Zurück   Visaton Diskussionsforum > Gehäusebau

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 11.02.2016, 14:22   #16
aurelian
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Zürich
Beiträge: 1.877
Leim hat ca 60 kp/cm2 (wer's in SI-Newton will, möge es sich umrechnen ), auch ohne Pressdruck nicht viel weniger).
Eine Verleimung einer Schnittseite mit sagen wir 50cm Länge hat somit 100cm2 mit 6000 kp. Wird schon halten.

Gepfuscht wird jedoch immer bei den Innenstreben.

Diese Leisten werden vielfach stirnseitig verleimt, was nichts taugt (da lacht sich jeder Tischler einen Ast), dann noch Weichholz statt Buche u.ä.. Hier wären Dübeln angebracht oder dicke MPX-Leisten (4cm Dicke zB).
Zum Glück werden bei den meisten Boxen aber auch die Verstrebungen so wenig belastet, dass selbst so ein Pfusch zu halten pflegt.
aurelian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2016, 16:23   #17
angelralle
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2003
Ort: Elbflorenz
Beiträge: 1.961
Zitat:
Zitat von Frank Beitrag anzeigen
Aber wenn man ehrlich ist, dann tun es kurz abgeknipste Drahtstifte zum Fixieren auch.
Das ist wohl die beste Lösung für Dilettanten- "Kleinserien".
__________________
Ein Mann braucht eine Insel.
angelralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2016, 13:34   #18
outbid
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: OÖ/Kleinraming
Beiträge: 254
Ich bohre klein vor, verleime stumpf und verschraube bis der Leim fest ist.
Wenn die Box fertig ist, bohre ich es auf die größe der Runddübel und versehe alle Schraublöcher mit geleimten Runddübel.

Hat den Effekt das bei gewisser größe nicht jeder 50ig rießen Schraubzwingen hat und nach dem Dübeln Bombenfest ist und sicher kein Brett mehr auseinander geht.
Auch die Verstrebungen werden gedübelt bei mir, die paar Minuten sind es wert.

Bei meinem TL-Sub perfekt.
Habe alle Innenbretter des TL-Sub alle ca.15cm verdübelt.

Bei kleinen Boxen mach ich nur paar 6er Runddübel zur besseren Festigkeit rein.
Ist kaum ein Aufwand und kostet kaum was und man kann sicher sein das es hält auch wenn mal eine Box von der Decke hinunter fällt
__________________
Mit freundlichen Grüßen
outbid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2016, 13:49   #19
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.701
Was ein Aufwand.
Dabei gibt es im Nachbarland so kleine Maschinen mit 100 mm Sägeblättern und 4 mm dick. Die haben sogar passende Buchenscheiben zum fügen dafür
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2016, 15:54   #20
We-Ha
Moderator
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: NW 44579 Bastelkeller
Beiträge: 11.976
Jaaaaaaaaaaaa ... aaaaaaaaaaaber ... dazu braucht man ja Zwingen !

Die Geschichte mit den von außen eingebohrten Dübeln hat auch noch den Nachteil, dass sich diese unweigerlich in der Oberfläche abbilden (werden).
__________________
Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....
We-Ha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 12:04   #21
Wastler
Gast
 
Beiträge: n/a
@ outbid

Hmm, wenn ich das richtig verstanden habe, verschraubst du die Lautsprecher zunächst mit Spax, um diese nach dem Leimaushärten wieder zu entfernen, die Löcher aufzubohren, um da dann Dübel einzuschlagen/leimen.

Alles nach dem Entfernen der Schrauben kannst du getrost weglassen.

Gruß
Wastler
  Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 12:20   #22
We-Ha
Moderator
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: NW 44579 Bastelkeller
Beiträge: 11.976
Zitat:
Zitat von Wastler Beitrag anzeigen
@ outbid
[...]

Alles nach dem Entfernen der Schrauben kannst du getrost weglassen.

