Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Topas KE

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Fosti
    Registrierter Benutzer
    • 18.01.2005
    • 3068

    #46
    Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen

    Das heißt auch zeitliche kohärenz.

    Ich möchte mich bei euch für die schönen amüsanten Posts bedanken.
    Natürlich was denn sonst?! Die konstruktive Interferenz stimmt dann natürlich auf Achse. JBL hat das bei der 4430 so gemacht, damit sie als Floorstander <1m Bauhöhe leicht nach oben kippt......die konstruktive Interferenz. So, was wolltest Du mir jetzt "Neues" erklären?! Das Paper von Eargle und Keele et. al. ist mir >20 Jahre länger bekannt, als Du hier im Forum aufgetaucht bist!
    DSP loudspeaker crossovers done right
    http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf

    Kommentar

    • Markus213
      Registrierter Benutzer
      • 11.03.2017
      • 403

      #47
      Zitat von Fosti Beitrag anzeigen

      Natürlich was denn sonst?! Die konstruktive Interferenz stimmt dann natürlich auf Achse. JBL hat das bei der 4430 so gemacht, damit sie als Floorstander <1m Bauhöhe leicht nach oben kippt......die konstruktive Interferenz. So, was wolltest Du mir jetzt "Neues" erklären?! Das Paper von Eargle und Keele et. al. ist mir >20 Jahre länger bekannt, als Du hier im Forum aufgetaucht bist!
      OK ich sag es Dir. Es geht um Zeiten bis zu 5ms so etwa 1,7m. Ich war selber erstaunt als ich dieses Programm von der DCX ausprobierte. Es funktioniert auch so gut, dass es Unterschiede von 5mm zwischen MT und HT einstellt. Übrigens ist Behringer sehr stolz zu recht auf dieses Programm.

      Wie gesagt es geht nicht um die akustische Zentren der Chassis aber vor allem um Korrektur der Gruppenlaufzeiten der Bandpässe.

      Timo, du kannst wenigstens antworten wenn man höflich gefragt wird. Ich tue es immer wieder. Und Du?
      Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

      Kommentar

      • Timo
        Registrierter Benutzer
        • 22.06.2004
        • 7792

        #48
        ich habe die "Zeitrichtigkeit" vor richtig langer Zeit selbst aktiv an einer eigenen Box ausprobiert und begriffen, der Auslöser war diese Box, die ich in Gelsenkirchen, im Stereodreieck sitzend, selbst gehört habe (irgendwann um 2007):
        https://www.hifi-selbstbau.de/bauvor...eferenz-ntlich

        Die Box von Hifi-Selbstbau hatte eine extrem hohe akustische Qualität, aber nicht weil sie "Zeitrichtig" war, sondern weil der Rest des Konzepts gepasst hat.

        Man kann da tolle Dinge tun!, aber ich habs schon hunderte Male geschrieben, ich bin taub, wenn es um die Phasenbeziehung an der Trennung angeht. Natürlich höre ich, wenn ein Tal oder Berg entsteht, aber ich höre keine Unterschiede von kleinen Zeitversätzen unter 1 ms. zB hatten wir an der angehängten Monitor 0,XX ms eingestellt, keiner von uns beiden hat einen Unterschied wahrnehmen können. Die genauen Werte stehen im angehängten link der aktiven Monitor. irgendwas 0,33 ms und 0,25 ms, müsste genau nachschauen. Aber wie gesagt, keiner konnte eine Änderung hören, für das gute Gewissen haben wir es trotzdem gelassen.

        ABER, dies hat alles überhaupt nicht mit dem Thread zu tun, ich verstehe nicht dass wir immer wieder total abdriften wenn du mitdiskutierst. Deswegen werde ICH hier nicht mehr antworten, gerne antworte ich wenn du einen eigenen Thread mit deinen Themen aufmachst wenn mir dies auch was sagt.

