Zurück   Visaton Diskussionsforum > Gehäusebau

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.02.2007, 13:59   #1
JensS
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Reutlingen
Beiträge: 109
Dringend: Beschichtete Spanplatten kleben

Hallo miteinander,

da ich keine Zeit und mittlerweile auch keine Lust mehr habe, einen Schreiner zu suchen, der mir meine Bretter auf Gehrung sägt, habe ich kurzerhand im örtlichen Baumarkt beschichtete Spanplatten gekauft.

Jetzt stellt sich mir nur die Frage, wie man die Dinger auf Stoß verleimt?

Patex Montage-Kleber? Steht drauf, "für saugende Untergründe" -
die Beschichtung wird aber wohl nicht saugen.

Spezial-Montage-Kleber für "nicht-saugende" Flächen? Steht aber drauf, nicht für PE, PP etc.....

Muß ich also doch Dübeln und die Fugen hinterher mit Heißleim abdichten?

Vielleicht weiß ja jemand Rat, dann kann ich das heute noch kaufen und morgen anfangen.....
Danke und Grüße

Jens
JensS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 14:16   #2
eevilobihoernchen
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: bremen
Beiträge: 440
hallo,
ich kenne mich mit den klebern nicht aus, was da das beste ist. aber auf jeden fall würde ich die zu verklebenden flächen (ruhig grob) anschleifen, das macht viel aus.
viel erfolg!
eevilobihoernchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 14:32   #3
SvenT
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: Bei Nemberch (Nürnberg, für die Nicht-Franken)
Beiträge: 2.685
womit behandelst du denn die sichtbaren stirnseiten der platten, wenn du beschichtete platten auf stoß verleimst???
(ich gehe doch richtig in der annahme, dass es boxen werden sollen???)

gehrung ist da wohl immer noch das beste, und vor allem ist das dann fertig und du hast keine arbeit mit der nach-veredelung mehr
__________________
Die Chance ohne Tippschein im Lotto zu gewinnen ist fast genauso hoch wie mit Tippschein.
SvenT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 14:43   #4
JensS
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Reutlingen
Beiträge: 109
Zitat:
womit behandelst du denn die sichtbaren stirnseiten der platten, wenn du beschichtete platten auf stoß verleimst???
....im Prinzip wird man nur die oberen Kanten der beiden Seiten sehen, da die Front die Komplette Vorderseite darstellt.
Auf die sichtbaren Kanten werde ich Kantenumleimer ( heißt glaub so ) draufkleben, hinten ebenfalls, aber da schaut man ja eh' nie hin.

Und ja, es gibt einen LS, und zwar eine Classic 200 Abwandlung mit GF200, AL130M und G20SC.


Zitat:
aber auf jeden fall würde ich die zu verklebenden flächen (ruhig grob) anschleifen, das macht viel aus.
eben, dann Stimmen ja meine Innenmaße nicht mehr ( nicht wegen des Volumens, sondern wegen der Egalität der Abstände der Seitenwände - oder habe ich da was komplett mißverstanden?

Grüße

Jens
JensS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 15:08   #5
eevilobihoernchen
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2004
Ort: bremen
Beiträge: 440
Zitat:
dann Stimmen ja meine Innenmaße nicht mehr
mh?! nur soviel anschleifen dass sich die plasteschicht rauh anfühlt, nicht mit dem 40er bandschleifer wilde rubbelorgien feiern
eevilobihoernchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 16:59   #6
JensS
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Reutlingen
Beiträge: 109
Zitat:
nur soviel anschleifen dass sich die plasteschicht rauh anfühlt
AAAaaaaaahhhhhhhh sooooooo

nee, aber aber nu im Ernst,

Habe gerade mit nem Schreiner gesprochen, die schleifen das auch an,
hat aber trotzdem zu Dübeln geraten - mal schauen, was bei mir
im Mietshauskeller so geht.

Habe jetzt außerdem im Baumarkt Patex-Montage-Kleber Spezial gekauft,
der soll auch Resopal kleben - damit müßte es auf jeden Fall tun.

