Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.08.2019, 15:05   #10
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.262
Interessanter Gedanke. Ich nehme an Du meinst ein zu kurzes Horn, also kürzer als Lambda/4 , woraus dann bei gegebener Länge natürlich auch eine kleinere Mundfläche resultiert?
Allein, ich mag nicht recht glauben, dass eine sprunghafte Verkleinerung des Querschnitts zu irgendwas gut sein kann oder gar ein ohnehin schon zu kleines Horn positiv beeinflussen kann... Zumal sich die 2 Faktoren meiner Meinung nach nicht aufheben, sondern Du nur einen weiteren Sprung hinzufügst: beim "nur" zu kurzen Horn hast Du eine sprunghafte Aufweitung am Mund. Bei der hier diskutierten Variante hast Du eine sprunghafte Verjüngung am Mund UND direkt danach eine noch dramatischere sprunghafte Aufweitung.
Ich hab zwar keine Ahnung von Hörnern, aber irgendwas sagt mir dass das nicht erstrebenswert ist...
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten