Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2-Wege Top mit PAW25 und (HTH 8.7) Jetzt doch mit HT21/DR45n

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • ubix
    Registrierter Benutzer
    • 26.03.2008
    • 2888

    Mal grob überschlagen, ist natürlich nur eine Annäherung, da der B100 noch im gehäuse steckt. 2 Wege Top PAW25 HT21 meine Vorlage-2.BPJ
    Angehängte Dateien
    Zuletzt geändert von ubix; 25.07.2021, 05:39. Grund: berichtigung rechtschreibung
    Mit Freundlichem Gruß,

    Ubix
    __________________________________________________ ____

    Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

    Kommentar

    • Bernd
      Registrierter Benutzer
      • 08.01.2021
      • 315

      Hallo!

      Jetzt habe ich mir die Simulationen mal am "richtigen" Rechner angeschaut. Denis18 hat, wenn ich ihn richtig verstanden habe, die Boxen mit den Chassis fertig und möchte dafür eine möglichst gut passende Weiche.

      Den B100 als zusätzlichen Mitteltöner einzusetzen ist schon recht ungewöhnlich. Der Maxpegel bricht erwartungsgemäss auf die von Markus123 genannten 105 dB ein. Ich glaube auch nicht, dass Denis18 auf die teuere Hornkombi HT21/DR45N wechseln will. Solche Boxen baut man aber schon zum Krach machen. Ich kenne den Einsatzzweck natürlich nicht, denke aber dass es nicht in erster Linie das Wohnzimmer, sondern eher mindestens ein Partykeller, der Saal im Vereinsheim oder das Jahresgrillen der freiwilligen Feuerwehr im Freien ist. Da ist man dann für jedes dB Reserve dankbar.

      Für die Box sind jetzt einige Vorschläge gemacht. Die offenen Fragen kann Denis18 ja noch stellen. Ich bin sicher, er wird fundierte Antworten bekommen. Letztlich muss er selbst entscheiden, was er verbaut. Ob man meinen Vorschlag mit dem Saugkreis, der den frühzeitigen Abfall des Hochtöner zu kompensieren versucht, testet ist ja auch kein Problem. Sowas kann man leicht ausprobieren. Sonst kann man sich auch am PA208H orientieren und den Tieftonzweig anpassen.

      Gruss Bernd
      Zuletzt geändert von Bernd; 04.08.2021, 17:31.

      Kommentar

      • Bernd
        Registrierter Benutzer
        • 08.01.2021
        • 315

        Und noch was: Die letzten Vorschläge haben 4 Verstärker, wenn auch nicht immer genutzt. Hat Denis18 die Möglichkeiten u.A. für Delays? Wahrscheinlich kommt doch für die angenommenen Zwecke ein normaler Stereoverstärker zum Einsatz.

        Gesucht ist also eine Weiche für PAW25 und HTH8.7, die auf Achse und unter Winkeln, so mindesten bis 30° h und 60° v einen glatten Frequenzgang liefert und an Pegel aus den Chassis rausholt, was geht. Im Freien wird es schnell leise!

        Gruss Bernd

        Kommentar

        • jhohm
          Registrierter Benutzer
          • 24.09.2003
          • 4542

          Zitat von Bernd Beitrag anzeigen

          Gesucht ist also eine Weiche für PAW25 und HTH8.7, die auf Achse und unter Winkeln, so mindesten bis 30° h und 60° v einen glatten Frequenzgang liefert und an Pegel aus den Chassis rausholt, was geht. Im Freien wird es schnell leise!

          Gruss Bernd
          Moin,

          also ich würde so etwas als Grundlage nehmen : PAW25+HTH87--2.bpj nicht perfekt, aber brauchbar, denke ich
          Zuletzt geändert von jhohm; 25.07.2021, 13:34. Grund: Kleine Veränderung an der Datei, neu hochgeladen!
          ...Gruß Jörn

          Kommentar

          • Bernd
            Registrierter Benutzer
            • 08.01.2021
            • 315

            Hallo!

            So ginge es auch. Ist aber sehr aufwendig und sieht zumindest theoretisch nicht besser aus, als mein einfacher Vorschlag im Eingangspost. Vor allem der Einbruch bei 5 KHz, den der Hochtöner hat, ist noch stärker.

            Gruss Bernd

            Kommentar

            • jhohm
              Registrierter Benutzer
              • 24.09.2003
              • 4542

              Zitat von Bernd Beitrag anzeigen
              Hallo!

              So ginge es auch. Ist aber sehr aufwendig und sieht zumindest theoretisch nicht besser aus, als mein einfacher Vorschlag im Eingangspost. Vor allem der Einbruch bei 5 KHz, den der Hochtöner hat, ist noch stärker.

