Zurück   Visaton Diskussionsforum > Allgemeines Diskussionsforum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 08.11.2018, 17:10   #61
chefffe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 194
Ich kriege keinen Ton aus dem Verstärker. Egal was ich einstelle
chefffe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 17:12   #62
Dirk_S
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: NRW
Beiträge: 79
Zitat:
Zitat von „Q“ Beitrag anzeigen
Hi,
experimentiere gerade mit dem Hypex Filter Designer 4.71.
Weiß jemand wie ich das Korrekturfile für´s Mikrofon geladen bekomme? Irgendetwas muß man wohl an der Datei ändern damit er sie nutzen kann. Einfaches umbenennen in .txt klappt nicht.
Hallo,

lese das gerade erst und dabei kommt eine Frage auf :
- kann der Hypex Filter Designer auch messen, ich dachte eher nicht ?
- da hätte ich dann eher vermutet da ein Mic Korrektur File bei der Messung
sinnvoll eingesetzt wird und nicht nachher bei der DSP Programmierung ?

Oder verstehe ich da was falsch ?

Grüße
Dirk
Dirk_S ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 17:20   #63
squeeze
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: 63***
Beiträge: 2.216
Doch der kann messen, ich hab aber immer REW zum messen genutzt.
squeeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 22:32   #64
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 791
Zitat:
Zitat von chefffe Beitrag anzeigen
Ich kriege keinen Ton aus dem Verstärker. Egal was ich einstelle
Wenn das Mikrofon schon reagiert, bist Du ja schon ein bisschen weitergekommen. Gehe davon aus, den Lautstärkeregler im HFD hast Du etwas aufgedreht und im Main Screen ist das Mute Häkchen vorsichtshalber nicht gesetzt. Nee das wäre zu einfach.
Mit Input/Output im ASIO Menü musste ich auch erstmal probieren bis es funktionierte.

Das der Sweep über USB kommt wüsste ich jetzt nicht. Bei meinen Modulen (keine FA‘s) ist es nur so das ich keinen Ton über die Module bekomme solange der Filter Designer offen ist.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2020, 12:00   #65
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 791
Hypex FA122 FA252...

Hallo,

war lange nicht mehr hier und kram den Thread hier mal aus.
Was denkt ihr welches Aktivmodul für folgende Lautsprecher ausreichend wäre? Also erstmal nur jeweils auf ein einzelnes Chassis bezogen.

1x AL170 -> FA123 (125W an 4ohm) = einen Kanal davon

oder lieber doch gleich...

1x AL170 -> FA253 (250W an 4ohm) = einen Kanal davon

Der AL170 bräuchte dabei keinen Tiefbass machen.

Das ganze mal für einen TIW250XS zusammen gedacht:

FA 122 in BTL (wären dann 250W an 4ohm)

FA 252 in BTL (wären dann 500W an 4ohm)

Die angegebe Leistung der Module bezieht sich ja immer auf 4ohm. So das dann bei den 8ohm Chassis ja etwa 50-60% der angegeben Leistung verfügbar wäre. Daher die Frage ob nicht die kleinen Module völlig ausreichend sind, oder man doch zugunsten Reserven lieber eine Nummer größer nehmen sollte? Kostet ja auch einiges mehr. Wobei beim TIW250XS es sicher nicht schaden könnte mehr Leistung zur verfügung zu haben.

Was denkt ihr?
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2020, 16:52   #66
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.531
Das 123 reicht, denn hier

https://heissmann-acoustics.de/dxt-wave-fusion/


reicht das anscheinend auch
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2020, 20:14   #67
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 791
danke Dir

und beim TIW250XS dann das 122 auf BTL geschaltet wäre ja dann passend?
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2020, 21:54   #68
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.531
Was ist BTL?
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2020, 23:26   #69
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 791
Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Was ist BTL?
huch? Walwal jetzt bin ich überrascht
Zitat:
Bridge Tied Load (BTL)
For BTL, the second channel needs to be inverted by setting the Bridged configuration option in HFD. Connect the woofer between red (+) and blue (-).
Also beide Kanäle gebrückt
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2020, 06:55   #70
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.531
Aha, ja.
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2020, 22:34   #71
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 2.397
BTL könnte ja auch Bundeswehr Tief-Lader heißen

Ich hätte das jetzt auch nicht gewußt, das man damit eine Brückenschaltung meint. An meinem Verstärker steht BRIDGE
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2020, 02:53   #72
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 791
ok das mit der Bundeswehr hätt ich jetzt nicht gewusst

Hier steht nochwas dazu:
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Brid...led_amplifiers

Keine Ahnung ob es eine neumodische Bezeichnung dafür ist. Bei der Yamaha MX-A 5200 oder dem Luxman M200 wird es so genannt. An diversen günstigen Class D Teilen ist mir das inzwischen auch so aufgefallen.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2020, 06:57   #73
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.531
Das geschieht bei unnötigem Gebrauch von Anglizismen.

"...So lange wir uns einig sind, was mit einem Wort gemeint ist, ist es mir relativ egal, wie wir das Kind nennen. Aber die Anglizeritis stört oder verhindert oft das Verstehen. Sie ist Sprachbarriere. Und Sprachbarrieren sollten nur dann eingesetzt werden, wenn man Barrieren bauen möchte, also wenn man nur von Auserwählten verstanden werden möchte. Ansonsten nicht...."

https://www.gespraechswert.de/anglizismen/
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2020, 12:30   #74
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 791
ja stimmt schon, ich dachte es wär nen bekannter Begriff. Gerade hier unter Profis so war die Annahme, wäre es bekannt. Und ich hab‘s einfach aus der Anleitung übernommen. Dachte das heißt immer so. Ist ja nicht schlimm. Hab‘s gerade mal per Goggle übersetzt.

BTL = Bridge-tied load = Brückengebundene Last

Was dann ja gebrückt heißt. So ist jetzt alles klar.

So, da niemand wohl Einwende dazu hatte das ein TIW250XS an einem „gebrücktem“ FA122 angeklemmt werden kann, könnt man das so machen und die Leistung wird wohl passen.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2020, 13:56   #75
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 24.531
Der Standardbegriff ist "gebrückt" oder "Brückenschaltung" aber so schlimm war das nicht mit BTL.

Viel schlimmer ist upgedatet oder ich habe mich committed....
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.