        etwas zum nachlesen!
        https://forum.visaton.de/forum/allge...threadid=16455

        und


        http://www.hifi-selbstbau.de/index.p...article&id=272

        Kommentar

        • Fosti
          Registrierter Benutzer
          • 18.01.2005
          • 3068

          #49
          Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen

          OK ich sag es Dir. Es geht um Zeiten bis zu 5ms so etwa 1,7m. .......?
          Die Diskussion hatte ich schon längst mit HSB bzgl. Zeitrichtigkeit im Visaton Forum...und ich habe gezeigt, dass die Argumentation wo man auf ähnliche Strecken wie bei Dir 1,7m (!!!!) völliger Blödsinn. Dabei muss ich HSB immerhin noch zugute halten, dass Sie unter einem Meter geblieben sind! Delays sind Totzeiten in einem System, falls Dir der Begriff aus der Systemtheorie bekannt sein sollte!

          Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen
          .....
          Wie gesagt es geht nicht um die akustische Zentren der Chassis aber vor allem um Korrektur der Gruppenlaufzeiten der Bandpässe......
          Gruppenlaufzeiten und Delays sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe, mal so als gut gemeinter Hinweis an Dich! Du verstehst es offensichtlich nicht, aber lässt hier den Larry raushängen....Junge Junge Junge......

          Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen
          ...Timo, du kannst wenigstens antworten wenn man höflich gefragt wird. Ich tue es immer wieder. Und Du?
          Ich kann verstehen, dass er Dir nicht mehr antwortet. Denn das hat nix mit einer angeblich von Dir höflich gestellten Frage zu tun. Du hast die Arroganz, dass Deine "Erfahrung" über dem Wissen von Timo, den anderen und mir stünde, ohne es zu beweisen! Mit den 1,7m "Versatz" versetzt Du Dich selbst ins Abseits! Punkt.










          DSP loudspeaker crossovers done right
          http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf

          Kommentar

          • Sppak
            Registrierter Benutzer
            • 02.01.2020
            • 18

            #50
            Zitat von walwal Beitrag anzeigen

            Nichts ist einfacher als ein aktiver Sub. Nimm ein geeignetes Chassis in eine geschlossene Kiste von 20-80 Liter, dazu zB ein Sam 300 D, Subwooferausgang mit cinch verbinden und fast fertig. Pegel anpassen, Phase mit Gehör anpassen, fertig.

            Es geht auch komplizierter, je nach gewünschtem Pegel.
            Alles klar, Vielen Dank. Hört sich an wie ein neues Projekt. ;-)

            Machst Du es eigentlich beruflich oder nur Hobby?

            Timo: Und bei Dir frage ich mir dass auch ab, weil Du hasst ja auch vielen LS stehen oder gebaut.

            Kommentar

            • Timo
              Registrierter Benutzer
              • 22.06.2004
              • 7792

              #51
              Ich habe das Hobby seit gut 35 Jahren. Ich habe noch nie dran gedacht damit Geld zu verdienen, ganz im Gegenteil, ich habe vieles kostenfrei abgegeben.
              Gruß Timo

              Kommentar

              • walwal
                Registrierter Benutzer
                • 08.01.2003
                • 25915

                #52
                Zitat von Sppak Beitrag anzeigen

                Alles klar, Vielen Dank. Hört sich an wie ein neues Projekt. ;-)

                Machst Du es eigentlich beruflich oder nur Hobby?
                Hobby. Seit 58 Jahren....

                Kommentar

                • Markus213
                  Registrierter Benutzer
                  • 11.03.2017
                  • 403

                  #53
                  Zitat von Fosti Beitrag anzeigen

                  Die Diskussion hatte ich schon längst mit HSB bzgl. Zeitrichtigkeit im Visaton Forum...und ich habe gezeigt, dass die Argumentation wo man auf ähnliche Strecken wie bei Dir 1,7m (!!!!) völliger Blödsinn. Dabei muss ich HSB immerhin noch zugute halten, dass Sie unter einem Meter geblieben sind! Delays sind Totzeiten in einem System, falls Dir der Begriff aus der Systemtheorie bekannt sein sollte!



                  Gruppenlaufzeiten und Delays sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe, mal so als gut gemeinter Hinweis an Dich! Du verstehst es offensichtlich nicht, aber lässt hier den Larry raushängen....Junge Junge Junge......



