Alt 09.06.2017, 20:21   #46
peacok
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.2014
Ort: 9000 St.Gallen Schweiz
Beiträge: 276
Ich sehe schon , das ist eine Glaubensfrage.

Ich meine, Bessel4 ist das beste an Minimumphase, wenn man jetzt hoch geht zu ner Butterworth4 sind die Werte auch bekannt der Filter. Die Minimuphase ist etwas schlechter. Aber dazwischen, wenn also irgend nen Qt dazwischen rauskommt gesamt, kann es sein, das die Minimuphase noch schlechter ist. Auch die Polstellen können auf der rechten unstabilen Seite liegen, wenn man pech hat sogar im negativen unteren Bereich. Ja Hauptsache es dröhnt.


Eben, ne Glaubensfrage, ich mach es noch nach Aligments.

Boxsim rechnet ja richtig, klar, ist auch sehr gute Software. Da es schon eher ein Planungstool ist, sähe ich eben diese Option schon noch da drin.

In den 88er bis 92er Jahren habe ich mal selber etwas gefummelt, da Simulation Software zu teur war. Hänge mal spasshalber zwei Bilder ran. hehe
Heute mache ich nichts mehr in die Richtung. LS Bau ist ja nur Hobby. Gelegentlich. Also alles easy.

Cue
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg SimulationS-Ebene1990Atari.jpg (60,9 KB, 165x aufgerufen)
Dateityp: jpg SimulationRCL-NetzwerkBass1990Atari.jpg (66,8 KB, 223x aufgerufen)

Geändert von peacok (10.06.2017 um 08:43 Uhr)
peacok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 11:38   #47
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.328
Cool.

Meine ersten Lautsprechersimulationen waren auf einem PC1401, danach auch lange auf Atari ST, erst 1040, später Mega2. Der ST war genial für die damalige Zeit. Auf den damals schon frei verdrahtbaren Weicheneditor bin ich heute noch stolz.

Leider gab es damals kein Internet mit dem man sich gegenseitig hätte befruchten können.

Nochmal zurück zu den Alignments: Das Killerargument heißt Raumeinfluss. walwal hat hier eine Menge dazu geschrieben.

Wenn es interessiert: http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=29025
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 11:54   #48
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.513
Zitat:
Zitat von UweG Beitrag anzeigen
...Nochmal zurück zu den Alignments: Das Killerargument heißt Raumeinfluss. walwal hat hier eine Menge dazu geschrieben...
Wie heißt es doch:

Theorie ist das, was in der Praxis nicht geht - Praxis ist das, was theoretisch nicht gehen dürfte.
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2017, 12:16   #49
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.688
Zitat:
Zitat von UweG Beitrag anzeigen
Auf den damals schon frei verdrahtbaren Weicheneditor bin ich heute noch stolz.
Mit dem kann man ja auch völlig problemlos mit der Weiche rumspielen. Das mache ich sogar zum probieren. Der Lerneffekt ist ja definitiv da.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2017, 16:37   #50
peacok
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.2014
Ort: 9000 St.Gallen Schweiz
Beiträge: 276
UweG, es kann ja sein, das Raumakustik noch etwas an Schalldruck ändert. Aber die Minimumphase oder Impulsverhalten wird die Raumakustik käumlich zum Besseren ändern. Höchsten kriegt man irgendwo noch etwas mehr Druck, einhergehend mit Verschleierung des Klangs natürlich.

Gute Minimumphase ist meistens auch einhergehend mit gutem Impulsverhalten. Ich weiss nicht, ob nicht noch irgend ein Impuls Diagramm in Boxsim gute wäre.

cue
peacok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 01:10   #51
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.328
Das die Raumakustik irgend etwas zum Besseren ändert, halte ich auch für sehr unwahrscheinlich, aber velleicht zum sehr viel Schlechteren. Sie ändert nicht nur den Schalldruck sondern auch ganz massiv die Phase, die Gruppenlaufzeit etc.

Zitat:
Ich weiss nicht, ob nicht noch irgend ein Impuls Diagramm in Boxsim gute wäre.
Wenn es nicht irgend ein Diagramm wäre, sondern eins was etwas vernünftig Berechenbares und sinnvoll Interpretierbares anzeigt, dann wäre ich dabei. Das habe ich aber noch nicht gefunden.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 06:32   #52
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.645
Genau, die Impuls-/Sprungantwort ist für Normalsterbliche wie mich nicht interpretierbar.

Zu BR hast Du auch schon die richtige Antwort gegeben.

Mit den 2 Möglichkeiten oben ("zu Hause" und "Visaton") wäre ich auch sehr glücklich.

