Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

8 Liter Box Vater-Sohn Projekt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • ragi
    Registrierter Benutzer
    • 23.06.2024
    • 39

    #46
    Ah, wieder was interessantes zu tun heute Abend, um das nachzuvollziehen.

    Zum Stichwort Phasengang würde mich interessieren, ob die Entwürfe UG1/UG1.1, DHE, V9.5 jeweils einen Phasengang haben, der als einigermaßen okay angesehen werden kann.

    Kommentar

    • UweG
      Registrierter Benutzer
      • 29.07.2003
      • 5638

      #47
      V9.5: TT eilt im Übergangsbereich leicht vor, daher Abstrahlkeule leicht nach oben geneigt.
      DHE: Abstrahlkeule im Übergangsbereich stärker nach oben geneigt, dafür bester Energiefrequenzgang
      UG1.1: Abstrahlkeule ganz leicht nach unten geneigt
      UG1.1 mit 10 µF statt 15µF parallel zum TT: Abstrahlkeule nahezu perfekt gerade und sehr guter Energiefrquenzgang, aber Delle nach oben im Achsenfrequenzgang. Diese Delle verschwindet wenn man nicht genau auf Achse hört. Sieh dir mal die Richtungsfrequenzgänge an.
      Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

      Kommentar

      • ragi
        Registrierter Benutzer
        • 23.06.2024
        • 39

        #48
        Hallo UweG, Ich nehme an, Du meintest mit "Richtungsfrequenzgänge" die Polarplots. Jedenfalls konnte ich dort die nach oben gerichteten Abstrahlkeulen nachvollziehen. Ich habe zwar noch nicht kapiert wieso ein Vor- oder Nacheilen des TT an der vertikalen Aufrichtung der Abstrahlung etwas ändert, aber das wurmt mich erst mal nicht.

        Basierend auf Deinen Hinweisen habe ich nochmal getüftelt:
        • Die Änderung der UG1.1 von 15 µF auf 10 µF habe ich mal UG1.2 getauft.
          • Wie du schon schriebst ist hier der Energiefrequenzgang sehr schön (mit 9µF nochmals netter).
          • Aber recht große Überhöhung im F-Gang auf der Hauptachse bei 2500 Hz (ca. 3 dB über gedachter 82 dB Mittellinie).
        • V9.5 zu V 9.5.1 abgeleitet.
          • Die kleinen Zusatzspulen im TT- und HT-Zweig entfernt und den Tiefpass-Kondensator von 12µF auf 14µF erhöht.
          • Im Phasengang liegen TT und HT im Bereich um 2000 Hz recht gut beieinander.
          • F-Gang auf der Hauptachse finde ich recht gerade/ausgewogen (weitgehend 83 dB +/- 1,5 dB).
          • Dafür noch recht breite und relativ tiefe "Badewanne" im Energiefrequenzgang (dazu unten mehr).
        • Aus UG1.1 dann UG1.1_ragi2 abgeleitet (Zwischenschritt ragi1 lasse ich mal weg):
          • HT-Zweig von V9.5/V9.5.1 übernommen
          • Im TT-Zeig auf 13 µF gegangen und zusätzlich 0,82 Ohm vor den Kondensator geschleift.
          • Im Phasengang liegen TT und HT im Bereich um 2000 Hz recht gut beieinander (wie bei V9.5.1)
          • F-Gang auf Hauptachse hat die Erhöhung bei 2200 Hz, aber nicht mehr so hoch wie bei UG1.2. Im Bereich davor und dahinter lese ich den F-Gang als weitgehend 82 dB +/-1 dB. Bezogen auf die 82 dB Basis also +2 dB Überhöhung bei 2200 Hz.
          • Die Badewanne im Energiefrequenzgang ist nicht mehr so tief (-2 dB) wie bei V9.5/V9.5.1 und wirkt weniger breit.
        Natürlich reduziert jetzt UG1.1_ragi2 nicht unbedingt die Weichenkomplexität.
        Aber für heute Abend empfinde ich UG1.2_ragi2 als einen guten Kompromiss aus F-Gang, Energiefrequenzgang und vertikaler Abstrahlrichtung. Welches Haar ist in dieser Suppe noch zu finden?

        Allerdings, wenn man 9.5.1 (gestrichelt) und UG1.1_ragi2 (durchgezogen) übereinander legt, dann sieht man, dass der Energiefrequenzgang bei UG1.1_ragi2 früher und stärker sinkt und daher die Badewanne weniger ausgeprägt wirkt (man könnte sagen "UG1.1_ragi2 schleicht sich geschickter an die Senke an"). Bei V9.5.1 finde ich den F-Gang der Hauptachse schöner (Bereich 100-1000 Hz).

