Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Conga mit HT/MT Waveguide

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • eoh
    eoh
    Registrierter Benutzer
    • 16.01.2004
    • 444

    Conga mit HT/MT Waveguide

    Gutnabend,

    zufällig liegen hier die meisten Chassis, die ich für den Bau einer Conga bräuchte.

    Mich reizt jetzt der Gedanke, für den KE25 das Visaton-WG einzusetzen, und den AL130M ebenfalls in ein WG zu stecken.
    Den Tieftöner würde ich gerne auch etwas höher laufen lassen und den vielgeschmähten Bass neu abstimmen, GHP falls es eine liegende Box wird wie die Vision BS, oder BR falls Standbox - bin da noch offen.

    Hat zufällig jemand einen guten Tip für ein 13er WG bzw. fürs Profil, das vom Abstrahlverhalten ungefähr passen würde?
  • walwal
    Registrierter Benutzer
    • 08.01.2003
    • 25925

    #2
    Du kannst das Original WG auf 12-13 verkleinern ohne Nachteile.

    Kommentar

    • Timo
      Registrierter Benutzer
      • 22.06.2004
      • 7793

      #3
      prinzipielle Frage: wer entwickelt dann die passive Frequenz-Weiche oder soll das Ganze Aktiv gemacht werden, wer macht dann die Abstimmung?

      Wenn der AL130m kein WG hätte, könnten wir das gut in Boxsim voraussagen/ simulieren.

      Kommentar

      • UweG
        Registrierter Benutzer
        • 29.07.2003
        • 5581

        #4
        Das WG148 zu verkleinern wird es wohl für den AL130 nicht tauglicher machen.
        Ein WG für (Tief-)Mitteltöner fände ich auch schick. Dummerweise bräuchte man gleich eine ganze Baureihe: Für B80, für B100/TI100 und für AL130/AL130M das dritte, am besten jeweils in verschiedenen Versionen für unterschiedliche Schallwandbreiten.

        Solange wir das noch nicht haben:
        - AL130M ohne WG verbauen und damit leben oder
        - schmale Kiste auf briete Kiste draufstellen oder
        - mit Schaumstoff auf der Schallwand experimentieren oder
        - ....
        Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.

        Kommentar

        • eoh
          eoh
          Registrierter Benutzer
          • 16.01.2004
          • 444

          #5
          Zitat von Timo Beitrag anzeigen
          prinzipielle Frage: wer entwickelt dann die passive Frequenz-Weiche oder soll das Ganze Aktiv gemacht werden, wer macht dann die Abstimmung?
          Ich habe mir gedacht dass ich das mache, aber wir können gerne ein Gemeinschaftsprojekt daraus mache, wenn noch jemand Bock drauf hat.

          Mich interessiert einfach, ob es für einen 13er ein passendes WG auf dem Markt gibt, oder ob jemand Simulationen dafür machen kann, oder eine Kontur empfehlen kann, die schön smooth zwischen dem 25er Bass und dem HT-WG funktioniert.

          Man muss ja nicht immer das Rad neu erfinden

          und UweG, nein ich brauche nicht eine ganze Baureihe und warum 'dummerweise'?

          Kommentar

          • walwal
            Registrierter Benutzer
            • 08.01.2003
            • 25925

            #6
            Ich hatte das nur auf den HT bezogen. WG für den MT müsste viel größer sein, um zu wirken, 20 oder 30 cm....geschätzt

            Kommentar

            • Fosti
              Registrierter Benutzer
              • 18.01.2005
              • 3071

              #7
              Leider nicht von Visaton: https://www.limmerhorns.de/630/
              DSP loudspeaker crossovers done right
              http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf

              Kommentar

              • eoh
                eoh
                Registrierter Benutzer
                • 16.01.2004
                • 444

                #8
                und leider auch nicht für 13cm TMT.

                Kommentar

                Lädt...
                X