Alt 13.06.2020, 12:04   #1
Atlas DSM MKIII
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Velbert
Beiträge: 27
Hört eigentlich jemand die Solitude?

Moin,

diese Lautsprecher sind mir schon öfters ins Auge gefallen, zumal ich die einzelnen Systeme sehr interessant finde.

Nun bietet gerade jemand genau diese für einen günstigen Preis an.

Kann einer darüber berichten und was ist Eure Meinung zu 2 Wege Lautsprechern?
Atlas DSM MKIII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2020, 16:56   #2
NausNamR
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2013
Ort: Neuss
Beiträge: 231
Ich kann darüber berichten:

Mir war sie als SOLITUDE im Bass zu schwammig, der passte nicht zum präzisen B200.
Ich hab sie dann umgebaut. Der B200 bekam die Weiche der SOLO20 und das Bassgehäuse wurde geschlossen und die Bässe aktiv betrieben. Dann ist das ein phantastischer Lautsprecher und ich trauere ihm manchmal sehr hinterher! Dann ist er aber unter FAST einzuordnen, nicht unter 2-weger.
Freundliche Grüße aus Neuss
Norbert

Geändert von NausNamR (14.06.2020 um 03:37 Uhr)
NausNamR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2020, 05:56   #3
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.574


2010 habe ich sie auch gehört, allerdings in CB und mit dem Al200, quasi schon eine verbesserte Variante, ... Silvio hat sie nach Karlsruhe zum Treffen mitgebracht. Die Solitude hat nicht allen gefallen. Mir persönlich war nicht nur der Bass zu schwammig, sondern sie hat mir auch im Mittelton nicht gefallen. Mir gefielen aber die Gehäuse so extrem gut dass ich sie sofort kaufen musste als Silvio wieder etwas neues plante, ... die Gehäuse stehen immer noch hier, allerdings wurden diese mehrmals umgebaut zu dreiwegern.
Aktuell sind die TIW200 drin ohne MT und Hochton, ... ich plane aktuell wieder ein Neuaufbau. Es soll der G50 oder der DSM50 mit einem Fremdhochtöner rein.

Gruß Timo

dies war mal eine zwischenvariante, die es aber auch schon nicht mehr gibt:


und dies war die ursprünglich letzte Version:

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5372_1.jpg
Hits:	444
Größe:	46,4 KB
ID:	44787   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4702.jpg
Hits:	447
Größe:	80,2 KB
ID:	44788   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3881 (Small).JPG
Hits:	438
Größe:	68,4 KB
ID:	44789   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_3847 (Small).JPG
Hits:	448
Größe:	76,1 KB
ID:	44790  
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2020, 19:14   #4
Atlas DSM MKIII
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Velbert
Beiträge: 27
Danke für die Rückmeldung und Eurer Erfahrungswerte. Nun ja, auch wenn die Veränderungen teils wirklich sehr interessant aussehen, so stellt es doch einen enormen Aufwand da.

Was ich allerdings interessant finde, sind die Azssagen gerade bezüglich des B200. Manche loben ihn und viele stufen ihn als gar nicht so detailreich ein.
Atlas DSM MKIII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2020, 19:52   #5
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 5.079
Da ich 9 B200 habe, mag ich ihn wohl.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2020, 17:21   #6
Brettl
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Dresden
Beiträge: 128
Zitat:
Zitat von Timo Beitrag anzeigen
... Mir gefielen aber die Gehäuse so extrem gut dass ich sie sofort kaufen musste als Silvio wieder etwas neues plante, ... die Gehäuse stehen immer noch hier, allerdings wurden diese mehrmals umgebaut zu dreiwegern.
...

Gruß Timo
Hach ja, immer wenn ich diese Gehäuse sehe, muss ich ein bisschen weinen. Du warst damals schneller als ich, als Silvio die inseriert hatte.
Aber sie leben bei Dir gut weiter. Von daher, alles fein und halb so schlimm. Was planst Du damit als nächstes?
Brettl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2020, 09:31   #7
Timo
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 6.574
Zitat:
Zitat von Brettl Beitrag anzeigen
... Was planst Du damit als nächstes?
Das ist garnicht so einfach, in den Gehäusen stecken aktuell jeweils zwei TIW200. Im Mittenbereich ist mit dem B200 der Ausschnitt gefräst, sodass die Mittel-Hochtonsektion von der Größe dort rein muss. Aktuell liegen zwei bis drei Ideen in der Schublade, ...

1. DSM50 mit kleinem Waveguide und Sica-Hochton. (Planung ist schon sehr weit fortgeschritten mit einem Sica-Hochtöner, erste Konzeptskizzen/ Zeichungen sind gemacht)
2. die 75 mm-Kalotte mit noch unbekanntem kleinen Hochton. (eventuell auch Sica)
3. der B100 mit noch unbekanntem kleinen Hochton.

doch immer wenn ich mich an das Ausdetaillieren der Konstruktion mache merke ich dass teilweise nur wenige Millimeter fehlen dass alles rein passt. Die Hochtöner werden teilweise auch immer schlechter, der letzte den ich einsetzte hatte ein deutliches Hitzeproblem. Habe da den Hochton auch demenstrechend modifizert, die heiße Luft aus dem Inneren des Hochtons zu bekommen. Ich würde ja gerne eine KE25 einsetzen, aber da passt eben kein guter Mitteltöner mit auf den B200 Fräsausschnitt.

an der Stelle könnte ich meist auch CAD-und CNC-Unterstützung brauchen, denn teilweise habe ich Ideen wie man es machen könnte und dann fehlen mir die Mittel es in der Werkstatt umzusetzen. Denn teilweise könnte man hintereinander angeordnet auch etwas an Durchmesser reduzieren.

