Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"HTH Monitor"-Projekt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • cherrycokeyeah
    Registrierter Benutzer
    • 23.05.2017
    • 16

    #16
    Zitat von Bernd Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Man merkt, alle haben sonst nichts zu tun.

    Ich habe auch nochmal an der Simulation gespielt.

    Da sind für den Hochtöner Daten von 2012 verwendet worden. Die von 2019 sind etwas anders.
    Wenn man auf "fein" stellt, sieht es auch ein wenig anders aus und ich habe an der Weiche gefummelt.

    Das Ergebnis hänge ich mal an.
    Scheint so, ja :-D

    Danke auf jeden Fall fürs damit beschäftigen. Ich denke, ich bleibe bei der letzten Version von @jhohm. Da gefällt mir die Trennung vom TMT besser und den Höcker ab 7500 Hz krieg ich mit dem DSP weg. In deiner Simu geht die Impedanz im HT auch fast bis auf 2,5 Ohm runter =)

    Kommentar

    • Bernd
      Registrierter Benutzer
      • 08.01.2021
      • 284

      #17
      Hallo!

      Die niedrige Impedanz ist mir bewusst. Ziel war es eben, den schäbigen Abfall ab 10 KHz zu mildern. Im Projekt sieht man beim elektrischen Frequenzgang eine Anhebung bei 20 KHz von 6 dB. Man bekommt in der Physik eben nichts geschenkt.

      Das habe ich so auch schon einmal für einen Kollegen in einer Box realisiert. Mein kleiner Testverstärker hatte keine Probleme damit und Er ist zufrieden. Benutzt werden die Boxen als Klein-PA zum Gitarre spielen. ich habe es aber mit Konservenmusik getestet. In der Box ist als Tiefton der PAW30 verbaut. Sollte leicht werden.

      Gruss


      Bernd
      Angehängte Dateien

      Kommentar

      • ubix
        Registrierter Benutzer
        • 26.03.2008
        • 2855

        #18
        Noch`n Versuch
        Angehängte Dateien
        Mit Freundlichem Gruß,

        Ubix
        __________________________________________________ ____

        Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

        Kommentar

        • cherrycokeyeah
          Registrierter Benutzer
          • 23.05.2017
          • 16

          #19
          Zitat von Bernd Beitrag anzeigen
          Hallo!

          Die niedrige Impedanz ist mir bewusst. Ziel war es eben, den schäbigen Abfall ab 10 KHz zu mildern. Im Projekt sieht man beim elektrischen Frequenzgang eine Anhebung bei 20 KHz von 6 dB. Man bekommt in der Physik eben nichts geschenkt.

          Das habe ich so auch schon einmal für einen Kollegen in einer Box realisiert. Mein kleiner Testverstärker hatte keine Probleme damit und Er ist zufrieden. Benutzt werden die Boxen als Klein-PA zum Gitarre spielen. ich habe es aber mit Konservenmusik getestet. In der Box ist als Tiefton der PAW30 verbaut. Sollte leicht werden.

          Gruss


          Bernd
          Auch ein schönes Konzept :-) Ich denke, ich werds einfach mal bauen und evtl sogar die Frequenzweiche erstmal modular und extern lassen. Dann kann ich noch genügend dran rumbasteln :-)

          Kommentar

          • jhohm
            Registrierter Benutzer
            • 24.09.2003
            • 4539

            #20
            Zitat von Bernd Beitrag anzeigen
            Hallo!

            Die niedrige Impedanz ist mir bewusst. Ziel war es eben, den schäbigen Abfall ab 10 KHz zu mildern. Im Projekt sieht man beim elektrischen Frequenzgang eine Anhebung bei 20 KHz von 6 dB. Man bekommt in der Physik eben nichts geschenkt.

            Das habe ich so auch schon einmal für einen Kollegen in einer Box realisiert. Mein kleiner Testverstärker hatte keine Probleme damit und Er ist zufrieden. Benutzt werden die Boxen als Klein-PA zum Gitarre spielen. ich habe es aber mit Konservenmusik getestet. In der Box ist als Tiefton der PAW30 verbaut. Sollte leicht werden.

            Gruss Bernd

            Wobei es ja bekannt, das gerade niederpreisige Class-D-Amps kritisch auf niedrige Impedanzen reagieren.
            Ich persönlich würde soetwas niemals bauen, eher nehme ich anstatt eines Saug- einen Sperrkreis, dann habe ich das Problem nicht.
            Es garantiert Dir nämlich kaum ein Hersteller, das seine Geräte noch bei unter 3Ohm einwandfrei funktionieren, und wenn Doch, dann kosten die so viel, h dass man auch andere Chassis verwendet...

            - Just my 2 Cent -
            ...Gruß Jörn

            Kommentar

            • cherrycokeyeah
              Registrierter Benutzer
              • 23.05.2017
              • 16

              #21
              Zitat von jhohm Beitrag anzeigen
              Wobei es ja bekannt, das gerade niederpreisige Class-D-Amps kritisch auf niedrige Impedanzen reagieren.
              Ich persönlich würde soetwas niemals bauen, eher nehme ich anstatt eines Saug- einen Sperrkreis, dann habe ich das Problem nicht.
              Es garantiert Dir nämlich kaum ein Hersteller, das seine Geräte noch bei unter 3Ohm einwandfrei funktionieren, und wenn Doch, dann kosten die so viel, h dass man auch andere Chassis verwendet...

