Alt 02.12.2018, 21:17   #46
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.295
Ok das sind gute Hinweise, danke. Dann bestelle ich den B80.

Ob die 3 W130X genug sind wird sich dann zeigen. Das ist jetzt halt erstmal Gehäusemäßig eine sehr kleine, elegante und unaufällige Lösung die ich daher auch testen will.

Mit den W130S4 muss ich halt schauen obs langt, wenn nicht müssen die halt nochmal getauscht werden, aber ich will sie erstmal versuchen da schon vorhanden. Hab nochmal mit den aktiven Filtern gespielt in Boxsim. Bei 70HZ 24db Hochpass für den W130X und 60hz 24db Tiefbass für die W130X passt es vom Maximalpegel her noch. Bzw der B80 schafft bei 600HZ auch nicht mehr. Trenne ich tiefer gibts dann zwischen Subs und W130S einen Einbruch im Maximalpegel. Aber wie du schon sagtes, alles nur simulation. Es muss ausprobiert werden Ich bin jedenfalls sehr gespannt wie es am Ende alles klappt und zusammen spielt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	b80_b100_v2.jpg
Hits:	94
Größe:	92,6 KB
ID:	38351   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	b80_b100_max_v2.jpg
Hits:	85
Größe:	147,7 KB
ID:	38352  
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 20:49   #47
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.718
Vorschlag
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj system.BPJ (15,3 KB, 86x aufgerufen)
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2018, 02:22   #48
Grünspan
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2018
Ort: Stuttgart
Beiträge: 272
Ja hey, jetzt erst gesehen, Du ziehst das ja durch !!!
Geil, echt schöner Umbau bis jetzt.
Pass auf dass die Feuchtigkeit noch raus kann !!
Viele Grüsse
Grünspan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2018, 09:12   #49
squeeze
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: 63***
Beiträge: 2.189
Vergesst bitte eure Simulationen. Völlig unbrauchbar außer dem Maximalpegel.
squeeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 17:03   #50
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.295
So, mal ein kleines Update. Ich habe die B80 Gehäuse gebaut für das Amaturenbrett. Passen ganz gut würde ich sagen Material 12mm MDF-Reste, Glasfasermatten mit Poyesterharz und GFK-Spachtel. Lack Warnex.

Sind jetzt erstmal an das VW Radio geklemmt, wo vorher die kleinen Hochtöner mit Hochpasskondensator dran hingen. Ich muss ja eh alles nochmal ausbauen (Sitze/Teppich/A-Brett ) zum dämmen, daher erstmal so provisorisch. Klingt jedenfalls schonmal deutlich besser als vorher
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Polo1.jpg
Hits:	93
Größe:	46,6 KB
ID:	39743   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Polo2.jpg
Hits:	98
Größe:	52,4 KB
ID:	39744   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Polo3.jpg
Hits:	93
Größe:	59,6 KB
ID:	39745   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Polo4.jpg
Hits:	106
Größe:	75,9 KB
ID:	39746   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Polo5.jpg
Hits:	103
Größe:	59,8 KB
ID:	39747  


Geändert von nlcarbon (27.02.2019 um 14:34 Uhr)
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 15:19   #51
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.295
Der Boden ist gedämmt. Eine extra Schicht Dämmvlies ist auch noch unter den Teppich gekommen, kann nicht schaden

Das "Neue" Armaturenbrett ist auch drin, wie schon mal gesagt eins aus den ersten Polo 9N welches noch aus einem Weichschaumkern besteht und somit leicht weich in der Oberfläche ist. Später wurden sie einfach durch komplette Hartplastik Teile ersetzt, vermutlich Kosteneinsparung. Hohlräume am ABrett sowie am Bodenblech wurden wieder mit 2K Schaum ausgeschäumt. Die Luftkanäle für die Belüftung des hinteren Fußtaum mit Butyl klapperfrei befestigt usw.

Das neue Radio (Xtrons TS708L) ist auch drin, sowie die Match Endstufe unter dem Beifahrersitz montiert. Die Endstufe hat natürlich eine direkte Stromversorgung zur Batterie bekommen. Programmiert habe ich noch nichts weiter, lohnt noch nicht da die Türlautsprecher noch fehlen.

