Alt 09.02.2004, 07:30   #1
alec
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: hannover
Beiträge: 47
HTH-8,7 Soffitten Dimensionierung

moinsenz,

welche sofitte ist empfehlenswert für das hörnchen:
12V/18W ? oder anderer wert?

läuft in kombination mit zwei 6" und der schon beschriebenen ~3khz K+Tweiche.

danke, alec
__________________
www.h-audio.de
alec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2004, 12:07   #2
Farad
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Beiträge: 5.775
Die sollte ausreichen, ist die Standardsofitte.

Miß aber vorher den Gleichstromwiderstand und verringere den Reihenwiderstand des L-Gliedes um etwa diesen wert, oder noch etwas mehr.

Über Sofitten allgemein weißt du bescheid, denk ich, die Ausführung dass das nicht optimal ist, spar ich mir also mal.

farad
Farad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2004, 01:45   #3
alec
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: hannover
Beiträge: 47
@ farad

weiss nur soviel, dass sie den klang im grenzbereich vermatschen. ist ja auch logisch...
was gibts den noch so zu bemängeln?
empfielst du? ptcs, oder lieber gleich ne neue schwingspule ;-)

gruss, alec
__________________
www.h-audio.de
alec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2004, 02:05   #4
Farad
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Beiträge: 5.775
Limiter. *g*

Nein, als passive Elemente sind die Sofitten bewährt und haben schon so manche Veranstaltung gerettet. Bei kurzen Signalspitzen sind sie aber oft dann doch zu langsam und bringen nichts. PTCs beeinflussen den Klang nicht so stark da sie eben bis zum ansprechen "kaum" eine Charakteristik aufweisen und dann "schlagartig" ansprechen. Die Dimensionierung ist aber oft eher ein Glücksspiel weil sie recht genau stimmen müssen und wie probiet man sowas aus? Nur mit nem Shunt-Widerstand experimentieren isses auch nicht...

Es gibt eine Reihe ausgefallener Schaltungen verschiedener Hersteller, so ganz einwandfrei sind sind abe die meisten auch nicht.

Von Monacor gabs mal das DSP-1 oder so ähnlich, das hab ich einige Zeit erfolgreich eingesetzt und das Teil hat verglichen zu einer Sofitte auch das "ewige Leben" weil es selbst nicht in mitleidenschaft gezogen wird. Mit einer einfachen Diode und ner Led kann man dann auch extern von weitem sehen, ob die Schutzschaltung angesprochen hat und muss nicht durchs BR-rohr linsen obs rausleuchtet. *g*Sie Spricht schlagartig und schnell an, dämpft das Signal aber nur (je nach verwendetem Widerstand) und ist selbstrücksetzend.

Das Modul ist aber auch nicht ganz billig.

Besser ist wirklcih der verantwortungsvolle Umgang mit der Anlage. Der Behringer Ultramizer kann eine menge lustiger Sachen und hat nebenbei einen ganz prima compressor und limiter drin. Das ist natürlich nicht erste Sahne, aber es funktioniert und ist wirklich so billig, dass man mit zwei abgeschossenen Sofitten und nem halben mittag Arbeit das Geld lässig auch wieder drin hat.

Bei thomann kostet der Ultramizer soweit ich weiß gerade noch 99€, für die sonstigen Spielereien die er kann wirklich geradezu ein Schnäppchen. Der Compressor auf maximale geschwindigkeit eingestellt arbeitet durch die 2-Band verarbeitung tatsächlich fast unhörbar und ohne lästiges Pumpen, der Hochtonexciter ist bei billigen Hochtönern gold Wert, der Ultrabass ist bei ganz dezentem Einsatz auch nicht zu verachten. Die Stereoverbreiterung eine spielerei die keiner braucht und matschigen Sound macht, der Expander natürlich eine tolle Sache um die komplette Lautheit etwas anzuheben, nur so macht die compression ja auch sinn.


sorry wenns etwas vom Thema weg ist, aber das ist wirklich die beste lösung und man muss sich nicht über verkohlte Spulen ärgern. Der Limiter arbeitet zwar nicht als reiner Brickwall-Limiter, wenn man aber vorher schon um 3dB Komprimiert und dann auf 0dB den Limiter setzt schlagen Signalspiten höchstens noch bis +3dB durch, das gibt der Headroom ohne Digitalverzerrungen her und das hält auch der Hochtöner kurzzeitig aus.

-> Ganz nebenbei schützt man auch die Bässe etwas und hat ein wenig mehr "Druck".

farad
Farad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2004, 02:16   #5
alec
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: hannover
Beiträge: 47
arbeitest du bei thomann ?
die soffitten sollen den jungs im verein optisch zeigen, dass es jetzt genug ist. mit nem compressor oder ultramizer etc. kommen sie garantiert nicht zurande. müsste das teil dann verplomben oder so. bei meinem eigenen material achte ich auch immer genaustens auf klirr und kompression, so dass bisher noch nix abgeraucht ist.

hast du nen standard ptc wert fürs hth bei 3 khz?
die langsame näherung von zu klein -> passt endlich stelle ich mir nervig vor. ptc hätte auch den vorteil, das es schlagartig scheisse klingt und somit hoffentlcih eher dazu führt das die leistung reduziert wird -obwohl...abhängig vom promille wert...
__________________
www.h-audio.de
alec ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2004, 12:27   #6
Farad
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2001
Beiträge: 5.775
ne, krieg leider keine Provision von denen Die verkaufen aber teilweise einfach schön billiges Zeug.

Der Vorteil vom Compressor ist insbesondere halt dann gegeben, wenns ne Festinstallation ist und der Endstufenpegel nicht verändert werden kann. Es kommt dann einfach soviel raus wie ausm Pult geht und mehr is nicht.

Man kann auch beide Geräte zusammen in ein kleines Rack einschrauben und vor die Frontplatten Plexiglasabdeckungen machen (Torx oder sonst was irres verwenden, das man im Suff nichtmehr blickt *g*), dann sieht man zwar was sich tut, kann aber nicht eingreifen. Es gehört dann schon ordentlich kriminielle Energie dazu da noch was zu verändern. Klemmt man zusätzlich den GAIN an den Kanalzügen fest ist man schon auf der ziemlich sicheren seite.

Einen PTC Standardwert hab ich leider nicht zur Hand, soweit ich mich erinnern kann ist aber im Intertechnikkatalog eine Dimensionierungstabelle. Wie weit man sich auf die verlassen kann hab ich nie ausprobiert...

farad
Farad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2004, 12:49   #7
alec
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: hannover
Beiträge: 47
LOL, gute idee mit den torx!
-werde mal in den intertechnik katalog schauen und dann ausprobieren...

danke
__________________
www.h-audio.de
alec ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.