Alt 14.03.2018, 09:57   #1
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
ms14aw

Hallo,
hatte seit Jahren den ms14aw.dts10aw und eine Weiche hw3/120ng (alles 4 Ohm)
im Keller rumliegen,und dachte mir die sind zu schade zum wegschmeißen
habe mir dazu noch einen w200s 4 Ohm gekauft und alles in ein 33 Liter Bassreflex Gehäuse geschraubt,und nun ja,es klingt bis auf den Mittelton ganz nett,hätte jemand eine Idee wie ich die mitten in den Griff bekomme ?
die hören sich irgendwie an wie ein Megaphon
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 11:45   #2
Burns
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2008
Ort: Wels/Austria
Beiträge: 871
Hallo,
eigentlich sehr Aufwendig - Frequenzweiche muss auf deinen LS angepasst werden, aber ein breitbandiger Equelizer wäre mal die schnellste Lösung.

lg Burns
Burns ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 12:11   #3
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
danke,
habe gerade den Mitteltöner mit ein paar Widerständen gedämpft,hört sich schon etwas besser an
mein Verstärker hat einen Equelizer,damit kann ich den klang noch etwas anpassen


mfg
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 23:40   #4
pulsar99
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: 57368 Lennestadt
Beiträge: 708
Hallo Morbus und herzlich willkommen im Visaton Forum,

der MS 14 AW ist ein Mitteltöner mit rückseitig geschlossenem Korb (ähnlich wie der MR 130), mit einem vergleichbar ungleichmäßigem Frequenzgang. Den bekommt man mit einer Universal Frequenzweiche nicht so ohne weiteres in den Griff.

Nächste Frage: wie sieht die Frequenzweiche aus? Sieht die etwa so aus wie diese aktuelle

oder ist das eine ältere Version und steht da rechts oben in der Ecke 16dB (statt 12dB)? Dann wird's ganz übel...

Grüße Ralf
pulsar99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 10:08   #5
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
Hallo,
nicht ganz, habe rote Luftspulen drauf,der Rest scheint gleich zu sein
sieht schlecht aus,ist eine 16 dB Weiche


das ist meine Weiche

Geändert von Morbus (15.03.2018 um 10:19 Uhr)
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 11:58   #6
„Q“
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2017
Ort: nähe Erftstadt
Beiträge: 725
Es gab mal 16db Universalweichen? Ist jetzt aber eher ein Druckfehler oder??
„Q“ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 13:01   #7
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55
von den Bauteilen her sieht die Weiche eher nach 12 dB aus
werde mir wohl ne neue Weiche aufbauen
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 16:03   #8
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.312
Kannst Du den MS14AW irgendwie messen? Frequenzgang und vor allem Impedanzgang? Sonst wird das schwierig mit der neuen Weiche.
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 16:08   #9
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55

den Impedanzgang weiß ich leider nicht
bei den Thiele/Small Parameter gibt es noch ein paar Daten
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 20:55   #10
UweG
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2003
Ort: 642** Darmstadt
Beiträge: 5.312
Wie kommt es, das auf einem 4 Ohm-Chassis 8 Ohm drauf steht?

Egal ob 4 Ohm- oder 8 Ohm-Version, der MS14AW hat ein Qts von über 3. Das gibt eine heftige Überhöhung, wenn man da nicht unternimmt.

Vom MS14AW-4 gibt es in der alten Audiocad-Datenbank eine Chassidatei. Sieht tatsächlich dem MR130 nicht unähnlich.

Weiß jemand wa über den DTS10AW?
__________________
Boxsim ... wenn Lautsprechersimulation gelingen soll.
UweG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 21:17   #11
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.722
Zitat:
Zitat von „Q“ Beitrag anzeigen
Es gab mal 16db Universalweichen? Ist jetzt aber eher ein Druckfehler oder??
Nö, die gab es tatsächlich, auch wenn ich nicht weiß, wie das funktioniert hat.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 21:19   #12
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.722
Zitat:
Zitat von UweG Beitrag anzeigen
Wie kommt es, das auf einem 4 Ohm-Chassis 8 Ohm drauf steht?
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 23:59   #13
pulsar99
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: 57368 Lennestadt
Beiträge: 708
Zitat:
Zitat von ubix Beitrag anzeigen
Nö, die gab es tatsächlich, auch wenn ich nicht weiß, wie das funktioniert hat.
die sog. 16dB Weichen hatten schaltungstechnisch natürlich Filter 2. Ordnung, allerdings mit einer Tschebyscheff Charakteristik, also einem Überschwinger bei der Grenzfrequenz, hervorgerufen durch im Verhältnis zu kleine Spulen/zu große Kondensatoren. Friedemann hat mal folgendes dazu geschrieben: http://www.visaton.info/vb/showpost....4&postcount=12

@UweG: zum DTS10AW kann ich auch nur die Katalogangaben beisteuern: 25mm Kalotte ohne Ferrofluid.





Ja, der MS14AW hat einen unschönen Überschwinger. Wenn ich dann auch noch mit der 16dB Weiche trenne, kann ich mir den Megaphon Sound schon vorstellen. Mit einer passenden Filterschaltung kann man den aber halbwegs in den Griff bekommen.

Grüße Ralf
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DTS10AW.jpg
Hits:	753
Größe:	76,3 KB
ID:	36083   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	MS14AW.jpg
Hits:	708
Größe:	75,3 KB
ID:	36084  
pulsar99 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 10:19   #14
Morbus
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: NRW
Beiträge: 55

habe den Mt um 8 dB gedämpft,klingt schon etwas besser

@ubix:hatte nur das Bild von einem 8 Ohm Mt,meiner hat 4 Ohm

Geändert von Morbus (16.03.2018 um 10:39 Uhr)
Morbus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2018, 23:00   #15
pulsar99
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: 57368 Lennestadt
Beiträge: 708
Hallo Morbus,

das ist das Schaltbild der aktuellen HW3/120NG/4, du hast aber die alte 16dB Version aus den 1980er Jahren, die Bauteilewerte unterscheiden sich.

Ein wirklich gutes Ergebnis wirst du ohne eigene Messungen der Chassis wohl nicht hinbekommen.

Grüße Ralf
pulsar99 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.