Alt 09.05.2018, 10:09   #76
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
habe den Fehler gefunden,die TT liefen ohne Filterung,klar das es "etwas"
seltsam klang.Habe der Weiche noch Mox Widerstände spendiert und bin nun mit dem Klang zufrieden
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2018, 16:47   #77
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 731
ah das hört sich doch gut an Fehler gefunden und jetzt viel Freude beim hören
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2018, 12:49   #78
Dieter1337
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2015
Ort: Deutschland
Beiträge: 95
Glück gehabt. Wäre dir der Fehler beim HT passiert hätte der ganz arge Probleme bekommen. Solange es deinem Verstärker noch gut geht (geringere Impedanz und so) scheint bei der Aktion lediglich Erfahrung angehäuft worden zu sein.
Dieter1337 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 14:42   #79
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
JA,Schwein gehabt,habe in den letzten Tagen reichlich Musik gehört und
dabei viel mir auf das sich die Mitten bei einigen CDs (z.B.Vangelis 1492)
etwas unsauber anhören,kann man da noch was an der Weiche ändern ?
oder müssen die Lautsprecher noch etwas eingespielt werden ?
glaube meine Nubert hatten sich am Anfang auch etwas unsauber angehört
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 14:50   #80
sayrum
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2011
Ort: berlin
Beiträge: 46
Moin
Einspielen? MMn eher an die Eigenarten des Chassis / LS gewöhnen

Wenn Alben nu weniger gut klingen kann es ja auch an der Aufnahme liegen...
Vielleicht hat der vorher genutzte LS da etwas anders wiedergeben.


Grüße
sayrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2018, 16:01   #81
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 731
Was meinst Du genau mit unsauber anhören? Kommt Dir vielleicht ein bestimmter Bereicht zu laut vor? Wenn ich mal Dein letztes aktuelles Boxsimprojekt anschaue könnte es evtl. was die Mitten betrifft am Bereich zwischen 750-1500Hz liegen. Das könnte vielleicht was zu laut sein. Evtl. könntest Du es da mal mit einem Sperrkreis versuchen wie es sich anhört.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 14:15   #82
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
habe die Mitteltöner gerade mal ( leise )ohne Weiche gehört,da war von diesen verzerrungen oder kratzen nichts zu hören
vielleicht sollte ich den MT etwas leiser machen ( Widerstand vergrößern )
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2018, 20:02   #83
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 731
probiere es mal aus hast nicht zufällig nen Pegelregler da? Wäre auch ne Möglichkeit.

Aber Kratzen? Das muß ja schon sehr stark verzerren. Oder war das volle Lautstärke?

Du hast in Deiner Weiche ja nun keine schlechten Sachen verbaut, da würd ich die Bauteile als solches schonmal ausschließen. Es sei denn da wäre ein Montagsteil dazwischengeraten. Aber bei beiden Boxen? Eher unwahrscheinlich.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 10:13   #84
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
ok,Kratzer ist übertrieben,Männerchöre hören sich bei einer bestimmten Frequenz etwas unsauber an
habe mir einige Mox besorgt und werde es mal mit einem 2,2 ohm versuchen
übrigens die Visaton Triplett hat parallel zum Mitteltöner (W100 S, 4 Ohm ) eine Impedanzkorrektur geschaltet,kann mir jemand diese Schaltung besorgen ?
Pegelregler habe ich nicht,und ich habe bei normaler Zimmerlautstärke gehört
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 23:06   #85
Pollton
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2015
Ort: Nordwesten
Beiträge: 82
Hallo,

man sieht in der letzten Simulation, dass Du unter Winkel zwischen 2000-5000Hz etwas zu viel Energie hast. Vielleicht liegt es ja da dran.

Gruß
Werner
Pollton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 12:40   #86
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
so sieht die Weiche jetzt aus
wie kann ich die Energie verringern ?
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Starlet___4Ohm12dB.BPJ (55,6 KB, 68x aufgerufen)
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 13:59   #87
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.331
Ich sehe da keinen Energieüberschuss zwischen 2k und 5kHz. Man darf nicht vom normierten Abstrahldiagramm auf die Gesamtenergie schließen.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 14:00   #88
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.307
Hmm also so wild sieht das eigentlich nicht aus, eher Senke bei 2000 würde ich mal angehen. Die Phase HT/MT ist auch nicht ganz sauber, vielleicht liegt es auch daran. Hab mal etwas geglättet und Phase optimiert.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Starlet_NL.png
Hits:	86
Größe:	121,1 KB
ID:	36633  
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Starlet___4Ohm12dB_NL.BPJ (55,7 KB, 63x aufgerufen)
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 15:08   #89
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
habe die Lautsrecher gerade noch mal mit meinen Nubert verglichen,und.....die Nubert klingen bei dieser Vangelis CD noch schlimmer,hätte mir die ganze Arbeit sparen können,so wie die Weiche zuerst war,wars schon richtig,es klingt jetzt insgesammt etwas dunkler aber nicht schlecht,werde jetzt erst mal die Finger von der Weiche lassen
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 17:28   #90
Pollton
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2015
Ort: Nordwesten
Beiträge: 82
Hallo Uwe,

Zitat:
Zitat von UweG Beitrag anzeigen
Ich sehe da keinen Energieüberschuss zwischen 2k und 5kHz. Man darf nicht vom normierten Abstrahldiagramm auf die Gesamtenergie schließen.
ich war mir nicht ganz sicher, welche Weiche Morbus genommen hatte. Ich dachte, es war die von Q aus # 67, aber mittlerweile hat er wohl eine andere.



Was ich meine ist, dass die Winkelfrequenzgänge 30-60° zum Hochton hin leicht ansteigen, nicht dramatisch, es sah gestern auf meinen kleinen Laptop schlimmer aus, aber in gewisse Räume kann so was zu laut wirken. Wenn ich unter Winkel zwischen 2000-5000 Hz zu viel Energie habe, senke ich da immer etwas ab, weil ich es sonst auch als zu laut empfinde. War aber halt nur eine Vermutung, dass es vielleicht daran liegen könnte.

Gruß
Werner
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2018-05-16_160302.jpg
Hits:	181
Größe:	58,6 KB
ID:	36634  
Pollton ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.