Die vorderen Türpappen sind bereits ausgeschnitten, die originalen Lautsprecher entfernt und das Loch in den Türhohlraum verschlossen. Als nächstes geht dann an die Gehäuse...

Achja die Heckklappe samt Verkleidung ist mittlerweile auch gedämmt und Hohlräume ausgeschäumt Jetzt fehlen nur noch die Türen.

Gruß Nils
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190329_151714.jpg
Hits:	82
Größe:	98,8 KB
ID:	40273   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190329_161905.jpg
Hits:	77
Größe:	69,2 KB
ID:	40274   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190330_112500.jpg
Hits:	81
Größe:	81,1 KB
ID:	40275   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190401_182231.jpg
Hits:	85
Größe:	84,7 KB
ID:	40276   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190413_155438.jpg
Hits:	79
Größe:	58,4 KB
ID:	40277  


Geändert von nlcarbon (26.04.2019 um 01:05 Uhr)
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 15:26   #52
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.295
Zitat:
Zitat von squeeze Beitrag anzeigen
Ob die W130s in den Türen allerdings ausreichen waage ich zu bezweifeln. Die musst du sehr tief trennen. Ich trenne meinen SUb bei 40Hz und die Tür-TT´s bei 60 Hz, ansonsten sit der Bass Ortbar und es klingt nicht gut.
Hab die W130S4 übrigens doch verkauft und 2 WS17E 4Ohm gekauft. Wollte die WS Serie eh mal testen, ich denke als Türlautsprecher werden die schon funktionieren
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 17:13   #53
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.718
Zitat:
Zitat von nlcarbon Beitrag anzeigen
Der Boden ist gedämmt. Eine extra Schicht Dämmvlies ist auch noch unter den Teppich gekommen, kann nicht schaden

Die vorderen Türpappen sind bereits ausgeschnitten, die originalen Lautsprecher entfernt und das Loch in den Türhohlraum verschlossen. Als nächstes geht dann an die Gehäuse...

Achja die Heckklappe samt Verkleidung ist mittlerweile auch gedämmt und Hohlräume ausgeschäumt Jetzt fehlen nur nch die Türen.

Gruß Nils
Für mich ein kleines Wunder, das ganze wieder in der richtigen Reihenfolge zusammenzubauen
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2019, 19:13   #54
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 725
kommt mir irgendwie bekannt vor, diese Umbauerei. Wobei Amaturenbrett aus- und wieder einbauen wirklich fast das schlimmste ist was man sich im Auto antun kann. Hab´s dreimal hinter mir. Muß es nicht unbedingt nochmal haben.

Sehr konsequent umgesetzt.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 11:00   #55
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.295
Danke

Ja das ist schon eine ganz schöne fummelei. Auch Dachhimmel raus ist nicht mal eben

Aber was nutzt es ein aufwendiges Hifi-System einzubauen, wenn die ganze Kiste 1. relativ laut ist und 2. alles am rappel und vibrieren ist. Ich denke die Mühen der Dämmung sind schon gut investiert. Den Benefit des leiseren Autos hat man ja immer beim fahren, auch wenn man mal keine Musik hört

Hab auch ein paar Messungen mit einem db-Meter gemacht, werde ich am Ende mal genau auflisten. Allein schon nach dem dämmen des Himmels und Heck/hintere Seitenteile waren es schon 3-4db weniger Innenraumgeräusch, im Stand als auch beim Fahren. Ich schätze am Ende kommt man ca auf 8-10db weniger...
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 15:13   #56
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.718
Zitat:
Zitat von „Q“ Beitrag anzeigen
kommt mir irgendwie bekannt vor, diese Umbauerei. Wobei Amaturenbrett aus- und wieder einbauen wirklich fast das schlimmste ist was man sich im Auto antun kann. Hab´s dreimal hinter mir. Muß es nicht unbedingt nochmal haben.

