Zurück   Visaton Diskussionsforum > Elektronik

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.07.2017, 14:12   #1
Cerebral_Amoebe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 433
Yamaha YPAO, welches macht Sinn und welches ist Overkill

Ich wollte mir demnächst einen Yamha-AVR zulegen.

Jetzt bin ich über fehlende 4-Ohm-Unterstützung bei den kleinen AVR und verschiedene YPAO-Versionen gestolpert.

YPAO
YPAO-R.S.C. (Raumresonanzkontrolle)
YPAO-R.S.C. mit Winkeleinmessung
YPAO-R.S.C. mit Mehrpunkteinmessung

YPAO Volume für natürlichen Klang bei niedriger Lautstärke

Ein Antimode ist vorhanden, reicht das normale YPAO aus oder sollte man ein teureres Modell mit Raumresonanzkontrolle(R.S.C.), Winkel- oder Mehrpunkteinmessung kaufen?

Es wird nur eine 5.1-Lautsprecherkonfiguration angeschlossen, aber der Raum ist schlecht für Tonwiedergabe (6mx3mx2,6m).
Atmos und Höhenlautsprecher brauche ich nicht, scheint aber eh überall vorhanden zu sein.

YPAO-Volume hört sich für mich wie Loudness in neuer Verpackung an.
__________________
Grüße
Andreas

Geändert von Cerebral_Amoebe (29.07.2017 um 22:10 Uhr)
Cerebral_Amoebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 14:50   #2
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.738
Hallo Andreas,

Nachdem ich bei Martin den RX-A 3030 erlebt habe, wollte ich den auch. Der kann Winkeleinmessung und ich habe das Antimode nicht mehr gebraucht.
Mit dem Ergebnis des YPAO war ich sofort zufrieden.
Also wird ein 3030 locker reichen. Der 3020 hat wohl auch schon Winkelmessung.
Jedenfalls sitzt man in einer Klangwolke, das konnte der Onkyo mit Audyssey XT ( ohne 32 ! ) jedenfalls nicht. Mit dem Wechsel nach Yamaha mit wesentlich neuerem Messystem war ich sehr zufrieden.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 15:09   #3
Cerebral_Amoebe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 433
Der RX-A3020 hat "nur" das normale YPAO R.S.C., laut Yamaha.

Neu würde es mit YPAO R.S.C. und 8-Ohm-Unterstützung beim RX-A740 losgehen für ca.600€, wobei der RX-A781 bei 640€ liegt.

YPAO R.S.C. mit Winkeleinmessung gibts ab dem RX-A1070 für über 1000€ oder den RX-A3030 gebraucht.
Ich muss nochmal nach der 20XX-Serie schauen.

Die Frage ist halt, benötigt man die Winkeleinmessung, wenn man keine Höhen- oder Deckenlautsprecher nutzt.

Die Raumresonanzkontrolle macht in meinem Hörraum wahrscheinlich Sinn.
Dann kann ich vielleicht wieder Weichen/Boxen mit geradem FG bauen und muss nicht die Senke zwischen 4-7KHz erzwingen

Edit:
Der RX-A2060 bietet erst die Winkeleinmessung.
__________________
Grüße
Andreas

Geändert von Cerebral_Amoebe (29.07.2017 um 19:05 Uhr)
Cerebral_Amoebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 15:47   #4
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.273
Zitat:
Zitat von Cerebral_Amoebe Beitrag anzeigen
...

Edit:
Der RX-A2060 bietet erst die Winkeleinmessung.
Echt? Bei den 20ern wurde das erst ab der 60er Baureihe eingeführt? Dann würde ich definitiv zu einem gebrauchten 3030 raten! Die gibt's mittlerweile schon weit unter 1000€, und außer Atmos kann der alles. Winkeleinmessung ist schon eine feine Sache! Das berücksichtigt Deine genaue Aufstellung und kompensiert etwaige Abweichungen von der Norm-Aufstellung. Das ganze System funktioniert absolut top, ich muss (ganz im Gegensatz zu Audyssey!!!) so gut wie gar nichts nachjustieren, und der Klang ist fantastisch. Außerdem, wer sagt dass nicht mal noch ein paar Deckenlautsprecher dazukommen?
Und so ein Bolide ist einfach was Tolles, würde ich jederzeit und immer wieder einem neuen Budget-Modell vorziehen!
Grüßle, Martin
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 17:50   #5
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.322
Was auch nicht unwichtig ist was Bildtechnisch gehen soll. Soll er für 4k und HDR gerüstet sein geht's erst ab xx50 los. Zumindest wenn Player am AVR angeschlossen sind...
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 18:18   #6
Cerebral_Amoebe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 433
Da habe ich keinen Bedarf.

Ich schau mal nach Testberichten, ob die Winkelmessung nötig ist oder ob die Raumresonanzkontrolle ausreicht.

4Ohm scheinen eh erst die Modelle ab der 700er-Serie zu können, da fallen automatisch alle darunter raus.

Bei den Testberichten wird angegeben, dass der RX-A3020 auch schon über die Winkelmessung verfügt. Bei Yamaha selbst steht da nichts von Winkelmessung.
Der RX-A870 hat anscheinend eine abgespeckte Winkelmessung, steht aber auch nicht bei Yamaha.

