Zurück   Visaton Diskussionsforum > Allgemeines Diskussionsforum

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.07.2019, 09:04   #1
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.295
Ungewöhnliche MT/HT Konstellation XTZ M8

Beim stöbern bin ich auf folgene Heimkino Lautsprecher gestoßen:

https://www.xtz-deutschland.de/produkte/cinema-series

Zitat von der Website:

Hochtöner / Mitteltöner

Das speziell entwickelte Hex-Hochtöner-Array ist das Herzstück der M8-Konstruktion und verantwortlich für die Reproduktion des sehr wichtigen Frequenzbereichs zwischen 950 Hz und 30.000 Hz. Durch die Verwendung von 6 Hochtönern ist es möglich, diesen großen Frequenzbereich abzudecken und dabei mehrere große Vorteile zu erzielen. Die Cinema M8 ist als reine 3-Wege-Konstruktion konzipiert, was bedeutet, dass einer der sechs Hochtöner von 2500 Hz bis hinauf zu 30.000 Hz spielt. Die anderen fünf Hochtöner spielen von 950 Hz bis 2500 Hz. Aufgrund der Hex-Array-Anordnung ist das Abstrahlverhalten für Heimkinos optimiert. Somit ist innerhalb eines Winkels von +/- 30 ° der Frequenzgang nahezu perfekt linear. Außerhalb dieses Radius, welcher die üblichen Hörpositionen im Heimkino abdeckt, sorgen die destruktiven Interferenzen für ein Minimum an Reflexionen an Wänden und Boden / Decke. In der Praxis führt dies zu einem sehr detaillierten und präzisen Klang mit hoher Dynamik und einer sehr sauberen Sprachwiedergabe.

Ein weiterer Vorteil sind die extrem geringen Verzerrungswerte, die durch die Verwendung von 5 Hochtönern für den Mitteltonbereich erzielt wird. Da jeder Hochtöner mit einem niedrigeren Schalldruck spielen kann, ist sein individueller Verzerrungsgrad niedriger und was wiederum die Gesamtverzerrung minimiert. Die Cinema M8 kann mit extrem hohen Schalldruckpegeln spielen, ohne jemals unsauber zu klingen. Diese Konstruktion führt auch zu außergewöhnlichen Dynamik-Fähigkeiten, da selbst größte Dynamiksprünge sauber abgebildet werden. Die Hochtöner selbst bestehen aus japanischer Seide, die durch eine Polymerbeschichtung verstärkt wird. Das Maganet-System verfügt über einen starken Neodym-Magnet und Kupfer-Kurzschlussringe, um ein perfektes Magnetfeld zu schaffen. Die 9mm dicke Frontplatte ist aus Aluminium gefertigt und verantwortlich für die Wärmeableitung.

Was haltet ihr davon? Mir kam direkt die Idee ob man so etwas nicht mit FRS5X nachbauen könnte

Gruß Nils

Geändert von nlcarbon (24.07.2019 um 13:42 Uhr)
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 10:22   #2
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.753
Hallo Nils,

es gibt da so einiges, wenn man mal die Foren durchsucht...
erstmal die Raduno -» https://www.hifitest.de/test/lautspr...or-raduno_5052
die wurde in den Foren von den Theoretikern ziemlich verrissen; wobei wahrscheinlich keiner von denen sie gehört hat...

dann habe ich dieses Bild entdeckt -» https://pbs.twimg.com/media/CRxBtppWIAEM--z.jpg sieht interessant aus

Nils hat dann im DHF eine genauere Betrachtung zu dem Thema vorgestellt
» https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...ghlight=raduno
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 11:06   #3
albondiga
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: HH
Beiträge: 1.107
wobei genannter Thread nur ein Nils Zwischenexperiment war, um folgendes Meisterstück abzuliefern: https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...18-Quasikoax-1
__________________
Kerze: "Wasser soll gefährlich sein!?!". Andere Kerze: "Kannste von ausgehen!"
albondiga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 11:08   #4
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.753
Zitat:
Zitat von albondiga Beitrag anzeigen
wobei genannter Thread nur ein Nils Zwischenexperiment war, um folgendes Meisterstück abzuliefern
Oh, den kannte ich noch nicht! Danke
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 12:00   #5
Horrexx
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 209
moin,

auf Grund des Bildes erinnert mich der XTZ M8 an einen Kugelwellen-(Trichter)-Lautsprecher.
Auf Grund der Lautsprecherflächen entfallen natürlich die Trichter.
Man müßte einmal die Grenzfrequenzen bestimmen, um die Ähnlichkeit bzw. die Belastarkeit der einzelnen Bereiche beurteilen zu können.

