Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neubau AMT-V (gf200 Gehäuse)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Markus213
    Registrierter Benutzer
    • 11.03.2017
    • 817

    #16
    Kannst du mir bitte einen Gefallen tun?


    Stelle deinen Micro so 2-3cm in der Mitte der Membran und mache eine Messung ohne Glättung. Natürlich ohne Weiche. Du musst nur auf die Übersteuerung des Mikro Verstärkers aufpassen, kein Clipping.
    Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

    Kommentar

    • walwal
      Registrierter Benutzer
      • 08.01.2003
      • 27472

      #17
      Mehr Bass, mehr GLZ, egal womit. Wenn dein Raum 6 m lang ist, liegt die Raumreso bei 29 HZ, dann sollt man da nicht anheben. Nur als Beispiel.
      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

      Alan Parsons

      Kommentar

      • Markus213
        Registrierter Benutzer
        • 11.03.2017
        • 817

        #18
        Hi BR D=7cm L=21,3cm

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: SCREEN.jpg Ansichten: 0 Größe: 51,0 KB ID: 716110
        Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

        Kommentar

        • Ph-il
          Registrierter Benutzer
          • 19.10.2020
          • 95

          #19
          Danke für den Hinweis.
          In jedem Fall möchte ich das optimieren an den Raum mittels DSP erledigen. ggf mit Raumakustik Maßnahmen. Wer weiß wie meine nächste Wohnung aussieht
          Mir geht es eher darum eine gute BR Abstimmung für dieses Gehäuse mit 2 verbauten GF200 zu finden, dein ratschlag war ja in BR zu bauen.

          Markus, hier die Bilder ( 900hz Auslöschung ist noch nicht ganz klar woher die kommt, die Gehäuse sind bisher noch nicht abgeändert, was Fase abdichtung Chassi etc angeht.
          Gehäuse Volumen ist ca 80 Liter, 26,2 x 82 x 38 (cm innenmaß)

          Angehängte Dateien
          Zuletzt geändert von Ph-il; 13.01.2024, 11:04.

          Kommentar

          • Markus213
            Registrierter Benutzer
            • 11.03.2017
            • 817

            #20
            Es sind meiner Meinung nach die 38 cm im Gehäuse, an den Wänden bilden sich Knoten und das Chassis fängt gerade an den Sinus an. Somit löschen sich und du siehst sie .

            Ich denke, wenn du eine gute Dämpfung verwendest, dann wird es nicht so zu sehen sein. Ich habe es auch sowas gehabt

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: bei mir auch.jpg
Ansichten: 155
Größe: 128,9 KB
ID: 716332

            Angehängte Dateien
            Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

            Kommentar

            • Ph-il
              Registrierter Benutzer
              • 19.10.2020
              • 95

              #21
              Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen
              Es sind meiner Meinung nach die 38 cm im Gehäuse, an den Wänden bilden sich Knoten und das Chassis fängt gerade an den Sinus an. Somit löschen sich und du siehst sie .

              Ich denke, wenn du eine gute Dämpfung verwendest, dann wird es nicht so zu sehen sein. Ich habe es auch sowas gehabt

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: bei mir auch.jpg
Ansichten: 155
Größe: 128,9 KB
ID: 716332

              das interessante ist ja, das es auch mit offener schallwand auftritt. Ich werde berichten sobald die neue Schallwand fertig ist, 38mm stark, mit Fasen um die Ausschnitte, und abgedichtet die Chassis eingelassen.

              Kommentar

              • Markus213
                Registrierter Benutzer
                • 11.03.2017
                • 817

                #22
                Heute nachgemessen:

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: CB mit Auslöschung.png Ansichten: 0 Größe: 47,4 KB ID: 716389
                Zuletzt geändert von Markus213; 17.01.2024, 18:07.
                Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                Kommentar

                • Markus213
                  Registrierter Benutzer
                  • 11.03.2017
                  • 817

                  #23
                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: An der Sicke1.png
Ansichten: 179
Größe: 46,7 KB
ID: 716397

                  So am Rand ist es weniger mit der Auslöschung
                  Zuletzt geändert von Markus213; 17.01.2024, 20:06.
                  Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                  Kommentar

                  • Ph-il
                    Registrierter Benutzer
                    • 19.10.2020
                    • 95

                    #24
                    Modell steht, mit BR viel kräftiger und tiefer Bass vorhanden.
                    Messung auf 1 Meter, ab 400hz gefenstert auf 2ms.
                    jetzt noch schick machen, und ggf. an der Serien Induktivität vor den TT feilen.
                    Angehängte Dateien

                    Kommentar

                    • walwal
                      Registrierter Benutzer
                      • 08.01.2003
                      • 27472

                      #25
                      Low Beats Hoby Hifi hatte den Amt auch mal getestet und empfohlen, mit Absorber vor der Standfläche die Reflektion zu mindern.

                      https://www.lowbeats.de/ess-amt-1-re...precher-ikone/
                      Zuletzt geändert von walwal; 12.02.2024, 12:08.
                      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                      Alan Parsons

                      Kommentar

                      • Ph-il
                        Registrierter Benutzer
                        • 19.10.2020
                        • 95

                        #26
                        Danke!
                        daran habe ich auch schon gedacht.

                        was ich interessant finde ist, dass viele nichts gegen den 5khz buckel und den Anstieg ab 8khz machen um das zu linearisieren.

                        gerade der Anstieg ab 8khz mag ja seinen reiz haben, aber eigentlich ist es ja nicht richtig wenn man linear bleiben will. Und die aussage von LowBeats das es jetzt schön liniear ist, bei 6db differenzen, empfinde ich etwas seltsam.
                        bei meiner FW sind es „nur“ noch 2db.

                        Kommentar

                        • walwal
                          Registrierter Benutzer
                          • 08.01.2003
                          • 27472

                          #27
                          Nicht jeder kann das (so einfach) linearisieren.
                          „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                          Alan Parsons

                          Kommentar

                          • Timo
                            Registrierter Benutzer
                            • 22.06.2004
                            • 9120

                            #28
                            In diesem Falle muss man auch die Winkelmessungen anschauen. Wenn du korrigierst und unter Winkel kein hochton mehr da ist, ist es wirklich besser auf Achse nicht zu korrigieren.

                            Kommentar

                            • Ph-il
                              Registrierter Benutzer
                              • 19.10.2020
                              • 95

                              #29
                              Danke, daran hab ich garnicht gedacht.
                              dann werd ich mir mal Winkelmessungen durchführen

                              Kommentar

                              • walwal
                                Registrierter Benutzer
                                • 08.01.2003
                                • 27472

                                #30
                                https://forum.visaton.de/forum/allge...484#post717484

                                Das hat HobbyHifi gemessen an der AMT-V1.
                                Prinzipiell ist sowas immer schlecht, man weiß nie, was richtig ist, ob, was und wiviel man korrigieren soll, weil die Raumakustik mitspielt. Am Ende muss man testen mit den Ohren. Ist wie bei der Zielkurve.
                                Zuletzt geändert von walwal; 13.02.2024, 12:33.
                                „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                                Alan Parsons

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X