Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Visaton Nimrod

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • Brettl
    Registrierter Benutzer
    • 19.02.2004
    • 143

    Visaton Nimrod

    Hallo zusammen,

    per Zufall entdeckt:
    https://impactaudio.co.uk/blogs/news...ent-at-visaton

    Schaut sehr interessant aus. Visaton, gibt‘s hier bald einen neuen Bauvorschlag?
    Könnten G25WG, B100 und GF200 sein...

    Viele Grüße
    Sören
    Aktuell:
    Studio 3

    Geschichte:
    Vollaktives 2.2 mit BijouWG und TIW250
    B200 + TIW250 oldschool
  • yoogie
    Registrierter Benutzer
    • 16.03.2009
    • 5431

    #2
    Das ist eindeutig der Visaton Hörraum.
    Aug 20, hm, es hieß, Probehören nicht möglich.
    Das finde ich jetzt.....

    Der umlaufende Kragen an dem Lautsprecher, sicher keine Idee von Visaton Ingenieuren. Das wird was fremdentwickeltes sein.
    Viele Grüße aus dem Bergischen Land
    Jörg

    Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

    Kommentar

    • Fosti
      Registrierter Benutzer
      • 18.01.2005
      • 3069

      #3
      Das ist irgendwie so halbgar: Ich würde über dem GF200 eine G50FFL und eine G20SC nehmen oder wenn etwas exotischer sein soll einen MHT 12.
      DSP loudspeaker crossovers done right
      http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf

      Kommentar

      • VISATON
        Administrator
        • 30.09.2000
        • 4414

        #4
        um es vorweg zu nehmen: Ja, das ist ein neuer Bausatz von uns.

        Die Fotos sind vor über 1 Jahr entstanden. Aufgrund der Arbeitslage und der Pandemie hat die Entwicklung leider sehr sehr lange gedauert und ist erst vor wenigen Tagen abgeschlossen worden. Bei diesem Bausatz handelt es sich um eine Entwicklung, die für den englischen Markt optimiert wurde. Deshalb ist auch ein Foto auf der Webseite unserer englischen Vertretung erschienen.

        Mehr Details möchten wir aber dazu noch nicht verraten.


        Ist aber mal wieder interessant, dass aufgrund eines Fotos der Lautsprecher schon wieder schlecht geredet oder verbessert werden möchte...
        Admin

        Kommentar

        • Fosti
          Registrierter Benutzer
          • 18.01.2005
          • 3069

          #5
          Zitat von VISATON Beitrag anzeigen
          .....
          Ist aber mal wieder interessant, dass aufgrund eines Fotos der Lautsprecher schon wieder schlecht geredet oder verbessert werden möchte...
          Was heißt hier schlecht geredet. Der durchaus tolle B80 als MT hier eingesetzt wird wohl die Achillesferse des Systems sein. Ja die G50FFL ist ein betagtes Teil, aber nicht so verkehrt. Leider hat eine Umstellung auf Neodym nicht stattgefunden, genau wie bei der G20SC. Ich finde Euer Engagement im Selbstbausegment trotzdem absolut toll!!!
          Der GF200 mit der WHy als Kompaktlautsprecher wird mit dieser englischen Konstruktion schwer zu toppen sein. Quasi eine MEG "für Arme". Leider wird die SC4ND nicht mehr hergestellt. Ich lagere glücklicherweise noch ein paar.......
          Nix für ungut, aber man muss doch auch Kritik annehmen können....zumal wenn sie nicht unter der Gürtellinie ist.
          DSP loudspeaker crossovers done right
          http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf

          Kommentar

          • yoogie
            Registrierter Benutzer
            • 16.03.2009
            • 5431

            #6
            Zitat von VISATON Beitrag anzeigen
            Die Fotos sind vor über 1 Jahr entstanden. Aufgrund der Arbeitslage und der Pandemie hat die Entwicklung leider sehr sehr lange gedauert und ist erst vor wenigen Tagen abgeschlossen worden.
            Dann habe ich nix gesagt, sorry.

            Zitat von VISATON Beitrag anzeigen
            Ist aber mal wieder interessant, dass aufgrund eines Fotos der Lautsprecher schon wieder schlecht geredet oder verbessert werden möchte...
            War ich nicht...
            Viele Grüße aus dem Bergischen Land
            Jörg

            Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

            Kommentar

            • FZZ
              FZZ
              Registrierter Benutzer
              • 01.11.2015
              • 287

              #7
              wirklich prima das man bei Visaton in Sachen Selbstbau am Ball bleibt.
              Auch lassen sich manche Visaton Entwicklungen ja für den eigenen Verwendungszweck dank BoxSim leicht umgestalten.
              Hier mal meine Version der Studio 2 (gerade wird das Gehäuse meiner Codo S für das WG angepasst).
              Angehängte Dateien

              Kommentar

              • Brettl
                Registrierter Benutzer
                • 19.02.2004
                • 143

                #8
                Zitat von VISATON Beitrag anzeigen
                um es vorweg zu nehmen: Ja, das ist ein neuer Bausatz von uns.

                Ist aber mal wieder interessant, dass aufgrund eines Fotos der Lautsprecher schon wieder schlecht geredet oder verbessert werden möchte...
                Super, ich finde die cool! Bitte bald mehr dazu berichten.

