Alt 10.09.2019, 20:04   #1
neuiling
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2016
Ort: edewecht
Beiträge: 67
BR 25.50 vs BR 100mm durchmesser

Moin zusammen!

Meine Frage bezieht sich auf den Maximalpegel bei zwei unterschiedlichen Durchmessern des BR und wie relevant es ist bei dem mittleren bzw. kleineren Pegel.
Es stimmt doch, dass bei dem zunehmendem Membran Hub die Menge an verschobener Luft durch BR auch zunehmend ist!? Wie verhält sich dann die Abstimmfrequenz.

ich füge zwei Bilder hinzu. bitte klärt mich auf.

danke im voraus.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot (6)_LI.jpg
Hits:	40
Größe:	69,8 KB
ID:	41925   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot (8)_LI.jpg
Hits:	37
Größe:	75,6 KB
ID:	41926  
neuiling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 10:35   #2
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.309
Zitat:
Es stimmt doch, dass bei dem zunehmendem Membran Hub die Menge an verschobener Luft durch BR auch zunehmend ist!?
Ja.
Zitat:
Wie verhält sich dann die Abstimmfrequenz.
Die Abstimmfrequenz ist im weiten Bereich unabhängig von der Amplitude.

Bei kleinen Pegeln ist der Durchmesser des BR-Kanals tatsächlich egal für die Basswiedergabe, wenn die Abstimmfrequenz unverändert bleibt. Für reine "Leisehörboxen" kann ein kleinerer BR-Durchmesser besser sein, wenn er die Längsresonanz innerhalb des Kanals aus dem Übertragungsbereich herausschiebt.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 14:28   #3
neuiling
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2016
Ort: edewecht
Beiträge: 67
Moin.

Also Bei mittlere und gehobene Lautstärke würde Großen Durchmesser mehr reserven
zur Beatmung biten!? Ich dachte nur das beim zuwachsendem Hub verändert sich auch
die Abstimmung.
Dann nehme ich einfach BR 25.50 mit 14cm Länge, passt auch besser zu B100 Durchmesser.

Hier noch mein Projekt der Fast vollendet ist.
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj GF250+B100-68Hz.BPJ (56,7 KB, 15x aufgerufen)
neuiling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 21:56   #4
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.715
Die Weiche ist sehr gut. Je nach Geschmack könnte man auch bei dem LCR Entzerrerglied des B100 einen 3,3 Ohm Widerstand einsetzen, dann wäre die Überhöhung bei 7 khz ganz weg.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.