              Gruss Bernd
              Stimmt, bei einer Box für Party etc ist es immer gut, den Bass / Grundtonbereich schön flach zu halten, und gerade den billigen ClassD-Verstärkern ist es ja auch völig egal, ob die Impedanz im Hochtonbereich unter 4 Ohm absinkt oder nicht.
              Da spielt es schon gar keine Rolle mehr, das Deine Version auch noch ein schlechteres Phasenverhalten hat und den unegaleren Frequenzgang; es gibt ja keinen Unterschied zu meiner Simulation....

              P.S Erkläre mir doch bitte einmal, wie Du aus 40,5L AUSSENVOLUMEN 40L INNENVOLUMEN zauberst, nimmst Du Pappwände oder tetrapak?...
              Soviel zu der Qualität Deiner Simu!
              ...Gruß Jörn

              Kommentar

              • Bernd
                Registrierter Benutzer
                • 08.01.2021
                • 315

                OK.

                Ich bin dann raus. Denis18 sollte Deine Weiche nehmen. Der Unterschied vom Aussenvolumen zum Volumen sollte bei 16 mm Sperrholz/Multiplex nicht soviel ausmachen und eine Änderung auf 38 l bringt auch nicht den gewaltigen Unterschied.

                Gruss Bernd
                Zuletzt geändert von Bernd; 25.07.2021, 20:41.

                Kommentar

                • Denis18
                  Registrierter Benutzer
                  • 14.07.2021
                  • 7

                  Erstmal vielen Dank für die vielen hilfreichen Antworten und Bemühungen. Die Weiche von jhohm ist mir fast schon zu aufwändig, bin allein schon überfordert die ganzen Teile zu bestellen... Am liebsten so einfach wie möglich. Benutze die Tops auf Ackerpartys also im Freien. Also kein Hifi im Wohnzimmer.
                  Könnte man was aus den einfachen Vorschlägen machen, die ich hochgeladen habe? Vielleicht was am Pegelabfall ab 10000 Hz? Welche würdet ihr nehmen?
                  Bernd ich finde nur ein Bild zum Weichenvorschlag von dir und keine Boxsim-Datei.. außer mit dem anderen Hochtöner.

                  Grüße Denis

                  Kommentar

                  • Markus213
                    Registrierter Benutzer
                    • 11.03.2017
                    • 424

                    Zitat von jhohm Beitrag anzeigen



                    P.S Erkläre mir doch bitte einmal, wie Du aus 40,5L AUSSENVOLUMEN 40L INNENVOLUMEN zauberst, nimmst Du Pappwände oder tetrapak?...
                    Soviel zu der Qualität Deiner Simu!

                    jhohm

                    Vielleicht solltest du erstmal eigene Fehler in deiner Simulation verbessern bevor du austeilst.

                    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: schaltbild jh.jpg Ansichten: 0 Größe: 32,0 KB ID: 692672
                    Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                    Kommentar

                    • jhohm
                      Registrierter Benutzer
                      • 24.09.2003
                      • 4542

                      Zitat von Markus213 Beitrag anzeigen


                      jhohm

                      Vielleicht solltest du erstmal eigene Fehler in deiner Simulation verbessern bevor du austeilst.
                      Mache ich doch gerne, mein Allergutester
                      ...Gruß Jörn

                      Kommentar

                      • Bernd
                        Registrierter Benutzer
                        • 08.01.2021
                        • 315

                        Hallo!

                        (@Denis18)

                        Hier nochmal die Weiche mit Frequenzgang. Ich bin der Meinung, die Simulation hätte ich im Eingangspost angehängt. Die Impedanz am oberen Ende ist natürlich ziemlich niedrig. Solltest Du wirklich so einen billigen "Digitalverstärker" für 50- 90€ nehmen wollen, kann es Probleme geben. Wenn es Dir nicht zu umständlich ist, kannst Du ja auch mal probieren, wie sich dieser Saugkreis klanglich bemerkbar macht. Einfach eine Seite vom 3,3 Ohm ablöten. Aber wie gesagt, die Hochtonbeschaltung hatte ich hier mit meinem kleinen Testverstärker und mein Kollege mit der weiter oben abgebildeten Box und einem kleinen 2x50W konvektionsgekühlten PA-Verstärker in Betrieb. Da gab es keine Probleme. Es sind aber auch klassische AB-Verstärker mit Ringkerntrafo im Netzteil.

                        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Bildschirmfoto 2021-01-23 um 13.01.58.png Ansichten: 0 Größe: 225,9 KB ID: 692677 Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: Bildschirmfoto 2021-01-23 um 13.00.08.png Ansichten: 0 Größe: 130,2 KB ID: 692678

                        Gruss Bernd.

                        ps.:
                        falls Du doch die andere Weiche nehmen willst, besonders der 1 mF Kondensator mit der parallelen Drahtbrücke sollte nur von allerhöchster Qualität sein!

