Zurück   Visaton Diskussionsforum > Allgemeines Diskussionsforum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.10.2005, 06:02   #1
TheAlien
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2001
Ort: Freiburg
Beiträge: 12
TheAlien eine Nachricht über ICQ schicken
"Aktives" zwei Wege 2.0 System für PC/Notebook

Ich würde mir gerne zwei Lautsprecher für mein Notebook bauen. (Befinde mich die nächsten 2 Jahre hier in den USA und muss ohne meine Anlage leben ).
Mein Hauptaugenmerk liegt dabei bei wenig Kabelsalat und sauberem Klang!
Damit fällt für mich schon einmal ein Sub/Sat-System flach. (Finde das wenn man nah an den Boxen sitzen muss zwei "normale" Boxen eh besser klingen.
Ich hätte gerne den Verstärker in die Boxen integriert.
Die Boxen sollten magnetisch abgeschirmt sein, falls ich sie mal in Deutschland doch mal neben meinem PC einsetzen will.
Was natürlich super genial sexy währ ist, wenn man die Boxen nicht nur an den analogen 3,5 Klinke Ausgang meines Notebooks anschliessen könnte sondern vielleicht auch an den Optischen Digitalausgang. (Weiss das des klangtechnisch nix bringt, aber währ ganz nett, falls des möglich währ).

Ich hab hier im Inet was gefunden was in etwa so aussieht wie ich mir das vorstell:



Hat vielleicht jemand Ideen dazu ? Oder nen Bauvorschlag ?
Ich möchte das ganze haupsächlich zum leisen Musikhören und Zocken benutzen.
Aber ich hör auch ganz gern ma nen bischen lauter Musik. (Ich weiss das da keine Basswunder zu erwarten sind. (Aber es soll ja auch keine PA-Box werden). So nen Logitech-/Creative-Mist (auch wenn der Haupsitz von Logitech keine 10min von hier ist) will ich mir nicht antun und meine Gastfamilie hat hier ne ganze Garage (mit amerikanischen Abmessungen ;-) voll mit unglaublich viel Werkzeug ;-)
TheAlien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 08:06   #2
Jorge
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Erbach
Beiträge: 1.508
Jorge eine Nachricht über Skype™ schicken
Das hier sieht doch fast aus wie Deine Wunschvorstellung:



Müsste man sich nur noch Gedanken über die Verstärkergeschichte machen.
__________________
Grüße Jorge
Jorge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 10:05   #3
frank-nb
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 217
frank-nb eine Nachricht über ICQ schicken
Ich glaube fürn Schreibtisch etwas zu groß. Wäre schön wenn wir etwas über die Maximalmaße erfahren könnten. Ich denke das die Aria das richtige sein könnten. Falls zu teuer, dann die Aria Light .
frank-nb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 10:17   #4
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Direktstrahler mit Al 130 und KE, oder mit G 20 SC.

Wenn es größer sein darf, wird Bass stärker, sonst el. anheben.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 10:19   #5
Jorge
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2003
Ort: Erbach
Beiträge: 1.508
Jorge eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Original geschrieben von frank-nb
[B]Ich glaube fürn Schreibtisch etwas zu groß. Wäre schön wenn wir etwas über die Maximalmaße erfahren könnten.
Das mag schon sein, aber wer weiß schon, wie amerikanische Schreibtische aussehen. Die Optik der von TheAlien gezeigten Boxen ließ mich eben direkt an die Alto I denken.
__________________
Grüße Jorge
Jorge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 10:58   #6
ichse1
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2002
Ort: Wien
Beiträge: 1.508
Ich hatte ein ähnliches Problem bei meinem Schweden Aufenthalt. Ich hab mich für W170S+SC10N in 14 Litern geschlossen ( mit 680µF in Serie) entschieden und war sehr zufrieden. Die mussten sogar für einige Parties mit bis zu 30 Personen herhalten. Hat gut funktioniert.

