Alt 15.03.2018, 11:23   #196
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.442
Bündelungsmaß im Tiefbass? Sowas hat keines der beiden Konzepte, außer man betreibt den KU-Spargel ohne Sub. Dann hat er aber fast gar keinen Tiefbass mehr somit auch egal.

Ich denke man muss da unterscheiden:
- Oberhalb der Schrödingerfrequenz, in normalen Wohnräumen heißt das dann auch im kangfarbenrelevanten Bereich, also ungefähr ab 200Hz entscheidet das Bündelungsmaß über die Relation Direktschall zu Indirektschall, Nachhall, etc.
- Unterhalb ca. 200Hz gibt es kaum diskrete Schallereignisse. Da geht es um Moden, die angeregt werden oder auch nicht, um Ausschwingzeiten des Raumes etc.. Da kann eine andere Aufstellung besser oder schlechter sein und auch ein richtender Dipol/Ripol/N-, U- oder Sonstwas-Dipol kann besser oder schlechter sein als ein Monopol. Das ist ein anderes Thema.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 19:43   #197
Sv.n.K
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 333
Nabend,

danke Uwe, damit sieht es doch anders aus.

Wenn ich das KU-Konzept für mich noch mal überdenke:
Realistisch betrachtet gibt es im Wohnraum keine Lösung einen / mehres Subs unterzubringen.
Es bleibt nur übrig, die 20l Subs in dem Spargel unter zu bringen. Vermutlich dann seitlich. Kann das sinnvoll aufgehen?

Alternativ eine eher klassische Variante. Ich überlege vier AL170 in jeweils 7l zu verbauen. Also Konfiguration von unten nach oben:
AL170-AL170-AL170-MT-HT-MT-AL170
Das ergibt auch einen schlanken Turm.

Für Vorschläge / Kritiken weiter offen.

Grüße
Sven
Sv.n.K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 20:41   #198
Opelfreak
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 162
Opelfreak eine Nachricht über ICQ schicken
Moin,
das hört sich ein bisschen nach Quintett maximus an

Ganz schöne Materialschlacht. 7 Chassis in der Front

Und der eine 170er so weit weg von den anderen dreien? Paarweise (sogar aufs gleiche Volumen) könnte ich mir das optisch eher vorstellen, am besten noch gleich mit dem Yoogie-Mod.

Aber das ist wohl Geschmacksache. Meine kleinen Concordes hatten damals je zwei AL170 auf ca. 20 Liter geschlossen. Das ging für leise Lautstärken mit leichter Anhebung im Bass schon einigermaßen in unseren 25 qm.

Könnte man also mal testen wie sich das so macht. Wäre ein schönes Zwischenschritt zur normalen Concorde WG

Gruß
Nico
Opelfreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 21:26   #199
Sv.n.K
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 333
@ Nico:
Dein Vorschlag (TT-TT-MT-HT-MT-TT-TT) ist auch interessant. Aber dann wird der Lautsprecher nochmal 20cm höher. Hattest du in deiner kleinen Concorde für jeden AL170 20l?
Der Yoogie-Mod geht mir auch nicht aus dem Kopf. Aber ich konnte bisher kein Ergebnis dazu finden.

Anbei noch eine Simu von einer solchen Konstellation

Grüße
Sven
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj 4AL170CB2B80KE25WG.BPJ (103,5 KB, 78x aufgerufen)
Sv.n.K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 21:31   #200
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.442
Zitat:
Das ergibt auch einen schlanken Turm.
Naja, schlank ist dann aber schon so um 20cm. Aber in der Tat geht mir der AL170 auch gerade im Kopf rum. Aber 7 Liter .... ganz schön wenig. Vielleicht lieber 4xAL130 wie bei der Quintett?

Zitat:
... mit dem Yoogie-Mod.
Ist das der mit der Dustcap?
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 21:37   #201
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.442
@Sven: Wie hast Du dir denn die 2cm Fase am 18cm breiten Gehäuse mit dem AL170 (Durchmesser 180mm) gedacht?
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 21:57   #202
squeeze
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: 63***
Beiträge: 2.215
Das kam bei meinem Entwickelrdrang heraus als ich 4 AL170 laß.