Grüße

Jens
JensS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 17:14   #7
Basstler
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2002
Ort: Rheinland Pfalz, 76744 Wörth
Beiträge: 1.630
Basstler eine Nachricht über ICQ schicken
Hi,

ich hätte bei so ner Aktion eher Angst, dass sich die Beschichtung von der Spanplatte löst. Der Montagekleber an sich wird wohl schon halten.
__________________
Straight-forward!
Basstler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2007, 20:13   #8
JensS
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Reutlingen
Beiträge: 109
Zitat:
Der Montagekleber an sich wird wohl schon halten.
Nein, hält nich'

Vielleicht zu kurz getrocknet ( 45 Minuten..... )

Habs jetzt gedübelt und werde dazu noch kleben, hoffe, dann hälts

Grüße

Jens
JensS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 15:57   #9
kiesi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 107
Boxen

Hallo , kannst ja noch nachträglich Dübel reinhauen - am besten schön schräg dann haben die Platten später garkeine Chanchse auseinander zu gehen MfG Thomas
kiesi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 16:10   #10
JensS
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Reutlingen
Beiträge: 109
Zitat:
kannst ja noch nachträglich Dübel reinhauen - am besten schön schräg dann haben die Platten später garkeine Chanchse auseinander zu gehen
??? Versteh ich ehrlich gesagt nicht....

Von außen??, dann sieht man das doch, und von innen - keine Ahnung, wie das gehen soll.

Ich habe jetzt jede Stelle ( 4 pro Box an der Zahl ) je zweimal gedübelt -
bei 2 von 8 Kanten sieht es auch akzeptabel aus, bei den anderen 6 ist das Ergebnis durchwachsen, trotz Dübel-Lehre ( oder wie dat Dingens heißt.)

Dübel mit Ponal geleimt und die Flächen mit Patex-Montage-Kleber-Spezial geklebt. müßte eigentlich, allein der Dübel wegen, halten!

Aber insgesamt besser als Spanplatte roh, an der sich meine Frau langsam satt gesehen hat

Vielleicht schaffe ich ja nächstes WE mal ein Bild zu posten....

Grüße und eine schöne Woche

jens
JensS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 17:39   #11
kiesi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 107
dito

Hört sich vielleich blöd an , aber da du ja nun sowieso Stöße zu sehen hast überlege mal die Box vielleicht noch mit 3 mm beschichtete Hartfaserplatten zu bekleben . Das hättest du vielleicht von anfang an machen sollen. MDF- beschichtete Hartfaserplatten . Da haste dann 3 mm Stöße u sehen. M fG Thomas
kiesi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 17:49   #12
kiesi
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 107
dito

Sorry ein denkfehler von mir , ich hatte nicht bedacht mit den Dübeln das deine beschichtung von den Boxen auch aussen ist. Ich bin davon ausgegangen das es MDF roh ist. Aber du kannst ja noch die Idee mit den Hartfaserplatten an den Seiten machen wo die Holzstöße zu sehen sind. MfG Thomas
kiesi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 18:12   #13
helli
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2006
Ort: Westfalen
Beiträge: 866
Eigentlich sieht fertig-funierte Spanplatte auf Stoss verleimt gar nicht so schlecht aus wie man vielleicht vermuten mag.
Duebeln war bei mir allerdings nicht noetig - einmal ueber Nacht die Zwinge dran und die Sache haelt bombenfest...
An der Oberseite treffen sich dann allerdings alle Kanten, aber da hat mein Frauchen sowieso immer irgendwelches Geruempel drauf liegen
helli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 18:50   #14
Sinclair
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 259
Mit Echtholz furniert ist auch etwas anderes als beschichtet...

In der Hauptsache geht es ja darum, sich das Furnieren der großen Flächen zu ersparen. Die Oberseite komplett, bzw. die Fasen könnte man einfach mit der Bügel-Methode furnieren... das geht mit relativ geringem Aufwand. Bei den Fasen je nach Breite auch mit Kantenumleimer..

Gruß,
Marian
__________________
Music was my first love...
Sinclair ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 19:32   #15
JensS
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Reutlingen
Beiträge: 109
Um mal den Stand der Dinge festzumachen ein paar Bilder,
Front ist MDF und soll lackiert werden, Rest ist Spanplatte mit Kunst-Dekor.



Front ist angelehnt und wird bei Gelegenheit geklebt.



Die Rückseite ist verschraubt, daß man auch ohne Probleme an die Weiche kommt.



Wie schon geschrieben, so "schön" sind leider nicht alle Stöße geworden.

Und wie ebenfalls schon geschrieben, Vorgabe war:
- möglichst wenig Dreck, d.h. kein Schleifen
- weg von der Spanplattenoptik ( Folien kleben hatte ich schon probiert.... )

und dafür finde ich das Ergebnis für mich ganz ok - aber beim nächsten mal wird dann auf jeden Fall wieder selber furniert und lackiert!

Grüße und einen schönen Abend,

Jens
JensS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.