              - Just my 2 Cent -
              Bei mir laufen die Sats an nem Sansui B2101. Ist ja schon kein schlechtes Teil, aber ob der in real die Werte verpackt...ich möchte es nicht ausprobieren =)

              Kommentar

              • cherrycokeyeah
                Registrierter Benutzer
                • 23.05.2017
                • 16

                #22
                Zitat von ubix Beitrag anzeigen
                Noch`n Versuch
                Habe mir jetzt mal die aktuellen Messdaten eingepflegt und damit siehts auch schon wieder ganz anders aus...ich denke, der Gewinner ist tatsächlich @jhohm :-D

                Denke auch, dass aus den Komponenten tatsächlich nicht viel mehr rauszuholen ist^^
                Angehängte Dateien

                Kommentar

                • jhohm
                  Registrierter Benutzer
                  • 24.09.2003
                  • 4539

                  #23
                  Zitat von cherrycokeyeah Beitrag anzeigen
                  Bei mir laufen die Sats an nem Sansui B2101. Ist ja schon kein schlechtes Teil, aber ob der in real die Werte verpackt...ich möchte es nicht ausprobieren =)
                  Lt Papier soll die 700 W an 2 Ohm bringen.. aber die hat bestimmt niccht 150 EUR gekostet, sondern etwas mehr
                  HifiWiki sagt NP damals 2400 DM, gebraucht in der Bucht aktuell für 770 EUR ...
                  Das ist nicht die Klasse, von der Bernd redet
                  ...Gruß Jörn

                  Kommentar

                  • Bernd
                    Registrierter Benutzer
                    • 08.01.2021
                    • 284

                    #24
                    Hallo in die Runde!

                    Ob die niedrige Impedanz oberhalb von 10 KHz wirklich weh tut?

                    Der HTH hat eine 25 mm Schwingspule. Wieviel Leistung hält der in seinem Übertragungsbereich wirklich aus? 30 Watt vielleicht. Leistungsmäßig wird man damit keinen Verstärker überfordern. Für die Leistungsangaben wird ja eine spektrale Verteilung wie Rosa Rauschen angesetzt. Dann kommt er auf diese 200 oder 300 Watt, die im Datenblatt angegeben sind. Ich gebe aber zu, daß instabile Verstärker vielleicht Probleme haben. Wenn man in diesem Fall die 700 Watt des Sansui auf den Hochtöner schickt, ist dann ganz schnell Stille. Das wird aber nur passieren, wenn man im Live-Betrieb ein Mikro bei z.B. 15 KHz zum Koppeln bringt.

                    Hört ein alter Sack wie ich z.B den Abfall ab 10 KHz überhaupt noch? Müßte man testen.

                    Aber unschön ist es.

                    Man könnte auch aktiv entzerren. Das ändert aber auch nichts an der Belastbarkeit des Hochtöners.

                    Irgendwann werde ich es ausprobieren. Ich hatte ja ein Projekt mit dem HTH und dem PAW25 eingestellt. Noch gibt es aber kein Holz.

                    Das ist das schöne an BOXSIM. Man kann ohne Sägen und Löten spielen.
                    Deswegen auch keine anderen Lautsprecher oder wie kommt man an BOXSIM-Daten von z.B. Beyma?

                    Gruss

                    Bernd

                    Kommentar

                    • mechanic
                      Registrierter Benutzer
                      • 25.07.2014
                      • 1906

                      #25
                      Die niedrige Impedanz bei 10kHz juckt einen "analogen" Verstärker sicher nicht, Class D-Verstärker aber sehr! Das Ausgangsfilter generiert typisch bei 2Ohm einen mehr oder weniger deutlichen Höhenabfall, der die Anhebung größtenteils wieder ausgleicht.
                      Gruß Klaus

                      Kommentar

                      • jhohm
                        Registrierter Benutzer
                        • 24.09.2003
                        • 4539

                        #26
                        Zitat von Bernd Beitrag anzeigen
                        Hallo in die Runde!

                        Ob die niedrige Impedanz oberhalb von 10 KHz wirklich weh tut?
                        Das ist das schöne an BOXSIM. Man kann ohne Sägen und Löten spielen.
                        Deswegen auch keine anderen Lautsprecher oder wie kommt man an BOXSIM-Daten von z.B. Beyma?

                        Gruss

                        Bernd
                        Die Sache mit der Impedanz hat Klaus ja nun erklärt; Boxsim-Dateien von anderen Herstellern gibt es nicht.
                        Du Kannst nur selber messen, und importieren, oder fremde ( aus verlässlichen Quellen stammende) Messungen importieren.
                        Dazu muß man aber wissen, was man macht....

                        Hauptproblem ist dann, dass Boxsim-Datensätze Winkelfrequenzgänge alle 5° enthalten.
                        Die müsstest Du also alle selber messen, nur mergen kannst Du die nicht, da nur Uweg und Visaton das Tool dazu haben...
                        ...Gruß Jörn

                        Kommentar

                        • ubix
                          Registrierter Benutzer
                          • 26.03.2008
                          • 2855

                          #27
                          Noch ein Versuch,ist auch der letzte
                          Angehängte Dateien
                          Zuletzt geändert von ubix; 16.03.2021, 05:14. Grund: Nachtrag
                          Mit Freundlichem Gruß,

                          Ubix
                          __________________________________________________ ____

                          Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X