Gruß
Wastler
Eher kaum, da er sonst Löcher an den Schraubstellen hätte ... ich denke, dass ist SO nicht gewollt.
__________________
Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....
We-Ha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2016, 20:40   #23
Wastler
Gast
 
Beiträge: n/a
Ich meinte damit
Zitat:
die Löcher aufzubohren, um da dann Dübel einzuschlagen/leimen.
Spachteln muss er in jedem Fall.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2016, 23:09   #24
outbid
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: OÖ/Kleinraming
Beiträge: 254
Da ich Furniere und nicht Lackiere, brauche ich nicht Spachteln
Echtholzfurnier sieht einfach Hochwertiger aus als Lackieren meiner Meinung.
Sieht auch Natürlicher aus als Hochglanzlack wie es viele Machen.

Klar kann man es auch ohne Dübel machen, schaden tuts aber nicht in meinem fall.

Wenn man das Bild sieht, merkt man garnicht das da viele Dübel drin sind
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image.jpg (63,9 KB, 303x aufgerufen)
__________________
Mit freundlichen Grüßen
outbid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2016, 09:03   #25
We-Ha
Moderator
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: NW 44579 Bastelkeller
Beiträge: 11.976
Äh ... ja ...
__________________
Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....
We-Ha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2016, 19:26   #26
outbid
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: OÖ/Kleinraming
Beiträge: 254
Hab das mit dem Dübeln von meiner PA Zeit mitgenommen, da kam es schon vor das die 18Zöller (18Sound LW1400)die Front gelockert hatten
__________________
Mit freundlichen Grüßen
outbid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2016, 20:42   #27
GallileoMK2
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2001
Ort: Nebel / Amrum
Beiträge: 574
PA ist aber schon anders. Gewicht sparen ist da angesagt.
Dünnes Holz,keine bis eine Verstrebungen und dann ruppiger Umgang beim Aufstellen und Transport.

Das kann man nicht vergleichen.
__________________
Mein nickname hat nichts mit Galileo Galilei zutun.
GallileoMK2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2016, 23:11   #28
outbid
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2008
Ort: OÖ/Kleinraming
Beiträge: 254
Habe auch nicht gesagt das ich das vergleiche oder?
Das ist schon klar das das komplett was anderes ist, hab das auch gut 10jahre im großen ausmaß gemacht.
Sagte nur das ich es vom PA Boxenbau gewohnt bin es sehr stabil zu machen.

Dünnes Holz, naja war zwischen 22 und 28mm und noch mehr verstrebt
__________________
Mit freundlichen Grüßen
outbid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2016, 23:56   #29
aurelian
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Zürich
Beiträge: 1.877
rein prinzipiell: halten geleimte Runddübel mehr als Spax-Schrauben 5x60mm? (hängt natürlich vom Holz ab, in MDF sicher nicht so toll, aber in MPX halten sie mM sehr fest)
aurelian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 00:03   #30
Siegfried
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2005
Ort: Guteborn (im wilden Osten)
Beiträge: 492
Wenn man die Möglichkeit hat die Bretter auf Gehrung zu zuschneiden, dann kann man bei kleinen bis mittleren Boxen auf Dübel, Lamellos und Schrauben verzichten.

Die geschnittenen (zu leimenden) Flächen entstauben (abpusten) und dann beide dünn mit Leim bestreichen.
Zusammenklappen und mit einem stabilen Klebeband (Gaffa, Test) über die Kante kleben.
24 Stunden abbinden (trocknen) lassen.

Eine gute Verleimung ist so stabil, dass eher das "Holz" reißt, als dass die Leimfuge sich löst.

Schrauben oder Dübellöcher auf der Sichtseite, auch wenn diese verspachtelt werden, sind im Streiflicht immer sichtbar.

Bei Lackierungen runde ich die Kanten mit einem "Viertelstabfräser" ab. So ist die Fuge in der Rundung und fällt damit am wenigsten auf.

Hinweis:
Leim ist frostempfindlich. Ist dieser einmal gefroren kannst Du ihn wegwerfen.

Tip:
Ich verleime erstmal nur drei Bretter. Hier habe ich die Möglichkeit mit einem Winkel zu prüfen, gegebenenfalls nachzujustieren und die Fuge mit einem feuchten Lappen zu säubern.

Wichtig:
Die Frontplatte sollte schon fertig gefräst sein.

Und jetzt erst mal an einem Zuschnitt üben.

Gruß
Siegfried
__________________
gugst du alles !
https://www.youtube.com/watch?v=6wLlWWp8Vcg
Siegfried ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.