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: V9.5.1_Vergleich_UG1.1_ragi2.png
Ansichten: 157
Größe: 64,3 KB
ID: 721148
        Angehängte Dateien

        Kommentar

        • ragi
          Registrierter Benutzer
          • 23.06.2024
          • 39

          #49
          Ach so, und V9.5.1 und UG1.1_ragi2 sind jetzt auf 56,5 Hz im Bassreflex abgestimmt, nicht 50 wie bei UG1.1 (mein BR-Rohr gibt nur 56,5 her).

          Kommentar

          • UweG
            Registrierter Benutzer
            • 29.07.2003
            • 5638

            #50
            @ragi: ich meinte diese Richtungsfrequenzgänge:

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Richtungsfrequenzgänge.PNG
Ansichten: 150
Größe: 31,3 KB
ID: 721152
            Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

            Kommentar

            • ubix
              Registrierter Benutzer
              • 26.03.2008
              • 3636

              #51
              Wenn man nur auf den Energiefrequenzgang achtet , könnte das so aussehen, Schon etwas seltsam.
              Aber es war auch nur ein schnelles Experiment von mir
              Angehängte Dateien
              Mit Freundlichem Gruß,

              Ubix
              __________________________________________________ ____

              Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

              Kommentar

              • UweG
                Registrierter Benutzer
                • 29.07.2003
                • 5638

                #52
                Ich befürchte, wenn man die fertige Box dann mal hört und misst, kommt erst die wirklich finale Weichenversion. So genau ist die Simulation nicht, alleine schon weil sie natürlich nur auf den Messdaten an einem Chassis basiert und es nun mal so etwas wie Serienstreuung gibt. Ich meine mich zu erinnern, dass das für die SC10N am unteren Ende mal ganz besonders gegolten hat, deshalb auch die Empfehlung von Visaton mit Einsatz ab 3000Hz.
                Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

                Kommentar

                • blindrabbit
                  Registrierter Benutzer
                  • 02.12.2019
                  • 513

                  #53
                  Hallo zusammen, Hallo ragi,
                  Ich habe den Thread mit den vielen Vorschlägen mit Interesse mitgelesen und hätte noch einen Gedanken bzw. Vorschlag dazu.

                  Hintergrund: bei meinem Erstlingsprojekt hatte ich sehr viel Wert auf einen schönen Energiefrequenzgang gelegt und den Übergang zum HT mit Phasenversatz ausgelegt, so dass die Abstrahlung etwas nach oben gerichtet war. Im Ergebnis bekam ich einen wirklich schönen raumfüllenden Klang. Was dabei nicht passte, war die Bühnenabbildung, die funktionierte wirklich nur, wenn man perfekt zentral saß. Deshalb habe ich das geändert und die Phasen von MT und HT angeglichen. Damit habe ich einen sehr breiten Sweetspot bekommen - was ich auch wollte. Der geile raumfüllende Sound hat aber gelitten.

                  Ich unterstelle mal, dass Dein Sohn eher den Raum beschallen, als dass er die tolle Bühne genießen will. Falls das so ist, würde ich dazu raten, in Richtung des Vorschlags von donhighend weiter zu denken. Denn der bietet das vermutlich am ehesten!

                  Falls Du in diese Richtung weiter denken willst: Ich habe den vereinfachten Vorschlag von donhighend ein wenig überarbeitet, um die Überhöhung nach oben zu reduzieren, ohne den EFG zu kompromittieren. Das geht vielleicht auch noch besser...
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar

                  • Burns
                    Registrierter Benutzer
                    • 08.12.2008
                    • 1277

                    #54
                    Zitat von UweG Beitrag anzeigen
                    Ich meine mich zu erinnern, dass das für die SC10N am unteren Ende mal ganz besonders gegolten hat, deshalb auch die Empfehlung von Visaton mit Einsatz ab 3000Hz.
                    Ja, wenn der HT mit 70W Nennleistung betrieben wird. Wegen dem geringen Pegel jedoch kann man früher trennen, mit der Weiche wird der HT ja um mind. 8dB gedroßelt.

                    Oder meinst du mit dem Begriff "gegeolten" was anderes?

                    Was ist eigentlich mit den anderen/tatsächlichen TSP des W130S, ist/wird das amtlich? Meine 12LiterBox kann ich als Fullrangebox näääämlich vergessen.

                    Kommentar

                    • ragi
                      Registrierter Benutzer
                      • 23.06.2024
                      • 39

                      #55
                      ubix Interessant zu sehen wie Deine 2 Experimental-Änderungen im HT-Zweig die Badewanne ausbügeln. Allerdings geht der SC 10 N dann ja wieder deutlich unter die 3 KHz. Deshalb, und auch wegen der noch größeren Überhöhung bei 2,2 kHz, ziehe ich das nicht in Betracht. Wolltest Du ja wohl auch nicht.

