Alt 06.12.2016, 16:56   #1
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.366
BGmax

Da die Fronten meines aktuellen Projektes getauft "BGmax" jetzt unwideruflich fertig sind, hier eine Vorstellung was genau es wird:
- Konzept basiert auf Klang&Ton CT 273
- BG20 modifiziert (Thread "BG 20 revisited")
- FRS5X Koax-Chassis mit verbesserter Aufhängung und innenliegender Verdrahtung
- Abgedichtet nicht mit Panzertape, sondern mit verklebten Korböffnungen
- Fronten 12 mm Birken-Multiplex geölt / Gehäuse 18mm MDF lackiert
- Gehäuse 60 Liter mit BR-Abstimmung auf 35Hz (für System 6.Ordung)
- Abstimmbares aktives Filter zur Anpassung Bassfrequenzgang in Arbeit
- Reflexöffnung verlegt beidseitig in Gehäusewände
(Timmi´s Prinzip "Kiemen" hört sich plausibel an - vorne kommen Mitten durch, hinten verliere ich Pegel, seitlich alles gut )
- Interner Helmholtzabsorber für Hochachse mit 1064mm Länge.

Ansatz ist, durch möglichst viele Detailoptimierungen alles rauszuholen, was mit diesen Chassis so geht - BGmax eben.

Wenn das, was ich mir vorstelle, dabei rauskommt, wäre auch eine abgeleitete "Belle CR Ultralight" denkbar; der FRS5X hat von seinem Abstrahlverhalten her quasi ein unsichtbares Waveguide integriert , oder ?

Falls jemand noch kreative Optimierungsansätze hat (soweit sie nicht die endlich fertigen Fronten betreffen ), her damit !
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	koax_4b.png
Hits:	602
Größe:	662,2 KB
ID:	31817   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	koax_5b.png
Hits:	460
Größe:	448,2 KB
ID:	31818  
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 09:43   #2
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.262
Hübsch! Ich habe allerdings bei solchen Coax-Anordnungen immer etwas Bauchschmerzen. Ich habe schon viele derartige Anordnungen gemessen, egal was Du machst, der Frequenzgang des Hochtöners wird durch Reflexionen im großen Konus immer mehr oder weniger übel verunstaltet. Hast den FRS schonmal gemessen? Da sollten ein paar ordentliche Krater im Frequenzgang sein, die auch nicht elektrisch korrigierbar sind. Ich frage mich dann immer, ob der vermeintliche Vorteil der Punktschallquelle all die Nachteile im Frequenzgang auf Achse und unter Winkeln aufwiegt...


Zitat:
Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
... wäre auch eine abgeleitete "Belle CR Ultralight" denkbar; der FRS5X hat von seinem Abstrahlverhalten her quasi ein unsichtbares Waveguide integriert , oder ?
...
DAS würde aus meiner Sicht viel eher Sinn machen! Etwas ganz ähnliches habe ich schon seit langem in der Schublade, nur mit SL713 - da kriegst sogar ein ovales WG mit insgesamt stärkerer Bündelung Hinten zugeklebt, hoch getrennt, als ultra-lowcost Ersatz für die KE im WG. Die SL713 liegen schon lange im Labor rum, nur leider bin ich noch nicht dazu gekommen, sie mal in eine BelleCR zu stecken und zu messen. Simulationen dazu sehen aber extrem vielversprechend aus!

Grüßle, Martin
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 11:13   #3
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.366
@zxlimited: Ist alles noch in einem Frühstadium, gestern erst montiert ...

Alle Koaxe, die ich so kenne, haben kleine Kalotten davor, die natürlich unten perfekt rund - und damit auch in den Kegel - strahlen. Der FRS5X richtet da wesentlich stärker, deshalb die Hoffnung, dass das vielleicht besser geht. Sonst fällt mir noch Geithain ein; die nageln da auch so einiges davor .

Als Überlegung auch folgendes: Lieber ein etwas welliger Verlauf im Hochton, als mit einem breiten "Brett" vor dem BG dessen tollen Mittenbereich "zuzunageln".

Der FRS5X ist auch meine Wahl, weil er obenrum so einigen Kalotten den Rang abläuft - ist der SL da ähnlich gut?

