Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Car-Hifi im Fiesta

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Farad
    Registrierter Benutzer
    • 09.09.2001
    • 5775

    Car-Hifi im Fiesta

    Hallo,

    schon des öfteren hab ich vom VC250 im Fiesta erzählt. Auch der Rest kommt von Visaton.

    VC250 in 20 Liter geschlossen. Ziemlich Druckvoll, neigt bei allem was nicht nur bummt aber leicht zum dröhnen. Allzulaut darf mans nicht machen. Geht es aber um Pegel bei Techno ist einiges zu holen aus der kleinen Kiste. Auf jeden Fall mehr, als man lange Zeit ertragen kann.


    Zu den weiteren Bildern ist nicht viel zu sagen, DX13 am Originaleinbauort und der CP13 auf dem Armaturenbrett:






    Angetrieben wir das ganze von ner 40A abgesicherten NOVEX S1000 unterm Fahrersitz. Funktioniert ganz prima!




    Der klang ist für alles, an dem ne starke Bassüberhöhung zu gebrauchen ist prima, gerade bei Metal wirkt es sehr schnell recht lästig. Ich weiß nicth warum, tippe aber auf den hohen Klirrfaktor des DX13.

    Hier noch der Frequenzgang auf Ohrhöhe des Fahrers, gemessen mit Behringer ECM8000 und Ultracurve, rosa rauschen.




    MfG, farad


    [Dieser Beitrag wurde von Farad am 02. Januar 2003 editiert.]
  • MikeMcFluke
    Registrierter Benutzer
    • 05.02.2001
    • 1513

    #2
    Bis auf die Bassüberhöhung sieht das alles doch ganz gut aus...

    Der Frequenzgang ist echt gut!

    MIKE

    Kommentar

    • Basstler
      Registrierter Benutzer
      • 16.10.2002
      • 1630

      #3
      Hi,

      FQ-Gang sieht gut aus, bist zufrieden mit der CP 13? Ich hatte die in meinen ersten Visaton-Hifi-Boxen als ich noch Lo-Cost gefahren bin, er ging immer noch laute als die W130S schon längst am Limit waren. Für den Preis finde ich ihn echt nicht zu verachten.

      MfG de Basstler
      Straight-forward!

      Kommentar

      • Farad
        Registrierter Benutzer
        • 09.09.2001
        • 5775

        #4
        Die Bassüberhöhung ist ja gewollt. Natürlich kann ich an der Endstufe weiter zurückdrehen, dann gefällts mir aber bei "bummbummmusik" nichtmehr.

        Es gibt auch Systeme die untenrum ordentlich schieben und trotzdem nicht brummeln. Sowas wär natürlich toll, weiß aber nicht wies geht.

        Die Monitor und die Atlas Compact können das...


        vielleicht doch noch nen TIW250 verbauen? *g*

        farad

        Kommentar

        • Torsten
          Registrierter Benutzer
          • 21.02.2002
          • 702

          #5
          Hi Farad.

          Das geht mit nem T36. Habe das Teil selbst bei mir im Kofferraum. Das Teil macht extremen! Druck. Leites dröhnen hatte ich noch mit meinem altem JVC, aber seit ich das Alpine-Radio drin habe ist das weg.
          Da es ein 8Öhmer ist, braucht man natürlich eine Leistungsstarke Endstufe. Bei mir hängt das Teil an einer Caliber CA400 die ich defekt bei Ebay gekauft habe. Leistungsmäsig bleiben da keine Wünsche offen, und das sagt ein ehemaliger Atlas compact Besitzer :-))

          Torsten

          Kommentar

          • MrWoofa
            Registrierter Benutzer
            • 22.09.2001
            • 4753

            #6
            Hallo,

            untenrum gut, ohne dröhnen geht auch bei mir:
            http://www.visaton.de/ubb/Forum5/HTML/000026.html

            Und man solls nicht glauben, auch 'anspruchsvolle' Musik klingt über die Anlage fantastisch, ohne daß ich den Baß runterpegle.

            Wenns dröhnt, sollte man auch mal den Wagen checken. oft sinds irgendwelche Bleche (Die C-Säulen zuns beim Golf gerne) die flattern und sich in sich bewegen. Hab die ganze C-Säule fest mit Schaumstoff ausgestopft, da ist jetzt Ruhe.

            Grüße,
            Grüße,

            www.mrwoofa.de - Heimkino / HiFi / Car-HiFi Selbstbau-Anleitungen

            Kommentar

            Lädt...
            X