Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schmackshorn Messungen und Pläne

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • VIS-DIY-AUDIO
    Registrierter Benutzer
    • 23.02.2022
    • 116

    Schmackshorn Messungen und Pläne

    Sehr geehrte Forum Mitglieder!
    Ich denke es ist an der Zeit, die sehr interessante Unterhaltung über das Schmackshorn aus dem Thread hier:
    https://forum.visaton.de/forum/geh%C...ne-l%C3%A4ngen
    heraus zu ziehen. Ich habe tatsächlich einen Beitrag im Netz mit Messungen gefunden, hier:
    http://www.thomas-zehbe.de/schmacks2...e26ee7fd4a39f4
    Weiterhin ist mir aufgefallen, dass es Varianten der Pläne gibt.
    1. Original auch aus dem Klinger Buch
    http://www.roehrenklingklang.de/imag...teps_HICAD.pdf
    2.
    Modifikation von Isophon, wohl weniger anfällig für Platten-Resonanzen
    http://www.thomas-zehbe.de/schmackes...-3D/index.html
    http://www.thomas-zehbe.de/schmackespix/schmackes.pdf
    Faszinierend ist das Teil schon, weil es auch relativ frei aufgestellt die unterste Oktave von 40 bis 80 Hz reproduziert mit relativ viel Schalldruck, wenn man die Überhöhung im Oberbass entweder durch den Subwoofer Betrieb mit niedriger Trennfrequenz < 100 Hz oder mit PEQ Einsatz korrigiert. Mir juckt es schon in den Fingern, ein Gehäuse davon als Mono Bass aufzubauen, aber es kommen so an die 3 qm an Holz zusammen, ist für mich nicht "mal eben" zu realisieren.
    Es gibt auch Fertiggehäuse aber eher zu überhöhten Preisen:
    https://www.lautsprechermanufaktur-h...s-schmackshorn




    Zuletzt geändert von VIS-DIY-AUDIO; 25.04.2022, 11:29.
  • mechanic
    Registrierter Benutzer
    • 25.07.2014
    • 2012

    #2
    Ideales Material wäre das da https://www.gillet-baustoffe.de/Stei...-mm/p/30349776, wenn du das auftreiben kannst, und wahrscheinlich recht günstig zu bekommen (vll. Dachdeckerbetriebe anfragen?). Akustisch ist das ideal, wegen der Optik kann man mit dünnem (3mm) MDF im Sichtbereich "aufhübschen". So habe ich das vor 44 Jahren gemacht !
    Gruß Klaus

    Kommentar

    • walwal
      Registrierter Benutzer
      • 08.01.2003
      • 26283

      #3
      Du auch? Ich hatte das mit normalen Weichfaserplatte gebaut und das ganze dann in einen Kasten aus Spanplatte gesetzt. War aber ehher 55 Jahre her. Ja, macht viel Bass aus wenig Watt. Aber ist ein Platzmonster und völlig aus der Zeit gefallen.
      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

      Alan Parsons

      Kommentar

      • VIS-DIY-AUDIO
        Registrierter Benutzer
        • 23.02.2022
        • 116

        #4
        Sehr geehrte Forum Mitglieder!
        Ich hätte den Platz für einen "Klotz" als Sub in der Mitte, für zwei - einen links einen rechts und spiegelbildlich aufgebaut - sicher nicht, kann man so kaufen:
        https://www.lautsprechermanufaktur-h...-869d02e8.jpeg
        Wenn ich mir von einigen Heimkino Fans die Bass Monster anschaue, die hier schon vorgestellt wurden, ist der Platz Bedarf ja noch als "moderat" zu bezeichnen...
        Wenn ich das Teil schon Ende der Sechziger mal aufgebaut hätte würde ich im Senioren Wohnheim so was auch nicht mehr stellen wollen.

        Viele Grüße!