BG/SL wäre eine wunderschöne Retro-Kiste a la Grundig / Telefunken 60er Jahre - mehr retro geht kaum!
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2016, 11:41   #4
zxlimited
Moderator
 
Registriert seit: 03.2010
Ort: Gechingen
Beiträge: 2.262
Zitat:
Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
...
BG/SL wäre eine wunderschöne Retro-Kiste a la Grundig / Telefunken 60er Jahre - mehr retro geht kaum!
Ja, ne!


Täusch Dich da mal nicht, bei 2kHz bündelt der Winzling auch noch nicht nennenswert, das gibt Sauereien... Aber ich will Dir das ja gar nicht schlechtreden, wenn man es richtig macht kann das ein schöner Lautsprecher werden.
Der SL713 braucht halt tendenziell etwas mehr Zuwendung zur Begradigung, außerdem sollte man ihm einen Zusatzmagneten spendieren, um den Durchhänger im Mitteltonbereich aufzufüttern. Der Hochton ist begradigt eine Wucht - super sauber und detailreich!
Er hat halt die 4-fache Membranfläche und doppelte Belastbarkeit vom FRS, was sich auf Bündelung und Klirrverhalten spätestens oberhalb sanfter Zimmerlautstärke positiv auswirkt. Auch wird das Bündelungsmaß bei Ankoppelung an den BG20 stetiger sein als mit dem winzigen FRS5. Ich hab grad neulich mal das Klirrverhalten diverser kleiner Breitbänder gemessen, der SL713 kommt zwar nicht ganz an den (ganz und gar famosen!) B80 ran, aber durchaus sehr respektabel. Den FRS5X hatte ich nicht dabei, drum kann ich dazu leider keine Aussage machen.
Man sollte einfach mal beide Varianten bauen und vergleichen, am besten auch Coax vs. nebeneinander, wenn man denn die Zeit dazu hätte...
zxlimited ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 17:08   #5
squeeze
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: 63***
Beiträge: 2.190
Ich finde den B200 bzw. den modifizierten BG20 von hinteneingebaut irgendwie mittlerweile viel schöner als von vorne eingebaut.
squeeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 17:52   #6
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.366
Zitat:
Zitat von squeeze Beitrag anzeigen
Ich finde den B200 bzw. den modifizierten BG20 von hinteneingebaut irgendwie mittlerweile viel schöner als von vorne eingebaut.
Rate mal, wo ich das abgeguckt habe
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2016, 18:48   #7
squeeze
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: 63***
Beiträge: 2.190
Bestimmt von mir:-)

Wieviel hast du vor dem Korb noch stehen gelassen? Ich lass immer so 8-10 mm stehen. Das reicht bei Mpx noch für guten Schrauben halt.
squeeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 09:15   #8
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.366
Vor dem Korb bleiben nur 6 mm mit R6 draufgefräst. Das Chassis wird von hinten geklemmt; so gibt es mehr "Fleisch" zum Schrauben und bei gut abgestimmten Klötzen (Stufe 0,5-1mm zu flach) sitzt das auch besser als geschraubt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg klemm_1.JPG (18,0 KB, 287x aufgerufen)
Dateityp: jpg klemm_2.JPG (24,6 KB, 251x aufgerufen)
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 09:35   #9
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.642
Sehr coole Sache, das!
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2016, 09:46   #10
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.688
Das hat was. Gut durchdacht.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2017, 13:19   #11
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.366
Nachdem beim Treffen zu hören war, was meine BGmax kann und was (noch) nicht, mache ich mal hier weiter.

Was funktioniert, ist offensichtlich Bass und Grundton, also die BR-Abstimmung mit dem 6. Ordnung EQ und möglicherweise der IHA im hohen Standgehäuse. Falls jemand ernsthaftes Interesse an eigenen Experimenten mit der Filtermimik hat, mein Platinenlayout, Bestückungsplan etc. stelle ich gerne auf Wunsch zur Verfügung (man sollte aber etwas Erfahrung mitbringen, Frequenzweichen gelötet zu haben, reicht definitiv nicht ).
Im Bild mein Kombigerät mit Netzteil links, Linkwitzfilter mitte und dem durchstimmbaren Hochpass rechts. Der Hochpass ist schaltbar mit drei Einsatzfrequenzen und durchstimmbar von etwa Q=2 (Anhebung 6dB = -3dB Punkt Frequenzgang) bis Q=0,5 / Absenkung -3db.

