Alt 15.08.2019, 23:06   #31
aurelian
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Zürich
Beiträge: 1.873
und hier noch was zum Staub

Zitat:
Absolute Sauberkeit = bedeutet Technik von Gestern
Eine weitere Bedingung ist peinliche Sauberkeit. Ohne Plattenwaschmaschine braucht man beim ELP gar nicht erst anzufangen. Anders als ein Diamant können seine Laser den Staub nicht einfach aus der Rille wischen. Jedes Krümelchen irritiert aus diesem Grund die Auslesung.
(HiFi-Museum)

hier noch paar Beiträge aus dem Hifi-Museum

http://www.hifimuseum.de/der-laser-s...spieler-1.html
http://www.hifimuseum.de/der-laser-s...spieler-2.html

und der einzige Hersteller, ELP, schreibt

Zitat:
Einzig Staub sei nach wie vor ein Problem, denn schließlich könne der Laser diesen nicht als solchen „identifizieren“, eine saubere Schallplatte ist also die wirklich wesentliche Voraussetzung für eine optimale Wiedergabe.
https://www.sempre-audio.at/ELP_Lase...bH.id.5224.htm
__________________
Was ich schreibe, ist nur meine Meinung. Denn wessen Meinung soll es sonst sein?
aurelian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2019, 23:28   #32
laguna 0294
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2011
Ort: lippstadt
Beiträge: 430
Die Käuferschicht wird sich in Grenzen halten bei dem Preis.
In der letzten Audio wurde er vorgestellt.Ich hatte noch nicht
davon gehört,ist auch nicht mehr mein Ding mit Platte.
Gut das in meiner Interntleitung keine Staubkörnchen vor den
Elektronen liegen.Welche Firmen haben denn noch die Schneidwerk
zeuge zur herstellung von LPs,ich dachte die gibts schon nicht
mehr.
Gruß
laguna 0294 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 10:11   #33
Frank
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2005
Ort: Großmaischeid
Beiträge: 1.385
Frank eine Nachricht über ICQ schicken Frank eine Nachricht über Skype™ schicken
Zitat:
Zitat von laguna 0294 Beitrag anzeigen
Den jetzigen Hype auf die alte Technik ist kaum zu glauben...

Auf der technischen ebene gebe ich Dir recht. Allerdings mag ich den Zauber um die Schallplatte. Aufstehen, Platte, auflegen, mit der Bürste die Rillen reinigen, Nadel absetzen und wieder hinsetzen. Das hat einfach was. Es ist wie ein Ritual. Selbst mein Sohn meinte als Teenager irgendwann, wann wir denn mal wieder "richtig" Musik hören könnten. Er liebte es, Duch die Palttensammlung zu stöbern, die großen Cover (man denke an die Klappcover von Marillion, die echte Kusntwerke waren) betrachten. Da ist es am Ende Nebensache, ob es etwas knistert oder verzerrt.
__________________
Oscar Wilde: "My taste is very simple, I am always satisfied with the best."
Frank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 15:06   #34
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.729
Zitat:
Zitat von Frank Beitrag anzeigen
Auf der technischen ebene gebe ich Dir recht. Allerdings mag ich den Zauber um die Schallplatte.
Ja, es hat schon was an sich, eine Schallplatte. Ich war auch schon am überlegen, mir wieder einen Schallplattenspieler zu kaufen. Vielleicht nächstes Jahr. Zur Zeit habe ich leider überall Baustellen. Eine Platte auflagen, den Tonarm herüber zu führen, ist was anderes, als immer nur irgendwo draufzuklicken. Ist ein bißchen emotionslos, diese Klickerei. So wie mein altes Revox Tonbandgerät, da tat und bewegte sich wenigstens noch etwas
Man war der Herr über seine Bänder und die Aufnahmen, mühevoll und liebevoll überspielt und ausgesteuert. Und außer bei Klassik hat man sowieso kein Rauschen wahrgenommen.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 15:48   #35
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.351
Zum Thema "alte Technik" noch eins: Wenn man bedenkt, dass gefühlt 90% der Visaton-Chassis 20 Jahre und mehr auf dem Buckel haben und in der Oberliga auf hohem Niveau mitspielen können, zeigt sich deutlich, dass gegenüber damals exzellenter Entwicklungsarbeit der effektive Fortschritt der "neuen Technik" sich doch sehr stark relativiert ...

P.S. Dieser Ansatz gilt übrigens auch im Prinzip für Elektronik u.ä.
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 16:06   #36
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.438
http://www.troelsgravesen.dk/Isophon-P25A.htm

"....I'm beginning to think I should keep these P25As for demonstration on what 50-60 years old drivers can do...."
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 17:12   #37
FZZ
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2015
Ort: Recklinghausen
Beiträge: 131
Mal ehrlich...