        Kommentar

        • walwal
          Registrierter Benutzer
          • 08.01.2003
          • 26283

          #5
          Haha Seniorenwohnheim - eher geb ich mir die Kugel. Damals gab es noch kein Stereo und ein Röhrenradio betrieb das Horn. Isophon-Ovallautsprecher mit Konus-Hochtöner an völlig falscher Weiche. Tonbandgerät - und hat auch Spaß gemacht.
          „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

          Alan Parsons

          Kommentar

          • ubix
            Registrierter Benutzer
            • 26.03.2008
            • 3059

            #6
            Zitat von VIS-DIY-AUDIO Beitrag anzeigen
            Sehr geehrte Forum Mitglieder!
            Ich denke es ist an der Zeit, die sehr interessante Unterhaltung über das Schmackshorn aus dem Thread hier:
            https://forum.visaton.de/forum/geh%C...ne-l%C3%A4ngen
            heraus zu ziehen. Ich habe tatsächlich einen Beitrag im Netz mit Messungen gefunden, hier:
            2.
            Modifikation von Isophon, wohl weniger anfällig für Platten-Resonanzen
            http://www.thomas-zehbe.de/schmackes...-3D/index.html
            http://www.thomas-zehbe.de/schmackespix/schmackes.pdf


            Es gibt von Isophon einen Bauplan mit dem PSL 225 ALU, in dem Link mal ziemlich weit nach unten scrollen. Der Frequenzgang geht bis 30 Hz linear runter. https://www.lup-berlin.de/blog/1980er-jahre/

            Leider lassen sich keine Bilder hier hochladen. Das ganze könnte sicher auch mit einem BG 20 funktionieren, oder auch einem 20 cm Visaton HiFi Tieftöner mit nicht zu schwachem Antrieb.
            Mit Freundlichem Gruß,

            Ubix
            __________________________________________________ ____

            Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

            Kommentar

            • ubix
              Registrierter Benutzer
              • 26.03.2008
              • 3059

              #7
              Zitat von walwal Beitrag anzeigen
              Haha Seniorenwohnheim - eher geb ich mir die Kugel. Damals gab es noch kein Stereo und ein Röhrenradio betrieb das Horn. Isophon-Ovallautsprecher mit Konus-Hochtöner an völlig falscher Weiche. Tonbandgerät - und hat auch Spaß gemacht.
              Wenn man mit 2 so Brocken ins Altersheim zieht.

              Ist das Ihr Wandschrank , Herr walwal ? Ähm... Nicht so direkt, ich führe Ihnen das morgen mal vor. Und ab geht die Post im Altenheim , Schlagzeugsolo in Originallautstärke, da bebt das Rentnerherz. Und die Heimleitung steht vor einer Krise.
              Ich kenne übrigens auch noch die alten Röhrenradios ;-)

              Mit Freundlichem Gruß,

              Ubix
              __________________________________________________ ____

              Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

              Kommentar

              • yoogie
                Registrierter Benutzer
                • 16.03.2009
                • 5511

                #8
                Magisches Auge, das habe ich sehr geschätzt.
                Viele Grüße aus dem Bergischen Land
                Jörg

                Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

                Kommentar

                • mechanic
                  Registrierter Benutzer
                  • 25.07.2014
                  • 2012

                  #9
                  Zitat von ubix Beitrag anzeigen
                  Es gibt von Isophon einen Bauplan mit dem PSL 225 ALU, in dem Link mal ziemlich weit nach unten scrollen. Der Frequenzgang geht bis 30 Hz linear runter. https://www.lup-berlin.de/blog/1980er-jahre/
                  Die exaktere Hornkontur der Isophon-Variante bringt wohl nur etwas mehr Stabilität des Gesamtaufbaus, mit "schönen Eckbrettern" haben wir damals auch experimentiert, bringt akustisch aber nix (Timmi hat das dann später zum "Fuzzy-Prinzip" aufgewertet ). Und die 30Hz sind gelogen, so tief lädt das Schmackshorn mit der Öffnungsfläche einfach nicht ...

