Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Atlas mit Dappo-WG

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Norbert
    Registrierter Benutzer
    • 16.06.2003
    • 1898

    Ich muss mich mal dem helpfile des REW auseinandersetzen. Das war jetzt nur ein Test, ob die REW Software auf meinem MacBook läuft und mein Universal Audio Interface da mitspielt. Ausgabe an den Receiver ebenfalls digital über HDMI. REW hat einen Sinus-Sweep gespielt und mit dem Gesangsmikro aufgenommen. Geglättet mit 24/ove.
    Kein Plan!

    Kommentar

    • walwal
      Registrierter Benutzer
      • 08.01.2003
      • 26488

      https://www.jochenschulz.me/de/blog/...t-rew-freeware
      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

      Alan Parsons

      Kommentar

      • Markus213
        Registrierter Benutzer
        • 11.03.2017
        • 604

        Ich habe kaum was von Herrn Jochen Schulz gelesen und hatte sofort in mein Herz geschlossen:

        "Kurzfassung: ein Behringer ECM8000* für etwa 34,- EUR liefert in Bezug auf Raummoden zu 99% die selben Ergebnisse wie ein Mikrofon zum 10fachen Preis."

        Hier noch meine experimente mit REWe:
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: I Zimmer mit Sub.png
Ansichten: 140
Größe: 495,6 KB
ID: 704288
        Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

        Kommentar

        • Norbert
          Registrierter Benutzer
          • 16.06.2003
          • 1898

          Zitat von walwal Beitrag anzeigen
          Das sieht sehr exotisch aus, ein Frequenzgang ist das eher nicht.
          Ist tatsächlich ein Frequenzgang. Der vom Mikro kombiniert mit einer Diva und dem Raum

          Hier ein anderes Mikro von einer JVC EB Kamera. Relativ unempfindlich, weniger Höhen, Lowcut:

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 5274F0F9-382F-4015-BA48-248AD868ED19.png Ansichten: 0 Größe: 56,5 KB ID: 704290

          Die problematischen Bereiche der Diva bei etwas über 1 kHz und 2 kHz sind zu erahnen. Wenn ich das ernsthaft betreiben möchte braucht es ein Messmikro mit Kalibrierdaten. Hab heute viel gehört. Ein großes Problem habe ich nicht mit den problematischen Bereichen. Eher mit der Lautstärke. Ich habe die Lautsprecher gerade sehr wandnah aus der 3 m Messung stehen und der Raum schluckt viel Schallenergie. Also mache ich lauter um Details besser hören zu können. Verzerren tut da nichts. Aber es ist laut

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: A74AC5A5-380A-4DA0-8964-E0EB3E93C73E.jpeg Ansichten: 0 Größe: 158,2 KB ID: 704291

          Detailaufnahme der Weiche:

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 1E7BC01B-A843-4107-9A2B-DD93245EA0DA.jpeg
Ansichten: 113
Größe: 114,2 KB
ID: 704292

          Zuletzt geändert von Norbert; 03.08.2022, 22:39.
          Kein Plan!

          Kommentar

          • Norbert
            Registrierter Benutzer
            • 16.06.2003
            • 1898

            Hier entsteht eine Diva kompakt mit 26 Liter netto als Center:

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: C34D8A7B-ED97-4CFB-874E-1BF308601B37.jpeg Ansichten: 0 Größe: 61,9 KB ID: 704335

            Leider hat der Zuschnitt geschlampt ein Teil ist 1 mm höher und die gemeinsame Rückwand ist 1 mm zu schmal. Die Box wird 100,7 cm hoch, 28,8 cm breit und 17,9 cm tief. Davon brauche ich dann noch 2 Stück um die Frontlautsprecher hinter der Leinwand auszutauschen. Für den Center ist die Weiche schon fast komplett aufgebaut. WG ist auch da. Die Chassis sowieso.
            Das Gehäuse baue ich 2-Teilig mit gemeinsamer Rückwand auf. Dann kann ich für die Fasen den Elektrohobel nehmen. Vielleicht mit Schattenfuge als Designelement. Auf jeden Fall entsteht daraus eine Bauanleitung für den Diva Thread. AL 130 werden nicht abgeschnitten und die Chassis rutschen ein ganz kleinen Tick auseinander. Bin gespannt, wie es aussieht.
            PS: Eine Diva Fullrange wiegt 37,5 kg mit 22er MDF und aufgedoppelter Frontplatte.
            Zuletzt geändert von Norbert; 04.08.2022, 17:57.
            Kein Plan!

            Kommentar

            • Norbert
              Registrierter Benutzer
              • 16.06.2003
              • 1898

              135 mm Chassisabstand beim Mittel- Hochtonabteil von der Concorde WG ist einen Ticken zuviel. 140 mm wäre besser gewesen:

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: D11E2D2C-06DB-4A67-94A6-52943B608E7D.jpeg Ansichten: 0 Größe: 95,4 KB ID: 704354
              Kein Plan!

              Kommentar

              • Norbert
                Registrierter Benutzer
                • 16.06.2003
                • 1898

                Recht schmächtig der neue Center:

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: DA284684-7404-4C74-8ED2-D01B1E96A249.jpeg
Ansichten: 95
Größe: 83,2 KB
ID: 704356
                Kein Plan!

                Kommentar

                • Norbert
                  Registrierter Benutzer
                  • 16.06.2003
                  • 1898

                  Mit dem Design des alten TIW 250 habe ich gerade mächtig … Parallelanschlag ging eigene Wege. Da das Ding eh hinter der Leinwand verschwindet, wird es nicht gespachtelt:

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 23F59235-CBEC-4A35-B9D4-A84513838976.jpeg
Ansichten: 93
Größe: 76,2 KB
ID: 704367


                  Kein Plan!