                Danke schön!
                Aktuell:
                Studio 3

                Geschichte:
                Vollaktives 2.2 mit BijouWG und TIW250
                B200 + TIW250 oldschool

                Kommentar

                • goofy_ac
                  Registrierter Benutzer
                  • 17.02.2018
                  • 804

                  #9
                  Zitat von VISATON Beitrag anzeigen
                  ...handelt es sich um eine Entwicklung, die für den englischen Markt optimiert wurde.
                  Hallo Visaton

                  mich würde mal etwas anderes interessieren: Optimiert für den englischen Markt - gibt es auf der Insel tatsächlich einen anderen Hörgeschmack, das, was man ab und an in Euren älteren Bauvorschlägen liest mit „englischer“ Charakteristik?

                  Viele Grüße - Axel

                  Kommentar

                  • JAL
                    JAL
                    Registrierter Benutzer
                    • 26.03.2018
                    • 820

                    #10
                    Das sieht doch gut aus, finde ich

                    Wenn der/das runde Waveguide nicht wäre, dann sähe sie aus
                    wie aus den 70ern direkt ins Jetzt gebeamt
                    Natürlich gilt das nicht für Treiber und Abstimmung, würde ich vermuten.

                    Mir gefällt auch (und v.A.) das noch rohe Retro-Gehäuse mit den oft als klanglich tödlich beschriebenen Gehäusekanten, die sogar über die Schallwand nach vorne hinausragen.
                    Der Kubismus ist nicht tot!
                    Ich finde den monolithischen Look immer noch gut.
                    Hat was Erhabenes.

                    Ich persönlich hoffe nicht, das sich das Gehäuse noch stark verändert.
                    Visaton BS mal anders....

                    Gruß

                    Kommentar

                    • VISATON
                      Administrator
                      • 30.09.2000
                      • 4414

                      #11
                      Zitat von goofy_ac Beitrag anzeigen
                      Hallo Visaton

                      mich würde mal etwas anderes interessieren: Optimiert für den englischen Markt - gibt es auf der Insel tatsächlich einen anderen Hörgeschmack, das, was man ab und an in Euren älteren Bauvorschlägen liest mit „englischer“ Charakteristik?
                      Es gibt tatsächlich unterschiedliche Hörgeschmäcker. Den Briten sagt man einen eher warmen Klang nach. US Amerikaner bevorzugen unglaublich viel Bass (was aber größtenteils auch auf die Raumakustik zurückzuführen ist -> Häuser in den Staaten sind einfach lockerer gebaut, da verpufft schon etwas).

                      Ich bin 2019 mit meinen englischen Kollegen über die Bristol HiFi Show gegangen. Dort ist uns aufgefallen, dass immer mehr Personen die Musikwiedergabe nahezu zelebrieren. Dazu gehört natürlich auch der Schallplattenspieler und dass die Lautsprecher etwas her machen. Allerdings nicht im Bereich "äußerst modern" und "durchdesignt", eher traditionell und klassisch. Eben wie in den 70ern. Auch in Deutschland sehen wir diesen Trend. Das haben wir aufgegriffen und einen neuen Bausatz entwickelt.

                      Und da der Selbstbau in England eher etwas angestaubt ist, könnten wir vielleicht damit etwas wieder aufleben lassen.

                      Allerdings war das Vorhaben doch etwas aufwendiger. Nicht nur wegen der Pandemie, sondern auch wegen den unterschiedlichen Materialien in den Baumärkten auf der Insel. Daher musste quasi alles recherchiert, doppelt gezeichnet und jede Beschreibung angepasst werden...
                      Admin

                      Kommentar

                      • yoogie
                        Registrierter Benutzer
                        • 16.03.2009
                        • 5431

                        #12
                        Dann will ich mal hoffen, daß es nicht am Brexit scheitert.
                        Viele Grüße aus dem Bergischen Land
                        Jörg

                        Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

                        Kommentar

                        • walwal
                          Registrierter Benutzer
                          • 08.01.2003
                          • 25921

                          #13
                          Zitat von VISATON Beitrag anzeigen
                          ......

                          Ich bin 2019 mit meinen englischen Kollegen über die Bristol HiFi Show gegangen. Dort ist uns aufgefallen, dass immer mehr Personen die Musikwiedergabe nahezu zelebrieren. Dazu gehört natürlich auch der Schallplattenspieler und dass die Lautsprecher etwas her machen. Allerdings nicht im Bereich "äußerst modern" und "durchdesignt", eher traditionell und klassisch. Eben wie in den 70ern. .....



                          Kommentar

                          • yoogie
                            Registrierter Benutzer
                            • 16.03.2009
                            • 5431

                            #14
                            Warum muß direkt ich an die Nautilus von Cptn Nemo denken ?
                            Viele Grüße aus dem Bergischen Land
                            Jörg

                            Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker

                            Kommentar

                            • walwal
                              Registrierter Benutzer
                              • 08.01.2003
                              • 25921

                              #15
                              Zitat von yoogie Beitrag anzeigen
                              Dann will ich mal hoffen, daß es nicht am Brexit scheitert.
                              Tannoy ist schottisch, da besteht also Hoffnung, dass sie zur EU kommen. Übrig bleibt dann Kleinbritannien.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X