Alt 05.12.2016, 08:44   #31
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.417
Hier ist die Simu mit der Ke+WG
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj 3Weg1 wal kewg.BPJ (55,5 KB, 127x aufgerufen)
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 20:34   #32
Sync204
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: München
Beiträge: 50
nach fast zwei Jahren in denen das Projekt auf Halde lag geht es endlich weiter. Diesmal wird es sogar tatsächlich eine Vollendung geben müssen. Denn es wird im Rahmen einer Projektarbeit bewertet. Auf Grund dessen muss ich vorerst mit Fotos sparsam umgehen, ich muss das ersteinmal mit meinem Fachbetreuer besprechen.

Der aktuelle Stand: TIW200XS, Ti100 und ein (an dieser Stelle noch) nicht näher beschriebenes Bändchen mit 15x80mm im Waveguide. Vollaktiv mit 80W pro Chassis und Behringer DCX.

Gehäuseform: TIW 200 XS in 30L geschlossen, als Gehäuse schwebt mir ein Würfel mit 35cm Kantenlänge vor. TI 100 in 4L geschlossen.

Mittel- Hochtönergehäuse ist schon aus 24mm Multiplex aufgebaut.

Gibt es an der geränderten Grafik etwas in akustischer Hinsicht auszusetzen? Die Farben sind nicht ganz originalgetreu, stellt euch einfach vor da steckt ein TIW und TI drin
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ObereBox.jpg
Hits:	182
Größe:	11,1 KB
ID:	38132  
Sync204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 21:26   #33
squeeze
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: 63***
Beiträge: 2.188
Naja, wenn das mit Bewertung ist, würd mir da was besonderes überlegen und nicht nur zwei Würfel. Außerdem erscheint mit die Konstruktion viel zu niedrig.
squeeze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 22:37   #34
Sync204
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: München
Beiträge: 50
Es wird kein Designwettbewerb Die Technik macht den Großteil aus.
Aber stimmt, es geht sicherlich auch ansprechender. Hättest eine Idee?
Was die Höhe angeht: Ich hatte ein geschweißtes Stativ aus Stahl vorgesehen. Mal was anderes als immer nur schlanke und hohe Standlautsprecher.
Letztendlich suche ich ein zeitloses Design. Nicht zu abgespaced wenn du verstehst was ich meine
Sync204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2018, 00:07   #35
Sync204
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: München
Beiträge: 50
Hier noch mein alternativer Designvorschlag. sehr resonanzarm und wesentlich einfacher zu bauen (wenn man das passende Rohr schon hat)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	ObereBox.jpg
Hits:	169
Größe:	7,5 KB
ID:	38133  
Sync204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 00:20   #36
Sync204
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: München
Beiträge: 50
Es ist meins ... https://www.ebay.de/itm/Karton-Rohr-...53.m1438.l2649

2cm dicker Karton, da wird garantiert selbst ohne Verstärkung nichts mehr schwingen. Die Röhren bau ich aber erst nach Weihnachten.

Hab eine wichtige Frage zum Aktivbetrieb: darf ich zwei Lautsprecher (HT/MT) über ein dreiadriges Kabel mit ihren beiden zugehörigen Endstufen verbinden? Irgendwas sagt mir es klappt, aber irgendwas sagt mir auch, dass ich mir damit einen "zweiten Sternpunkt" an der Masseverbindung HT/MT (also im Lautsprechergehäuse) erzeuge. Gibt das Probleme?
Die Überlegung kommt daher, dass ich viele 3 polige XLR Stecker/Buchsenpaare hier auf Vorrat habe.
Sync204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 00:56   #37
Sync204
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: München
Beiträge: 50
Reichen 0,75mm^2 bei 5m als LS Kabel? Man hört dazu sehr unterschiedliches. Mein technisches empfinden sagt ja, nicht zuletzt wegen Aktivbetrieb. Ein bisschen mulmig ist mir aber dennoch.
Konnte bei 1€/m dieses https://www.ebay.de/itm/10M-Textilka...53.m1438.l2649 Kabels nicht widerstehen...
Sync204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 01:28   #38
JAL
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: BW
Beiträge: 682
Hi,

ich bin sicher kein Lautsprecher- und Kabelspezialist, und halt nichts von Kabelvoodoo.

Aber vor dem Hintergrund, dass an vielen Stellen das 1,5qmm-Kabel empfohlen wird bei Längen bis ca. 5m, und da man diese Art Kabel ungefähr in denselben Preisregionen finden kann wie Dein 0,75qmm-Sonderpreiskabel, würde ich immer mind. 1,5qmm-Kabel hernehmen.

Bei hinreichender Qualität Deines Kabels dürfte es wohl auch keine Klangeinbussen geben.