                  Kommentar

                  • Norbert
                    Registrierter Benutzer
                    • 16.06.2003
                    • 1898

                    Jetzt fehlt nur noch die gemeinsame Rückwand und dann schwarze Farbe drauf

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: EF560EED-C0F5-4E8B-A7DF-3D29304530F3.jpeg Ansichten: 0 Größe: 72,7 KB ID: 704369
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: A8C630D2-4EF2-4F8B-8138-32516D9B54FE.jpeg Ansichten: 0 Größe: 81,0 KB ID: 704371
                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: C978090A-A898-4200-BA08-735E57E58437.jpeg Ansichten: 0 Größe: 65,4 KB ID: 704370

                    Das Ding wird am Ende über Kopf an der Wand aufgehängt. Die zwei anderen kommen in die Nischen zwischen die Subwoofer. Bin noch am Überlegen, ob ich die zwei vorhandenen Gehäuse (hinter der Leinwand) modifizieren oder neu bauen soll? Mit Neubauen wäre ich flexibel und in einem zweiten Leben könnten die drei gleichen Diva kompakt als Center und Surrounds herhalten. Man weiß ja nie, was im Leben noch kommt
                    Kein Plan!

                    Kommentar

                    • Hiege
                      Registrierter Benutzer
                      • 14.03.2008
                      • 910

                      Das sieht alles sehr vielversprechend aus

                      Kommentar

                      • Norbert
                        Registrierter Benutzer
                        • 16.06.2003
                        • 1898

                        Einen Visaton VOX 252 Center habe ich gerade ausgeschlachtet. Da sind Werte verbaut
                        Morgen baue ich den Diva kompakt Center fertig. Gestrichen ist er schon und die Chassis passen rein. Nur die Frequenzweiche nicht
                        Die muss ich morgen noch einkürzen und auf der Rückseite ein Terminal installieren.
                        Das Kabel für den neuen Center habe zum Testen rausgelegt. Danach wird das Ding installiert.
                        Doof, dass ich mir gestern irgendwo den kleinen Zeh angeschlagen habe. Rechts Ischias und links eine kleine Fraktur. Laufen ist wirklich schwierig

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 7DBBFCF3-8565-4420-B2DF-2FA873DF74B4.jpeg
Ansichten: 65
Größe: 109,7 KB
ID: 704382

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: ECA327FE-EC96-4CFA-88E3-8A54099BF588.jpeg
Ansichten: 76
Größe: 54,5 KB
ID: 704381

                        Kein Plan!

                        Kommentar

                        • yoogie
                          Registrierter Benutzer
                          • 16.03.2009
                          • 5560

                          Was für ein Tempo. Respekt.
                          Das mit dem Zeh ist aber doof gelaufen, äh, gehumpelt.
                          Viele Grüße aus dem Bergischen Land
                          Jörg

                          Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

                          Kommentar

                          • Opelfreak
                            Registrierter Benutzer
                            • 10.01.2010
                            • 278

                            Warum sollen 135mm zuviel (ich vermute du meinst zu wenig) sein?
                            Das sieht doch prima aus, oder ist das WG jetzt undicht?
                            Sind das schwarze oder geschwärzte AL130?
                            Gute Besserung mit der Humpelei

                            Kommentar

                            • Norbert
                              Registrierter Benutzer
                              • 16.06.2003
                              • 1898

                              Ja, danke für die Genesungswünsche. Leider sticht das Gelenk heute immer noch. Typisch Kapselriß. Ist echt übel, rechts dauernd ein Wadenkrampf und links kann ich nicht auftreten. Aber Boxenbauen geht noch.

                              Das WG ist jetzt nicht mehr dicht.
                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: E38FCFCD-2EEB-4DDE-A19E-377D678140A5.jpeg Ansichten: 0 Größe: 125,0 KB ID: 704387

                              5 mm mehr Abstand der Chassis würde helfen:

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: E38157D8-9107-4726-8E50-00B0EA101BBB.jpeg
Ansichten: 59
Größe: 65,3 KB
ID: 704388

                              Das muss ich mir heute überlegen, wie ich den 2-3 mm Spalt dicht bekomme. Vielleicht Ponal-Holzpulver Pampe. Hab mit dem Hobel gestern für die 5 cm Fasen einen ganzen Eimer Holzstaub generiert.
                              Das sind geschwärzte AL 130
                              Hab mal ein YouTube davon gemacht:

                              https://youtu.be/tg85MrOLatY

                              Ich mach das auf einem Plattenspieler.
                              Zuletzt geändert von Norbert; 06.08.2022, 08:08.
                              Kein Plan!

                              Kommentar

                              • Norbert
                                Registrierter Benutzer
                                • 16.06.2003
                                • 1898

                                Das erste Mal einmessen

                                Der kleine bringt 23,2 kg auf die Waage, die Großen dagegen nur 37,5 kg

                                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 19AF6F53-4A5A-492A-A59A-BB60E5356131.jpeg
Ansichten: 59
Größe: 56,7 KB
ID: 704393

                                Das Kabel von Center geht nach oben, weil das Terminal recht weit oben angebracht ist. Die drei Lautsprecher stehen ja später über Kopf. Das kann ich später zeigen, wenn ich den Voxen-Kram hinter der Leinwand weggeräumt habe.
                                Kein Plan!

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X