Sehr konsequent umgesetzt.
Ausbauen geht immer

Ich hatte mal , Gottseidank eine alte, Waschmaschine meiner Mutter geschrottet, weil ich alle Kabel von dem mechanischen Programmschalter abgezogen hatte!
Ungefähr sowas https://www.waschmaschinen-ersatztei...mmschalter.htm
Man sollte vorher notieren, wo was dran war

Aber ich habe tatsächlich daraus gelernt. Gut, der Farbfernseher war sowieso schon etwas seltsam im Bild , aber der Lernprozeß hört ja nie auf

Gut, ist natürlich etwas OT, deshalb bitte weiter mit dem Thema "Visaton im Polo 9N3".
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

Geändert von ubix (14.04.2019 um 23:48 Uhr) Grund: Nachtrag von OT
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 20:40   #57
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.295
So Update
Da habe ich auch wieder eine Baustelle angefangen Gut das ich die Stunden nicht aufgeschrieben habe, es hat jedenfalls deutlich länger gedauert als gedacht, aber so ist das ja fast immer

Zuerst wollte ich die WS17E von vorne montieren und dann noch einen Abdeckring fräsen. Da ich aber eh die ganze Schallwand schrauben kann habe ich mich dann doch noch dazu entschlossen sie von hinten zu montieren - gefällt mir so sehr gut und die Chassi sind noch etwas besser geschüzt.

Hab eben mal grob eingestellt(Laufzeiten, Trennfrequenz und EQ) kling schonmal seeeeehr gut Trennfrequenz aktuell ca.270HZ.

Die WS17E machen schon erstanlich viel Bass in den Türen (bei knappen 8l Volumen), bis 40hz ist jedenfalls kein Problem, darunter habe ich sie jetzt auch mit 24db gekappt.

Der Subwoofer mit 3x W130X kommt ja noch

Gute 40kg Alubutyl sind nun im Polo verklebt + 6 oder 7 Pullen 2K Schaum in Hohlräumen. Dazu natürlich auch noch einige qm Dämmvlies. Der Aufwand hat sich jedenfalls gelohnt, es rappelt und scheppert bisher nichts

Gruß Nils
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190420_182208.jpg
Hits:	73
Größe:	62,6 KB
ID:	40384   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190422_175036.jpg
Hits:	79
Größe:	78,9 KB
ID:	40385   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20190425_174751.jpg
Hits:	78
Größe:	70,3 KB
ID:	40386  

Geändert von nlcarbon (26.04.2019 um 01:09 Uhr)
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2019, 23:28   #58
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 725
sieht sehr gut aus. Mir gefällt das mit den WS17E. Dämmung im Auto ist wirklich das allerwichtigste. Würde es immer wieder machen. Trotz Aufwand und der Teils höheren Kosten. Das Zeugs was ich damals verwendet habe, hat sogar noch den positiven Nebeneffekt einer etwas besseren Thermischen isolierung mitgebracht. Vom Ruhigeren Fahrgeräusch bei 230km/h mal ganz abgesehen. (naja wann fährt man mal so schnell)
Hattest Du in den Türen selbst, also unter dieser Zwischen-Abdeckung auch noch Butyl etc. reingeklebt? Schaut ja eher so aus als hättest Du dem WS17E in der Türe ein eigenes Volumen separiert. Könntest ja fast noch einen zweiten daneben setzen.
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2019, 01:03   #59
nlcarbon
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.2012
Ort: Paderborn
Beiträge: 1.295
Ne das Zwischenblech hatte ich nicht raus. Genau, die Öffnung ins große Türvolumen habe ich verschlossen und die WS17E spielen in die geschlossenen 8l davor. Daher musste die Tür auch nicht übermäßig beklebt werden. Das Außenblech ist jedenfalls ruhig auch wenn richtig laut aufgedreht ist
nlcarbon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2019, 07:23   #60
squeeze
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: 63***
Beiträge: 2.189
Sieht echt sehr chick aus. Wie hast du die Schallwand so gefräst?


Die Match Endstufe ist ein tolles Spielzeug oder?
squeeze ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.