                      UweG, ich hoffe mit einer der guten Simu-Auslegungen etwas zu bekommen was zunächst so gut klingt, dass es einen deutlichen Gewinn zu dem darstellt, was mein Sohn da gerade an Equipment hat. Und dass es erstmal ein bisschen hält. Nach einer Weile darf er ja mit "Papa, mit den Mitten stimmt was nicht" o.s.ä. ankommen. Dann kann ja das nächste Projekt kommen. Z.B. eingeleitet mit "Red' mal mit Mama, die besorgt ein Messmikrofon" (ja, die Mama, denn die hat schon ein bisschen anderes Soundmaterial und wartet bestimmt insgeheim nur auf den Moment ).

                      Alle: wieviel müsst ihr denn da so einer Boxsim Weichen-Erstauslegung noch zu Leibe rücken bis ihr zufrieden seid? Schiebt ihr da in einer 0,25..0,5 dB Größenordnung an einer Detailstelle rum oder um 2..3 dB oder mehr und auch noch an mehreren Stellen im F-Gang? Nur mal so qualitative Einordnungen...
                      Zuletzt geändert von ragi; 02.07.2024, 21:23.

                      Kommentar

                      • ragi
                        Registrierter Benutzer
                        • 23.06.2024
                        • 39

                        #56
                        Zitat von blindrabbit Beitrag anzeigen
                        [...] Ich unterstelle mal, dass Dein Sohn eher den Raum beschallen, als dass er die tolle Bühne genießen will.
                        Ja, das wird schon so sein. Der F-Gang und Energiefrequenzgang Deiner Weiterentwicklung sehen schon sehr gut aus. Bisher haben mich so hohe Phasendifferenzen einfach abgeschreckt. Ohne wirkliches Wissen darüber, einfach ein inneres "Kann doch nicht gut sein"-Gefühl...

                        Jetzt habe ich wirklich die Qual der Wahl zwischen all den, jeweils auf ihre Weise, guten Ansätzen.

                        Kommentar

                        • ragi
                          Registrierter Benutzer
                          • 23.06.2024
                          • 39

                          #57
                          Zitat von UweG Beitrag anzeigen
                          @ragi: ich meinte diese Richtungsfrequenzgänge: [...]
                          Jetzt habe ich es darin auch gesehen. Mit den Polarplots geht's auch, und ist dort meiner Meinung nach anschaulicher. Also die nach oben gerichtete Abstrahlkeule.

                          Kommentar

                          • blindrabbit
                            Registrierter Benutzer
                            • 02.12.2019
                            • 513

                            #58
                            Alle: wieviel müsst ihr denn da so einer Boxsim Weichen-Erstauslegung noch zu Leibe rücken bis ihr zufrieden seid? Schiebt ihr da in einer 0,25..0,5 dB Größenordnung an einer Detailstelle rum oder um 2..3 dB oder mehr und auch noch an mehreren Stellen im F-Gang? Nur mal so qualitative Einordnungen...
                            Ich würde sagen, das kommt drauf an. Mal sitzt der erste Schuss, mal muss man nachbessern, warum auch immer. Dann habt ihr ein erweitertes Projekt. Prinzipiell werden sicher alle Vorschläge erstmal gut klingen.

                            Kommentar

                            • ubix
                              Registrierter Benutzer
                              • 26.03.2008
                              • 3636

                              #59
                              Zitat von ragi Beitrag anzeigen
                              ubix Interessant zu sehen wie Deine 2 Experimental-Änderungen im HT-Zweig die Badewanne ausbügeln. Allerdings geht der SC 10 N dann ja wieder deutlich unter die 3 KHz. Deshalb, und auch wegen der noch größeren Überhöhung bei 2,2 kHz, ziehe ich das nicht in Betracht. Wolltest Du ja wohl auch nicht.
                              Nein, bloß nicht! Das war nur ein Experiment. Nicht alle Simus funktionieren bei mir korrekt, aber die Phase war immerhin sehr gut , auch in den vorherigen letzten Simus. Wenigsten etwas
                              Mit Freundlichem Gruß,

                              Ubix
                              __________________________________________________ ____

                              Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

                              Kommentar

                              • blindrabbit
                                Registrierter Benutzer
                                • 02.12.2019
                                • 513

                                #60
                                Zitat von ragi Beitrag anzeigen
                                Bisher haben mich so hohe Phasendifferenzen einfach abgeschreckt. Ohne wirkliches Wissen darüber, einfach ein inneres "Kann doch nicht gut sein"-Gefühl...
                                Gegen das schlechte Bauchgefühl: Die Phasenbeziehung zwischen den Chassis im Übergangsbereich, wie Boxsim sie zeigt, gilt ausschließlich auf Achse. Je nach Anordnung der Chassis gibt es horizontal oder vertikal unter Winkel IMMER einen Phasenversatz. Einzige Ausnahme ist ein Koaxchassis, bei dem beide Chassis den gleichen Schallentstehungsort haben. Wenn auf Achse ein Phasenversatz zu sehen ist, stimmt die Phasenlage unter irgend einem Winkel perfekt. Das Ergebnis ist eine Verschiebung oder Verzerrung der Abstrahlkeule. Wenn die für eine Box aussermittig aber nicht schief und krumm ist, dann ist alles prima.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X