Ich fühl mich aber einfach besser mit dem dickeren Querschnitt, v. A. weil es nicht die Welt kostet....
Bin aber auch gespannt was die Experten hier dazu sagen werden...

(Sorry, aber der muss noch raus: Du hast aber ein dickes Rohr.... )

Grüße
JAL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 19:37   #39
Sync204
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: München
Beiträge: 50
ich hätte sicherlich auch lieber 1,5mm2 genommen, aber gerade Textilkabel in der Größe gibts praktisch nicht. Trostpflaster: ich habe trotz 0,75mm2 weniger Widerstand als die Weiche im Tieftonzweig der LA BELLE. Müsste passen
Sync204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2018, 21:03   #40
mapesa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2017
Ort: Neu-Anspach
Beiträge: 70
Zitat:
Zitat von Sync204 Beitrag anzeigen
Reichen 0,75mm^2 bei 5m als LS Kabel? Man hört dazu sehr unterschiedliches. Mein technisches empfinden sagt ja, nicht zuletzt wegen Aktivbetrieb. Ein bisschen mulmig ist mir aber dennoch.
Konnte bei 1€/m dieses https://www.ebay.de/itm/10M-Textilka...53.m1438.l2649 Kabels nicht widerstehen...

0,75 mm2, dieser Querschnitt ist für Mikrofonkabel gedacht. Das habe ich von einem Tontechniker. Bei diesem Querschnitt wird deine Endstufe mehr Leistung abgeben müssen. Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liegen sollte

Gruß
Manfred
mapesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 13:40   #41
horr
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 1.731
Zitat:
Zitat von mapesa Beitrag anzeigen
0,75 mm2, dieser Querschnitt ist für Mikrofonkabel gedacht. Das habe ich von einem Tontechniker. Bei diesem Querschnitt wird deine Endstufe mehr Leistung abgeben müssen. Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liegen sollte

Gruß
Manfred
Stimmt.
Genau 1,56% mehr bei 8 Ohm im Vergleich zum 1,5 mm² Kabel bei 5 m Länge.
Und man sollte nur 7,6 Amper durchschicken.

http://www.sengpielaudio.com/Rechner-querschnitt.htm
horr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 15:46   #42
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.417
oder hier. 2,5 sollten es schon sein, wobei bei passiv sowie die Weiche die Dämpfung versaut.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	kabelrechner.JPG
Hits:	121
Größe:	75,7 KB
ID:	38204  
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2018, 22:22   #43
Sync204
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2014
Ort: München
Beiträge: 50
ob man wohl einen Dämpfungsfaktor von 32 im Gegensatz zu 76 Macht mir jetzt bloß kein schlechtes Gewissen






...schlimmstenfalls kauf ich was dickeres für den Tiefton nach. Vorerst werden die dünnen Strippen reichen (müssen).
Sync204 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 02:48   #44
JAL
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.2018
Ort: BW
Beiträge: 682
TIW200XS, Ti100, Edelbändchen, Aktivdadada...

Das sollte auf jeden Fall mindestens 1,5qmm-, oder wie von Wissenden gehört, besser 2,5qmm-Kabel (Baumarktsqualitätsniveaulautsprecherstandard-
kupferkabel reicht ja völlig) wert sein.

Ich würds nicht mit 0.75qmm machen .

Selbst wenns gut klingt;
spätestens nach ner Weile wirst Du Dich fragen, wie es wohl mit 2,5qmm klingen mag....

Und Dein Textilkabel kannst Du sicher, früher oder später, irgendwo anderweitig sinnvoll verwenden, sodass dies kein Totalverlust wäre mit dem China-Lampen-0.75qmm-Kabel...

Grüße

Jürgen

Geändert von JAL (16.11.2018 um 04:11 Uhr)
JAL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 07:18   #45
mapesa
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.2017
Ort: Neu-Anspach
Beiträge: 70
Zitat:
Zitat von JAL Beitrag anzeigen
TIW200XS, Ti100, Edelbändchen, Aktivdadada...

Das sollte auf jeden Fall mindestens 1,5qmm-, oder wie von Wissenden gehört, besser 2,5qmm-Kabel (Baumarktsqualitätsniveaulautsprecherstandard-
kupferkabel reicht ja völlig) wert sein.

Ich würds nicht mit 0.75qmm machen .

Selbst wenns gut klingt;
spätestens nach ner Weile wirst Du Dich fragen, wie es wohl mit 2,5qmm klingen mag....

Und Dein Textilkabel kannst Du sicher, früher oder später, irgendwo anderweitig sinnvoll verwenden, sodass dies kein Totalverlust wäre mit dem China-Lampen-0.75qmm-Kabel...




Grüße

Jürgen



Und deine Endstufe wird es dir danken

Gruß
Manfred
mapesa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.