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2018-03-15 um 21.56.32.jpg
Hits:	265
Größe:	55,1 KB
ID:	36079  
squeeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 22:19   #203
Sv.n.K
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 333
Zitat:
Zitat:
... mit dem Yoogie-Mod.
Ist das der mit der Dustcap?
Genau!

@Uwe , squeeze:
Das 3D-Bild kommt schon nah ran. Nur die Fasen an den Tieftönern fallen weg (Schallwandbreite 180mm)
Obwohl die schwarzen Seiten schon schick aussehen

@Uwe:
4 x AL130 ist auch möglich. Die frage ist aber eher, wie viel der AL170 in CB benötigt. Wenn es ein paar Liter mehr sind, kann der Lautsprecher ja tiefer / breiter werden.
Sv.n.K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 23:38   #204
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 5.020
Da ich hier gerade erwähnt werde, in der Atlantis Messbox sind 2 Al170 mit der größeren Dustcap ohne die originale drunter verbaut.
Die nächsten Al170 ändere ich erst, wenn es Messtechnisch legitimiert ist Es sollen nur neue Chassis verbaut werden, die sind auch schon da.

Mir fällt bei 4 Al170 ein Paar Atlantis ein, naja, warum wohl.
Weiter mit dem Spargel.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 00:17   #205
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.442
@squeeze: Das sieht mal richtig gut aus .

Ich habe den Spargel auch ein wenig vergrößert, damit die AL170 wenigstens mal 10 Liter Volumen kriegen. Da reichen dann 160W um die TTs huben zu lassen - immer noch viel.
Außerdem habe ich noch ein wenig an den Filtern gebastelt um die Bündelung früher hoch zu bekommen.

Den zweiten Entwurf habe ich "Materialschlacht" genannt, weil 11 Chassis auf der Front. Finanziell ist es gar nicht so sehr viel mehr, weil der FR58 doch recht günstig ist. Wirklich günstig geht sowieso anders. So machen wir das, wenn das mit dem selbstgebauten WG nichts wird .


Mit 4 AL170 kann die Box jetzt auch im Tiefbass langsam ein wenig Pegel.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Materialschlacht.PNG
Hits:	255
Größe:	2,5 KB
ID:	36087  
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj 4AL170CB2B80KE25WG_UweG.BPJ (103,5 KB, 76x aufgerufen)
Dateityp: bpj Materialschlacht_UweG.BPJ (107,6 KB, 77x aufgerufen)
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 00:42   #206
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.442
Ich habe eben mal meine letzte Version des Spargels mit 4xAL170 (Post #205) mit der Variante mit 2xGF200 (Post #181) verglichen, wenn man letztere CB bauen würde.

Die GF200-Variante ist
- 4cm breiter
- im Bündelungsmaß und im Maximalpegel quasi identisch
- rund 500 € billiger
- etwas weniger tief, wenn man die GF200 in nur 20 Liter setzt.

Irgendwie sind 4 AL170 zwar chic, aber ... 500 € ??? ...
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 08:00   #207
Sv.n.K
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 333
Uiiii... hier geht es ja ab

@yoogie: Ich warte weiter gespannt auf Ergebnisse!

@Uwe:
Ich glaube aus der Materialschlacht kann man wissen ziehen. Es fasziniert mich, dass in dieser Konstellation eine hohe gleichmäßige Bündelung zu erzeugen ist.