                        Auch Markus123 überlegt wahrscheinlich, ob man die Brücke besser aus hochreinem Kupfer oder noch besser aus Silber machen sollte.

                        Manch einer nimmt manches viel zu Ernst. Ich sage immer, man soll niemanden ernst nehmen, vor Allem nicht sich selbst!





                        Kommentar

                        • jhohm
                          Registrierter Benutzer
                          • 24.09.2003
                          • 4542

                          ps.:
                          falls Du doch die andere Weiche nehmen willst, besonders der 1 mF Kondensator mit der parallelen Drahtbrücke sollte nur von allerhöchster Qualität sein!

                          Auch Markus123 überlegt wahrscheinlich, ob man die Brücke besser aus hochreinem Kupfer oder noch besser aus Silber machen sollte.

                          Manch einer nimmt manches viel zu Ernst. Ich sage immer, man soll niemanden ernst nehmen, vor Allem nicht sich selbst!
                          Mein Bester,

                          der Kondensator ist ein Versuch gewesen, ich sehe da keinen Grund, dumme Bemerkungen abzusondern!
                          Ich hatte an die Intelligenz geglaubt, ein gebrücktes Bauteil als solches zu erkennen, und nicht mit der Einfältigkeit von einigen hier gerechnet, da wie ein Kleinkind drauf rumzureiten.
                          Bist Du immer so?

                          P.S. Bernd : Du wolltest Dich ja nicht mehr einbringen, schriebst Du... Warum nimmst Du Dich dann so wichtig, es doch zu tun? - Du schreibst irgendwie nicht so, wie es Deinem handeln entspricht!
                          ...Gruß Jörn

                          Kommentar

                          • Denis18
                            Registrierter Benutzer
                            • 14.07.2021
                            • 7

                            Bernd angeschlossen sind die Tops an einer FP10000Q und an einer DCX2496.
                            Und die 2-3 Ohm bei 15000-20000 Hz sind an deiner Weiche auch nicht schlimm?

                            Kommentar

                            • Markus213
                              Registrierter Benutzer
                              • 11.03.2017
                              • 424

                              Zitat von Bernd Beitrag anzeigen
                              Hallo!
                              ........

                              Manch einer nimmt manches viel zu Ernst. Ich sage immer, man soll niemanden ernst nehmen, vor Allem nicht sich selbst!

                              Bernd ich hätte es nicht besser in Worte gefasst.
                              Es ist meine Meinung, die ohne Angaben von Gründen geändert werden kann. Fehler oder Irrtümer vorbehalten! Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden

                              Kommentar

                              • Bernd
                                Registrierter Benutzer
                                • 08.01.2021
                                • 315

                                Hallo!

                                Das meinte ich mit Ernst nehmen! Deine Weiche ist sicher wesentlich aufwendiger und auch ohne diesen Versuch mit dem 1 mH natürlich viel innovativer. Ob Denis18 das aber versteht? Er scheint noch ziemlich neu dabei zu sein und ich kann seine Kenntnisse nicht einschätzen.

                                Der Aufwand ist aber wirklich ziemlich hoch. Ich habe nicht zusammengerechnet, was die Bauteile kosten würden, aber für einen 50€-Hochtöner? Die einfachste Variante wäre sicher, sich am PA208H zu orientieren und den Tieftonzweig an den PAW anzupassen. Viel mehr hatte ich auch nicht gemacht, aber dieser Abfall ab 10 KHz ist eben unschön. Der Saugkreis stammt übrigens auch von Visaton und wurde bei einer Fiesta verwendet. Die HTH8.7 habe ich noch hier liegen und mittlerweile klappt es ja auch mit dem Messen. Falls ich mal Lust habe, werde ich das vielleicht noch mal aufbauen. Mein Kollege macht ja mit seinen Boxen Reklame in seiner Gitarrenrunde. Es gab schon mal die Anfrage, ob ich nicht noch ein Paar bauen könnte. Leider habe ich nicht die Werkstatt von z.B. Timo. Ich muss dann mein Auto aus der Garage fahren, um da zu basteln.

                                Als nächstes werde ich erstmal meine Boxen mit der PA110-Weiche messen, wenn die Bauteile das sind. Die Visatonmessung sieht im ersten Moment besser aus, aber Sprünge von 5 dB sind da auch drin. Die Y-Achse ist kleiner geplottet. Da fällt das weniger auf.

                                Und ganz wichtig: Wir basteln doch aus Spass, und der sollte nicht verloren gehen. Kritik und Verbesserungsvorschläge sind natürlich immer gewünscht, aber nett und mit Humor erreicht man mehr.

                                Gruss Bernd
                                Zuletzt geändert von Bernd; 26.07.2021, 21:01.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X