Meine absolute Wunschkombination wäre der B100 und die KE25, eventuell auch die G20SC im kleinen Waveguide, wie oben geschrieben habe ich leider nicht die Möglichkeit ein solches Waveguide zu bearbeiten. Skizzen habe ich diesbezüglich schon gemacht.

Diese Kombination würde mir auch gefallen: Bild habe ich geklaut
Timo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2020, 16:54   #8
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.409
Beim B 200 gehen die Meinungen auseinander, er ist ein guter Breitbänder, aber die sind alle nicht mein Ding und alle in dieser Größe haben ein Abstrahlverhalten das die Vorgaben für Hifi nicht erfüllt. Man kann mit DSP den B 200 im Frequenzgang deutlich verbessern, aber das Abstrahlverhalten und die Intermodulationsverzerrungen nicht.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2020, 20:21   #9
Brettl
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2004
Ort: Dresden
Beiträge: 128
Zitat:
Zitat von Timo Beitrag anzeigen
...
an der Stelle könnte ich meist auch CAD-und CNC-Unterstützung brauchen, denn teilweise habe ich Ideen wie man es machen könnte und dann fehlen mir die Mittel es in der Werkstatt umzusetzen. Denn teilweise könnte man hintereinander angeordnet auch etwas an Durchmesser reduzieren.
...
Bei CAD kann ich Dir gerne behilflich sein. Gib' einfach Bescheid, was Du brauchst und Dir vorstellst, und wenn Du Skizzen hast, ist das immer gut.
Leider habe ich selber nicht die Möglichkeit das modellierte auch herzustellen, sodass Du dafür noch jemanden benötigst.
Brettl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2020, 11:01   #10
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.624
Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Beim B 200 gehen die Meinungen auseinander, er ist ein guter Breitbänder, aber die sind alle nicht mein Ding und alle in dieser Größe haben ein Abstrahlverhalten das die Vorgaben für Hifi nicht erfüllt. Man kann mit DSP den B 200 im Frequenzgang deutlich verbessern, aber das Abstrahlverhalten und die Intermodulationsverzerrungen nicht.
Den kann man offensichtlich nur lieben oder hassen. Gibt es übrigens "Vorgaben Rundstrahlverhalten für HiFi"? Ich denke nicht ...

Der B200 ist insbesondere dann geeignet, wenn man alleine oder mit größerem Abstand hört; einen festen Sitzplatz für bewußtes Musik hören hat doch wahrscheinlich eh jeder.

Frequenzgang "verbessern" sollte man gerade nicht, möglichst sparsam entzerren (Pegel Präsenzbereich drosseln, alles andere ist kontraproduktiv*), dann ist die Abbildung einfach phänomenal.

Hinsichtlich Intermodulationsverzerrungen - ja, die hört man definitiv. Also entweder leise hören (wer´s mag) oder Sub- / FAST-mäßig einsetzen, dann passt das .

* Ich habe mal einzeln die drei Sperrkreise der Daedalus von Timmi aufgebaut (Geradebiegen auf höchstem Niveau) und länger damit gespielt - alles Käse, alles linear und klingt wie eingeschlafene Füsse .
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2020, 11:29   #11
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.981
Zitat:
Zitat von mechanic Beitrag anzeigen


* Ich habe mal einzeln die drei Sperrkreise der Daedalus von Timmi aufgebaut (Geradebiegen auf höchstem Niveau) und länger damit gespielt - alles Käse, alles linear und klingt wie eingeschlafene Füsse .
Nein, es ist langzeittauglich, ohne Effekthascherei...
Ich verstehe nicht, was an krummen Frequenzgängen in irgendeiner Form gut sein soll bzw was daran gut klingen soll...

Naja, wenns schee macht
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2020, 12:56   #12
Atlas DSM MKIII
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2017
Ort: Velbert
Beiträge: 27
Da mich ja auch die La belle interessiert und diese ja auch den B 200 beinhaltet, wie verhält er sich dort?
Atlas DSM MKIII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2020, 14:07   #13
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.409
Zitat:
Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
Gibt es übrigens "Vorgaben Rundstrahlverhalten für HiFi"? Ich denke nicht ..
Gibt es:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	tonmeister.jpg
Hits:	45
Größe:	36,3 KB
ID:	44937  
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2020, 14:10   #14
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.409
Zitat:
Zitat von Atlas DSM MKIII Beitrag anzeigen
Da mich ja auch die La belle interessiert und diese ja auch den B 200 beinhaltet, wie verhält er sich dort?
In der Belle ist er besser, da er nur den Mittenbereich wiedergibt, Bündelung und Interferenzen machen dann kein Problem mehr. Der Frequenzgang bleibt wellig. Aber damit kann man leben.

Geändert von walwal (25.06.2020 um 14:22 Uhr)
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2020, 18:14   #15
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.624
Zitat:
Zitat von jhohm Beitrag anzeigen
Ich verstehe nicht, was an krummen Frequenzgängen in irgendeiner Form gut sein soll bzw was daran gut klingen soll...
Da ist nichts Gutes dran, aber (meist nur auf Achse) mit Mordsaufwand gerade biegen macht es nicht besser, oft klingt das dann eher schlechter.

Das ist halt so bei großen Breitbändern, das was sie sehr gut können (z.B. Abbildung), erkauft man sich mit Nachteilen in anderen Bereichen (z.B. nicht perfekte Tonalität). Ist Lautsprecherbau nicht immer die zu kleine Bettdecke , alles gleichzeitig passt nie, irgendwo ist immer ein Kompromiss ...
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.