Bzgl. des Preises hast du recht, wenn es auch nicht 500 € sind, wenn man den Marktpreis beachtet. Aktuell Reichelt:
AL 170 ~86€
GF 200 ~93€
Das macht für das Paar Lautsprecher 316€ - auch viel
Dabei habe ich mich gefragt, welche Varianten du verglichen hast. Die GF200-Variante in CB oder KU? Die beiden nehmen sich nicht viel. KU hat eine höhere Bündelung dafür etwas weniger Maximalpegel.
Also geht KU mit dem GF200 auch ohne Sub?
Kann man KU auch mit 4x AL170 mit ähnlichen Daten aufbauen?
Nebenbei glaube ich den zweck deine Weichenabstimmung zwischen TT und MT verstanden zu haben. Langsamer Übergang, um noch "Restbündelung" vom TT zu erhalten?

Der Vollständigkeit halber anbei noch 4x W130X in jeweils 6l BR bei 40Hz. Diese Variante hat nicht ganz soviel Pegel, dafür aber statt 40l nur 24l für die Tieftöner. Wird dann eher ein Spargel (die Abstimmung zwischen TT und MT stimmt noch nicht).
Kleiner "Fun-Fact": Bisherige Versuchen haben gezeigt, dass AL130 und W130X im Tieftonbereich sich um Faktor zwei unterscheiden. Beide habe etwa gleiche Abstimmung bei 40Hz, nur beim AL130 sind es 12l statt 6l beim W130X. Dafür fehlen dem W130X 6dB maximalpegel, was man durch zwei Tieftöner ausgleichen kann. Dann hat man wieder die 12l vom AL130. Wenn man dann noch nach Listenpreis geht, kostet der AL130 doppelt soviel wie der W130X.

Grüße
Sven
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj 4W130XBR2B80KE25WG.BPJ (103,6 KB, 74x aufgerufen)
Sv.n.K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 08:16   #208
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 5.020
Stimmt, langweilig ist es hier nicht.
Die stetige Entwicklung des Threads zu verfolgen ist interessant.

Wenn ich die Bilder von squeeze und UweG sehe, frage ich mich direkt, wie man die Gehäuse am besten bauen kann.
4 FR58 einfräsen ist sicher lustig. Da wäre bestimmt eine gemeinsame Abdeckung gut.
Aber soweit ist es ja noch nicht.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 08:17   #209
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.501
Zitat:
Zitat von Sv.n.K Beitrag anzeigen
Der Vollständigkeit halber anbei noch 4x W130X in jeweils 6l BR bei 40Hz. Diese Variante hat nicht ganz soviel Pegel, dafür aber statt 40l nur 24l für die Tieftöner. Wird dann eher ein Spargel (die Abstimmung zwischen TT und MT stimmt noch nicht).
Kleiner "Fun-Fact": Bisherige Versuchen haben gezeigt, dass AL130 und W130X im Tieftonbereich sich um Faktor zwei unterscheiden. Beide habe etwa gleiche Abstimmung bei 40Hz, nur beim AL130 sind es 12l statt 6l beim W130X. Dafür fehlen dem W130X 6dB maximalpegel, was man durch zwei Tieftöner ausgleichen kann. Dann hat man wieder die 12l vom AL130. Wenn man dann noch nach Listenpreis geht, kostet der AL130 doppelt soviel wie der W130X.

Grüße
Sven
Das konnte ich kaum glauben und hab die beiden Chassi gerade mal in Boxsim verglichen. Bei mir sind es nur 4db Unterschied, aber auch das kommt mir komisch vor. Der W130X hat in den Boxsim Daten nur 3mm lin Hub, ein AL130 6mm, kann das richtig sein

Edit:
laut Visaton Datenblatt:
AL130: SD 79cm² - Grenzauslenkung +/- 8,5mm - Max.lin Hub keine Angabe
W130X:SD 94cm² - Grenzauslenkung +/-11,5mm - Max.lin Hub +/-5,8mm

Geändert von nlcarbon (16.03.2018 um 08:29 Uhr)
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 09:16   #210
Sv.n.K
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 333
@nlcarbon:
ich "denke aktiv" - 6dB bei Maximalpegel
Vielen Dank das du das hinterfragst. Ich werde mal die Datenblätter mit Boxsim abgleichen.

Grüße
Sven
Sv.n.K ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.