Viele Grüße,
Christoph
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
Fosti ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 09:37   #53
Horrexx
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 228
Zitat:
Zitat von peacok Beitrag anzeigen
Hänge mal spasshalber zwei Bilder ran. hehe
Heute mache ich nichts mehr in die Richtung.
Das erinnert mich an die Zeit, als meine Familie noch jung war. Damals hatte ich ein Netzwerkprogramm für den Rechner HP41CV geschrieben. Das Programm war fertig, als die Kinder aus dem Gröbsten heraus waren.
Obwohl die Schaltungseingabe mit komkomfortabler Tastensteuerung leicht zu zu bewerkstelligen und das Programm auf diesem Rechnersystem im Vergleich das Schnellste war, konnte ich niemanden dafür begeistern, da die IBM Kompatiblen inzwischen schon weit verbreitet waren.
___________
Peter
Horrexx ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 12:58   #54
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.367
Zitat:
Zitat von Horrexx Beitrag anzeigen
Das erinnert mich an die Zeit, als meine Familie noch jung war. Damals hatte ich ein Netzwerkprogramm für den Rechner HP41CV geschrieben. Das Programm war fertig, als die Kinder aus dem Gröbsten heraus waren.
Obwohl die Schaltungseingabe mit komkomfortabler Tastensteuerung leicht zu zu bewerkstelligen und das Programm auf diesem Rechnersystem im Vergleich das Schnellste war, konnte ich niemanden dafür begeistern, da die IBM Kompatiblen inzwischen schon weit verbreitet waren.
___________
Peter
So habe ich auch angefangen: Lautsprecher-Berechnungsprogramm aus der Zeitschrift "Speakerbuilder" in den HP 41 gefummelt, dann auf den C64 umgestrickt und Frequenzgänge mit dem Zeilenvorschub des Nadeldruckers ausgegeben und am Ende einen HP-Plotter mit IBM-XT angesteuert.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	boxresponse.png
Hits:	168
Größe:	209,3 KB
ID:	33591   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	speakerdesign.png
Hits:	191
Größe:	850,1 KB
ID:	33592  
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2017, 13:02   #55
groeni78
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2010
Ort: Österreich
Beiträge: 167
Zitat:
Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
So habe ich auch angefangen: Lautsprecher-Berechnungsprogramm aus der Zeitschrift "Speakerbuilder" in den HP 41 gefummelt, dann auf den C64 umgestrickt und Frequenzgänge mit dem Zeilenvorschub des Nadeldruckers ausgegeben und am Ende einen HP-Plotter mit IBM-XT angesteuert.
Geil!! Manchmal bereue ich den Verkauf des C64. Das war schon irgendwie eine coole Zeit - vor allem mit den Kasetten als Speichermedium.
groeni78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 23:51   #56
Zak1976
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2006
Ort: Oldendorf
Beiträge: 89
Vorweg, toll das es Boxsim gibt, wann ist denn mit einer weiteren Version zu rechnen, bzw. gibt es die Möglichkeit an einem "Beta" Version teilzuhaben ?
Besteht die Möglichkeit auch Hornlautsprecher abzufrühstücken?
Oder evtl. großzügig abgerundete Fasen (oder Fasen wie bei der Concorde) zu berücksichtigen?

und noch ein Edit..
Wäre eine Belastbarkeitsprüfung der FQ Bauteile in der Simulation möglich ?
Zak1976 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 11:16   #57
peacok
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.2014
Ort: 9000 St.Gallen Schweiz
Beiträge: 276
Impuls Sprung

Diagramm für Impuls/Sprungantwort gibt es eigentlich keine über das ganze Band. Man kann natürlich auch dort eine simulieren wo die Filter nicht aktiv sind, und nur der Lautsprecher, ist aber weniger nützlich.

Wie im Bild Anhang hier, könnte man so ein Farbspectrum missbrauchen für Sprungantwort über das Band. Aber finde ich auch nicht so sonderlich nützlich.

Wenn:
Wenn dann wäre es schon so, immer dort wo die Filter aktiv sind. Sprich fx (fs von Filter und LS inkl. evt. vorhanderene Notch oder Pegelglieder).
Das heisst eine 2Weg Box hätte 3 Impuls/Sprung Diagramme auszugeben. Von Gehäuse (egal geschlossen oder BR), den TP +TMT Teil, und HP +HT Teil.

Eine 3Weg wären dann 5 Impuls/Sprung Diagramme.

Dazu müsste man eine Impulsantwort reines Butterwort immer hinlegen, so quasi als Vergleichskurve.

Und das nur auf Verlangen.

Also cool wäre natürlich wenn man die Güte noch sähe als Zahl des Gesamtfilters jeweils.

Nur so ne Idee
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 890x.jpg (37,5 KB, 131x aufgerufen)
peacok ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2017, 13:11   #58
VISATON
Administrator
 
Registriert seit: 09.2000
Ort: 42781 Haan
Beiträge: 4.314
Ich muss hier nun leider einhaken und auf folgendes Thema verweisen:
http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=28446

Leider können keine weiteren Vorschläge berücksichtigt werden, da Uwe bereits äußerst fleisig am programmieren ist und der Einsendeschluss schon seit Monaten vorbei ist.

Ich würde euch daher bitten, keine weiteren Vorschläge mehr zu schreiben, da dies andere Teilnehmer animiert, ebenfalls weitere Vorschläge zu bringen, das Thema aufpuscht und nur verwirrt.

Sobald es Neuigkeiten zur neuen BoxSim Version gibt, werden wir uns wieder melden.
__________________
Admin
VISATON ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2017, 13:33   #59
chChrLam
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Ostschweiz
Beiträge: 95
Zitat:
Zitat von UweG Beitrag anzeigen
- Visaton hat eine neue DIN-Schallwand gebaut. Da fehlt wohl noch die automatische Verstelleinheit für Messungen in Winkeln.
Hallo Uwe, Welche relevance hat das für Boxsim? Heisst das, dass die .bch Dateien werden eine neue Spalte kriegen mit dem Winkel nach Links/Rechts?
chChrLam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2017, 15:39   #60
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.328
Boxsim 1.20 kennt für die Simulation unter Winkeln ausschließlich die Annahme, der Lautsprecher sei ein Kolbenstrahler. Die neue Boxsim-Version wird hier mit Messdaten unterstützt werden. Weitere Info, sobald eine testbare Version zur Verfügung steht.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.