Ich hab einfach einen alten Stereoverstärker genommen. Ist zwar eine Kiste mehr, aber spart Geld und Sorgen.
__________________
mfg Stefan

Geändert von ichse1 (31.10.2005 um 11:27 Uhr)
ichse1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 11:02   #7
istec1003
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: Oben, bei Mutti...
Beiträge: 577
Als Verstärker ließe sich doch ein altes Paar Computer-Boxen schlachten. (Low Budget)
Oder wie Lonzo bei seiner Merci mit einem 2Wege Verstärkermodul.
Ist eine Preisfrage...
istec1003 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 11:07   #8
TheAlien
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2001
Ort: Freiburg
Beiträge: 12
TheAlien eine Nachricht über ICQ schicken
hey wow danke für die zahlreichen Antworten ! Les mir das morgen durch !
Muss in die Koje. (7h Zeitverschiebung)

PS: Amerikanische Schreibtische sind recht groß ;-)
TheAlien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 11:11   #9
frank-nb
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 217
frank-nb eine Nachricht über ICQ schicken
Dann bau die ALTO I, wenns keine Platzprobleme bereitet. Falls dann immer nach Platzreserven sind, stell dir die Classic200 oder die Starlet auf´m Schreibtisch .
frank-nb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 12:07   #10
spendormania
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2004
Beiträge: 435
Tieftöner: Westra KW - 180 4 Ohm in 13 Litern geschlossen (geschirmt, bei Pollin 6,- )
Hochtöner: SC 10N (asymmetrisch angeordnet)
1mH / 10mF Tiefpass mit 1mm, besser 0,85mm Luftspule (hebt oberen Bassbereich etwas an ). Wenn's linearer sein soll, 1,4mm Corobarspule mit 0,19 Ohm
Hochpass 4,7 mF MKT/0,56mH Luft
Spannungsteiler 2,7 / 15 Ohm

Verstärkermodul von Hypex "PC-Amp 2".

Klingt verblüffend gut, mit ca. 200,- Euro Gesamtkosten fürs Paar bist Du dabei.
spendormania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 12:18   #11
Mr. Pit
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.2002
Ort: 59xxx
Beiträge: 1.700
Gibbet in USA 110V oder 220V? (Wegen der Stromversorgung für's Aktiv-Modul)
__________________
Grüße
Mr. Pit

Frage: "Wird die Zivilisation wohl eher aus Mangel an Wissen oder an Ignoranz zugrunde gehen?"
Antwort: "Keine Ahnung, ... ist mir ooch egal."

Front Vourtune
Sub Vourturms
Mr. Pit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 12:30   #12
CheGuevara
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2001
Ort: Freiburg i. Br.
Beiträge: 760
wenn der digitale eingang wichtig wäre, schau dir mal das hier an:
http://www.thomann.de/roland_dm20_ak..._prodinfo.html
oder http://www.thomann.de/artikel-180668.html
oder http://www.thomann.de/artikel-180670.html

könnten ja auch nur dazu dienen die elketronik/gehäuse weiterzuverwerten...

nur mal als inspiration, was es so gibt.

gruß
Che

p.s. selbstbau kann so aussehen wie der link "Aria Ultra" in meiner signatur!
__________________
Alle Datenpakete sind gleich,
aber manche sind gleicher.
CheGuevara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 12:39   #13
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
@ MrPit

110
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 13:54   #14
We-Ha
Moderator
 
Registriert seit: 09.2001
Ort: NW 44579 Bastelkeller
Beiträge: 11.974
Jau, an der OStküste, an der Westküste auch, macht zusammen wieder 220
__________________
Tipps & Tricks für alle Wastels in Wolfgangs Bastelkeller , denn wie der Schreiner kann es keiner
Ich habe Probleme für alle Lösungen !!! .-- ....
We-Ha ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2005, 14:11   #15
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Und dann 120 Hertz?
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.