Alt 14.09.2005, 18:41   #1
Oeche
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 9
Furnier wird wellig

Hallo!

Mittlerweile habe ich mein ersten Boxenselbstbauprojekt angegangen und es hat bisher auch alles prima geklappt: Gehäuse leimen, Elektronik, Furnieren. Da Furnier habe ich nach der Pressmethode (wie hier im Forum beschrieben) mit Holzleim aufgebracht. Es handelte sich um Kirschbaumfurnier mit einer Dicke von ca. 0,5 mm. Sah danach echt super aus. Nach dem Lackieren mit Klarlack habe ich jetzt allerdings zwei Flächen, an denen das Furnier Wellen bzw. Blasen bildet . Es sieht so aus als wenn sich durch den Klarlack (Acryllack) der Kleber an einigen Stellen gelöst hätte.
Kann man sowas wieder weg bekommen? Ich will nur ungern alles wieder runterschleifen und neu furnieren.
Oeche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2005, 18:48   #2
stfn
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Wien
Beiträge: 135
Hi oeche,

ich will jetzt nich zuu negativ klingen, aber das wird wenn uebrhaupt moeglich sehr schwer.. bevor ich furniert habe, hab ich mich hier durch endlose Tipps durchgewuehlt, aber zu deinem Problem faellt mir jetzt keine Loesung ein..
Naechstes mal nimm lieber Nitrolack, sieht _deutlich_ besser aus und loeste bei mir nix an, obwohl grosszuegig aufgetragen..
stfn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2005, 23:58   #3
Gaspod
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2004
Ort: Koblenz
Beiträge: 3
Hi oeche,

Dein Problem nennt sich "Kirschner".

Passiert durch zu wenig Leim, zu viel Leim, zu wenig Druck beim
Pressen...

Das Einzige was mir einfällt, wär ne Spritze mit Nadel,
Leim mit etwas Wasser verdünnt (lässt sich leichter durch die Spritze
drücken) und dann gaaaaaaanz vorsichtig durch Furnier stechen und den Leim aufbringen.

Am besten probierst du verschiedene Stärken von Nadeln aus, gibts relativ günstig in Apotheken zu kaufen.

Dann wieder pressen und gucken wie es aussieht, wird man aber sehen (wenn man weiß wo es ist)

Viel Glück
Gaspod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 08:07   #4
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.327
Acryllack enthält Wasser. Wenn das Furnier nicht sauber verklebt ist, quillt es auf und....
Vor dem lackieren sollte man daher das Furnier anfeuchten und sowieso leicht anschleifen, dann sieht man Fehler (Kürschner), kann sie korrigieren und die Lackierung wird auch besser.

Jetzt hilft nur noch neu furnieren oder siehe Gaspods Beitrag.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 09:02   #5
Oeche
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 9
Danke für die vielen Antworten!

Das hatte ich befürchtet! Es sind zwar nur die Rückwände "verhunzt", aber die Boxen stehen bei mir frei im Raum und somit guckt man genau drauf.

Die Boxen sind ja bereits mit Klarlack versiegelt. Ich würde dann also

- Furnier an den Rückwänden abschleifen
- Rückwände neu furnieren
- Rückwände lackieren

Wird man die "Reparatur" danach sehen oder ist es sinnvoll danach nochmal die ganze Box mit einer dünnen Schicht zu lackieren? Oder ist es sinnvoll vor dem ganzen Lackieren die gesamte Box vom Lack zu befreien (Schleifen) und direkt komplett neu zu lackieren?
Oeche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 09:10   #6
stfn
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Wien
Beiträge: 135
ich wuerde nur die Rueckwand noch mal genaus so lackieren wie alles andere und zum schluss dann alles nochmal mit einer Lackschicht ueberziehen. Sonst sieht man den Unterschied sicherlich.. alles abschleifen waere uebertrieben, es sei denn, du willst doch Nitrolack nehmen (*ansHerzleg ..
stfn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 12:16   #7
Oeche
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 9
Der Acryllack ist ins Furnier eingezogen. Ich könnte die Oberfläche abschleifen, etwas Lack wurde aber mit Sicherheit überbleiben. Kann man diese "Acryllackreste" mit Nitrolack überlackieren? Vertragen sich die Lacke?

Ich habe mal ein wenig "gegoogelt" und lichtechten sowie nicht lichtechten Nitrolack gefunden. Welchen sollte man hier nehmen? Das Furnier ist noch nicht nachgedunkelt.
Oeche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2005, 16:30   #8
stfn
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Wien
Beiträge: 135
Also das mit "Nitro auf Acryl schmieren" gebe ich ne 50% chance, dass es nichts wird.. Also: vorher unbedingt an nem Reststueck ausprobieren!
Mit lichtecht/ nicht lichtecht bei Nitro, wo hast du das gefunden? Was soll passieren mit "nicht lichtechtem" Klarlack, soll der gelblich werden? Das Holz dunkelt eh bisschen nach, ist aber denke ich klar und sieht dann oft noch schicker aus..
stfn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2005, 10:37   #9
Mr.Tom
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: Deutschland, München
Beiträge: 91
Hallo,

das Mischen zweier Lacke verschiedener Konsistenz ist meist problematisch bis unmöglich. Die Inhaltsstoffe des Nitro´s sind außerdem nicht unbedingt die gesündesten.
Ggf. Atemschutzmaske verwenden.

Gruß
__________________
Mr.Tom

P.S.: Etwaige Rechtschreib- und Grammatikfehler in diesem Text sind gewollt und wurden hier mit Absicht versteckt. Wer sie findet, darf sie behalten.

(Best viewed with open eyes and a human brain ver. 1.0 or above).

Mr.Tom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2005, 13:40   #10
Oeche
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2005
Beiträge: 9
Ich habe die Falten nochmal mit dem Bügeleisen bearbeitet, anschließend die Box nochmal verschliffen und lackiert (Acryllack). Wenn man nicht weiss, dass da mal Blasen waren, sieht man es nicht. Erst wenn man mit dem Finger drüberschtreicht, fühlt man eine leichte Unebenheit. Nochmal Glück gehabt...
Oeche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2005, 15:21   #11
hifi4life
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2003
Ort: 46284
Beiträge: 96
Hallo,
das wäre auch mein Tipp gewesen.
Das passiert mir nähmlich auch ab und zu.
Einfach nochmal vor dem anschleifen der ersten Schicht Lack nochmal vorsichtig mit dem Bügeleisen ( aber ein eigenes nehmen, denn das kann Ärger mit der Dame geben) drüber.
Meistens sieht man danach wirklich nichts mehr


Gruß
Micha
hifi4life ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.