Hallo!

Ich habe Gehäuse teileweise aus 3mm Stahlblech gebaut und innen Spanplatte oder MDF aufgeklebt.
Das Blech sorgt für eine hohe Masse, hat aber eine schlechte innere Dämpfung. Durch die Kombination mit flächig aufgeklebtem Holz ist ausreichende innere Dämpfung wieder gegeben.
Sowas wie Alubutyl (viskoelastisch) ist prinzipiell noch besser, allerdings ist dieses Material im Boxenbau wohl eher zum Aufbringen auf Holzwände vorgesehen.

Gruß,
Henrik

Henrik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 12:15   #6
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.779
Zitat:
Zitat von yoogie Beitrag anzeigen
Echt? Zeigen!
Jörg,

wer Zugang zu Edelstahl-Platten hat, hat eigentlich auch Zugang zu einer CNC- oder sonstige Fräse, in der Metallverarbeitung...
(Das setze ich jetzt einfach als gegeben voraus!)
Wenn nicht, so wie es Anbieter gibt, die Holz CNC fräsen, kann man sich auch Metall fräsen lassen...

Gruß Jörn
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 12:20   #7
Henrik
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2002
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 350
Henrik eine Nachricht über ICQ schicken
Nachtrag:

Die Kosten halten sich für Blecharbeiten in Grenzen. (Auslasern oder Wasserstrahlschneiden, Abkanten etc.)

Eine dickwandige Front herstellen zulassen übersteigt Wahrscheinlich die Kosten von Chassis und Weichenbauteilen. (Fräsarbeiten, Bohren, entgraten etc.) Das kanns einem aber durchaus wert sein, warum nicht.
Henrik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 12:27   #8
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.687
Na gut, war etwas provokant von mir. Als "gegeben voraussetzen" ist aber auch einfach.

Eine gefertigte Schallwand aus Alu oder gar VA (Respekt) mit dem Holz verbinden, das war die Frage. Die hatte ich meinem Verständnis entsprechend beantwortet. Schließlich war die Obelix mit der unsichtbar befestigten Schallwand auch mit Gewindestangen von hinten befestigt worden. In der Bauphase stellte sich aber heraus, das die Gewindestangen bei hohen Pegeln ins Schwingen kamen. Schließlich mußten die noch mit aufgeschobenen Gummiringen beruhigt werden. Kleben ginge natürlich auch mit elastischen Klebern, wobei wegen den Sicken Silikon als Tabu gilt (hier im Forum gelesen).
So eine Box sähe bestimmt schön aus, aber eben mit erhöhter Schwierigkeit beim Bau. Mal sehen, ob der TE mal was vorstellen kann.
Mich würde außerdem das fertige Finish einer solchen Schallwand interessieren. (Bürsten, schleifen, polieren etc)

Verbleibe in freudiger Erwartung...
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 19:51   #9
SilatMaus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Lemgo
Beiträge: 110
Nabend zusammen,

danke für die Diskussion und die Anregungen. Heut zu tage gibt es überall kleine Fachbetriebe die einen Laser haben. Ich baue viele Dinge mit Laserteilen. Zeichne sie in Illustrator und bekomme sauber geschnittene Stahlteile. Siehe Anhang…

Die Concorde 170, die sich übrigens seit ein paar Tagen einspielen , bekommen auch noch eine Bodenplatte damit sie besser stehen.

Zu meiner Planung:
Ich würde die Schallwand aus zwei Edelstahlplatten zusammen setzen und so die Vertiefung für die Chassis herstellen. Die obere würde ich gebürstet nehmen, die werden so direkt hergestellt. Das Ganze chic verschraubt. Um die Verbindung zum Holz habe ich mir noch keine Gedanken gemacht, aber von euch ja schon einige Anregungen bekommen.

Die Boxen sollen auch eigentlich aktiv werden. Leider hab ich noch keine passende Elektronik gefunden… Na auf jeden Fall kann die Schallwand dann als Kühlkörper arbeiten.

Gibt es keine akustischen Nachteile?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC_0052.jpg (96,3 KB, 338x aufgerufen)
SilatMaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2016, 19:24   #10
h.l.hh
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2013
Ort: Hamburg
Beiträge: 39
Hallo

Ich könnte noch mein Projekt beitragen:

Wie man sich eine Metallfront beschafft

"Copper", G20SC, B80, Wavecor-TT, Metallfront

Gruß
Holger
__________________
Ich gestehe meine Verbrechen:
h.l.hh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2016, 23:12   #11
ToniD
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 103
Hallo Alex

Ich möchte Dir Mut machen, dein Ding durchzuziehen.
Fronten aus Alu oder CNS sind "einfach" und gut zu machen.
Entweder Du machst eine MDF Kiste und kleidest dann das Gehäuse mit Alu oder CNS ein, oder Du machst eine schöne fette gefräste 25-50mm Alufront.
Kleben kann man heute alles.. sogar Flugzeuge.
Ich konnte ein wenig bei Piega abkupfern, da wir die Seitenteile für die MLS liefern. Zur Zeit bin ich an einer 50mm Alufront für einen 2weger

Hier ein paar LS die ich eingekleidet habe:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20151221_1450722167_IMG_1738.JPG (61,5 KB, 330x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20160105_1452025225_IMG_1793.JPG (45,9 KB, 290x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20160105_1452025248_IMG_1794.JPG (53,7 KB, 277x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20151028_1446059957_IMG_1577.JPG (73,6 KB, 285x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20151027_1445974548_IMG_1574.JPG (56,6 KB, 285x aufgerufen)
Dateityp: jpg kallista 02.JPG (51,3 KB, 292x aufgerufen)
ToniD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2016, 23:19   #12
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.687
Hallo Toni,

50 mm Schallwand aus Alu? Respekt. Solche massive Sachen macht sonst LIFU. Cool.
Die schwarzen Striche sind Kleber?
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2016, 21:31   #13
ToniD
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Schweiz
Beiträge: 103
Ciao Jörg

Nicht nur der Gusti macht fette Schallwände
Die schwarzen Striche ist ein Sikaflex 221 Kleber!
Kann ich wärmstens empfehlen für solche Anwendungen.
Hält wie Sau und bleibt auch nach Jahen elastisch.

Gruss Toni
ToniD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 10:49   #14
oberbiffe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2006
Ort: 93xxx
Beiträge: 80
Hi Alex,

ich habe meine GF Classic MHT mit einer 20mm starken Aluplatte gebaut.
Die Treiber sind auf dem Holzkorpus angeschraubt.
Die Aluplatte hat hinten 5 x M6 Sacklöcher.
Sie wird von hinten durch die Box an der Holzfront verschraubt.
Dadurch hat man eine Frontplatte ohne sichtbare Verschraubungen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg GF 200 MHT.JPG (48,6 KB, 223x aufgerufen)
__________________
Gruß Bernhard
oberbiffe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2016, 11:05   #15
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Leider verbiegt der vorgesetzte Trichter den Frequenzgang, besonders im HT.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.