Alt 04.04.2018, 10:09   #46
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
@UweG Vielen Dank für die " Weiche "
der HT hat 8 Ohm,wären 4 Ohm nicht besser ? oder ist das egal ?
und dann wäre da noch der " Blumentopf " hinter dem MT,klingt ein Holzgehäuse nicht besser ?
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 16:46   #47
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Die DT94 hat so viel Wirkungsgrad, dass man den 8 Ohm schon zu laut machen kann. Da bringt es nichts, die 4-Ohm Version einzusetzen. Trotzdem kann man das natürlich machen, wenn man die Weiche entsprechend anpasst.

Was den Blumentopf angeht: Die Alto III C hat ja eine andere Lösung, aber auch eine andere Weiche. Das geringe Volumen des "Blumentopfs" ist sicher schwieriger zu bedämpfen, entlastet aber den MT etwas. Ich denke man kann das auch mit einer MT-Kammer bauen wie die Alto III C.
Wenn Du mehr Geld lassen willst, wäre dann der nächste Schritt eine vollständige 12dB-Trennung des MT nach unten.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 17:02   #48
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Beitrag

Starlet 4-Ohm mit vollständiger 12db-Trennung TT-MT und MT im Alto III C-Gehäuse.
Die Widerstände vor dem MT und HT müsste man ggf. nach Geschmack / Raum anpassen.
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Starlet_4Ohm12dB.BPJ (55,6 KB, 112x aufgerufen)
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 18:10   #49
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
ok,danke
habe mal im Internet nach den Bauelementen gesucht,konnte aber keine Spulen mit exakt den selben werten finden die hatten alle 0,2 - 0,4 Ohm weniger oder mehr,
ich hoffe dass macht nichts
der Spass würde mich übrigens ca 170 Euro kosten ( mit den Lautsprechern )
einige teile hatte ich noch zu Hause
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 18:26   #50
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Die angenommenen Spulen sind original Visaton.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 18:41   #51
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
gefunden,sind aber etwas teurer die Visatöner
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 22:33   #52
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Es wäre auch nicht dramatisch, wenn die Spulen ein paar Zehntel Ohm mehr hätten.
Besonders beim MT wo ja ohnehin ein Widerstand folgt.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 12:06   #53
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
ok,werde mir die Starlet mit 3 Liter Gehäuse für den Mitteltöner bauen
durch das Mittelton - Gehäuse verringert sich das gesamte Gehäusevolumen
etwas so das ich das Gehäuse 2 cm tiefer bauen möchte damit ich wieder
auf 58 Liter komme,das Bassreflexrohr bleibt 8 cm lang,ist das richtig so ?
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2018, 16:05   #54
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Im Prinzip ja. Wobei die Gehäusegröße der Starlet sehr üppig ist für den W200S, da hätten die fehlenden paar Liter nicht viel ausgemacht.

Falls Du den BR-Kanal als Rohr realisierst, das man nachträglich noch ausbauen kann wäre ohnehin zu überlegen, es erstmal mit größerer Länge zu versuchen. Mit einem BR15.34 auf voller Länge ergibt sich eine Abstimmung auf 28Hz und mehr Tiefgang als z. B. Classic oder Concorde.
Egal wie, die Box ist jedenfalls definitiv nicht bassschwach.

Falls Du Abflusrohr als Kanal verwendest: Die 6,6cm Innendurchmesser des BR15.34 sind wohl ziemlich am Minimum. Etwas mehr (und entsprechend längerer Kanal) würden wohl nicht schaden.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2018, 14:54   #55
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
habe noch 2 Varioflex BR 70V 138-250 mm,die werde ich erst mal versuchen
oder könnte man das Bassreflexrohr auch auf die Rückseite montieren ?
dann könnte ich ein 100mm Abflussrohr nehmen,das würde in der Front wohl
etwas seltsam aussehen
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2018, 18:09   #56
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Man kann das BR-Rohr definitiv auf die Rückseite montieren. Allerdings sollten dann ein paar cm Platz zwischen Box und Wand sein. Einmal Durchmesser des BR-Rohrs ist aber auf jeden Fall genug.

Bei der Original-Starlet sind die Angaben ein wenig widersprüchich. In der Bestückungsliste steht ein auf 8cm gekürztes BR15.34, die Messung auf der selben Seite (Frequenzgang und Impedanzgang) wurden aber nicht damit gemacht. Wenn das ein BR15.34 war, dann ungekürzt.
Starlet-Seite auf visaton.de
Was besser ist entscheidet dein Raum.

Das BR70V hat den gleichen Innendurchmesser wie das BR15.34. In voller Länge liegt die Abstimmung bei 22..23 Hz. Wenn der Tiefbass zu sehr den Raum aufpustet, kann das auch gefallen. Dezenter ... und seeeeeehr tief.
Zusammen geschoben ist die Abstimmfrquenz ungefähr 28Hz, könnte gehen für die Starlet.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2018, 15:09   #57
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
habe fertig,
die Lautsprecher klingen wirklich gut,der Tiefbass kommt trocken und tief,
die Räumlichkeit ist auch gut ( muss jetzt nicht mehr genau zwischen den Lautsprechern sitzen )

mfg Morbus
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20180426-WA0000.jpg
Hits:	136
Größe:	34,1 KB
ID:	36472   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG-20180426-WA0001.jpg
Hits:	148
Größe:	107,1 KB
ID:	36473  
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2018, 15:15   #58
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.329
Die Chassispositionen sind ein wenig anders als simuliert, geht aber wohl auch so. Welche BR-Abstimmung hast Du denn jetzt drin?
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2018, 15:19   #59
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
das Rohr ist im Moment 22 cm lang
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2018, 10:08   #60
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
habe die geänderten Chassispositionen mal in Boxsim eingetippt,und es sieht
recht gut aus
Übrigens wenn man die Lautsprecher etwas nach hinten kippt klingen sie deutlich besser
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.