Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bar Beschallung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • point1
    Registrierter Benutzer
    • 10.12.2003
    • 15

    Bar Beschallung

    Hallo
    Mit einigen Kollegen zusammen, sind wir im Besitz eines Vereinslokals. Die Fläche beträgt ca. 100m2. Die Form ist etwa wie folgt:
    _____
    I........I Bar
    I........I__
    I.............I
    I.............I
    I.............I Höhe 4m
    I______ I Bühne

    Nun haben wir folgendes Problem:
    Wenn wir ein PA einsetzten (müssen wir jeweils Mieten), ist die Sound Verteilung ziemlich mies. Vor allem haben wir auch viele Barabende, bei welchen wir kein PA einsetzten wollen. Unsere Idee ist nun, eine HiFi Anlage einzubauen, welche vor allem den Bereich bei der Bar und Bühne mit Musik abdecken kann. Diese soll einzeln oder auch in Kombination mit einem PA betrieben werden. D.h., dass auch diese HiFi Anlage einiges an Pegel vertragen muss (soll aber kein PA-System sein...).
    Der Umbau (haben das Lokal diesen Winter gebaut) hat unsere Finanzen stark belast, was bedeutet, dass wir für diese HiFi Anlage nicht viel investieren können.

    Nun zu meiner Frage:
    Wie würdet ihr dieses Problem lösen. Welche Chassis. Vielleicht der B200? Ist jedoch etwas teuer, fasziniert mich aber
    Zuletzt geändert von point1; 11.05.2006, 15:57.
  • BananaJoe
    Registrierter Benutzer
    • 01.01.2004
    • 427

    #2
    Vielleicht wären die ja was, direkt schlecht klingen sollen sie ja nicht.
    Dazu dann vielleicht noch ein, zwei eckhörner aus der Hobby Hifi oder was das gleich wieder drinenn war. Würde mir jetzt mal als erstes in den Sinn kommen..

    http://www.visaton.de/deutsch/artikel/art_576_6_28.html

    Grüße
    Zuletzt geändert von BananaJoe; 12.05.2006, 13:10.

    Kommentar

    • pico
      Registrierter Benutzer
      • 14.09.2004
      • 894

      #3
      Hi point1,

      wenn B200 und mal etwas lauter dann lieber so etwas wie die TwoAndOne.



      Statt der 2x BG20 kann auch ein mittellauter PA-Bass verwendet werden (bei Interesse PN). Der Vorteil der Konstruktion:
      # 96 dB/2.83V/m Wirkungsgrad
      # Hub- und Leistungsentlastung des B200 -> höhere Pegel verzerrungsfrei realisierbar

      Mit 4 Stück von denen kannste fast schon ne kleine Disco aufmachen . . .
      Gruß Pico

      <<< Studieren UND Probieren >>>

      Kommentar

      • Fanatic][cs.at
        Registrierter Benutzer
        • 24.06.2002
        • 465

        #4
        Der B200 dürfte für eine breite Beschallung schon sehr ungünstig sein...
        HAF? -> My Ass!

        Kommentar

        • point1
          Registrierter Benutzer
          • 10.12.2003
          • 15

          #5
          Ihr seit ziemlich fix in diesem Form. Staun, bereits Vorschläge. Danke.

          @Fanatic][cs.at
          Wieso denkst du, dass der B200 nicht passt.

          Kommentar

          • Fanatic][cs.at
            Registrierter Benutzer
            • 24.06.2002
            • 465

            #6
            Er bündelt sehr stark. Bei einer Bar sollte man eher an eine gleichmäßige Beschallung anstreben -> siehe PN in deinem Postfach.
            HAF? -> My Ass!

            Kommentar

            • wenzd
              Registrierter Benutzer
              • 01.06.2004
              • 169

              #7
              da ein breitbänder zu hohen frequenzen hin anfängt sehr stark zu bündeln!!
              d.H. dass wenn man seitlich der box stehen würde das ganze klangbild nicht mehr passen würde!!
              Gruß Dominik

              FSK 12 = der gute bekommt das mädchen
              FSK 16 = der böse bekommt das mädchen
              FSK 18 = alle bekommen das mädchen

              Kommentar

              • MikeMcFluke
                Registrierter Benutzer
                • 05.02.2001
                • 1512

                #8
                Ich schließe mich da BananaJoe an:

                MB208/H

                In einer Bar hat weder ein B200 noch eine HiFi-Box was verloren. Klingt hart, is aber so... Ich hab erst aus einer Bar hier um die Ecke Magnat-Boxen "entsorgt". Die armen kleinen 16cm TMTs baumelten nur nach an Fetzen im Korb...

                Die 208/H hat m.M.n. noch Potential, wenn man sie als 2 1/2-Wege aufbaut. Jemand hier im Forum hat das schon gemacht... Auch eine 108/H is in Kombination mit einem Sub denkbar.

                Als Sub setze ich den Kappa15LF in 140l BR ein. Nicht grad klein, aber günstig. Alles in allem dann per kleinen PA-Endstufen von LD-Systems oder T.Amp aktiv ansteuern und fertig.