Ja der Hype um die schwarzen Scheiben ist nicht nachzuvollziehen. Da gleich gilt für Röhrenamps. Aber Schmuckstücke können die schon sein, wie mechanische Uhren.
Hier wie da lassen sich halt viele von sogenannten Fachmagazinen (heißen die so weil die in irgendwelchen Fächern liegen ?) wuschig machen.
FZZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 19:51   #38
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.351
Zitat:
Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
P.S. Dieser Ansatz gilt übrigens auch im Prinzip für Röhrenverstärker
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 21:47   #39
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.729
Ich würde jeden 2x100 Watt Transistorverstärker gegen einen guten 2x100 Watt Röhrenverstärker tauschen. Nur gibts die irgendwie nicht mehr , die bauen immer so hypersensible 2x 5 Watt Teile.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2019, 23:22   #40
goofy_ac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2018
Ort: Aachen
Beiträge: 293
So sorry Ubix, meiner hat „nur“ 2x75W - aber selbst WENN Dir das reichen würde, würdest Du mein Pärchen nicht bekommen, denn bis jetzt hab ich noch keinen Transistor-Amp gesehen / gehört, der mich meine Röhren vergessen lassen könnte
Auch wenn sie vielleicht nicht perfekt sind, auf mich und meine Seele wirken sie perfekt - drei zwei eins - meins meins immer noch MEINS
__________________
Viele Grüße - Axel
goofy_ac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2019, 00:42   #41
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.729
Ein guter 2x75 Watt Röhrenverstärker spielt dynamikmäßig jeden 2x 100 Watt Transistorverstärker an die Wand. Wir hatten in früheren zeiten mal einen 200 Watt Röhren-Gitarren Verstärker aus Spaß zur Musikwiedergabe benutzt. Es war schon recht brachial. Die Verzerren ja nicht, wenn sie an ihre Nominalleistung kommen, so wie ein Transistoramp. Im Grunde konnte man sagen, 200 watt Sinus, 400 watt Musikleistung. Wenn er gut ist.
Einmal hatten wir auch eine Telefunken Studioendstufe mit Röhren, das war Wahnsinn. Leider war die nur in Mono.

Also, behalte Deine Endstufe, und Pflege sie gut. Sowas verkauft man nicht . Was ist es denn für eine?
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2019, 01:07   #42
goofy_ac
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2018
Ort: Aachen
Beiträge: 293
Mein Wunsch nach Röhren kam auf so... Anfang der 80er - allerdings waren selbst die Bausätze bei Elrad, Elektor und Co für mich unerschwinglich - und im Internet schlau machen kam ja erst viel viel später. Das allererste, was mich an Röhren wirklich beeindruckt hat, war die absolute Stille, wenn die Lautstärke richtig aufgedreht war, und keine Musik wiedergegeben wurde - kein Rauschen und nichts. Dynamik und Kraft konnte man förmlich spüren
Vor gut 15 Jahren bin ich dann auf die Thorens TRP 3000 VT und TRA 3000 VT gestoßen. Kurz gehört, mitgenommen und bis heute nicht bereut. Das warme Glimmen hat im Winter was von einem offenen Kamin (heizt auch ähnlich wie einer ) den ich in meiner Mietwohnung leider nicht habe
Das Pärchen findet man heute nur noch sehr selten, auch Infos sind rar. Baugleich gabs mal welche von Uher unter ähnlicher Typenbezeichnung
__________________
Viele Grüße - Axel
goofy_ac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2019, 02:15   #43
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.729
Die hatten früher auch tolle Sachen. Sind leider auch ganz schön geschrumpft.Vieles wird nicht mehr gebaut oder angeboten.

https://www.welter-electronic.de/index.htm

Und preise von 5000 DM (1997) waren auch ganz schön happig
https://www.welter-electronic.de/bil...0_5_97_pdf.pdf
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2019, 02:24   #44
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.729
Zitat:
Zitat von goofy_ac Beitrag anzeigen
Vor gut 15 Jahren bin ich dann auf die Thorens TRP 3000 VT und TRA 3000 VT gestoßen. Kurz gehört, mitgenommen und bis heute nicht bereut.Baugleich gabs mal welche von Uher unter ähnlicher Typenbezeichnung
Habe gerade mal im Netz geguckt, das sind schöne Teile, noch richtig gut verarbeitet. Wußte gar nicht, das Uher sowas auch im Angebot hatte.
Angebot bei Ebay für 3300€
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2019, 07:39   #45
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.757
Zitat:
Zitat von ubix Beitrag anzeigen
Die hatten früher auch tolle Sachen. Sind leider auch ganz schön geschrumpft.Vieles wird nicht mehr gebaut oder angeboten.

https://www.welter-electronic.de/index.htm

Und preise von 5000 DM (1997) waren auch ganz schön happig
https://www.welter-electronic.de/bil...0_5_97_pdf.pdf
Das ist ja ein komischer Laden, was verkauft der überhaupt noch?
Ich glaube, bei dem würde ich nichtmal einen Kabelbinder kaufen wollen....
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.