                  P.S. Heutzutage würde ich da den GF200 reinsetzen, oder sogar mal in einer reinen Sub-Variante den TIW200XS. Man müsste ein Zweithaus ohne Lautsprecher haben !
                  Gruß Klaus

                  Kommentar

                  • mechanic
                    Registrierter Benutzer
                    • 25.07.2014
                    • 2012

                    #10
                    Zitat von walwal Beitrag anzeigen
                    Du auch?
                    Ja, wir sind vielleicht nicht immer einer Meinung, machen aber anscheinend öfter dasselbe (Urlaub 2017):

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: cb.JPG Ansichten: 0 Größe: 210,9 KB ID: 701204
                    Gruß Klaus

                    Kommentar

                    • walwal
                      Registrierter Benutzer
                      • 08.01.2003
                      • 26283

                      #11
                      Jaaa, aber wieso weißt du, dass ich dort war, 2009?

                      Hatte mir ein Australier empfohlen, den ich in der Nähe von Canberra traf, da war es abends noch so heiß. dass man ohne Schuhe nicht auf dem Weg vor dem Motel laufen konnte. In Coolum hatte wir ein schönes Appartement mit Pool - super. Am Strand bin ich beinahe im Whitewater ersoffen, der lifeguard holte mich raus. Anschließend Sauerstoff und Klinik. Konnte aber abends raus....Das war heftig. Veranlasste mich zu einer Spende an die Lifeguard. Seitdem bin ich vorsichtiger. Trotzdem schön gewesen, von Adelaide bis Coolum, 3 Wochen. Nächster Jahr fuhren wir an die Westküste Perth bis Shark Bay. Wie im wilden Westen, leute superfreundlich und cool.
                      „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                      Alan Parsons

                      Kommentar

                      • mechanic
                        Registrierter Benutzer
                        • 25.07.2014
                        • 2012

                        #12
                        Hattest du mal erwähnt. Wir sind damals von Cairns nach Sydney getingelt, waren tolle fünf Wochen. Zum Absaufen fahren wir jeden Sommer nach Frankreich (Atlantikküste südlich von Bordeaux). Da sind alle in meiner Familie (und einige Bekannte) schon mal fast draussen geblieben ...
                        Gruß Klaus

                        Kommentar

                        • walwal
                          Registrierter Benutzer
                          • 08.01.2003
                          • 26283

                          #13
                          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_1370.JPG Ansichten: 0 Größe: 1,74 MB ID: 701214 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: IMG_1445.JPG Ansichten: 0 Größe: 2,16 MB ID: 701215 Naja... nicht übertreiben.

                          Das war 2010 bei Esperance, Südaustralien. Unglaubliche Strände
                          Zuletzt geändert von walwal; 26.04.2022, 18:26.
                          „Audiophile verwenden ihre Geräte nicht, um Ihre Musik zu hören. Audiophile verwenden Ihre Musik, um ihre Geräte zu hören.“

                          Alan Parsons

                          Kommentar

                          • mechanic
                            Registrierter Benutzer
                            • 25.07.2014
                            • 2012

                            #14
                            Obacht: Der Atlantik hat Dreimeter-Wellen und fiese Strömungen. Aber Australien ist schon geil (Bondi Beach / Sydney):

                            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: aus.JPG Ansichten: 0 Größe: 170,5 KB ID: 701218
                            Gruß Klaus

                            Kommentar

                            • ubix
                              Registrierter Benutzer
                              • 26.03.2008
                              • 3059

                              #15
                              In Australien gibt es ganz fiese Würfelquallen. Ja, und das Meer hat so seine Tücken. Habe ich auch mal an der französischen Atlantikküste erlebt.
                              Mit Freundlichem Gruß,

                              Ubix
                              __________________________________________________ ____

                              Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X