Peter
Horrexx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 12:07   #6
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.753
Zitat:
Zitat von Horrexx Beitrag anzeigen
moin,

auf Grund des Bildes erinnert mich der XTZ M8 an einen Kugelwellen-(Trichter)-Lautsprecher.
Auf Grund der Lautsprecherflächen entfallen natürlich die Trichter.
Man müßte einmal die Grenzfrequenzen bestimmen, um die Ähnlichkeit bzw. die Belastarkeit der einzelnen Bereiche beurteilen zu können.

Peter
Mich überhaupt nicht; ein "Trichter" ( den Begriff gab es mal vor ca 70 Jahren...) mit der Länge Null ist eine einfache Schallwand.
Ein Array hat auch wenig mit einem Horn bzw Waveguide zu tun, ausser dass bei beiden die Bündelung kontrolliert verändert wird....
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 13:29   #7
Horrexx
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 209
Zitat:
Zitat von jhohm Beitrag anzeigen
... die Bündelung kontrolliert verändert wird....
Darauf wollte ich hinaus.

Peter
Horrexx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 20:21   #8
Luzifer
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: berlin
Beiträge: 335
@Jhohm


Zitat:
es gibt da so einiges, wenn man mal die Foren durchsucht...
erstmal die Raduno -» https://www.hifitest.de/test/lautspr...or-raduno_5052
die wurde in den Foren von den Theoretikern ziemlich verrissen; wobei wahrscheinlich keiner von denen sie gehört hat...
Ich bin zwar kein Theoretiker aber ich hatte die Raduno gebaut und die Box ist Klasse.
__________________
Die Menschen die diese Welt ruinieren, tragen Krawatten und keine Tattoos.
Luzifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2019, 22:29   #9
aurelian
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2013
Ort: Zürich
Beiträge: 1.873
Zitat:
......Reproduktion des sehr wichtigen Frequenzbereichs zwischen 950 Hz und 30.000 Hz.
Na ja, wenn man Hunde und Fledermäuse und Katzen als Haustiere hat, eventuell.......
Ansonsten bei der Realität der Gehörphysiologie bleiben......
__________________
Was ich schreibe, ist nur meine Meinung. Denn wessen Meinung soll es sonst sein?
aurelian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 13:37   #10
Fosti
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Jägermeister-Capital
Beiträge: 2.638
30kHz sind natürlich Marktschreierei. Nichts desto trotz ist das ganz interessant. Hatte ich mir vor einiger Zeit schon mal angesehen. Schöne Alternative zu einem klassischen 3-Wegerich.
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
Fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 13:47   #11
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.295
Ja den Quasikoax von Nils kenne ich, mega Lautsprecher!

Diese "6 HEX" Anordnung der M8 müsste man mal in Boxsim nachbauen und schauen was da mit Bündelung und Co passiert.
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 13:54   #12
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.434
Mach mal.

Geändert von walwal (24.07.2019 um 14:10 Uhr)
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 14:08   #13
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.753
Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Mach mal.
Da gibt es wenig zu lachen; wenn man sich die Doku vom Nils zu dem Thema mal anschaut.....
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 14:10   #14
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.434
Kenn ich schon lange.
Darum geht's nicht.

Ich hätte das schon gemacht, nur ist in der Datenbank kein geeignetes Chassis.
Sieht doof aus damit:




Die
G 20 hat zu viel Abstand und die kleinen BB sind nich in Boxsim. Oder doch?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	hex.JPG
Hits:	179
Größe:	73,3 KB
ID:	41445  
walwal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2019, 14:12   #15
jhohm
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Kissenbrück
Beiträge: 3.753
Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Kenn ich schon lange.
Darum geht's nicht.
ok, dann habe ich das falsch verstanden....Sorry!!
__________________
Gruß Jörn
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.