Wenn man sich die CT 273 und deren Entwicklung genauer anschaut, war offensichtlich eine möglichst einfache Weichenlösung das Ziel. Um nichts am Anstieg des BG in den Mitten tun zu müssen (Bafflestep), und ein Riesenloch beim FRS5X (1800 Hz, wahrscheinlich durch verschließen Korb) zu umgehen, wurde der BG zu früh rausgenommen und oben bewirkt der Einbruch beim Hochtöner eine extreme Flanke. Was dabei rauskommt, ist ein massives Loch von 5dB um 2 kHz auf Achse mit steigender Tendenz auf Winkel (11 dB bei 30°).

Was spricht dagegen, als Ausgangspunkt der Neuentwicklung den Tieftonteil der Belle CR Semilight von Martin zu nehmen, so den BG ordentlich gerade zu ziehen, und dann den modifizierten FRS5X erst bei ca. 2,5 kHz anzudocken?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bender.png
Hits:	237
Größe:	458,0 KB
ID:	33078  
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 14:27   #12
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.366
Auch bei der BGmax geht es in kleinen Schritten weiter:

Zwischen den Jahren habe ich mich mit dem Loch im Trennungsbereich auseinandergesetzt. Wie beim Treffen bei Timo gehört, lag da etwas ziemlich im Argen. Erste Maßnahme war es, schnell eine CT 273 original in Span roh zusammen zu nageln, und im Vergleich zu messen.



CT 273 (70cm Mic-Abstand / rot 0° / blau 15°)

Was es also nicht war:
- Aufbaufehler in der von der CT273 übernommenen Weiche (Verdrahtung / Verpolung)
- Phasenproblem durch den ca. 10 mm nach vorne gewanderten SEO des Hochtöners
- Interferenzproblem Koax (Reflektionen HT am Konus BG20)

Bei der Messung der CT273 zeigte sich schnell, dass der massive Einbruch zwischen etwa 1,5 und 3 kHz da exakt gleich vorliegt. Ebenso sieht man, dass es sich eigentlich eben nicht um einen Einbruch im Bereich der Trennfrequenz handelt, sondern der BG in den Mitten deutlich zu laut ist, und der FRS5X einen Anstieg zu den Höhen hat.



Da Martin bei der Entwicklung der CR Semilight auch schon festgestellt hat, dass sich der BG in den Mitten nicht wie in der Simulation verhält, habe ich zunächst seine Beschaltung im Tieftonbereich übernommen (meine Schallwand ist auf 3 Seiten sehr ähnlich, nur nach unten ist es wesentlich länger).



rot/türkis: Weiche CT273 ----- grün/violett: Semilight am BG20 ----- blau: FRS5X

Siehe da, dass sieht viel besser aus als vorher (und bei der CT273 !), mit starker Glättung sieht man das am besten:

Als nächstes wird die Hochtonsektion überarbeitet; etwas tiefer ankoppeln, 12dB Flanke ausprobieren und ggf. dann den Pegel HT etwas absenken.

Ach ja - BoxSim sagt dazu folgendes (BG mit Semilight-Sektion und HT halt direkt über BG und nicht davor ...):

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BG_01c.png
Hits:	666
Größe:	45,6 KB
ID:	35199   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BG_03.jpg
Hits:	701
Größe:	94,1 KB
ID:	35200   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BG_04.jpg
Hits:	675
Größe:	86,1 KB
ID:	35202   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	iviewcapture_date_14_01_2018_time_07_25_20.jpg
Hits:	638
Größe:	86,2 KB
ID:	35203  
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 15:35   #13
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.366
Für die denen CT273 nix sagt:

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ct273.JPG
Hits:	655
Größe:	68,3 KB
ID:	35204  
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2018, 13:37   #14
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.366
So sehen übrigens die (äußerlich) fertigen BGmax aus:



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BG_1.JPG
Hits:	568
Größe:	49,6 KB
ID:	35284   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BG_2.JPG
Hits:	572
Größe:	71,7 KB
ID:	35285  
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 14:12   #15
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 898
Hmm, du kannst doch in Boxsim die LS-Positionen auch unter den Cassiedaten eingeben (XYZ)

Wenn du deine LS gemessen hast, hast du die Daten in Boxsim eingespielt und möchtest diese mal posten?

Möchte mal eine Korrektur probieren.

lg
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.