Edit:
In der Bedienungsanleitung vom RX-A3020 steht auch Winkelmessung.
Ich lade mir jetzt alle BA runter, auf der Homepage steht nur die Hälfte.
__________________
Grüße
Andreas

Geändert von Cerebral_Amoebe (30.07.2017 um 12:06 Uhr)
Cerebral_Amoebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2017, 13:47   #7
Cerebral_Amoebe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 433
Ich habe die für mich relevanten Punkte zusammen gefasst.
AVR, der nicht 4Ohm tauglich ist, scheidet sofort aus.

Da bleibt ohne Winkelmessung nur der RX-V781 oder mit Winkelmessung einen gebrauchten RX-A3020/3030.

Danke für die Rückmeldungen bezüglich YPAO und 4K/HDR.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Yamaha AVR.png
Hits:	286
Größe:	63,9 KB
ID:	33882  
__________________
Grüße
Andreas
Cerebral_Amoebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2017, 17:46   #8
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.273
Mir kam gerade spontan so eine Idee: eventuell könnte ich mich dazu hinreißen lassen, meinen neuwertigen und originalverpackten 3030 zu verkaufen. Nicht dass ich nicht zufrieden wäre damit - ganz im Gegenteil! Aber der steht seit dem Umzug ins Eigenheim verpackt im Keller, und bis er im geplanten Kellerkino wieder zum Einsatz kommt kann noch dauern... Bis dahin gibt's dann vielleicht schon den 3060 zu vernünftigen Kursen
Interesse? Beim Abholen könntest auch mal eine Kostprobe von amtlichem Ripol-Bass aus 4 TIW400DS kriegen
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2017, 00:12   #9
Cerebral_Amoebe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 433
Hallo Martin,

dass würde mir die Suche ersparen.

Ich schreibe Dir eine PN.

Dein Postfach ist voll.
__________________
Grüße
Andreas
Cerebral_Amoebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2017, 11:55   #10
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.273
Zitat:
Zitat von Cerebral_Amoebe Beitrag anzeigen
...

Dein Postfach ist voll.
Jetzt nicht mehr
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 14:43   #11
Cerebral_Amoebe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 433
Ich habe das Netz bezüglich der Winkelmessung durchsucht.

Diese hat nur Einfluß bei Benutzung der DSP-Programme.
Wenn man auf diese verzichten kann, reicht YPAO R.S.C. aus.
__________________
Grüße
Andreas
Cerebral_Amoebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 16:17   #12
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.273
Das würde mich doch sehr wundern, ich kann allerdings nicht das Gegenteil beweisen...
Aber selbst wenn, einen Yamaha AVR kauft man sich doch eben gerade wegen der fantastischen DSP Raumsimulationsprogramme. Wenn Du die nicht willst, kannst Du auch einen Denon kaufen
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 15:17   #13
Cerebral_Amoebe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.2012
Ort: Stuttgart
Beiträge: 433
Ich habe Yamaha angeschrieben bezüglich der Winkelmessung.

Mal schauen ob nur das übliche Marketing-Geschwätz kommt oder eine technisch versierte Auskunft.

Denon und Pioneer schaue ich mir auch an.
Pioneer soll ja angeblich ein besseres Einmessprogramme haben, aber wenn man nachträglich keine Anpassungen machen kann, ist das nicht wirklich besser.
__________________
Grüße
Andreas
Cerebral_Amoebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 12:35   #14
PTebbe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2001
Beiträge: 1.894
Hallo,
das sagt Yamaha zu Einmessung mit R.S.C. und der Winkeleinmessung

Aus der Beschreibung zur Yamaha CX-A 5100:

YPAO analysiert die Raumaktustik und misst die Winkel der Lautsprecher, um dann die optimalen Klangeinstellungen für mehrere Zuhörerplätze zu wählen. Die Höhe der Präsenzlautsprecher wird ebenfalls gemessen, um das 3D Klangfeld zu optimieren. R.S.C. (Reflected Sound Control) korrigiert frühe Reflexionen und erreicht dadurch Klang in Studioqualität.

Yamaha verbiegt mit den DSP-Programmen nicht einfach den Sound, sondern bildet reale Orte nach oder bei den Programmen für Movie-Wiedergabe die Eigenschaften für Film-Genres.

Wenn oft zu den Produkten der Wettbewerber davon gesprochen wird, dass die den natürlichen Klang reproduzieren und Yamaha etwas künstliches erzeugt, dann wird nicht verstanden, was Yamaha tatsächlich beherrscht:
die immer schlechten Eigenschaften eine Hörraums beseitigen und nach Möglichkeit veebessern.
Das gelingt umso besser, umso weniger Eigenklag der Raum hat. Also Verbesserungen der Akustik durch Absorber, Deckensegel usw. sind immer nützlich.

In die Eigenschaften der DSP-Programme kann der Anwender eingreifen, mittels App und Tablet sogar grafisch unterstützt in Echtzeit.

Gruß
Peter
PTebbe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2017, 20:16   #15
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.588
Kleine Zusatzinformation: ältere AVR dieser Marke konnten mit 3 verschiedenen EQ-Programmen eingemessen werden: flat, front oder natural, je nach Eigenschaften der LS.

Da eine meiner Töchter jetzt einen neuen AVR von Y. kaufte (den kleinsten), stellte ich fest, dass jetzt das Einmessen nur noch (oder zum Glück) mit einem Programm gemacht wird. Gleich geblieben sind die Optionen PEQ, graphischer EQ oder kein EQ.

Die LS klangen mit Einmessen deutlich klarer, nur die Höhen haben wir um 2 dB gesenkt. Die Aufstellung ist nicht optimal mit Wandnähe und 4,5 m Hörabstand, aber Optik hat bei der Tochter Vorrang.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.