Zurück   Visaton Diskussionsforum > Raumakustik

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.08.2019, 23:32   #16
kboe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Brunn am Gebirge, Nähe Wien
Beiträge: 1.500
Zitat:
Zitat von ubix Beitrag anzeigen
Man müsste nur sehen, das man über die Luftzufuhr keine Geräusche reinbekommt.
Ich fürchte schwer, dass da jemand viel zu wenig Pegel kann

Mein Problem geht definitiv in die Gegenrichtung

gruß
kboe
__________________
bernie-
am Ende des Weges angelangt
Viel besser geht nicht mehr - nur anders
kboe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2019, 23:39   #17
kboe
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.2003
Ort: Brunn am Gebirge, Nähe Wien
Beiträge: 1.500
Mein Hörraum ist ca 30 m² groß bei 2,4 m Höhe.
Im Keller mit recht nackigen Betonwänden.

Ich bin günstig an 10 cm dicke Polyestervliesmatten gekommen und hab damit ca. die Hälfte des Raumes, in der ich beim Hören sitze, mit denen ausgekleidet. Insgesamt 10 m², davon 2 m² an der Decke am Spiegelpunkt zu den Boxen.

Ich war mir anfangs nicht sicher, ob das nicht zuviel des Guten ist, aber mittlerweile muss ich sagen, dass der Klang insgesamt besser geworden ist. Genauere Abbildung, tieferer Raum und das Ganze bei höheren Lautstärken. Der Raum macht später "zu"

Mein Eindruck jedenfalls.

Gruß
kboe
__________________
bernie-
am Ende des Weges angelangt
Viel besser geht nicht mehr - nur anders
kboe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 09:22   #18
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.660
Zitat:
Zitat von zymorg Beitrag anzeigen
Also hast du im Visaton Messraum Musik gehört?

Und... kann ich mal in Haan vorbeikommen und das ausprobieren?
Wenn du das machst bitte melden, ich würde gerne mitkommen.
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 09:34   #19
zymorg
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.2017
Ort: Hessen
Beiträge: 264
Zitat:
Zitat von squeeze Beitrag anzeigen
Bist du des Englischen Mächtig, dann les dir das Buch von Toole durch, danach sind 95% all deiner Fragen beantwortet.

https://we.riseup.net/assets/443799/...loyd+Toole.pdf
Ich glaube Sven (SVNK) hat mir den Schinken empfohlen, ist wohl die Bibel.Ich habe bisher nur hier etwas gestöbert: Master Handbook of Acoustics (Everest). Ist auch sehr zu empfehlen.
zymorg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2019, 09:43   #20
walwal
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.2003
Ort: 63150
Beiträge: 23.438
Auch ich habe das Buch empfohlen. Ja, das ist lesenswert und geht auch ohne englisch perfekt zu beherrschen.

Wesentliche Aussage in dem Buch, ist, dass bei Stereo ein gewisser Grad an Reflektion und Diffusion sein sollte, damit man "im Geschehen ist", sonst klingt es steril. Wobei "Profis" es direkter mögen als "Laien".
walwal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 16:54   #21
F.H.
Moderator
 
Registriert seit: 10.2011
Ort: Haan
Beiträge: 955
Zitat:
Zitat von zymorg Beitrag anzeigen
Kannst du mehr zu dem Höreindruck sagen? Würdest du so zuhause hören wollen? Und... kann ich mal in Haan vorbeikommen und das ausprobieren?
Eine detaillierte blumige Beschreibung des Höreindrucks kann ich leider nicht geben. Aber ich kann sagen, dass ich zu Hause nicht so extrem hören möchte. Das ist auch gar nicht möglich. Dazu müsste man einen Raum mit ca. 50 m² Fläche und 7 m Höhe haben! Die Keile sind rundherum über 1 m lang.

Wenn ihr einen Hörtest in Haan machen wollt, schreibt bitte dem Admin. Ich kann mir vorstellen, dass er das ermöglicht.

Zitat:
Zitat von wolly Beitrag anzeigen

@ Friedemann: Sach mal, hast du extra den ganzen Kram zum Ausprobieren in den Messraum geschleppt, oder hatte dich das schon früher interessiert und du plauderst aus deinem Erfahrungsschatz? Wie dem auch sei: in beiden Fällen herzlichen Dank für deine Mühe!

Gruß
Wolfgang

PS: Wenn zymorg mal in Haan vorbeikommen kann, darf ich dann auch?
Dieser Hörtest fand vor vielen, vielen Jahren statt, weil es mich damals schon interessiert hat.

Zitat:
Zitat von walwal Beitrag anzeigen
Wesentliche Aussage in dem Buch, ist, dass bei Stereo ein gewisser Grad an Reflektion und Diffusion sein sollte, damit man "im Geschehen ist", sonst klingt es steril. Wobei "Profis" es direkter mögen als "Laien".
Ich kann auch sagen, dass der Klang für meinen Geschmack ein wenig zu steril war.
__________________
Friedemann
F.H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 20:23   #22
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.351
Ich habe vor vielen, vielen Jahren mal mitgeholfen, in verschiedenen Räumen einer Jugendherberge eine spezielle "Schallschlucktapete" zu verkleben, um den extremen Pegel von jungen Menschen in einer extrem schallharten Umgebung zu dämpfen. War ein textiler Belag irgendwo zwischen 5 und 10 mm Dicke.

Ich erinnere mich an zwei Dinge: In eine Raumecke zu schreien, ohne dass viel zurückkommt, gefühlt zugestopfte Ohren, war sehr, sehr beklemmend ...

Das andere war das Geräusch, als ca. 100 qm Decke sich schlagartig von dem Zeug befreiten, weil der federführende "Fachmann" das vorherige Abwaschen der 100 Schichten Kalkfarbe für überflüssig ansah !
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 20:56   #23
ubix
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Itzehoe
Beiträge: 1.729
Zitat:
Zitat von mechanic Beitrag anzeigen
Das andere war das Geräusch, als ca. 100 qm Decke sich schlagartig von dem Zeug befreiten, weil der federführende "Fachmann" das vorherige Abwaschen der 100 Schichten Kalkfarbe für überflüssig ansah !
Ich hoffe, es kam keiner zu Schaden. Decken sind immer so eine Sache, schon einfache Tapeten machen sich ja manchmal selbstständig.
__________________
Mit Freundlichem Gruß,

Ubix
__________________________________________________ ____

Spielt der Bass zu tief, kommt der Nachbar und droht mit Krieg.

Geändert von ubix (10.08.2019 um 21:17 Uhr) Grund: Rechtschreibfehler korrigiert.
ubix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2019, 21:24   #24
yoogie
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.2009
Ort: Solingen
Beiträge: 4.660
Die Schwerkraft siegt immer...
__________________
Viele Grüße aus dem Bergischen Land
Jörg

Ab jetzt auch wieder Yamaha, ohne Kickstarter und breitem Lenker
yoogie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 06:40   #25
mechanic
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.2014
Ort: Bretten
Beiträge: 1.351
Zitat:
Zitat von ubix Beitrag anzeigen
Ich hoffe, es kam keiner zu Schaden.
War keiner drunter und wir noch nicht einmal ganz fertig ...
__________________
Gruß Klaus
__________________________________________________
Ein Standpunkt ist ein geistiger Horizont mit dem Radius null
mechanic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.