Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Raumakustik Probleme

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 26018

    #16
    Die Auslöschungen stören viel weniger als Überhöhungen. Diese werden durch Absorber bestenfalls weniger, zumindest wird die Nachhallzeit besser.

    Aus eigener Erfahrung weiss ich, wie sehr sich der Klang verbessert, wenn ein PEQ also parametrischer eq eingesetzt wird. Am einfachsten geht das (für den, der nicht selbst misst) mit dem bereits empfohlenen Antimode dual core. Du wirst zwat etwa 900 Euro los, aber auch deine Bassprobleme. Und falls doch nicht, gibst du das AM zurück.

    Bei mir wurde am Hörplatz gemessen und mittes eines Dsp manuell korrigiert. Vorher
    waren manche Titel nicht anzuhören wegen Moden bei 60 und 110 Hz, jetzt geht das wunderbar, Bass klingt sauber und abgrundtief. So ein Bass macht süchtig.
    „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

    Alan Parsons

    Kommentar

    • walwal
      Registrierter Benutzer
      • 08.01.2003
      • 26018

      #17
      Wenn die Überhöhungen unterhalb 50 Hz liegen, müssten die Absorber einige Quadratmeter haben und mindestens 50 cm dick sein, um ausreichend zu wirken.
      Zuletzt geändert von walwal; 14.02.2015, 16:03.
      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

      Alan Parsons

      Kommentar

      • walwal
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2003
        • 26018

        #18
        Und Hörposition auf halber Raumlänge ist immer der akustische Gau. Hörposition etwa 1/3 der Raumlänge ist zu empfehlen. Die Ls sollten aber nicht weit weg von der Rückwand stehen, weil das zu nicht korrigierbaren Auslöschungen führt. Etwa 30- 50 cm Luft zwischen Boxenrückwand und Wand ist ok.



        Alternativ stellst du 2 aktive Subwoofer mit PEQ hin und betreibst die LS ab etwa 80 Hz, was der Pentaton sowieso gut tut.
        Angehängte Dateien
        Zuletzt geändert von walwal; 14.02.2015, 17:17.
        „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

        Alan Parsons

        Kommentar

        • Olik
          Registrierter Benutzer
          • 14.12.2013
          • 33

          #19
          Heute werd ich wieder einmal mehr testen, bin zufällig an mehreren absorbern herangekommen. Werde die Tipps mit den Abständen nochmal berücksichtigen.

          Zwischenzeitlich hab ich mit Softwareequalizer einige Tests gestartet. Da scheint mein Rechner für die Datenmengen zu alt zu sein. wieder nur Zeit verschwendet.

          Vielen Dank an euch für eure Vorschläge.

          Bin im Netz über "behringer deq2496 ultra-curve" gestoßen. Dieser wäre ein wenig günstiger als "Antimode". Kennt jemand die Marke?

          Kommentar

          • walwal
            Registrierter Benutzer
            • 08.01.2003
            • 26018

            #20
            Die Behringer sind bekann. Wenn du messen kannst, sinnvoll.
            „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

            Alan Parsons

            Kommentar

            • Schmidt
              Registrierter Benutzer
              • 06.11.2013
              • 773

              #21
              321056166886 ebay Preisvorschlag senden und freuen.

              Kommentar

              Lädt...
              X