                  Ich kann verstehen, dass er Dir nicht mehr antwortet. Denn das hat nix mit einer angeblich von Dir höflich gestellten Frage zu tun. Du hast die Arroganz, dass Deine "Erfahrung" über dem Wissen von Timo, den anderen und mir stünde, ohne es zu beweisen! Mit den 1,7m "Versatz" versetzt Du Dich selbst ins Abseits! Punkt.









                  Diese bedauerlichen Junge junge kannst du dir sparren.

                  Deine Aussagen sind durch nichts gedeckt und wenn du willst, kann ich dir anhand einer Messung beweisen, dass das was ich Sage und schreibe auch stimmt.

                  Dein Argument, etwas wäre völliger Blödsinn , kann mich leider schwer Überzeugen.





                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: diley.jpg Ansichten: 0 Größe: 87,5 KB ID: 691268

                  Mit dem nuControl kann eine korrekte Addition der Signale von
                  Satelliten und Subwoofer nicht nur durch Anpassung von Phasenlage
                  und Verzögerung (delay) des Subwoofers sondern auch durch
                  Verzögerung der Satelliten erreicht werden.
                  Die Einstellung einer passenden Verzögerung der Satelliten ergibt
                  im Vergleich zur Einstellung einer Verzögerung des Subwoofers
                  deutliche Vorteile in Bezug auf das zeitrichtige Verhalten des Gesamtsystems.

                  Werden bei der Einbindung eines Subwoofers mit Hilfe des Menü-
                  punkts delay im speaker-Menü die Satelliten verzögert, so kann eine
                  Klangperformance erreicht werden, die hochwertigen Standboxen
                  nicht nachsteht. Es ist daher zu empfehlen, bei der Einrichtung Ihres
                  Gesamtsystems mit Hilfe des Menüpunkts delay im speaker-Menü
                  das zeitrichtige Verhalten herzustellen.
                  Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                  Kommentar

                  • Fosti
                    Registrierter Benutzer
                    • 18.01.2005
                    • 3068

                    #54
                    Ach, auf einmal geht es um die Trennung Sat/Sub. Hast Du nicht die ganze Zeit auf der Trennung TT/MT rumgeritten und was von 1,7m gefaselt?! Das zeigt, dass Du ausweichst und nicht diskussionsfähig bist!
                    DSP loudspeaker crossovers done right
                    http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf

                    Kommentar

                    • jhohm
                      Registrierter Benutzer
                      • 24.09.2003
                      • 4539

                      #55
                      Zitat von Fosti Beitrag anzeigen
                      Ach, auf einmal geht es um die Trennung Sat/Sub. Hast Du nicht die ganze Zeit auf der Trennung TT/MT rumgeritten und was von 1,7m gefaselt?! Das zeigt, dass Du ausweichst und nicht diskussionsfähig bist!
                      Fosti,

                      mit dem Kollegen kann man nicht diskutieren, lies Dir einfach seine Signatur durch....
                      Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden
                      Persilschein nannte man das früher...
                      ...Gruß Jörn

                      Kommentar

                      • Markus213
                        Registrierter Benutzer
                        • 11.03.2017
                        • 403

                        #56
                        Zitat von Fosti Beitrag anzeigen
                        Ach, auf einmal geht es um die Trennung Sat/Sub. Hast Du nicht die ganze Zeit auf der Trennung TT/MT rumgeritten und was von 1,7m gefaselt?! Das zeigt, dass Du ausweichst und nicht diskussionsfähig bist!
                        Genau, die ganze rede ich von der Trennung TT/MZ bzw. Sub/TMT

                        Ich wünsche euch viel Gesundheit.
                        Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                        Kommentar

                        • Sppak
                          Registrierter Benutzer
                          • 02.01.2020
                          • 18

                          #57
                          Zitat von Timo Beitrag anzeigen
                          Ich habe das Hobby seit gut 35 Jahren. Ich habe noch nie dran gedacht damit Geld zu verdienen, ganz im Gegenteil, ich habe vieles kostenfrei abgegeben.
                          Gruß Timo

                          Zitat von walwal Beitrag anzeigen

                          Hobby. Seit 58 Jahren....
                          Sehr Cool!!

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X