                MIKE

                Kommentar

                • sinus
                  Registrierter Benutzer
                  • 20.10.2002
                  • 1002

                  #9
                  Hi,
                  volle Zustimmung zu MikeMcFluke... Der B200 wäre wirklich nicht angebracht.
                  wenn an der Bar kleinere LS gefragt sind gibt es in der K&T 4/03 noch einen Bauvorschlag für eine zweidrittel MB 208/H mit einem HTH8.7 und nur einem BG20.
                  Wenn mal richtig Party im Haus ist, is man für jedes bischen mehr an Pegelfestigkeit dankbar !!! (kein schreiender Sound wegen verzerrungen die in den Ohren weh tun) und für Livesachen sowieso.
                  Die Eckhörner sind ev nicht sooverkehrt ;-)

                  Chris
                  "Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein." Albert Einstein

                  Kommentar

                  • geist4711
                    Registrierter Benutzer
                    • 05.02.2005
                    • 762

                    #10
                    mein senf:
                    eckhörner, aktiv fürn sub und entweder bl-hörner oder andere genehmere konstruktion mit BG20 bei bedarf auch mit HT(DHT-9) wenn man sie noch bekommt (seufz, wieder ein guter HT weniger im markt).........
                    mfg
                    robert
                    Meine Nachbarn mögen mich nicht mehr.....

                    Kommentar

                    • alpen9
                      Registrierter Benutzer
                      • 28.09.2002
                      • 328

                      #11
                      Ich würde 2 oder 4 Relativ kleine Lautsprecher mit
                      einem 3 wege system einsetzen....

                      Etwa so

                      W250s oder W300s oder WSP26s
                      W130s
                      Als Ht ein günstiges Horn ähnlich der DHT9 die es ja leider nicht mehr gibt. :-(
                      Also das HTH oder bei einem anderen Hersteller schaun nach so einem teil.


                      Das kommt soundmäßig nicht übel und der Geldbeutel wird auch bedacht.

                      Oder die MB208H
                      Aber die mit Sub besser gleich 2 ohne wird die nie für eure zwecke reichen.

                      Sonst wäre da noch sowas wie meine Party Speaker


                      [IMG] http://img66.imageshack.us/my.php?im...speaker0qd.jpg[/IMG]

                      2st 25 Bässe mit einer weiche ähnlich der 208/H
                      Das HTH und das ganze als BR im passenden Volumen.

                      Damit kann man schon einiges an Spaß haben.

                      Kommentar

                      • sinus
                        Registrierter Benutzer
                        • 20.10.2002
                        • 1002

                        #12
                        "W130s + Als Ht ein günstiges Horn ähnlich der DHT9"

                        Ich glaub das wird so nix.
                        Ein 98dB HT-Horn mit einem 87dB mittel-tiefton-kolben zu verbinden da musst du dann schon 4 x TMTs einsetzten um ähnliche Effiizienz wie den BG20 hinzubekommen.

                        Chris
                        "Wenn die Menschen nur über das sprächen, was sie begreifen, dann würde es sehr still auf der Welt sein." Albert Einstein

                        Kommentar

                        • Lars der 1.
                          Registrierter Benutzer
                          • 14.04.2006
                          • 1058

                          #13
                          ich würde da auch lieber auf hörner und pa bässe gehen und nicht auf hifi produkte setzen.
                          Fun is not a straight line!

                          MfG Lars

                          Kommentar

                          • alpen9
                            Registrierter Benutzer
                            • 28.09.2002
                            • 328

                            #14
                            sinus

                            das die lautstärke angepasst werden muß ist wohl klar.
                            Man kann ja auch nen anderen MT nehmen.
                            Ich würd aber auf alle fälle auf ein gutes und günstiges 3 wege system setzen.
                            Aber frag dich mal wie es in einer Bar Arkustisch ausschaut.

                            Die meiste zeit wird eine leise angenehme hintergrund beschallung gefragt sein.

                            Wichtig sauberer und unaufdringlicher Hoch/Mittelton
                            und angenehm kräftiger bass.

                            oder sehe ich das falsch ..???

                            So und für die paar Partys die gefeiert werden
                            brauch man noch Pegel reserve....
                            Reserve bekommen wir durch die passende Membran fläche.
                            Das Weitere ist ne frage vom Geldbeutel.
                            Wir haben ja keinen Betrag gehört den das ganze kosten darf.

                            Kommentar

                            • Diablo
                              Registrierter Benutzer
                              • 24.09.2004
                              • 2685

                              #15
                              jetzt mal noch wegen dem B200:

                              bündelt ein CD horn wie das HTH 8.7 nicht genauso stark, wie der B200????

                              die MB 208/H müssten doch eigentlich sehr gut passen
                              aktiv abgetrennt bei ca. 100Hz und einen (zwei) beliebigen PA-(billig)-sub dazu und fertig

                              bei bedarf kann man ja noch mehr MB 208/H dazu stellen, so teuer sind die teile ja bei leibe nicht
                              je nach raumakustik kann man da ja sehr leicht den hochton noch dämpfen, wenn das sein muss
                              Die Chance ohne Tippschein im Lotto zu gewinnen ist fast genauso hoch wie mit Tippschein.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X