Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dröhnen bei 100-120Hz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • ne555
    Registrierter Benutzer
    • 16.11.2008
    • 85

    #16
    Schwere Unterlage (Steinplatte) hilft nicht. Gefaltetes Badetuch, 3 cm hoch, hilft. Gehäusefüsse aus Gummi dämpfen zu wenig. Ich habe hier 4 sehr weiche Gummi/Silikonhülsen im Kleinteileschrank gefunden, vermutlich sind das Kabeldurchführungen. Die lösen das Problem sehr gut, lassen die Box aber wieder recht ungedämpft schwingen.

    Auch mit den Dämpfern schwingt die Tischplatte noch etwas, vermutlich durch den Schall. walwal, wie beruhigt man eine Tischplatte?

    Kommentar

    • ubix
      Registrierter Benutzer
      • 26.03.2008
      • 2890

      #17
      Es gibt doch diese Antivibrationsmatten, wo man z.B. Waschmaschinen draufstellen kann.
      https://www.google.de/search?q=Unter...SnOqnX7Qbk6oBA
      Selbiges habe ich z.B. für meinen PC zweckentfremdet, weil der immer auf dem Fußboden am brummen war. Netzteil oder Festplatte, es war immer ein Brummen vernehmbar. Seit der PC auf der Unterlage steht, absolute Ruhe.


      Vielleicht hilft es ja auch etwas bei Lautsprechern, die zu viel Eigenleben erzeugen.
      Mit Freundlichem Gruß,

      Ubix
      __________________________________________________ ____

      Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

      Kommentar

      • ne555
        Registrierter Benutzer
        • 16.11.2008
        • 85

        #18
        Gute Idee, das probiere ich mal. Davon abgesehen will ich die Boxen auch etwas höher anordnen, um auf Ohrhöhe zu kommen und den Abstand zur Tischplatte zu vergrößern.

        Die Entkopplung habe ich jetzt per Handtuch umgesetzt. Das hat schon eine deutliche Verbesserung gebracht.

        Unter den Tisch will ich noch Kanthölzer schrauben/leimen.

        Kommentar

        • Norbert
          Registrierter Benutzer
          • 16.06.2003
          • 1720

          #19
          2,4 m hoch im Altbau? Wurde die Decke abgehängt und der Hohlraum ordentlich gedämmt?
          Kein Plan!

          Kommentar

          • ne555
            Registrierter Benutzer
            • 16.11.2008
            • 85

            #20
            Der Raum hat 280cm Höhe, abgehängt ist nichts, dafür gibt's Stuck

            Ich habe starke Verbesserungen erzielt:
            (1) Boxen auf neu angefertigte 18cm hohe Ständer gestellt, unten drunter Luftpolsterfolie.
            (2) Tisch 10cm von der Wand in den Raum rein gerückt.

            Der Tisch schwingt kaum noch, Dröhnen deutlich besser, Boxen eher auf Ohrhöhe, räumlicher Eindruck bei Stereo wie ich ihn vorher nie hörte.

            Audyssey korrigiert beim rechten Lautsprecher nur noch schwach, mit Außnahme um die 110Hz herum. Beim linken Lautsprecher sieht es noch nicht so gut aus. Ich werde die Boxen mal vertauschen, um dem nachzugehen.

            Die Surround-Lautsprecher sind eine andere Geschichte, ebenso der Subwoofer.

            Kommentar

            • Norbert
              Registrierter Benutzer
              • 16.06.2003
              • 1720

              #21
              Zitat von Anselmo Beitrag anzeigen
              modenrechner mit 400x500x240 cm raum:
              http://www.trikustik.at/wissen/rechner-raummoden.html
              zeigt bei 107, 109 und 111 moden an, es gibt aber noch viel andere,
              sonst ist es tatsächlich ein hall, wie die anderen schon ermittelt haben. das könnte schon möglich sein, wiss nicht...
              grüsse
              Ich hatte die Maße aus diesem Post ein Stück weiter drüber
              Kein Plan!

              Kommentar

              Lädt...
              X